Infos für Studierende

SPP Informationen für Studierende

Warum ein SPP?

In Studien-Praxis Projekten bearbeiten Sie echte Praxisprobleme in Kooperation mit Lehrkräften und unterstützt durch Hochschullehrende.

Sie entwickeln Lösungen in Teams und können mit und von erfahrenen Lehrpersonen lernen. In SPP-Seminaren erlernen Sie das Arbeiten in professionellen Lerngemeinschaften, so wie es zu Ihrem späteren Berufsalltag gehören wird.

Ein SPP führt zu

  • intensiven Einblicken in den schulischen Alltag und Austausch mit Lehrpersonen,
  • Erfahrungen in kooperativen Bezügen mit Praktiker/innen und mit anderen Studierenden und
  • Beiträgen zur Unterrichtsentwicklung in Schulen, die wirklich zum Einsatz kommen.

Zu den aktuell angebotenen SPP >>

Formales

Anmeldung

  • Projekt auswählen -> Dozent/in kontaktieren -> Team bilden -> zum "Begleitseminar zu Studien-Praxis-Projekten" (Stud.IP, WiSe) anmelden -> mit Dozent/in und Lehrkraft SPP Details klären und individuelle Schulvereinbarung anfordern [PDF] (319 KB) -> zugesandte Schulvereinbarung abschließen und bis 01.12. im ZfL einreichen (Postfach A. Henke, 4. Ebene Sportturm)
  • Start: ab November eines Jahres
  • Dauer: ca. 3-4 Monate (n. Absprache)
  • Abschluss: Schulbescheinigung  [PDF] (130 KB)über Durchführung des SPP bis 30.4. im ZfL einreichen (Postfach A. Henke, 4. Ebene Sportturm)

Anforderungen

... für ein Zertifikat über die SPP Durchführung:

  • mind. 1 Vorab-Treffen mit betreuendem/r Dozent/in zur Konkretisierung des SPP und zur Absprache möglicher SPP-Masterarbeitsthemen
  • mind. 1 Vorab-Treffen mit SPP-Lehrkraft zur Konkretisierung des SPP
  • mind. 4 gemeinsame Team-Arbeitstreffen mit Lehrkraft an der Schule
  • Besuch des SPP Begleitseminars (dafür Entlastung um 1CP im Masterseminar nach Absprache mit Dozent/in).
  • Bearbeitung des SPP Themas und kurze Reflexion der Tätigkeit im SPP
  • Präsentation des SPP Ergebnisses in der Schule
  • Anfertigung einer Projektmappe (nach Anleitung)

... zusätzlich für die Ausweisung von 4CP Zusatzleistung auf dem Zeugnis:

  • Teilnahme an einem Kolloquium zum SPP (kein Prüfungscharakter, Dauer 30min, Anwesend: SPP Studierenden-Team, 1 Dozent/-in des SPP Seminars, 1 SPP betreuende Dozent/-in)

SPP und Masterarbeit

SPP sind ein sehr guter Einstieg in eine Masterarbeit. In einer SPP-basierten Masterarbeit können Sie bspw. das im SPP Entwickelte (Unterrichtsmaterialien, diagnostischen Verfahren, Fördermaßnahmen, ...) empirisch beforschen, den theoretischen Hintergund der Entwicklungsarbeit im SPP darstellen und den Einsatz des von Ihnen Entwickelten an der SPP Schule genauer untersuchen.

Inhaltliche Details zur Masterarbeit und ob bzw. welche Teile der Masterarbeit Sie gemeinsam im SPP Team schreiben können, besprechen Sie möglichst vor SPP Beginn mit der/dem betreuenden Dozent/in.

