Zum Inhalt springen

Impressionen aus dem Magazin

von Ullrich Altmann

Zwei Gründe für meinen Wunsch, in einem gut geführten Archiv wie dem an der Universität Bremen zu fotografieren: Die Faszination der professionellen Aufarbeitung und Bewahrung von Dokumenten und Unterlagen sowie die große Zahl an sich daraus ergebenden Motiven.

Für mich waren diese Motive ästhetische Gesichtspunkte wie zum Beispiel die symmetrische Linienführung moderner Regalanlagen oder die Regelmäßigkeit von aufgereihten oder gestapelten Akten und/oder Archivschachteln;  ebenso waren es eher originelle Ansichten von gestapelten Hängeordnern oder Aktenordnern – von der „falschen“ Seite aus. Ins Auge gefallen ist mir auch das Beisammensein von längst nicht mehr zum täglichen Gebrauch bestimmter Gerätschaften wie zum Beispiel Schreibmaschinen neben Microfiche-Lesegeräten.

Bei der Umsetzung wurde ich durch die Mitarbeiterinnen und  Mitarbeiter des Universitätsarchivs freundlich und großzügig unterstützt.

Sollten die Bilder Ihre Neugierde geweckt haben, dann schauen Sie doch gerne auf meiner Homepage vorbei.

Aktualisiert von: Lietz