Inklusive Pädagogik

Wechsel in die neue Studienstruktur

Der Master of Education wird zum 30.09.2018 geschlossen. Bis dahin haben Immatrikulierte Zeit, alle Prüfungen abzulegen. Sollten Sie dies nicht schaffen, ist es unter bestimmten Bedingungen möglich, in den neuen Master of Education für das Lehramt an Grundschulen und für Inklusive Pädagogik zu wechseln.

In der alten Studienstruktur ist ein Studium mit Berufsziel Lehramt für Inklusive Pädagogik / Sonderpädagogik erst im Master of Education möglich. In der neuen Studienstruktur wird Inklusive Pädagogik bereits im Bachelor als eins von drei Fächern studiert und ausschließlich in Doppelqualifikation mit dem Lehramt an Grundschulen. Die Kombination des Lehramtes an Sekundarschulen mit Inklusive Pädagogik entfällt. Ein Wechsel in die neue Studienstruktur ist daher nur für fortgeschrittene Masterstudierende und nur unter bestimmten Bedingungen möglich, z.B. unter Berücksichtigung der Fächerkombination. Da im neuen Master ein Praxissemester enthalten ist, muss in der Regel mit einer deutlichen Verlängerung der Studienzeit gerechnet werden. Studierende im Master of Education Inklusive Pädagogik sollten daher wenn möglich ihr Masterstudium fristgerecht bis zum 30. September 2018 abschließen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte auf jeden Fall möglichst früh an das Studienzentrum Lehramt.