Zum Hauptinhalt springen

DAAD-Preis für herausragende Studienleistungen

Portrait von Sanaz Sadat Afzali

Den diesjährigen DAAD-Preis für hervorragende Leistungen internationaler Studierender an den deutschen Hochschulen erhält in Bremen die Iranerin Sanaz Sadat Afzali, Studentin im Master Communication and Information Technology. Ein echtes Multitalent.

Sanaz Sadat Afzali kam nach ihrem Bachelor an der Technischen Universität Isfahan (Iran) 2018 nach Bremen. Bereits im Iran war sie in ihrem Studienfach, aber auch darüber hinaus sehr engagiert. Und so ist es auch heute in Bremen: sie ist studentische Hilfskraft, gibt Nachhilfestunden und unterstützt auf vielfältige Weise ihre KommilitonInnen. Ihre große Leidenschaft jedoch gilt der Musik. Sie spielt Klavier, komponiert, singt - unter anderem im Chor der Universität als Solistin - und gibt auch Unterricht. Prof. Anna Förster aus dem Fachbereich 1 Physik/Elektrotechnik, die sie für den Preis nominiert hat, hebt besonders ihr Engagement im Studiengang hervor, wo sie mit ihrer Musik Veranstaltungen bereichert, ihre Kultur vermittelt und ihren Mitstudierenden mit ihrem gelebten Engagement Mut macht, Neues zu entdecken und über sich selbst hinauszuwachsen.

Dieses Engagement in Verbindung mit herausragenden Studienleistungen haben die Kommission überzeugt.

Der DAAD-Preis wurde am 10.Dezember Corona-bedingt in kleinem Kreis vergeben.

Noch kein Mitglied?

Immer in Kontakt bleiben

Unsere Firmenmitglieder