Infos für Studierende

SPP Informationen für Studierende

Warum ein SPP?

In Studien-Praxis Projekten bearbeiten Sie echte Praxisprobleme in Kooperation mit Lehrkräften und unterstützt durch Hochschullehrende.

Sie entwickeln Lösungen in Teams und können mit und von erfahrenen Lehrpersonen lernen. In SPP-Seminaren erlernen Sie das Arbeiten in professionellen Lerngemeinschaften, so wie es zu Ihrem späteren Berufsalltag gehören wird.

Ein SPP führt zu

  • intensiven Einblicken in den schulischen Alltag und Austausch mit Lehrpersonen,
  • Erfahrungen in kooperativen Bezügen mit Praktiker/innen und mit anderen Studierenden und
  • Beiträgen zur Unterrichtsentwicklung in Schulen, die wirklich zum Einsatz kommen.

Zu den aktuell angebotenen SPP >>

Formales

Ablauf (Details s.u.)

  • SPP Anmeldung: Anmeldung zum "Begleitseminar zu Studien-Praxis-Projekten" (Stud.IP)
  • SPP Start: ab November eines Jahres nach Einreichen einer SPP-Vereinbarung [PDF] (1.2 MB)
  • SPP Dauer: ca. 3-4 Monate (n. Absprache auch andere Zeiten möglich)
  • SPP Abschluss: erst nach Einreichen einer Schulbescheinigung über Durchführung des SPP

Erwartet wird

  • mind. 1 Vorab-Treffen mit betreuendem/r Dozent/in zur Konkretisierung des SPP und zur Absprache möglicher SPP-Masterarbeitsthemen
  • mind. 4 gemeinsame Team-Treffen mit Lehrkraft an der Schule
  • Durchführung des SPP (ca. 3CP)
  • Besuch des SPP Begleitseminars (ca. 1CP; Entlastung im Masterseminar nach Absprache mit Dozent/in).
  • Kurze Reflexion der Tätigkeit im SPP
  • Präsentation des SPP Ergebnisses in der Schule

SPP und Masterarbeit

Grundsätzlich sind in jedem Fach SPP-basierte Masterabschlüsse möglich. Wenn Sie Ihre Masterarbeit im Anschluss an ein SPP absolvieren wollen, belegen Sie ein Masterabschlussmodul in dem entsprechenden Fach und zusätzlich das SPP-Begleitseminar.

In einer SPP-basierten Masterarbeit erforschen Sie bspw. die von Ihnen entwickelten Unterrichtsmaterialien, diagnostischen Verfahren, Fördermaßnahmen, schulinterne Fortbildungen,  Schulentwicklungsmaßnahmen... . Sie können vertiefend darstellen, vor welchem theoretischen Hintergund die Entwicklungsarbeit im SPP stattfand und auch den tatsächlichen Einsatz des von Ihnen Entwickelten an der SPP Schule genauer untersuchen.

Inhaltliche Details zur Masterarbeit und ob bzw. welche Teile der Masterarbeit Sie gemeinsam im SPP Team schreiben können, besprechen Sie möglichst vor SPP Beginn mit der/dem betreuenden Dozent/in. Die Durchführung und Beforschung eines SPP entspricht dann der im Master-Abschlussmodul geforderten "Forschungstätigkeit im Kontext von Schule und Bildung".

SPP ohne Masterarbeit

Sie können ein SPP auch unabhängig von einer Masterarbeit durchführen. Belegen Sie dazu das SPP Begleitseminar. Sie erhalten nach Abschluss ein Zertifikat und erwerben 4CP. Die erfolgreiche Durchführung eines von der Masterarbeit unabhängigen SPP wird zu Studienende in Ihrem Verzeichnis erbrachter Leistungen ("Transcript of Records") als Zusatzleistung aufgeführt.

ABLAUF FÜR STUDIERENDE

SPP starten

1. SPP-Thema und betreuende/n Hochschullehrer/in finden

  • Sie informieren sich hier über aktuelle SPP in Ihrem Fach und sprechen die dort genannten Dozent/-innen an, 
  • oder Sie werden von Dozent/-innen auf die Mitarbeit in einem SPP angesprochen,
  • oder Sie haben bereits gute Schulkontakte oder Ideen für SPP Themen - bspw. aus dem Praxissemester - und wenden Sie sich direkt an uns.

2. Studi-Team bilden und Schulkontakt herstellen

  • Sie organisieren sich als SPP-Studierenden-Team mit mind. 2 Personen.
  • Sie stellen (z.B. über die/den Dozent/in) den Kontakt zur SPP-Schule und der verantwortlichen Lehrkraft her.

