Zum Inhalt springen

Arbeitsmärkte

Frühstarter-Unternehmensexkursionen: Exkursion zur CoreMedia AG – Auf ins digitale Abenteuer

 

Exkursion zur CoreMedia AG – Auf ins digitale Abenteuer

Gegenstand

Mit von CoreMedia erstellten Content-Management-Systemen hilft das führende Software-Unternehmen globalen Kunden bei der Verwaltung ihrer Online-Inhalte.
Die Plattform Goverment Site Builder wird u.a. von der Bundesregierung verwendet.

Hier geht’s zur kostenlosen Anmeldung: https://www.fruehstarter.net/unternehmen/coremedia-ag/

Teilnehmer*innen

Studierende und Absolvent*innen aus den Bereichen Informatik, Wirtschaft, Marketing

Termin & Ort

02.05.2018, 15:00-17:00 Uhr; CoreMedia AG - Ludwig-Erhard-Str. 18, Hamburg


Berufs- und Karrierestrategien 4.0 – Neue Tätigkeitsfelder für Wirtschafts-, Geistes- und Sozialwissenschaftler*innen (1 CP)

VAKCC-32-SoSe18

Gegenstand

Blockveranstaltung

Im Zuge des digitalen Wandels werden ganze Geschäftsmodelle in Frage gestellt oder neu ausgerichtet. Innovation und Disruption verändern auch den Arbeitsmarkt. Um zukünftig erfolgreich zu sein sind unternehmerisches Denken, technisches Know-how und kreative Lösungen gefragt. 

Schnelle Entscheidungen, flexible Marktanpassungen, intelligente Supply Chains und die Entwicklung umfassender Social-Media-Strategien sind nur einige der Fragestellungen. Unter anderem sind die Prozesse in den Bereichen Unternehmensführung, Kommunikation, Marketing, Logistik, Vertrieb und Kundenservice neu auszurichten. Viele neue Berufsprofile entstehen. Beim digitalen Wandel handelt es sich um eine ganzheitliche Disziplin. 

In dieser Veranstaltung werden die Beschäftigungs- und Karrieremöglichkeiten in bereits neu entstandenen und in zukünftigen Berufsfeldern besprochen. 

Anmeldungen für September laufen vom 15. Juni bis Donnerstag, 16. August 2018 über https://elearning.uni-bremen.de/ (Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center /  Arbeitsmärkte und unter: Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachergänzende Studien / Studium und Beruf / Arbeitsmärkte.

Referent

Lars Kaletka

Teilnehmer*innenStudierende sowie Absolvent*innen

Termin & Ort

Dienstag, 11. bis Donnerstag, 13. September 2018 jeweils von 10:00 - 18:00 Uhr im GW1, A 0010


Digitale Revolution im Supply Chain Management – Neue Beschäftigungsmöglichkeiten und Trends entlang der Versorgungskette (1 CP & Z))

VAKCC-35-SoSe18

Gegenstand

Blockveranstaltung

Das Supply Chain Management optimiert die Finanz-, Material- und Informationsströme entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Im Zuge der Digitalisierung werden „die Dinge“ smart. Supply-Chain-Visibility optimiert die Kommunikation zwischen den Unternehmen, Big Data verwandelt Rohdaten in verwertbare Erkenntnisse und Cloud-Dienste gewährleisten einen universellen Datenzugriff. Ergänzend unterstützen Simulationstools die Logistik. In der digitalisierten Produktion können Menschen, Maschinen und Werkstücke miteinander kommunizieren. Damit wird ein unternehmensübergreifendes Informationsmanagement sichergestellt, welches bis zum Enderzeugnis reicht. Dieses kann damit individuell auf den Kunden zugeschnitten werden. Es geht also um die Steuerung des Systems aus Zulieferung, Produktion, Logistik und Absatz bis zu der kleinsten Systemeinheit.

In diesem Seminar betrachten wir die Chancen für Unternehmen und die zukunftsorientierten Beschäftigungsmöglichkeiten für alle Fachbereiche, auch hinsichtlich des Effizienz-, Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagements. 

Anmeldungen für September laufen vom 15. Juni bis Donnerstag, 16. August 2018 über https://elearning.uni-bremen.de/ (Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center /  Arbeitsmärkte und unter: Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachergänzende Studien / Studium und Beruf / Arbeitsmärkte.

Referent

Lars Kaletka

Teilnehmer*innenStudierende sowie Absolvent*innen

Termin & Ort

Donnerstag, 20. und Freitag, 21. September 2018 jeweils von 10:00 - 18:00 Uhr im GW1, A 0010  

Aktualisiert von: Petra Droste