ZeDiS

Zentrum für die Didaktiken der Sozialwissenschaften

© Universität Bremen

Das institutsübergreifende Zentrum für die Didaktiken der Sozialwissenschaften (ZeDiS) ist eine wissenschaftliche Einrichtung der Universität Bremen. Das ZeDiS hat das Ziel, die Zusammenarbeit der Fachdidaktiken der Ökonomie, Geschichte, Geographie und Politikwissenschaft in korrelativer Perspektive zu fördern und weiter zu entwickeln. 

Das ZeDiS führt Forschungsvorhaben im Bereich der fachspezifischen und fachübergreifenden Didaktikforschung durch, koordiniert Kooperationen mit Schulen, anderen an der Lehrerbildung beteiligten Institutionen sowie außerschulischen Bildungsträgern.
Zentral ist dabei die Arbeitsweise in interdisziplinären Teams aus Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der beteiligten Fachdidaktiken. 

Das ZeDiS fördert die nationale und internationale Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen der Didaktikforschung und beteiligt sich durch eigene Angebote an der Profilierung und Weiterentwicklung der schulischen Praxis der sozialwissenschaftlichen Bildung.


Array

Zukunft machen: Lehrerbildung

Wieso hat das Lehramt in Deutschland so ein geringes Ansehen? Und warum gibt es in Deutschland keinen bundeslandübergreifenden Standard für die Ausbildung zum Lehrer? Zwei Zukunftsmacher aus der Bildungsinitiative des Stifterverbandes schildern ihre Sicht auf den aktuellen Status der Lehrerbildung in Deutschland: Sabine Doff ist Professorin für Fremdsprachendidaktik an der Universität Bremen. Wolf-Rüdiger Feldmann ist Beiratsvorsitzender der Cornelsen Stiftung Lehren und Lernen.

Die Zukunftsmacher verkörpern die Bildungsrepublik von morgen und zeigen, wohin die Reise gehen muss. Und sie stehen für die Ziele, die der Stifterverband im Rahmen seiner Bildungsinitiative bis 2020 erreichen will - hier im Bereich Lehrerbildung.

© Text und Video: Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V. unter Creative Commons Lizenz

Hinweis: Für Vollbild-Ansicht bitte Doppelklick auf das Video.


Aktuelles

30.05.2016

Flucht und Migration: „Bremer Stadtforscher“ präsentieren ihre Ergebnisse

Veranstaltungen am 1. Juni im Haus der Wissenschaft und am 2. Juni an der Universität Bremen

Nr. 148 / 30. Mai 2016 MM Flucht und Migration stehen im Mittelpunkt des diesjährigen Projekts der „Bremer Stadtforscher“. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler aus Bremen haben sich mehrere Monate mit den Themen aus geografischer, historischer und politischer Perspektive auseinander gesetzt und wurden dabei von Lehramtsstudierenden und... mehr »
Kategorie: ZeDiS
02.02.2015

04.02.2015 Auftakt der Bremer Stadtforscher 2015 in der Universität – 200 Schüler beim „Markt der Ideen“

„Bremens Zukunft gemeinsam gestalten“ - so lautet das Leit-Motto für über 200 Schülerinnen und Schüler, die am Mittwoch (4.Februar 9 -12 Uhr, GW 2) in der Universität zu „Bremer Stadtforschern“ werden und dazu dann bis zum Sommer an selbst gewählten Fragestellungen arbeiten werden.

mehr »

Projekte und Kooperationen

  • Staatlichkeit im Wandel und Politische BildungStaatlichkeit im Wandel und Politische Bildung
  • Bremer StadtforscherBremer Stadtforscher
  • Prozesse fachdidaktischer StrukturierungProzesse fachdidaktischer Strukturierung
  • makemedia studiosmakemedia studios
  • Körber Netzwerk GeschichtsvermittlungKörber Netzwerk Geschichtsvermittlung
  • EuropaPunktBremenEuropaPunktBremen
  • Bremer EuropakofferBremer Europakoffer
  • Stadtbibliothek BremenStadtbibliothek Bremen
  • Zentrum für Arbeit und PolitikZentrum für Arbeit und Politik
  • Deutsche Vereinigung für Politische Bildung BremenDeutsche Vereinigung für Politische Bildung Bremen
  • Schulmuseum BremenSchulmuseum Bremen