Schritt für Schritt zum SPP

1. SPP-Thema und betreuende/n Hochschullehrer/in finden
  • Sie informieren sich hier über aktuelle SPP in Ihrem Fach und sprechen die dort genannten Dozent/-innen an,
  • oder Sie werden von Dozent/-innen auf die Mitarbeit in einem SPP angesprochen,
  • oder Sie haben bereits gute Schulkontakte oder Ideen für SPP Themen - bspw. aus dem Praxissemester - und wenden Sie sich direkt an uns.
2. Studi-Team bilden und Schulkontakt herstellen
  • Sie organisieren sich als SPP-Studierenden-Team mit mind. 2 Personen.
  • Sie stellen (z.B. über die/den Dozent/in) den Kontakt zur SPP-Schule und der verantwortlichen Lehrkraft her.
3. SPP konkretisieren und Vereinbarung abschließen

  • Arbeitsaufgaben und zu erzielende Ergebnisse des SPP festlegen:

    • mindestens einen Sprechstundentermin des/der SPP betreuenden Dozent/in
    • Ideen mit der betreuenden Lehrkraft absprechen

  • Vereinbarung über die Durchführung des SPP abschließen:

    • 1. Schulvereinbarung anfordern (Formular >>) [PDF] (319 KB)
    • 2. Vereinbarungsvordruck erhalten
    • 3. Vordruck unterzeichnen lassen (Uni + Schule + Studierende)
    • 4. Schulvereinbarung abgeben im ZfL bei A. Henke, SpT C4050 o. Postfach vor dem ZfL

4. SPP Begleitseminar besuchen
  • Für das "Begleitseminar zu Studien-Praxis-Projekten" bei Stud.IP anmelden (immer im Wintersemester). Das Seminar ist für alle SPP-Studierendenteams verpflichtend.
    Hinweis: Sie besuchen weiterhin das für Ihr Fach übliche Begleitseminar zur Masterarbeit ("Masterkolloquium", "Masterseminar" o.ä.). Sie veranlassen die Absprache zwischen SPP betreuendem Hochullehrenden und Lehrenden des Masterbegleitseminars, um festzulegen, welche Teile dieses Seminars für Sie relevant sind. Der tatsächliche Arbeitsaufwand von SPP Seminar und Masterseminar soll zusammen 2 CP (60 Arbeitsstunden) nicht übersteigen.
  • Im Begleitseminar eine Projektmappe anfertigen (Details im Seminar)
5. Projektarbeit an der Schule durchführen
  • Sie bearbeiten - nach Abschluss der SPP-Vereinbarung - das SPP gemeinsam im Team und mit der betreuenden Lehrkraft. Schwierigkeiten können sowohl mit dem/der betreuenden Hochschullehrenden besprochen als auch im SPP-Seminar bearbeitet werden.
    Hinweis: Sie sollen im Laufe des SPP mindestens 4 Team-Treffen mit der betreuenden Lehrkraft an der Schule durchführen (als Arbeitssitzung, zum Austausch über den Projektstand oder zur Beratung über das weitere Vorgehen).
6. Projektergebnisse in der Schule vorstellen
  • Sie präsentieren als SPP-Studierenden-Team gemeinsam mit der betreuenden Lehrkraft  die vereinbarten Projektergebnisse an der Schule (zum Beispiel im Rahmen einer Fachkonferenz). Wann und wie die Vorstellung in der Schule erfolgt, ist in der SPP-Vereinbarung geregelt.
  • Sie lassen sich danach eine SPP-Bescheinigung von der Schule unterschreiben.
7. SPP nachbesprechen (Nur für SPP als 4CP Zusatzleistung auf Zeugnis)
  • Sie führen ein Kolloquium bei den Dozent/innen des SPP Seminars und der/dem betreuenden Hochschullehrenden (ca. 30 min, kein Prüfungscharakter) durch.
8. Teilnahmenachweis erhalten
  • Sie erhalten nach Projektabschluss sowie nach Abgabe von Reflexionspapier/Bericht und SPP-Bescheinigung ein Zertifikat der Durchführung eines SPP.
  • Wenn Sie das Kolloquium zum SPP durchgeführt ahben, erhalten sie zudem einen Leistungsnachweis im Umfang von 4CP (SPP Dozent/in unterzeichnet Leistungsnachweis, Bereich "freiwillige Zusatzleistung").