Zum Hauptinhalt springen

Modern und vielfältig

Neues Logo der Universität Bremen vor rötlichem Hintergrund

Pünktlich zum Jubiläum präsentiert sich die Universität Bremen in einem neuen Look – mit kräftigen Farben, die zwischen Rot und Blau changieren.

„Das vorherige Corporate Design stammt noch aus komplett analogen Zeiten und war schon mehr als zwanzig Jahre alt“, sagt Friederike Moschner von der Hochschulkommunikation. „Vor allem das Kleinteilige im Logo entsprach nicht mehr den Anforderungen der digitalen Kommunikation“. Die neue Farbvielfalt soll den universitären Nutzern mehr Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung geben und gleichzeitig die visuelle Identität der Uni, den Wiedererkennungswert stärken. „Der war in unserer Außendarstellung in den vergangenen Jahren etwas zerfallen“, meint die Marketing Managerin. Besonders angetan ist sie von der neuen Schrift Sharp Sans und ihrer Wirkung, u.a. auf der Webseite - geschmeidig und mit warmer Neutralität, wie die Font-Entwickler hervorheben. Kritische Töne gab es vor allem zum neugestalteten Logo, dem Uni-U, das im wahrsten Sinne des Wortes abgespeckt wurde. „Bei aller Liebe zu Bremen“, meint Friederike Moschner, „aber die Speckflagge kennt jenseits der Landesgrenzen kaum jemand. Wir sind jetzt moderner und auch internationaler geworden.“

Wer noch mehr zum neuen Corporate Design wissen will, kann hier weiterlesen.

Noch kein Mitglied?

Immer in Kontakt bleiben

Unsere Firmenmitglieder