Zum Inhalt springen

Statistiken / Materialien

Eine zentrale Größe zur Bestimmung der gleichberechtigten Teilhabe von Männern* und Frauen* in allen Wissenschaftsdisziplinen und Berufsgruppen inklusive der Berücksichtigung der Karrierestufen ist die differenzierte Datensammlung und -Aufbereitung. Wir bieten Ihnen an dieser Stelle einen Überblick über die Zahlen in der Universität Bremen sowie über Daten in Deutschland, in der EU und im internationalen Kontext.

Wir wissen, dass diese Aufbereitung nach männlichen und weiblichen Zuordnungen tatsächlich eine Diskriminierung (weil Nichtnennung!) gegenüber Menschen darstellt, die sich nicht zuordnen lassen wollen. Wir hoffen, durch die aktuelle Diversity- Debatte darauf zukünftig angemessene Nennungen und Darstellungen zu finden (s. auch Geschlechtergerechte Sprache).

Wir freuen uns über konstruktive Vorschläge, vielen Dank.

Interessante Zahlen: Führungskräfte-Monitor 2017

Der  „Führungskräfte-Monitor 2017“ gibt einen umfassenden Einblick in das Leben von Führungskräften – Große Unterschiede beim Frauenanteil zwischen Ost- und Westdeutschland – Gender Pay Gap bei Führungspositionen ist mit durchschnittlich 23 Prozent nach wie vor erheblich.