Zum Hauptinhalt springen

Professor Dr. Dirk Fornahl

Portrait Dirk Fornahl

Professor für Regionalökonomik

Kontakt:

Max-von-Laue-Str. 1
28359 Bremen
WIWI 2, Raum F2430

Telefon: +49 (0)421 218-66530
dfornahlprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

 

Forschung:

Regionalwissenschaft: Regional- und Clusterpolitik, Clusterlebenszyklen, Netzwerkeinbettung
Innovationen: Innovationspolitik, Wirkung politischer Förderung, Fördernetzwerke
Industrieentwicklung: Gründungsforschung und -förderung, Industrielebenszyklen

Zur Person

Prof. Dr. Dirk Fornahl war nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften in Hannover, Dublin und Berkeley als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Ökonomik in Jena tätig und promovierte dort an der Friedrich-Schiller-Universität. Er war Akademischer Rat an der Universität Karlsruhe (TH) sowie wissenschaftlicher Leiter und Mitglied der Geschäftsführung am BAW Institut für regionale Wirtschaftsforschung GmbH in Bremen. Die Habilitation für das Fachgebiet Volkswirtschaftslehre mit dem Thema „Die Bedeutung von Wissen für die Entstehung und Entwicklungen von lokalen Clustern“ erfolgte an der Universität Bremen. Hier ist er Professor für Regionalökonomik und Leiter des CRIE Centre for Regional and Innovation Economics, welches er 2011 gründete. Als External Research Fellow war Prof. Dr. Fornahl zudem am Max-Planck-Institut für Ökonomik, Jena tätig.

Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Regionalwissenschaft (regionale Clusterlebenszyklen, Netzwerkbeziehungen) sowie Industrieentwicklung (Firmenwachstum, Gründungsforschung, Spin-offs) und Innovationen (Wirkung politischer Förderung, Innovationssysteme, Fördernetzwerke). Methodisch beinhalteten die bisherigen Arbeiten sowohl qualitative als auch quantitative Verfahren (Quer- und Längsschnittanalysen). Dabei kamen u.a. ökonometrische und netzwerkanalytische Methoden zum Einsatz.

CV

Publikationen

Auswahl

Grashof, N., Kopka, A., Wessendorf, C., Fornahl, D. (2020). Industry 4.0 and clusters: complementarities or substitutes in firm's knowledge creation?. Competitiveness Review. DOI: https://doi.org/10.1108/CR-12-2019-0162.

Fornahl, D., Grashof, N., & Kopka, A. (2020). Künstliche Intelligenz in Zeiten von Nachhaltigkeit - Teil oder Lösung des Problems?. In Mensch und Technik - Perspektiven einer zukunftsfähigen Gesellschaft. Metropolis-Verlag, Marburg.

Hesse, K., Fornahl, D. (2020). Essential ingredients for radical innovations? The role of (un-)related variety and external linkages in Germany. Papers in Regional Science, 1-19. DOI: https://doi.org/10.1111/pirs.12527.

Arant, W., Fornahl, D., Grashof, N., Hesse, K., Söllner, C. (2019). University-industry collaborations - The key to radical innovations?. Review of Regional Research, 1-23. DOI:  https://doi.org/10.1007/s10037-019-00133-3.

Fornahl, D., Kopka, A., Wessendorf, C. (2019). Das "Internet der Dinge" im technologischen Raum Niedersachsens - Technologische Einbindung und regionale Verteilung. In: Neues Archiv für Niedersachsen 02/2019 - Digitalisierung in Niedersachsen. Wachholtz Verlag, Kiel/Hamburg.

Fornahl, D. (2019). Digital divide oder digital unite? Digitalisierung als Chance und Risiko für die künftige Entwicklung der regionalen Lebensverhältnisse. In: Joachim Lange und Martin Junkernheinrich (Hg.): Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse: Zwischen produktiver Vielfalt und problematischer Ungleichheit. Rehburg-Loccum: Evangelische Akademie (Loccumer Protokolle, Vol. 2018, 80).

Grashof, N., Hesse, K. & Fornahl, D. (2019). Radical or not? The role of clusters in the emergence of radical innovations. European Planning Studies, 1-20. DOI: https://doi.org/10.1080/09654313.2019.1631260.

Hesse, K. & Fornahl, D. (2019). Essential ingredients of radical innovations? The role of (un-)related variety and external linkages in Germany, Working Paper.

