Infos für Schulen

Informationen für Schulen, Einreichen von Projektvorschlägen

Was leisten Studien-Praxis-Projekte?

Für Schulen liefern Studien-Praxis-Projekte konkrete Lösungsansätze für dringende Herausforderungen des Schulalltags. Die relevanten Bedarfe zur Schul- und Unterrichtsgestaltung kennen vor allem die Expert/-innen vor Ort. Daher liefern die Schulen und Lehrer/-innen die Themenvorschläge für die SPP.

In einem SPP entwickelt ein Team von Studierenden z.B. Unterrichtsmaterialien, führt Erhebungen durch oder erarbeitet Konzepte für die Förderung spezieller Lerngruppen. Sie stehen dabei in engem Austausch mit Lehrkräften vor Ort und werden durch Hochschullehrende unterstützt.

Die Projektergebnisse werden in der Schule vom Projektteam vorgestellt und sind im Anschluss direkt nutzbar, wie zum Beispiel:

  • Unterrichtsmaterialien
  • diagnostische Verfahren und Fördermaßnahmen
  • themenbezogene schulinterne Fortbildungen
  • Schulentwicklungsprozesse (Fallberatung, Intervision, ...)
  • ... und vieles mehr

>> Hier klicken, um ein Studien-Praxis-Projekt vorzuschlagen <<

Projektbegleitung durch die Schule

  1. Für den Projekterfolg braucht es inhaltliche und organisatorische Unterstützung der Schule/der Schulleitung
  2. Die Projektbegleitung durch die Schule erfolgt durch eine vor Ort verantwortliche Lehrkraft
  3. Die Lehrkraft ist Teil des Projektteams und nimmt an ausgewählten Arbeitssitzungen teil

Organisatorisches

  • Vorschlagsfristen: Für SPP im Zeitraum November-März müssen Vorschläge bis zum bis 31.5. eines Jahres eingehen. Danach wird das Projekt mit Dozierenden konkretisiert und für Studierend ausgeschrieben.
  • Vorschlagsverfahren: Nutzen Sie das bereitgestellte Formular. Sollten Sie im Vorfeld Fragen haben, wenden Sie sich gerne an spp@uni-bremen.de.
  • Projektdauer: Ca. 3-4 Monate im Zeitraum November-März. In diesem Zeitraum sollen die Studierenden mind. 4 gemeinsame Projekt-/Arbeitstreffen mit der betreuenden Lehrkraft zum SPP realisieren.
  • Entlastung für Lehrkräfte: Für Lehrkräfte, die SPP begleiten, ist eine Stundenentlastung von 1h pro SPP und Schuljahr vorgesehen (Vorgehen s. Infoschreiben der Behörde zu Stundenentlastungen für SPP).