Zum Inhalt springen

Serviceeinrichtungen

Qualifizierungsangebote und Mentoringprogramme

Personalentwicklung

Bereits seit 2007 bietet die Personalentwicklung ein umfangreiches überfachliches Workshopprogramm für Postdocs, Promovierende und Wissenschaftliche Angestellte an der Universität an.


Geschäftsstelle Hochschuldidaktik

Die Geschäftsstelle Hochschuldidatik organisiert und konzipiert hochschuldidaktische Weiterbildungen für alle Lehrenden der Universität Bremen. Das Ziel besteht in der Verbesserung der didaktischen Aus- und Weiterbildung sowie der Koordination der diversen zentralen und dezentralen Aktivitäten in diesem Themengebiet.


Arbeitsstelle Chancengleichheit

Die Arbeitsstelle Chancengleichheit bietet im Sinne einer geschlechtergerechten Personalentwicklung gezielt Workshops und Mentoringprogramme an, um Frauen* den Weg in die Wissenschaft zu erleichtern und sie im Promotionsprozess oder der Postdoc-Phase zu unterstützen. Bei perspektive promotion werden Promotionsinteressentinnen* und Promovendinnen* der Geistes- und Sozialwissenschaften beraten und können an verschiedenen Workshopformaten teilnehmen. Bei plan m und navigare haben Nachwuchswissenschaftlerinnen* die Möglichkeit über einen längeren Zeitraum an Mentoring- bzw. Coachingprogrammen teilzunehmen.


Fremdsprachenzentrum (FZHB)

Das FZHB  bietet ein umfangreiches Kursprogramm und individuelle Coaching-Angebote für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zum Schreiben und Kommunizieren in englischer Sprache an, sowie für Deutsch als Fremdsprache. Es besteht außerdem die Möglichkeit eine englischsprachige Schreibberatung zu buchen um einen Text oder Paper für Publikationszwecke vorzubereiten. Durch gezieltes Feedback und persönlich angepasste Strategien wird die Revisionsphase unterstützt.

Forschungsunterstützung und Transfer

Referat 12 - Forschung und wissenschaftlicher Nachwuchs

Das Referat 12 - Forschung und wissenschaftlicher Nachwuchs unterstützt die Antragstellung bei Drittmittelgebern, insbesondere bei der DFG und der EU. Die Zentrale Forschungsförderung vergibt u.a. Mittel für Konferenzteilnahmen, Brückenstipendien und Postdoc-Stellen.


Das Referat 16 – UniTransfer

Das Referat 16 – UniTransfer ist Ansprechpartner für alle Fragen rund um Kooperationen zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft. UniTransfer betreut die Patentanmeldungen aus universitären Erfindungen sowie deren Vermarktung und berät bei Existenzgründungen (BRIDGE). Hier ist außerdem das Mentoring-Programm "Fokus Berufseinstieg" angesiedelt.


Welcome Center

Das Welcome Center der Universität Bremen unterstützt internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und deren Familien bei der Planung und Durchführung des Aufenthaltes in Bremen. Das Team berät gerne zu allen nicht-akademischen und praktischen Fragen, um den Aufenthalt in Bremen so angenehm und einfach wie möglich zu gestalten. Über ein breites Netzwerk mit internen und externen Partnern können vielfältige administrative und soziale Services angeboten werden. Das Welcome Center organisiert Führungen und Tagesfahrten, um den internationalen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und ihren Familien Bremen und Umgebung näherzubringen. Eine weitere Möglichkeit Kolleginnen und Kollegen kennenzulernen, bietet das Café International, das immer Mittwoch Nachmittags in der GW2-Cafeteria stattfindet.

Psychologische Beratung

Betriebliche Sozialberatung

Die Betriebliche Sozialberatung bietet psychosoziale Beratung und Coaching für alle Universitätsmitarbeiter_innen an. Sie können sowohl bei Fragen oder Problemen aus dem beruflichen Bereich, als auch wegen Anliegen aus dem Privatleben, Sachfragen oder gesundheitlichen Schwierigkeiten einen Gesprächstermin vereinbaren.


Psychologisch-Therapeutische Beratungsstelle (ptb)

Eingeschriebene Promovierende können die Unterstützungsangebote der ptb des Studentenwerks bei arbeitsbezogenen und persönlichen Problemen nutzen.

Interessenvertretungen

Frauenbeauftragte

Die Zentrale Frauenbeauftragte vertritt die Belange und Interessen der Wissenschaftlerinnen in Forschung und Lehre sowie der Studentinnen an der Universität Bremen. Bei auftretenden Problemen bietet sie Beratung und Hilfestellung an.


Personalrat

Der Personalrat ist die nach dem Personalvertretungsgesetz gewählte Interessenvertretung aller Beschäftigten der Universität. Die Mitglieder des Personalrats beraten und vertreten Beschäftigte in Belangen ihres Arbeitsverhältnisses und ihres Arbeitsplatzes.


KRAM (Kollegiumsrat Akademischer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter)

Der Kollegiumsrat Akademischer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (KRAM) vertritt die Interessen des akademischen Mittelbaus innerhalb der Universität. KRAM arbeitet dabei eng mit den Mittelbauvertretenden der Gremien (FB-Räte, Akademischer Senat, Personalrat) zusammen. Für Beratungen, die z.B. Probleme am Arbeitsplatz, mit Arbeitsverträgen oder den Vorgesetzten betreffen, stehen die KRAM-Mitglieder gerne zur Verfügung. KRAM organisiert zudem regelmäßig Orientierungsveranstaltungen für neu eingestellte wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Aktualisiert von: M. Sander