Fornahl, D., Grashof, N., & Söllner, C. (2018). Effects of Being Located in a Cluster on Economic Actors. In Belussi, F., Hervas-Oliver, J.-L. (Hg): Agglomeration and Firm Performance (pp. 11-24). Springer, Cham.

Dohse, D., Fornahl, D., & Vehrke, J. (2018). Fostering place-based innovation and internationalization – the new turn in German technology policy. European Planning Studies 26(6): 1137-1159.

Fornahl, D., & Hassink, R. (2017). The Life Cycle of Clusters: A Policy Perspective. Cheltenham Glos: Edward Elgar Publishing Ltd UK.

Broekel, T., Fornahl, D., & Morrison, A. (2015). Another cluster premium: Innovation subsidies and R&D collaboration networks. Research Policy 44(8): 1431-1444.

Fornahl, D., Heimer, T., Campen, A., Talmon-Gros, L., Trepermann, J. (2015). Cluster als Paradigma der Innovationspolitik - Eine erfolgreiche Anwendung von Theorie in der politischen Praxis? In EFI (Hg): Studien zum deutschen Innovationssystem, Nr. 13-2015.

Fornahl, D., Hassink, R., Klaerding, C., Mossig, I., & Schröder, H. (2012). From the Old Path of Shipbuilding onto the New Path of Offshore Wind Energy? The Case of Northern Germany. European Planning Studies 20(5): 835-855.

Boschma, R., & Fornahl, D. (2011). Cluster Evolution and a Roadmap for Future Research. Regional Studies 45(10): 1295-1298.

Fornahl, D., Broekel, T., & Boschma, R. (2011). What drives patent performance of German biotech firms? The impact of R&D subsidies, knowledge networks and their location. Papers in Regional Science 90(2): 395-418.

 

 

 

Vorträge

Workshop "Global Knowledge Flows and Inequality: Explorative Analysesof the Economic, Scientific, and Social Impacts" (21./22.11.2019 in Jena): Building Bridges: Catching up or Exploitation of Peripheral Regions

Werkstattgespräch Innovation für den langfristigen Unternehmenserfolg (04.09.2019)

Veranstaltung Bremer Straßenbahn AG (10.01.2019 in Bremen): ‚Digitalisierung – Zwischen blinder Panik und dem Schlaraffenland‘

Veranstaltung Friedrich Ebert Stiftung „Schöne neue Welt der Digitalisierung“ (30.11.2018 in Aurich): ‚Digitalisierung – Chance und Herausforderung zugleich?!’

Ev. Akademie Loccum „Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse“ (30.11.2018 in Loccum): ‚Digital divide oder digital unite? Digitalisierung als Chance und Risiko für die künftige Entwicklung der regionalen Lebensverhältnisse’

Forschungsworkshop (05.-06.11.2018 in Shanghai)

BMBF Indikatorik (01.12.2017 in Berlin)

ERSA (29.08.-01.09.2017 in Groningen)

Vortrag Wildeshausen (31.03.2017)

DIFU-Fortbildung „Cluster in der kommunalen Wirtschaftsförderung“ (03.02.2017 in Berlin): ‚Cluster...und was kommt dann? Perspektiven der Clusterentwicklung’

CIMA-Akademie (24.11.2016 in Hannover):‚Offene Innovationsprozess – Was kann die Wirtschaftsförderung davon wirklich lernen?’

Konferenz zum Europäischen Forschungsr@aum (10.10.2016 in Berlin): Podiumsdiskussion: ‚Open Innovation und Internationalisierung’

3. Essener FuE-Workshop des Stifterverbands (07.09.2016 in Essen): ‚Die Entwicklung von FuE-Regionen’

Abschlusskonferenz Errin (12.05.2016)

Wissenschaftsregionen Stifterverband (12.02.2016)

Projekt #Neue Erfolge der SPD Bundestagsfraktion (10.-11.09.2015 in Berlin): ‚Das deutsche Innovationssystem – Stärken und Schwächen / Perspektiven und Maßnahmen’

Vortrag bei der Senatorin für Bildung und Wissenschaft Bremen (21.07.2015 in Bremen): ‚Regional Smart Specialisation Strategy (RIS3) und die Bedeutung der Wissenschaft‘

IFAM Emobility (15.07.2015)

SwissLAB 2015 am Zauberberg (06.06.2015 in Davos): ‚Dynamische Cluster als Instrument der Regionalentwicklung’

Bund-Länder-Fachgespräch zur Fortsetzung des gemeinsamen Clusterdialoges (BMBF, BMWi) (25.03.2015 in Berlin): ‚Cluster als Paradigma der Innovationspolitik‘