Zum Inhalt springen

Workshops

Ein wesentlicher Baustein von perspektive promotion sind die Workshops. Im Rahmen unserer ein- und zweitägigen Workshopmodule haben Promotionsinteressentinnen* und Promovendinnen* die Möglichkeit, sich zu Schlüsselqualifikationen des wissenschaftlichen Arbeitsfeldes weiterzubilden. Zudem bieten wir Workshops rund um den Promotionsprozess und zur weiteren beruflichen Orientierung an. Mit unserem breit angelegten Workshopangebot wollen wir insbesondere bedarfsorientiert arbeiten, daher bieten wir jeweils Workshops für die Fächergruppen der Geistes- und Sozialwissenschaften sowie für die MINT-Fächer an. Manche Workshops richten sich an Promovendinnen* aller Fachbereiche.

Sie haben Interesse an einem Workshop zu einem bestimmten Thema und finden hierzu kein Angebot? Wir nehmen gerne auch Vorschläge und Workshopideen an.
 

Geistes- und Sozialwissenschaften

Formatierungs-Workshop für Promovendinnen* aller Fachbereiche

24. April 2020 | 10:00 - 16:00 Uhr
25. April 2020 | 10:00 - 16:00 Uhr

Raum n.n.
max. 12 Teilnehmerinnen*
Anmeldung erforderlich

In dem Workshop werden grundlegende Kenntnisse für die Formatierung langer Textdateien mit MSWord (und Hinweise zu LibreOffice) vermittelt.

Zentrale Workshopinhalte sind:

  • Grundlagen der Formatierung
  • Formatvorlagen
  • Nummerierung von Überschriften und Erstellen von Inhaltsverzeichnissen
  • Tabellen, Grafiken, Abbildungen
  • Kopf-/Fußzeilen und Seitennummerierung
  • Unterschiedliche Seiteneinrichtungen durch die Arbeit mit "Abschnitten"

Bei der Arbeit an der Dissertation steht die inhaltliche Auseinandersetzung mit dem eigenen Thema im Vordergrund.  Dennoch ist die Formatierung eine wichtige Grundlage für eine gute Textgestaltung. Word bietet Werkzeuge an, mit deren Nutzung die sichere, zeitsparende und einheitliche Formatierung von Texten möglich ist. So sind Formatvorlagen das „A und O“ für eine einheitliche und schnelle Textgestaltung.

Ziel des Workshops ist es, einen sicheren Umgang mit den unterschiedlichen Formatierungs-Werkzeugen von MSWord zu erlangen. Dazu arbeiten die Teilnehmerinnen* sowohl an Übungstexten als auch an ihrer eigenen Dissertation. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, individuelle Fragen zu klären.

Wichtig: Bitte bringen Sie Ihr Notebook mit.

Leitung:
Melanie Schütte (Diplom-Informatikerin, EDV-Beratung, -Schulung, -Entwicklung)

Anmeldung
- ausgebucht -
 

Workshop für Promovendinnen* der Geistes- und Sozialwissenschaften (FB 6-12)

08. Mai 2020 | 9:30 bis 17:30 Uhr

Raum n.n.
max. 12 Teilnehmerinnen*
Anmeldung erforderlich

Literaturrecherchen sind ein wichtiger Bestandteil der Promotion. Immer wieder gilt es, sich einen Überblick über ein Forschungsfeld zu verschaffen. Die Frustration bei der Recherche ist jedoch schnell groß, häufig sind es entweder zu viele oder zu wenige Treffer, der Dschungel der Datenbanken scheint undurchdringlich.

Ziel des Workshops ist es, effiziente Recherchetechniken für das eigene Forschungsprojekt zu entwickeln, die das Angebot überschaubar machen: Nebst der Auffrischung in die Nutzung von Bibliothekskatalogen wird hierfür in die Funktionsweisen und Angebotspaletten weiterer, fachbezogener Literaturrecherchedienste unterschiedlicher Webportale und Datenbanken eingeführt.

Ausgehend von den individuellen Bedarfen der Teilnehmerinnen* werden Recherchestrategien anhand unterschiedlicher Kataloge und Datenbanken erprobt, darunter:

  • Web 2.0 Bibliothekskatalogen (ELib),
  • Verbund- und Metakataloge
  • bibliografische und Volltextdatenbanken
  • fachspezifische Webportale und Fachinformationsdienste

Wichtig:
Die Teilnehmerinnen* werden gebeten, einen Laptop mit WLAN-Zugang der Universität Bremen mitzubringen.

