Zum Hauptinhalt springen

Nachhaltigkeit

(Nachhaltiges) Innovationsmanagement (1 CP & Z)

VAK
CC-50-SoSe21
Gegenstand

Blockveranstaltung

Eine zentrale Aufgabe in Unternehmen ist die Steigerung der Innovationsfähigkeit. Die Notwendigkeit zur zunehmenden Öffnung von Innovationsprozessen macht es erforderlich, ein umfassendes Innovationsklima im Unternehmen zu schaffen. Dazu gehören die Entwicklung einer Innovationsfördernden Kultur, die Anpassung der Kompetenzprofile von Mitarbeiter*innen und die richtige Zusammensetzung von Innovationsteams. Die Einbindung von Kunden in die Entwicklung neuer Produkte und Geschäftsmodelle, die Digitalisierung und der Trend zu mehr Nachhaltigkeit gelten heute schon als die treibenden Kräfte für
Innovationen.

In dieser Veranstaltung gehen wir der Frage nach, auf welche Weise Unternehmen heute und in Zukunft Innovationen hervorbringen und umsetzen können.

Anmeldungen für Juli 2021 laufen vom 16. April bis Donnerstag, 17. Juni 2021 über https://elearning.uni-bremen.de/ (Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center unter: Nachhaltigkeit).

Sobald das Anmeldeverfahren geschlossen ist, bekommen Sie von uns eine E-Mail mit den Zugangsdaten!

Referent

Lars Kaletka

Teilnehmer*innen
Studierende aller Fachbereiche
Termin & Ort

Donnerstag, 08. und Freitag, 09. Juli 2021 jeweils von 16:00 bis 20:00 Uhr
Online!


Wirtschafts- und Unternehmensethik (1 CP & Z)

VAK
CC-51-SoSe21
Gegenstand

Blockveranstaltung

Die Wirtschaftsethik befasst sich mit moralischen Normen und Idealen in einer wettbewerblich organisierten Marktwirtschaft. Dabei stellt sich die Frage, wie ethikgerecht die Wirtschaft ist, was moralisches Handeln für Unternehmen heißt und ob Unternehmensethik nicht auch Manager*innenethik bedeutet. Wie beeinflussen ethische Leitlinien technische und informationstechnische Systeme (inkl. Künstlicher Intelligenz)?

Unter dem Aspekt einer komplexen Weltwirtschaft gilt eine institutionalisierte Kontrolle des Verhaltens der einzelnen Akteure als unmöglich. Umso zielführender scheint die Entwicklung eines Regelwerks, welches für alle Wirtschaftssubjekte gleichermaßen verbindlich sein kann. Damit stellt sich auch die Frage, wie wirtschaftsgerecht die ökonomische Theorie der Ethik und Moral ist und welche Chancen ein Ansatz der individuellen und kollektiven Selbstverpflichtung und Selbstkontrolle hat.

In dieser Veranstaltung soll ein interdisziplinärer Ansatz zur Einordnung ethischer Grundkonzepte und die Anwendbarkeit alternativer Ethikmodelle auf die Interdependenz von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in einer globalisierten und zunehmend vernetzten Welt erörtert werden.

Anmeldungen für Juli 2021 laufen vom 16. April bis Donnerstag, 17. Juni 2021 über https://elearning.uni-bremen.de/ (Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center unter: Nachhaltigkeit).

Sobald das Anmeldeverfahren geschlossen ist, bekommen Sie von uns eine E-Mail mit den Zugangsdaten!

Referent

Lars Kaletka

Teilnehmer*innen
Studierende aller Fachbereiche
Termin & Ort

Montag, 12. und Dienstag, 13. Juli 2021 jeweils von 16:00 bis 20:00 Uhr
Online!


