Zum Inhalt springen

Archivalien gesucht

Sammlungen und Nachlässe für das Universitätsarchiv

Den größten Teil der Bestände des Universitätsarchivs bilden Verwaltungsakten, die fortlaufend im universitären Alltag entstehen. Neben der Archivierung des offiziellen Schriftguts der Universität versuchen wir, unseren Bestand durch Vor- und Nachlässe bzw. Abgaben von Professorinnen und Professoren, Verwaltungskräften und von Personen aus dem universitären Umfeld zu erweitern, um ein umfänglicheres Bild von der Universität zu erhalten und unterschiedliche Sicht- und Vorgehensweisen zu dokumentieren. Hierfür sind historische Quellen wie Nachlässe, Flugschriften, Plakate, Zeitschriften, Zeitungsausschnitte, Aufsätze, Briefe, Filme, Tondokumente Augenzeugenberichte oder auch Anekdoten unentbehrlich.
Auch über die Abgabe von Fotos, welche die Universitätsgeschichte dokumentieren, freuen wir uns. Sie sind eine wertvolle Ergänzung unserer  Fotosammlung. Bilder von Personen, Gebäuden, Ausstellungen, Sitzungen, Festen, Abschiedsfeiern oder vielem mehr werden mit Freude von uns übernommen. Wenn Sie sich von Ihren Fotos nicht trennen möchten, nehmen wir diese vorübergehend für das Anfertigen von Reproduktionen entgegen.Sie erhalten sie anschließend zurück.

Selbstverständlich werden auch bei Sammlungsmaterialien die archivgesetzlichen und datenschutzrechtlichen Bestimmungen beachtet. Zusätzlich können weitere Vereinbarungen der Bestandsübernahme und -aufnahme getroffen werden.

In diesem Sinne ein Aufruf an alle ProfessorInnen, aktuelle und ehemalige Studierende, VerwaltungsmitarbeiterInnen, PolitikerInnen, FreundInnen der Universität oder interessierte BürgerInnen: Sollten Sie in Ihrem Keller noch Materialien - die Universität betreffend - haben, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung

Aktualisiert von: Thomas Lietz