Leitung:
Julia Chaker, Wissenschaftliche Bibliothekarin, Soziologin und Historikerin

Anmeldung
zum Anmelde-Formular

Selbstpräsentationstraining für Promovendinnen* aller Fachbereiche

19. Juni 2020 | 10.00 bis 18.00 Uhr
20. Juni 2020
| 10.00 bis 17.00 Uhr

Haus der Wissenschaft, Sandstraße 4/5, 28195 Bremen
max. 12 Teilnehmerinnen*            
Anmeldung erforderlich

Vortragen kann Spaß machen – das soll dieser Workshop vermitteln! Ob auf einer Tagung oder im Rahmen des eigenen Promotionskolloquiums ist die prägnante Darstellung der Erkenntnisse, deren souveräne Übermittlung und Diskussion entscheidend. Gemeinsam werden die wesentlichen Merkmale eines überzeugenden Vortrags-Scripts erarbeitet und die Kommunikation klarer Statements geübt. Körpersprache und Selbstausdruck sollen spielerisch erprobt werden.

Leitung:
Dr. Saskia Schottelius, Trainerin für Kommunikation und fernöstliche Bewegungslehre

Anmeldung
zum Anmelde-Formular

Denk-Bar: Doktortitel und dann?

Workshop zur beruflichen Orientierung für Promovendinnen* aller Fachbereiche

3. Juli 2020 | 9.15 bis 17.00 Uhr
4. Juli 2020 | 9.30 bis 17.00 Uhr

Raum n.n.
max. 12 Teilnehmerinnen*

Während der Promotion spielt der spätere berufliche Werdegang häufig eine nebensächliche Rolle. Viele verorten sich im bekannten Feld der Wissenschaft. Im Laufe der Zeit verlagern sich jedoch nicht selten fachliche und persönliche Interessensschwerpunkte.

Der Workshop bietet Raum und Zeit, sich mit Fragen nach dem weiteren beruflichen Weg auseinanderzusetzen. Mittels einer dreistufigen Potentialanalyse widmen sich die Teilnehmerinnen* zunächst ihren fachlichen Fähigkeiten, Arbeitsmotivationen und Selbstkonzepten. Die Ergebnisse werden in Selbstklärungsprozessen konkretisiert und gemeinsam in einem Ideenpool auf ihre Möglichkeiten hin befragt. Abschließend werden die gewonnenen Erkenntnisse im Dialog mit der Trainerin gebündelt.

Ziel des Workshops ist es, die eigenen beruflichen Perspektiven und Möglichkeiten auszuloten und gemeinsam zu überlegen, wie diese realisiert werden können. Der Fokus liegt dabei auf dem Selbstklärungsprozess, den die Trainerin durch einen bunten, psychologischen Methoden-Mix unterstützt.

Leitung:
Dr. Anita Barkhausen, Wissenschaftscoaching

Anmeldung
zum Anmelde-Formular

Workshop für Absolventinnen* und Studentinnen* der Geistes- und Sozialwissenschaften (FB 6-12)

6. Juli 2020 | 13.00 bis 18.00 Uhr

Raum: n.n.
Anmeldung erforderlich

Programmpunkte
»Promovieren: Ist das was für mich?«
Reflexion über eigene Vorstellungen und Bilder zum Promovieren

Informationen zu
Schritte zur Promotion, Promotions- und Finanzierungsformen. Promovieren an der Universität Bremen

Wie geht es weiter nach dem Studium?
Diese Frage stellen sich viele, wenn die Abschlussprüfungen näher rücken. Für diejenigen, die eine Karriere in der Wissenschaft anstreben, steht der nächste Schritt bereits fest. Doch auch für Frauen* mit anderen Berufszielen kann die Promotion eine sinnvolle Qualifikation darstellen.

Im ersten Teil dieses Workshops können die Teilnehmerinnen* ihre eigenen Vorstellungen über das Promovieren reflektieren und klären.

Im zweiten Teil erhalten sie grundlegende Informationen über erste Schritte zur Promotion, über das Arbeitsfeld „Promovieren“ und über die Promotionsmöglichkeiten an der Universität Bremen.

Leitung:
Dr. Lisa Spanka, perspektive promotion

Anmeldung
zum Anmelde-Formular

MINT

Formatierungs-Workshop für Promovendinnen* aller Fachbereiche

24. April 2020 | 10:00 - 16:00 Uhr
25. April 2020 | 10:00 - 16:00 Uhr

maximal 12 Teilnehmerinnen*

In dem Workshop werden grundlegende Kenntnisse für die Formatierung langer Textdateien mit MSWord (und Hinweise zu LibreOffice) vermittelt.

Zentrale Workshopinhalte sind:

  • Grundlagen der Formatierung
  • Formatvorlagen
  • Nummerierung von Überschriften und Erstellen von Inhaltsverzeichnissen
  • Tabellen, Grafiken, Abbildungen
  • Kopf-/Fußzeilen und Seitennummerierung
  • Unterschiedliche Seiteneinrichtungen durch die Arbeit mit "Abschnitten"

Bei der Arbeit an der Dissertation steht die inhaltliche Auseinandersetzung mit dem eigenen Thema im Vordergrund.  Dennoch ist die Formatierung eine wichtige Grundlage für eine gute Textgestaltung. Word bietet Werkzeuge an, mit deren Nutzung die sichere, zeitsparende und einheitliche Formatierung von Texten möglich ist. So sind Formatvorlagen das „A und O“ für eine einheitliche und schnelle Textgestaltung.

