Zum Inhalt springen

XENOS e.V. – der Verein, wenn’s drauf ankommt!

© XENOS e.V.

Wir konnten mit der Schriftführerin Sigrid Dauks sprechen, Alumna der Geschichte.

Der Verein zur Förderung ausländischer Studierender in Not an den bremischen Hochschulen – nicht gerade ein griffiger Titel, aber eine mehr als wichtige Arbeit. Und das schon seit 1984! Schon damals hatte man an den Hochschulen und an der Uni erkannt, dass auch internationale Studenten und Studentinnen immer wieder in besonders enge finanzielle Situationen geraten können, die für sie meist schwieriger zu lösen sind, als für ihre deutschen Kommilitoninnen und Kommilitonen.

Der Laptop gibt kurz vor dem Uni-Abschluss den Geist auf, eine Krankheitsphase hindert daran, den finanziell so wichtigen Job fortzuführen, eine Krisensituation in der Familie erfordert eine kurzfristige Reise in das Herkunftsland –  wie das Leben so spielt, gelangt man schnell in Situationen, die man alleine nicht meistern kann.

Und dann sind sie da, die rettenden Engel von Xenos, die es fast immer schaffen, wenigstens die größte finanzielle Not zu lindern, sodass ein gefährdetes Studium erfolgreich zu Ende gebracht werden kann. Und genau das sind die Geschichten, die man erinnert, wenn man an die Studienzeit in Bremen zurückdenkt. Denn alle internationalen Studierenden sind zugleich Botschafter für unsere Hochschulen.

Das weiß man in Bremerhaven und in Bremen an der Uni und an den Hochschulen. Xenos bedeutet im Griechischen zugleich Fremder und Gast. Wir möchten in der Hansestadt – in guter hanseatisch zupackender Weise – dafür Sorge tragen, dass aus Fremden Gastfreunde werden.

Eine Beratung im International Office, ein einfaches Antragsverfahren und ein persönliches Gespräch mit dem Xenos-Förderausschuss ebnen den Weg zur finanziellen Unterstützung. Was auffällt: Diese Art von Hilfe wird mehr und mehr gebraucht! Was der Verein daher benötigt sind Fördererinnen und Förderer. Man kann spenden und den Verein darin unterstützen, bekannter zu werden. Mit nur 5 € im Monat kann man persönliches, mit 250 € jährlich institutionelles Mitglied werden. Näheres liest man hier: https://www.xenos-bremen.de/ 
In der Tradition der Bremer Universität und Hochschulen ist auch ein solidarischer Euro bedenkenswert – oder was meinen Sie? Umgerechnet vielleicht ein Kaffee weniger – oder eine Kugel Eis. Damit rettet man so manchen Kommilitonen aus einer schwierigen Situation und ermöglicht den Start ins Berufsleben. Gefragt nach der Vision für den Verein kam prompt die Antwort: Überflüssig werden!

DAS wünschen wir diesem Verein ebenfalls…aber bis dahin – prüfen Sie Ihre Möglichkeiten. Es lohnt sich.

 

Autorin: Manuela Brocksieper

Alumni Newsletter

Möchten Sie keine Neuigkeiten verpassen? Melden Sie sich hier an für den Newsletter!

Besuchen Sie uns auf

Sponsoren & Partner

Alumni - was ist das?

Das Wort Alumni (Alumna, Alumnus, pl. Alumni) leitet sich von dem lateinischen Verb „alere“, also „ernähren“, ab und bedeutet „Zögling, Schüler“ seiner Alma Mater (ehemalige Universität).

Mit dem Begriff sind die ehemaligen Studierenden einer Hochschule und Universitätsangehörigen gemeint.