Zum Hauptinhalt springen

Bachelor-Studium

Bachelorkurse

Teilnehmende sollen am Ende des Kurses die wesentlichen Berichtsinstrumente mit den zugehörigen Rechtsnormen kennen und in der Lage sein, die Definitionen der Basiselemente des Rechnungswesens nach herrschender Meinung wiederzugeben. Die Studierenden können dieses Wissen ordnen und systematisch wiedergeben. Sie sind in der Lage, das erworbene Wissen auf realwirtschaftliche Sachverhalte anzuwenden und können Berichtsinstrumente erstellen und in Grundzügen auswerten. Die Studierenden beherrschen die gängigen Definitionen der IFRSRechnungslegung. Sie sind in der Lage, die Bilanzierungs- und Bewertungsregeln geordnet wiederzugeben. Teilnehmende können ihr Wissen auf realwirtschaftliche Sachverhalte anwenden und aus ihnen sachlich richtige Bilanzen und Kapitalflussrechnungen erstellen. Probleme des Abbildungsinstrumentariums können generell benannt und für Einzelfälle angegeben werden.

Studierende sind im Umgang mit betriebswirtschaftlichen Steuerungsgrößen vertraut und können auf Grundlage von Informationen des internen und externen Rechnungswesens Zielgrößen ermitteln und erfolgsorientierte Entscheidungen treffen. Überdies verfügen die Studierenden über grundlegende Kenntnisse zur Identifikation, Bewertung und Steuerung von unternehmerischen Entscheidungen.

Den Schwerpunkt der Veranstaltung bilden die Grundlagen des operativen und strategischen Controllings. Neben betriebswirtschaftlichen Steuerungsprozessen werden kostenorientierte Entscheidungen, das Kostenmanagement von Unternehmen sowie unternehmerische Risiken thematisiert.

Die Lehrveranstaltung beinhaltet die Technik der Konzernrechnungslegung mit den Themen Konsolidierungskreis, Kapitalkonsolidierung, Zwischenergebniseliminierung, GuVKonsolidierung und Schuldenkonsolidierung. Außerdem werden u.a. die Konzernrechnungslegungsthemen sukzessiver Anteilserwerb, reverse acquisition, transactions under common control und der Einsatz von neu gegründeten Gesellschaften erörtert.

Stud.IP

mehr

Vorlesungsverzeichnisse

mehr

Modulhandbücher

mehr

Bachelorarbeiten

  • Sie haben die Möglichkeit, sich für Ihre Abschlussarbeit an unserem Lehrstuhl zu bewerben.  
  • Diese kann in deutscher oder englischer Sprache verfasst werden.
  • Die Bearbeitungszeit beträgt nach Anmeldung beim Prüfungsamt 9 Wochen.
  • Alle weiterführenden Informationen zum Bewerbungsprozess finden Sie in den nachfolgenden Dokumenten.