Ziel des Workshops ist es, einen sicheren Umgang mit den unterschiedlichen Formatierungs-Werkzeugen von MSWord zu erlangen. Dazu arbeiten die Teilnehmerinnen* sowohl an Übungstexten als auch an Ihrer eigenen Dissertation. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, individuelle Fragen zu klären.

Wichtig: Bitte bringen Sie Ihr Notebook mit.

Leitung:
Melanie Schütte (Diplom-Informatikerin, EDV-Beratung, -Schulung, -Entwicklung)

Anmeldung
- ausgebucht -

Selbstpräsentationstraining für Promovendinnen* aller Fachbereiche

19. Juni 2020 | 10.00 bis 18.00 Uhr
20. Juni 2020
| 10.00 bis 17.00 Uhr

Haus der Wissenschaft, Sandstraße 4/5, 28195 Bremen
max. 12 Teilnehmerinnen*            
Anmeldung erforderlich

Vortragen kann Spaß machen – das soll dieser Workshop vermitteln! Ob auf einer Tagung oder im Rahmen des eigenen Promotionskolloquiums ist die prägnante Darstellung der Erkenntnisse, deren souveräne Übermittlung und Diskussion entscheidend. Gemeinsam werden die wesentlichen Merkmale eines überzeugenden Vortrags-Scripts erarbeitet und die Kommunikation klarer Statements geübt. Körpersprache und Selbstausdruck sollen spielerisch erprobt werden.

Leitung:
Dr. Saskia Schottelius, Trainerin für Kommunikation und fernöstliche Bewegungslehre

Anmeldung
zum Anmelde-Formular

Denk-Bar: Doktortitel und dann?

Workshop zur beruflichen Orientierung für Promovendinnen* aller Fachbereiche

3. Juli 2020 | 9.15 bis 17.00 Uhr
4. Juli 2020 | 9.30 bis 17.00 Uhr

Raum n.n.
max. 12 Teilnehmerinnen*

Während der Promotion spielt der spätere berufliche Werdegang häufig eine nebensächliche Rolle. Viele verorten sich im bekannten Feld der Wissenschaft. Im Laufe der Zeit verlagern sich jedoch nicht selten fachliche und persönliche Interessensschwerpunkte.

Der Workshop bietet Raum und Zeit, sich mit Fragen nach dem weiteren beruflichen Weg auseinanderzusetzen. Mittels einer dreistufigen Potentialanalyse widmen sich die Teilnehmerinnen* zunächst ihren fachlichen Fähigkeiten, Arbeitsmotivationen und Selbstkonzepten. Die Ergebnisse werden in Selbstklärungsprozessen konkretisiert und gemeinsam in einem Ideenpool auf ihre Möglichkeiten hin befragt. Abschließend werden die gewonnenen Erkenntnisse im Dialog mit der Trainerin gebündelt.

Ziel des Workshops ist es, die eigenen beruflichen Perspektiven und Möglichkeiten auszuloten und gemeinsam zu überlegen, wie diese realisiert werden können. Der Fokus liegt dabei auf dem Selbstklärungsprozess, den die Trainerin durch einen bunten, psychologischen Methoden-Mix unterstützt.

Leitung:
Dr. Anita Barkhausen, Wissenschaftscoaching

Anmeldung
zum Anmelde-Formular

Logo von perspektive promotion

Information

Dr. Lisa Spanka
Gebäude:  GW2
Raum:  A 4300
Tel: +49 421 218-60186
E-Mail:  chancen9protect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Kathrin Faber
Gebäude:  GW2
Raum:  A 4168
E-Mail:  chancen6protect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Kinderbetreuung / Child Care

Während der Teilnahme an Angeboten von perspektive promotion besteht die Möglichkeit der Kostenübernahme für außerfamiliäre Kinderbetreuung durch eine*n Babysitter*in. Bitte sprechen Sie uns im Vorfeld einer Teilnahme gerne hierzu an.

We are able to refund the costs for a babysitter during the participation in a workshop. Please contact us in advance of the workshop-date.


*   Wir setzen uns für einen diskriminierungssensiblen Sprachgebrauch ein. Um möglichst viele Personen anzusprechen, verwenden wir die Schreibweise mit »Gender-Star«*. Dieser will mit seinen vielen Linien sowohl auf unterschiedliche geschlechtliche Identitäten als auch auf weitere Identitätspositionen wie Alter, Klasse, race oder Beeinträchtigung verweisen. Das Sternchen in der Mitte eines Wortes verweist auf alle Geschlechtsidentitäten. Das Sternchen am Ende des Wortes verweist auf die vielfältigen Identitätspositionen innerhalb einer Geschlechterkategorie wie zum Beispiel Frau*.