Zum Hauptinhalt springen

Equality Slam

Vorhang auf!

Der Erste Equality Slam der Universität Bremen, fand am 29.10.2021 in der Schwankhalle statt und war ein voller Erfolg!

Textkünstlerinnen* slammten für und gegen alles an, was ihnen schon immer unter den Nägeln brannte: Stereotype, Rollenklischees, Hürden und Hindernisse auf dem Weg zur Hochschule und durch die Wissenschaft. Spoken-Word-Poetinnen*, Slammerinnen* und Comediennes* begeisterten, beeindruckten, regten auf oder brachten das Publikum im vollbesetzten Saal und über Livestream vor den Bildschirmen zum Nachdenken.

Mit dabei waren Aanchel Kapoor, Anna-Katharina Haimerl, Antonia Josefa, Ayşe Korkmaz, Einfach Nur, Hanna Fuchs, Lisa Brück, Michelle Mommertz, Patience Amankwah alias C-I-O und Serra Örey. Die preisgekrönte Comedienne, Schauspielerin und Youtuberin Idil Baydar alias Jilet Ayşe führte durch ein buchstäblich gedichtetes Programm.

"Die Entscheidung zu schreiben ist die Weigerung zu schweigen." Chimananda Ngozi Adichie

 

Nach allen Regeln der Wortkunst!

Es wurde Zeit. Die Uni ist 50 geworden!

Das Publikum erlebte – live in der Schwankhalle und vorm Bildschirm über einen Livestream –  großartige Beiträge über Sexismus und Rassismus im Hörsaal, Bildungsherkunft als Bremse oder Barrieren auf dem Campus, die bis ins Digitale den Weg verbauen können. Vielfältige Performances von spannenden Künstlerinnen* bereiteten einen unvergesslichen Abend!

Poetry ohne Pokal!

Bei diesem Wettstreit zum 50. Geburtstag der Uni gab es nur Gewinnerinnen*. Wir haben das scheinbar unumgängliche Leistungsprinzip in Bildung und Wissenschaft unterwandert. Die Slammerinnen* traten miteinander dagegen statt gegeneinander an. Am Ende gewann Chancengleichheit und Beitragsvielfalt und es gab viel Applaus für alle!

Dokumentation

Die Videobeiträge des Abends werden in kurzer Zeit hier veröffentlicht.

Applaus für ...

Equality Slam Team der Arbeitsstelle Chancengleichheit: Anneliese Niehoff, Anna-Lena Vallentin, Bettina Schweizer, Kathrin Faber, Dr. Lisa Spanka, Lea Flacke, Lisa Gronau, Maimuna Sallah, Margarethe Klimek

Produktionsleitung: Ramona Suresh

Gestaltung: Uta Ratz

Filmaufnahmen und Livestream: Bremedia Produktion GmbH

Fotographie: Matej Meza

Begrüßungsreden:
Anneliese Niehoff – Universität Bremen, Referat Chancengleichheit/Antidiskriminierung
Frauke Meyer – Universität Bremen, Kanzlerin
Dr. Claudia Schilling – Senatorin für Wissenschaft und Häfen 

Herzlichen Dank der Auswahlkommission: Aaron Woldamlak, Johanna Fischer, Judith Strodtkötter, Maria von Einem, Yakup Özel

Presse

Interview in der taz vom 23.06.2021 mit Anneliese Niehoff zum Equality Slam
Das ganze Interview: https://taz.de/Archiv-Suche/!5777586/

Pressemitteilung der Universität Bremen vom 21.20.2021
Vorhang auf: Gegen Stereotype, Hürden und Rollenklischees | Presseportal

Interview der Frauenseiten Bremen mit Einfach Nur und Patience Amankwah alias C-I-O
Equality Slam 2021 - frauenseiten bremen frauenseiten.bremen

Kontakt

Anneliese Niehoff

E-Mail: equality.slamprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de
Tel.:  (0421) 218 - 60181
Gebäude:  GW2
Raum:  A 4167

Soziale Netzwerke