Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

Arbeitswelt 4.0: Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben – Chancen und Risiken

Veranstalter: Career Center
Ort: Der Raum wird noch bekanntgegeben.
Beginn: 05. Dezember 2020, 10:00 Uhr
Ende: 05. Dezember 2020, 18:00 Uhr
VAK
CC-10-WiSe20-21

Gegenstand

Die Vernetzung und Digitalisierung, kurzum die Arbeitswelt 4.0, bringt große Veränderungen für Arbeitsabläufe und -struktur. Unternehmen müssen sich zum Teil komplett neu strukturieren, um die digitale Arbeitswelt überhaupt erst möglich zu machen. Dies gilt besonders für die Chancen der Mitarbeiter*innen, die in einem sehr flexiblen Arbeiten liegen können. Dem gegenüber stehen aber auch Risiken, die durch die Verschmelzung von Arbeit und Privatleben entstehen.

Wo liegt hier der goldene Weg?

Welche eigenen Wünsche und Vorstellungen von der Arbeit der Zukunft haben Sie?

In dem Seminar werden aktuelle Tendenzen diskutiert und mit den persönlichen Vorstellungen abgeglichen. Nur wer umfassend informiert ist und eine eigene Meinung zum Thema hat, kann mit dem Arbeitgeber einen gangbaren Weg zur Vereinbarkeit von Arbeit und Privatleben finden und den Beruf der Zukunft mitgestalten. Arbeitgeber sind in dieser disruptiven Arbeitswelt auf das Mitwirken der Arbeitnehmer*innen angewiesen, damit eine für beide Seiten gangbare Wertebasis für die Zukunft entsteht.

Anmeldungen Dezember laufen vom 02. Oktober bis Donnerstag, 19. November 2020 über https://elearning.uni-bremen.de/ (Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center unter: Selbstorganisation & Soft Skills)

Referentin

Dipl.-Ing.(FH) M.A. Angela Schütte www.career-vision-europe.com www.hr-vision.eu

Teilnehmer*innen

Studierende sowie Absolvent*innen

Termin & Ort

Samstag, 05. Dezember 2020 von 10:00 bis 18:00 Uhr

Der Raum wird noch bekanntgegeben.