Kreislaufwirtschaft und nachhaltige Entwicklung (1 CP & Z)

VAK
CC-57-SoSe21 
Gegenstand

Blockveranstaltung

Die kapitalistische Wirtschaftsordnung, eine zunehmende Liberalisierung des Welthandels und der technologische Fortschritt haben vor allem in den Industrienationen für Wohlstand gesorgt. Jedoch stiegen damit auch der Ressourcenverbrauch, die Menge an Abfall und die Emission von Treibhausgasen. Vor dem Hintergrund der steigenden Erkenntnis über den Einfluss des menschlichen Handelns auf seine Umwelt, zunehmende Ressourcenknappheit und der ungleichen Verteilung des Wohlstands derNationen, wird heute nach Konzepten zur Vereinbarkeit von ökonomischer Entwicklung, ökologischer Verantwortung und sozialer Ausgewogenheit gesucht.

Welche Wechselwirkungen gibt es? In welcher Verantwortung stehen dabei Politik, Wirtschaft und Gesellschaft? Welchen Beitrag kann jeder Einzelne leisten? In dieser Veranstaltung soll ein Blick auf den Status Quo, die Trends und die Konzepte der zirkulären Wirtschaft und der nachhaltigen Entwicklung geworfen werden.

Anmeldungen für August 2021 laufen vom 21. Mai bis Donnerstag, 22. Juli 2021 über https://elearning.uni-bremen.de/ (Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center unter:  Nachhaltigkeit.

Sobald das Anmeldeverfahren geschlossen ist, bekommen Sie von uns eine E-Mail mit den Zugangsdaten!

Referent

Lars Kaletka

Teilnehmer*innen
Studierende aller Fachbereiche
Termin & Ort

Freitag, 06. August 2021 von 16:00 bis 20:00 Uhr sowie am
Samstag, 07. August 2021 von 10:00 bis 15:00 Uhr
jeweils Online!


Die Zukunft des Managements - Trends, Handlungsfelder und Herausforderungen (1 CP & Z)

VAK
CC-57-SoSe21 
Gegenstand

Blockveranstaltung

Gesellschaftlicher Wertewandel, technologischer Fortschritt, Umwelt- und Klimaverantwortung - die klassischen Managementansätze des 20. Jahrhundertswerden diesen Herausforderungen nicht mehr gerecht.

In einer zunehmend vernetzten Welt stößt das hierarchisch geordnete, rational planende, traditionelle Management an seine Grenzen. Das Management der Zukunft muss das Unternehmen verantwortungsvoller, schneller und flexibler gestalten. Unternehmen beteiligen sich an digitalen Ökosystemen und definieren ihre Rolle in der Gesellschaft, gegenüber der Umweltund bezüglich ihrer Kunden neu. Die strategische Ausrichtung der Unternehmung erklärt den Wandel als Normalzustand. Die Arbeitsumgebung zeichnet sich durch die zunehmende Verschiebung der Handlungsträgerschaft auf selbstlernende Software, den verstärkten Einsatz technischer Assistenzsysteme und eine lernförderliche Arbeitsgestaltung aus.

Die Arbeitswelt ist geprägt durch Remote Work, Co-Creation und Work-Life-Blending. Mitarbeiter*innen erwarten mehr Eigenverantwortung, Sinnstiftung und kreative Gestaltungsfreiräume. Diese und weitere Veränderungen haben tiefgreifendeAuswirkungen auf die Anforderungen an das Management der Zukunft.

Anmeldungen für September 2021 laufen vom 18. Juni bis Donnerstag, 19. August 2021 über https://elearning.uni-bremen.de/ (Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center unter: Nachhaltigkeit).

Sobald das Anmeldeverfahren geschlossen ist, bekommen Sie von uns eine E-Mail mit den Zugangsdaten!

Referent

Lars Kaletka

Teilnehmer*innen
Studierende aller Fachbereiche
Termin & Ort

Montag, 27. und Dienstag, 28. September 2021
jeweils von 16:00 bis 20:00 Uhr Online!