3. SPP konkretisieren und Vereinbarung abschließen

  • Sie konkretisieren die Arbeitsaufgaben und zu erzielenden Ergebnisse des SPP:
    Sie nutzen dazu mindestens einen Sprechstundentermin des/der SPP betreuenden Dozent/in.
    Sie besprechen Ihre Ideen mit der betreuenden Lehrkraft.
  • Sie schließen eine Vereinbarung über die Durchführung des SPP ab:
    1. Schulvereinbarung anfordern über Formular [PDF] (1.2 MB) (ausgefülltes Beispielformular [PDF] (571 KB))     
    2. Vereinbarungsvordruck erhalten (Beispielvordruck [PDF] (721 KB))
    3. Vordruck unterzeichnen lassen (Uni + Schule + Studierende)
    4. Schulvereinbarung abgeben im ZfL bei A. Henke, SpT C4050 o. Postfach vor dem ZfL

Nun führen Sie das SPP im Team, an der Schule, gemeinsam mit der Lehrkraft und beraten durch den/die Dozent/in durch.

SPP durchführen

4. SPP Begleitseminar besuchen

  • Sie melden sich für das "Begleitseminar zu Studien-Praxis-Projekten" bei Stud.IP an (immer im Wintersemester). Das Seminar ist für alle SPP-Studierendenteams verpflichtend.
  • Hinweis: Sie besuchen weiterhin das für Ihr Fach übliche Begleitseminar zur Masterarbeit ("Masterkolloquium", "Masterseminar" o.ä.). In Absprache mit der/dem SPP-Hochullehrenden wird festgelegt, welche Teile dieses Seminars für Sie relevant sind. Der tatsächliche Arbeitsaufwand von SPP Seminar und Masterseminar soll zusammen 2 CP (60 Arbeitsstunden) nicht übersteigen.

5. Projektarbeit an der Schule durchführen

  • Sie bearbeiten - nach Abschluss der SPP-Vereinbarung - das SPP gemeinsam im Team und mit der betreuenden Lehrkraft. Schwierigkeiten können sowohl mit dem/der betreuenden Hochschullehrenden besprochen als auch im SPP-Seminar bearbeitet werden.
  • Hinweis: Sie sollen im Laufe des SPP mindestens 4 Team-Treffen mit der betreuenden Lehrkraft an der Schule durchführen (als Arbeitssitzung, zum Austausch über den Projektstand oder zur Beratung über das weitere Vorgehen).

SPP abschließen

6. Projektergebnisse in der Schule vorstellen

  • Sie präsentieren als SPP-Studierenden-Team gemeinsam mit der betreuenden Lehrkraft  die vereinbarten Projektergebnisse an der Schule (zum Beispiel im Rahmen einer Fachkonferenz). Wann und wie die Vorstellung in der Schule erfolgt, ist in der SPP-Vereinbarung geregelt.
  • Sie lassen sich danach eine SPP-Bescheinigung  [PDF] (46 KB)von der Schule unterschreiben. Diese heften Sie dem Reflexionsbericht an (s.u.).

7. SPP reflektieren

  • Sie reflektieren Ihre Arbeit im SPP. Dazu fertigen Sie individuell ein kurzes Reflexionspapier an (Infos im SPP Seminar).
  • Abgabe spätestens 4 Wochen nach Projektende beim ZfL (A. Henke, SpT C4100). Ein weiteres Exemplar erhält der/die SPP betreuende Hochschullerende.

    Nur für SPP als 4CP Zusatzleistung:
  • Sie beschreiben und reflektieren Ihre Arbeit und Arbeitsergebnisse im SPP. Dazu fertigen Sie einen kurzen Projektbericht (6-10 S.): 3-5 Seiten beschreibend im Team (in Teamarbeit; Projektarbeit und Ergebnisse darstellen) und 3-5 Seiten reflektierend (s.o.). Evtl. entwickelte Materialien in den Anhang.
  • Abgabe spätestens 4 Wochen nach Projektende beim ZfL (A. Henke, SpT C4100). Ein weiteres Exemplar geht an den/die betreuende/n Hochschullerende/n.
  • Sie führen ein Kolloquium bei den Dozent/innen des SPP Seminars und der/dem betreuenden Hochschullehrenden (ca. 30 min) durch. Das Kolloquium hat keinen Prüfungscharakter, sondern dient der Nachbesprechung des Projekts (Stolpersteine, Erträge, unerwartete Wendungen, Reflexionsgewinne, Bedeutsamkeit für die eigene Professionalisierung). Grundlage ist der reflexive Teil des Berichts.

8. Teilnahmenachweis erhalten

  • Sie erhalten nach Projektabschluss sowie nach Abgabe von Reflexionspapier/Bericht und SPP-Bescheinigung ein Zertifikat der Durchführung eines SPP.
  • Wenn Sie das SPP außerhalb des Masterabschlussmoduls durchgeführt haben erhalten sie zudem einen Teilnahmenachweis im Umfang von 4CP.