Zum Inhalt springen

Arbeitsmärkte

Berufsfeld "Öffentlicher Sektor"

VAKCC-16-WiSe18-19

Gegenstand

Blockveranstaltung

Der öffentliche Sektor umfasst mehr als nur den Bereich des öffentlichen Dienstes – auch alle Einrichtungen, die gemeinnützige Zwecke verfolgen oder sog. öffentliche Betriebe (Stadtwerke, Sparkassen, ÖPNV usw.) fallen darunter. Im Rahmen von Public Social Private Partnerships zählen auch noch Partnerschaftsprojekte zwischen privaten und staatlichen Organisationen dazu. Somit stellt dieser Bereich in Deutschland die meisten Arbeitsplätze – ist in sich jedoch durchaus heterogen strukturiert.

Inhalte und Themen:

  • Der Workshop informiert über verschiedene Tätigkeitsfelder im öffentlichen Sektor und gibt Tipps zur individuellen Erschließung einzelner Tätigkeitsfelder.
 
  • Weiterhin informiert der Workshop über Aufbaustudiengänge und Weiterbildungsmöglichkeiten für verschiedene Tätigkeitsfelder
     
  • Um den Bezug zur Berufspraxis herzustellen, werden kurze Übungen zu Tätigkeiten und Kernkompetenzen, die in den meisten Stellenbeschreibungen für Hochschulabsolvent*innen aus dem öffentlichen Sektor genannt sind, durchgeführt. So können die Teilnehmer*innen für sich ausprobieren, ob solche Aufgaben ihren Vorstellungen entsprechen.
     
  • Die Teilnehmer*innen haben darüber hinaus die Möglichkeit, auf Basis eines Tools aus der Personalentwicklung ihre Eignung für eine Karriereorientierung im öffentlichen Sektor zu überprüfen.
     
  • Der Workshop schließt mit Informationen zu den üblichen Bewerbungswegen in diesem Bereich.

Ziel des Workshops:
Die Studierenden erhalten eine Einblick in das große Berufsfeld ‚öffentlicher Sektor‘ und erlernen Methoden, um sich dieses Feld selbständig zu erschließen.

Anmeldungen für Februar laufen vom 15. November bis Donnerstag, 17. Januar 2019 über https://elearning.uni-bremen.de/ (Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center / Arbeitsmärkte und unter: Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachergänzende Studien / Studium und Beruf / Arbeitsmärkte).

ReferentinBianca Sievert, www.beruf-und-leben.com/
Teilnehmer*innenStudierende sowie Absolvent*innen
Termin & OrtMittwoch, 20. Februar 2019 von 09:00 - 16:00 Uhr im MZH, 1470

Berufs- und Karrierestrategien 4.0 – Neue Tätigkeitsfelder für Wirtschafts-, Geistes- und Sozialwissenschaftler*innen (1 CP)

VAKCC-32-WiSe18-19

Gegenstand

Blockveranstaltung

Im Zuge des digitalen Wandels werden ganze Geschäftsmodelle in Frage gestellt oder neu ausgerichtet. Innovation und Disruption verändern auch den Arbeitsmarkt. Um zukünftig erfolgreich zu sein sind unternehmerisches Denken, technisches Know-how und kreative Lösungen gefragt. 

Schnelle Entscheidungen, flexible Marktanpassungen, intelligente Supply Chains und die Entwicklung umfassender Social-Media-Strategien sind nur einige der Fragestellungen. Unter anderem sind die Prozesse in den Bereichen Unternehmensführung, Kommunikation, Marketing, Logistik, Vertrieb und Kundenservice neu auszurichten. Viele neue Berufsprofile entstehen. Beim digitalen Wandel handelt es sich um eine ganzheitliche Disziplin. 

In dieser Veranstaltung werden die Beschäftigungs- und Karrieremöglichkeiten in bereits neu entstandenen und in zukünftigen Berufsfeldern besprochen. 

Anmeldungen für März laufen vom 15. Dezember bis Donnerstag, 14. Februar 2019 über https://elearning.uni-bremen.de/ (Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center /  Arbeitsmärkte und unter: Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachergänzende Studien / Studium und Beruf / Arbeitsmärkte.

Referent

Lars Kaletka

Teilnehmer*innenStudierende sowie Absolvent*innen

Termin & Ort

Montag, 25. März bis Mittwoch, 27. März 2019 jeweils von 10:00 - 18:00 Uhr im GW1, A 0150

Aktualisiert von: Petra Droste