Zum Inhalt springen

Geflüchtete an der Uni

Kontakt

Organisation von Sprach-, Kultur- und Sportangeboten:

AG Refugees Welcome auf
Facebook: AG Refugees Welcome an der Uni Bremen

Kontakt zu HERE und IN-Touch:

Jens Kemper
International Office
jkemperprotect me ?!herebremenprotect me ?!.de
Tel.: +49 421 218-69677

Ansprechpartnerin für weitere Fragen:

Sandra Schröder
Bibliothekstr. 1 / VWG 2120
28359 Bremen

Tel: +49 421 218-60115
Fax: +49 421 218-9860115
email: sandra.schroeder@vw.uni-bremen.de

Hinweise auf aktuelle Veranstaltungen:

HERE /Higher Education Refugee Entrance) / INtouch

Im Mai 2016 wurde das Büro HERE im Haus der Wissenschaft eröffnet. HERE berät Menschen mit Fluchterfahrung zur möglichen Aufnahme eines Hochschulstudiums an einer der öffentlichen Hochschulen des Landes Bremen. HERE bietet die Chance auf Förderung zum Erwerb der Deutschen Sprache und für studienvorbereitende Maßnahmen. Weitere Informationen unter: http://www.herebremen.de/

Bereits im Sommersemester 2014 öffnete die Universität im Rahmen des INTouch-Programms die Hörsäle und Seminarräume für Geflüchtete mit akademischem Hintergrund. Unabhängig vom Aufenthaltsstatus und Anerkennung der Bildungsabschlüsse können sie an regulären Veranstaltungen teilnehmen.

Studierenden AG "Refugees Welcome" der Universität Bremen

Die Studierenden AG Refugees Welcome hat für die geflüchteten Menschen diverse Sport-, Sprach- und Kulturangebote organisiert mit Unterstützung durch den Hochschulsport und diverser Einrichtungen und Mitarbeiter*innen an der Universität Bremen. Die AG Refugees Welcome ist erreichbar über Facebook:

https://www.facebook.com/RefugeesWelcomeUniBremen

Runder Tisch Geflüchtete

Zur Koordinierung und Bündelung der Maßnahmen und ehrenamtlichen Aktivitäten der Universitätsmitglieder für die Bewohner*innen der Notunterkünfte wurde vom Rektorat ein Runder Tisch Geflüchtete eingerichtet.

Im Rektorat ist hierfür die Konrektorin für Internationalität und Diversität, Prof.Dr. Eva-Maria Feichtner, verantwortlich.

Die Angebote und Aktivitäten für Geflüchtete an der Universität werden über ihre Grenzen hinaus wahrgenommen, so stellte die Konrektorin sie u.a. bei der Jungen Akademie an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Leopoldina vor:
http://www.diejungeakademie.de/PräsentationIntouchHereJungeAkademieMai2016.pdf

Das Projekt IN-Touch ist ein Good Practice Beispiel für Integration auf der Webseite der Europäischen Kommission (EWSI)


Kontakt

Als Ansprechpartnerin steht Ihnen zur Verfügung:

Sandra Schröder
Universität Bremen
Referat 01 - Rektoratsangelegenheiten/ Zentrale Organe/
Zentrales Veranstaltungsmanagement
Bibliothekstr. 1 / VWG 2120
28359 Bremen

Tel: +49 421 218-601125
Fax: +49 421 218-9860115
email: sandra.schroeder@vw.uni-bremen.de


Der Runde Tisch Geflüchtete trifft sich in größeren Abständen.

Film "Etwas Besseres als den Tod findest Du überall"

https://www.youtube.com/watch?v=AW8kITv91MQ

Dieser Film wurde von und mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen gedreht, die von Oktober
2015 bis Juni/Juli 2016 in der Notunterkunft, Turnhalle Grazer Straße (Horn) in Bremen, gelebt
haben. Die Idee einen Film zu machen und auf diese Weise eine aktive Form der Aneignung der
Lebensverhältnisse in Bremen für die jungen Flüchtlinge zu schaffen, wurde in Zusammenarbeit
mit dem verantwortlichen Träger ASB (Petra Wulff-Haun), der AG Digitale Medien in der Bildung,
FB 3 (Michael Lund) und dem Institut für Psychologie und Transfer, FB 11 (Prof. Dr. Birgit Volmerg)
entwickelt.
Was diesen Film so besonders macht, ist der eigene Blick auf Deutschland und Bremen, den die
Flüchtlinge, 15 junge Männer aus Afghanistan, unterstützt durch ihren Lehrer Herrn Askari, mit
ihren Handys festhalten. Zusammengeschnitten und kommentiert durch die Flüchtlinge selbst,
bildet er den Stoff des knapp 20 minütigen Films.
Der Film soll Anlass für Diskussionen und Reflexionen sein, um Barrieren des Fremden zu
überwinden. Er ist geeignet für den Einsatz in Schulen, in Initiativgruppen, an runden Tischen und
in der Weiterbildung.
Birgit Volmerg
Kontakt
Universität Bremen, FB 11, Grazer Str. 2 c, 28334 Bremen
Email: b.volmerg@gmail.com