Zum Inhalt springen

Beratung

Für Fragen rund um das Thema Promotion informieren und beraten wir Sie gerne oder vermitteln Sie an die jeweiligen Ansprechpartner*innen weiter. Dabei kann es zum Beispiel um folgende Themen gehen:

  • "Ich möchte promovieren: Wie fange ich damit an?" – Informationen zum Promotionsablauf
  • "Wie kann ich meine Promotion finanzieren?" – Informationen zu Fördermöglichkeiten
  • "Kann ich Berufstätigkeit und Promotion verbinden?" – Aspekte berufsbegleitender Promotion
  • "Wie und wann muss ich mich zur Promotion anmelden?" – Informationen zu Annahme und Zulassung laut Promotionsordnung
  • "Kann ich mich als Doktorandin einschreiben?" - Informationen zur Immatrikulation
  • "Ich möchte im Ausland forschen, aber auch in Bremen promovieren." – Binationale Promotion (Co-Tutelle)
  • "Kann ich Berufstätigkeit und Promotion verbinden?" – Aspekte berufsbegleitender Promotion
  • "Wie kann ich mich als Doktorand*in stärker mit Anderen austauschen?" – Vernetzung von Promovierenden
  • "Wann soll ich in der Promotion an die Zeit danach denken? Wie kann ich mich vorbereiten?" – Fragen der Karriereplanung
  • "Ich habe ein anderes Problem. Wer kann mir helfen?" – weitere Servicestellen an der Universität Bremen

Für ein persönliches Beratungsgespräch mit unseren Referentinnen vereinbaren Sie einfach einen Termin mit Frau Voet in unserer Geschäftstelle (Tel. 0421-218-60328, E-Mail byrdprotect me ?!vw.uni-bremenprotect me ?!.de) .

Zur Vorbereitung des Gesprächs bitten wir vorab um die Beantwortung einiger Fragen.

Fachwissenschaftlich beraten und betreuen die Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer der Fachbereiche.


Beratung zur Promotion für Frauen in den Geistes- und Sozialwissenschaften

Die Förderung junger Wissenschaftlerinnen ist der Universität Bremen ein besonderes Anliegen. Im Rahmen des Projektes "Perspektive Promotion" bietet die Arbeitsstelle Chancengleichheit Beratung und Unterstützung für promotionsinteressierte und promovierende Frauen in den Geistes- und Sozialwissenschaften (FBs 6 -12) an.

Die Beratung ist kostenfrei und auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnitten. Sie umfasst insbesondere:

  • Hilfen zur Entscheidungsfindung
  • Schwierigkeiten mit der Promotion
  • Betreuungsfragen

Beratungstermine für Einzelpersonen oder Kleingruppen können mit Claudia Czycholl (Tel: 218-60185) und mit Lisa Spanka (Tel: 218-60186) vereinbart werden.
 


Betriebliche Sozialberatung

Die Betriebliche Sozialberatung der Universität Bremen ist für Beschäftigte der Universität Bremen zuständig (Promovierende auf Stellen). Sie berät unbürokratisch bei persönlichen, psychischen oder gesundheitlichen Problemen und bietet Unterstützung bei Schwierigkeiten mit der Arbeitsfähigkeit bzw. im Arbeitsumfeld (z. B. Burn-Out, Probleme in der Beziehung oder nach Trennungen, Konflikte mit Kolleginnen/Kollegen und in der Betreuungssituation). Ansprechpartnerin ist Dipl.-Psychologin Kassandra Ruhm. Sie finden die Betriebliche Sozialberatung im Gebäude GW2, Raum B3740. Zur Betrieblichen Sozialberatung

Psychologisch Therapeutische Beratungsstelle (ptb)

Das Angebot der Psychologisch Therapeutischen Beratungsstelle (ptb) des Studentenwerks Bremen richtet sich an immatrikulierte Promovierende. Die ptb bietet Hilfe sowohl bei promotionsbezogenen als auch bei persönlichen Fragen an, z. B. bei Schwierigkeiten in der Partnerschaft oder berufs- und zukunftsbezogenen Ängsten. Sie erhalten hier vertraulich klärende Gespräche, Beratung und therapeutische Begleitung. Die ptb befindet sich im Zentralbereich am Mensasee. Zur Psychologisch Therapeutischen Beratungsstelle (ptb)

Aktualisiert von: M. Sander