Zum Inhalt springen

Unsere Werte

Vertrauen

Unsere Arbeit beruht auf einem Vertrauensverhältnis zu unserem Beratungsklientel bzw. unseren Auftraggeber*innen unter Wahrung der gegenseitigen Interessen und Grenzen. Wir beraten auf der Grundlage eines rechtlich geschützten Vertrauensverhältnisses. Hierfür sind wir von der Universitätsleitung mit einem expliziten Schweigerecht ausgestattet. 

Qualitätssicherung

Qualität heißt für uns konsequentes lösungs- und ergebnisorientiertes Arbeiten.
 Zum Sichern und Erweitern unseres fachlichen Handelns nutzen wir professionell angewandte Verfahren der Qualitätssicherung: kollegiale Fallbesprechung, regelmäßige Supervision, Fort- und Weiterbildung, kontinuierliches Literaturstudium. 
Darüber hinaus reflektieren wir unsere Arbeit auch im Kontext unterschiedlicher Vernetzungszusammenhänge.

Wir arbeiten ressourcenorientiert: Wir klären die Organisationsressourcen und die individuellen Ressourcen, überprüfen das Kosten-Nutzen-Verhältnis und berücksichtigen dies in unseren Angeboten.

Rollenklarheit

Die Rollendistanz und Klarheit in der jeweiligen Rolle ist eine zentrale Voraussetzung für unsere Arbeit. Nehmen wir einen Auftrag an, fühlen wir uns unserem Klientel, den Teilnehmer*innen und Auftraggeber*innen auf menschlicher, ethischer und rechtlicher Ebene und im Hinblick auf definierte Ziele und Erwartungen verbunden. Daher halten wir eine verbindliche Ziel- und Auftragsklärung und klare Rahmenbedingungen für die Zusammenarbeit für unabdingbar.


Aktualisiert von: Ursel Gerdes