Zum Hauptinhalt springen

Aspekte der Wissenschaftskommunikation

Veranstaltung 2020-42

Datum: 02.11.2020

Zeit: 10:15 - 16:30 Uhr

Ort: online

Trainer: Dr. Jens Kube, Bremen

Interview vor der Kamera

Wissenschaftskommunikation ist heute fester Bestandteil der Aufgaben von Wissenschaftler*innen. In diesem Workshop wird erarbeitet, was wir eigentlich unter dem Begriff verstehen und wie er sich als Praxis in das gesamte Feld von Wissenschafts-PR, Hochschulkommunikation, Wissenschaftsjournalismus und Kommunikation innerhalb der Wissenschaft einordnen lässt.

Kursinhalte:

  • Definition Wissenschaftskommunikation und verwandte Felder

  • Wo kann und sollte ein*e Nachwuchswissenschaftler*in aktiv kommunizieren, um sich selbst strategisch gut zu positionieren?

  • Wie sind die Aufgaben innerhalb einer Institution verteilt?

  • Austausch mit der Nicht-Fachöffentlichkeit: Wie viel kann ich in welcher Zeit sagen? Wie steige ich in meinem Thema ideal ein, wie tief gehe ich in die Details und welche Botschaft gebe ich den Gesprächspartnern mit? Was ist ein Küchenzuruf und wie nutze ich ihn?

  • Kontakt mit Medien: Interviews und andere Arten der Pressearbeit

Anmeldung

Um sich anzumelden, füllen Sie bitte mit Angabe der Veranstaltungsnummer 2020-42 dieses Anmeldeformular aus.

Trainer

Dr. Jens Kube ist seit 2003 als Wissenschaftskommunikator tätig, zunächst in der Pressestelle des Alfred-Wegener-Instituts für Polar- und Meeresforschung, später als Leiter des Bereichs Wissenschaftskommunikation beim Projektträger DESY. Seit 2015 ist er selbständig und bietet ein breites Portfolio von Dienstleistungen im Bereich Wissenschafts-PR und Wissenschaftsjournalismus an. Zu seinen Kunden zählen das Bundesforschungsministerium, verschiedene Hochschulen und Helmholtz-Zentren. Er ist promovierter Astrophysiker und war Überwinterer auf der deutschen Arktisforschungsstation auf Spitzbergen.

Aktualisiert von: M. Sander