Zum Hauptinhalt springen

Karsten Lehmkuhl

Karsten Lemkuhl

Seit 15.12.1998 im Dezernat 5, Leitung Dez 5 seit 01.04.2020

Karsten Lehmkuhl

„Meine Vision? Die Uni Bremen als eine barrierefreie „Lernwelt“ für Studierende mit intelligenten Vernetzungen, hochmodernen Geräten, Multimedia-Tischen und mobilen Trennwänden!“

Alle in der Uni, die in irgendeiner Form mit Medien, Raumverwaltung oder IT zu tun haben, kennen ihn: Karsten Lehmkuhl („Lemmi“). Sowohl der Besuch in seinem Büro (Lemmis Augen leuchten, wenn er seine neuen technischen Errungenschaften vorführt) als auch ein Anruf (er meldet sich auch auf dem höchsten Stresslevel mit einem vielverheißenden „Leeeeemkuhl!“) sind highlights für seine Kolleg*innen im bisweilen von Bürokratie überfrachteten Verwaltungsalltag: Sein Motto: „Geht nicht, gibt’s nicht.“

Karsten Lehmkuhl ist zuständig für alles, was die Uni am Laufen hält: den medientechnischen Einkauf, die technische Unterstützung bei Lehrveranstaltungen, Tagungen und Kongressen, Veranstaltungsplanung, Raummanagement sowie die (Weiterentwicklung der) Verwaltungs-IT. Seit April 2020 leitet er kommissarisch das Dezernat 5 (Dezernat für IT, medientechnische Infrastruktur und zentrale Dienste).

Er schätzt an seiner Arbeit das spannende Arbeitsumfeld und die Möglichkeit, eigene Ideen einbringen zu können, aber auch den Umgang mit vielen interessanten Mitarbeiter*innen und – vor allem – die Chance, für die Studierenden ein optimales Lernumfeld zu gestalten: „Die Arbeit mit jungen Menschen hält mich selbst jung.“

Vor 50 Jahren war der kleine Karsten noch im Kindergarten: „Das Leben war einfach und schön“. Seine Hoffnung für die Uni Bremen in 50 Jahren? Sie wird bunt, heterogen, streitbar und zweifellos eine Top-Adresse in der deutschen Hochschullandschaft!

Aktualisiert von: Matej Meza