Schule innovieren

Schule innovieren

Schule innovieren - Phasenübergreifendes Ausbildungskonzept


Die Entwicklung und Implementierung eines phasenübergreifenden Ausbildungskonzepts für die Lehrer*innenbildung an der Universität Bremen und im Referendariat sowie die Fort- und Weiterbildung von Lehrer*innen erfolgt in fachspezifischen Arbeitsgruppen. Die fachspezifischen Arbeitsgruppen setzen sich aus Mitgliedern der Universität, des LIS und der Schulpraxis zusammen. Sie entwickeln ein kompetenzorientiertes phasenübergreifendes Curriculum mit dem Fokus auf „Forschendes Lernen“. Die Ausarbeitung von Kompetenzen im Bereich „Forschendes Lernen“ hat zum Ziel, den KMK-Kompetenzbereich „Innovieren“ zu stärken.

Systematisch, abgestimmt und vernetzt

Aufbauend auf den Strukturen und Vorarbeiten der bereits bestehenden Sozietäten für Fremdsprachen, Naturwissenschaften und Sozialwissenschaften werden Mitglieder für die fachspezifischen Arbeitsgruppen aus Englisch, Biologie sowie Gesellschaft und Politik (=Studienfach Geschichte, Geographie und Politik) einberufen.

Die fachspezifischen Arbeitsgruppen setzen sich aus Vertretern der Universität, des Landesinstituts für Schule und der Schulpraxis zusammen. Für die Arbeit der Mitglieder aus der Schulpraxis in den Arbeitsgruppen stehen Entlastungsstunden zur Verfügung.

Die Mitglieder entwickeln auf der Grundlage von curricularen Vorarbeiten an Universität und LIS ein phasenübergreifendes Curriculum. In regelmäßigen Treffen finden Austausch und Abstimmung darüber statt,
* welche Kompetenzen forschenden Lernens den Kompetenzbereich „Innovieren“ stärken können (Ziele der Ausbildung und Qualitätsanforderungen),
* wo diese bereits in Ausbildungs- und Prüfungsordnungen verankert sind (Vorarbeiten),
* wie erworbene Teilkompetenzen sinnvoll über die drei Phasen der Lehrerbildung entwickelt werden können (Angebote und Maßnahmen) und
* wie das entwickelte Curriculum in den Phasen der Lehrerbildung umgesetzt werden kann (Implementierung). 

Die Mitglieder integrieren ihre Arbeit in eine Lehrveranstaltung im Rahmen des Praxissemesters. An dem Praxissemester als Bildungsraum sind die für die Lehrerbildung relevanten Akteure bereits beteiligt und es kann auf Kooperationsstrukturen zurückgegriffen werden. Das für das Praxissemester entwickelte curriculare Konzept ist integraler Bestandteil eines berufsbiografischen Professionalisierungsprozesses, der seine Fortsetzung im Referendariat und in der Berufseingangsphase findet.

Framework zur Entwicklung eines phasenübergreifenden Ausbildungskonzepts