Zum Hauptinhalt springen

Frauke Meyer

Kanzlerin Universität Bremen

Kanzlerin der Universität Bremen

Frauke Meyer, Kanzlerin der Universität Bremen

„Was ich teilen möchte? Die Schönheit und Leichtigkeit des Unperfekten“

Wenn Frauke Meyer an die Universität denkt, hat sie spontan zwei Bilder vor Augen: die tolle Vogelperspektive auf den großen Campus und die aufgeregten Erstis in der Straßenbahn (vor Corona). Vor 50 Jahren lebte sie mit zwei Jahren als Jüngste in einer großen Familie und hatte ein Leben auf dem Land, fast wie in Bullerbü.

An der Universität Bremen arbeitet sie seit 1995 als Verwaltungsmitarbeiterin in der Zentralverwaltung. Ihre Arbeit besteht zwar aus: „Gesprächen, Gesprächen, Gesprächen, plus Papier und vielen Zahlen“. Langweilig wird ihr das jedoch nie, im Gegenteil: Sie schätzt den Umgang mit den vielen verschiedenen Menschen und behält stets ihren Sinn für Humor. In 50 Jahren stellt sie sich die Universität Bremen in einem „spacigen“ Ambiente vor, mit intensiven weltweiten, nationalen und regionalen Verknüpfungen. Die beteiligten Menschen repräsentieren die vielfältiger gewordene Welt mit neuen virtuellen Kommunikationsmöglichkeiten.

Aktualisiert von: Matej Meza