Zum Hauptinhalt springen

Equality Slam

Vorhang auf!

Beim ersten Equality Slam der Uni Bremen slammen Textkünstlerinnen* für und gegen alles an, was ihnen schon immer unter den Nägeln brannte: Stereotype, Rollenklischees, Hürden und Hindernisse auf dem Weg zur Hochschule und durch die Wissenschaft. Erlebe Spoken-Word-Poetinnen*, Slammerinnen* und Comediennes*, die dich begeistern, beeindrucken, aufregen oder zum Nachdenken bringen. Die preisgekrönte Comedienne, Schauspielerin und Youtuberin Idil Baydar alias Jilet Ayşe führt am 29.10.2021 ab 20 Uhr durch ein buchstäblich gedichtetes Programm in der Schwankhalle Bremen.

Nach allen Regeln der Wortkunst!

Es wird Zeit. Die Uni wird 50!

Sei gespannt auf großartige Beiträge über Sexismus und Rassismus im Hörsaal, Bildungsherkunft als Bremse oder Barrieren auf dem Campus, die bis ins Digitale den Weg verbauen. Es erwarten Dich vielfältige Performances von spannenden Künstlerinnen*, die einen unvergesslichen Abend garantieren!

Poetry ohne Pokal!

Dieser Wettstreit zum 50. Geburtstag der Uni kennt nur Gewinnerinnen*. Wir unterwandern das scheinbar unumgängliche Leistungsprinzip in Bildung und Wissenschaft und treten miteinander dagegen statt gegeneinander an. Am Ende gewinnen Chancengleichheit und Beitragsvielfalt! Wir freuen uns auf Ecken, Kanten und Kantaten. Applaus ist nicht alles.

Facts!

Datum: 29. Oktober 2021

Ort: Schwankhalle Bremen

Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Vorverkauf: 

Tickets ab 1. Oktober 2021 an allen Nordwest Ticket Vorverkaufsstellen erhältlich sowie online unter

EQUALITY SLAM UNI BREMEN: in der Schwankhalle & im Livestream Tickets | Fr 29 Okt. 21 20:00 | Bremen (ticketmaster.de). 

Aufgrund der aktuellen Inzidenzwerte in Bremen gilt bei allen Veranstaltungen der Schwankhalle die 3G-Regel (›Geimpft – getestet – genesen‹).

Die Veranstaltung in der Schwankhalle wird gefilmt und live gestreamt, damit alle Interessierten teilnehmen können. In einigen Kameraeinstellungen wird auch das Publikum mit im Bild sein. Allerdings werden keine Nahaufnahmen von einzelnen Personen gemacht. Wenn Sie nicht damit einverstanden sind, können Sie alternativ am Livestream teilnehmen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

Interview!

Interview in der taz vom 23.06.2021 mit Anneliese Niehoff zum Equality Slam

Das ganze Interview: https://taz.de/Archiv-Suche/!5777586/ 

mehr

Kontakt

Anneliese Niehoff

E-Mail: equality.slamprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de
Tel.:  (0421) 218 - 60181
Gebäude:  GW2
Raum:  A 4167

Soziale Netzwerke