Zum Inhalt springen

Mareike zum Felde

Mareike zum Felde

Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Doktorandin)

Kontakt:
Klagenfurter Straße 8
D-28359 Bremen Gebäude OEG,
Raum 3730

Tel: 0421 218 66645
mareike.zum.felde[at]uni-bremen.de

Forschung:

  • Politische Strategien und Akteure der Transformation in Polen
  • Langfristige Pfadabhängigkeiten der wirtschaftlichen Transformation Polens
  • Bedeutung der Wissenschaftsförderung in der Innovationspolitik Polens

Zur Person

Seit Mai 2019 ist Mareike zum Felde wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Jutta Günther an der Universität Bremen. Sie arbeitet im BMBF- Verbundprojekt „Modernisierungsblockaden in Wirtschaft und Wissenschaft der DDR“. Zuvor absolvierte sie den Elitestudiengang Osteuropastudien mit dem Schwerpunkt Vergleich politischer Systeme an der Ludwig-Maximilians-Universität München (M. A. 2019). Im Rahmen ihrer Dissertation beschäftigt sie sich mit den politischen Strategien und Akteuren der Wirtschaftstransformation in Polen.

Werdegang

seit 05/2019

Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Doktorandin) im BMBF- Projekt „Modernisierungsblockaden“ (Lehrstuhl für Innovations- und Strukturökonomik/ Forschungsstelle Osteuropa, Universität Bremen)
04-06/2018Mitarbeit am „Deutsch-polnischen Barometer 2018“ am Instytut Spraw Publicznych (Institut für öffentliche Angelegenheiten), Warschau

seit 11/2017

Wissenschaftliche Hilfskraft für Dr. Jana Osterkamp, Collegium Carolinum - Forschungsinstitut für die Geschichte Tschechiens und der Slowakei

10/2016 - 04/2019

Ludwig-Maximilians-Universität München

Elitestudiengang Osteuropastudien

Hauptfach: Politikwissenschaft (Vergleich politischer Systeme in Ost- und Ostmitteleuropa)

Nebenfach: Geschichte Ost- und Ostmitteleuropas

Titel der Masterarbeit: Zwischen staatlichen Vorgaben und individuellen Entscheidungen: Eine Analyse ausgewählter Lehrplan- und Schulbuchkonzeptionen im Hinblick auf die Darstellung Polens im Fach Geschichte

Abschluss: Master of Arts

08-11/2015Hospitanz in der Deutschen Botschaft Warschau
09/2014 - 01/2015

Auslandsstudium an der University of Southern Denmark, Department for Border Region Studies

02-05/2014

Hospitanz im ZDF-Studio Warschau

09/2012 - 10/2016

Bachelorstudium des Europäischen Verwaltungsmanagements

Hochschule Harz

Abschluss: Bachelor of Arts

Projekte

seit 05/ 2019

Modernisierungs-Blockaden in Wirtschaft und Wissenschaft der DDR

Projektleitung: Prof. Dr. Jutta Günther (Universität Bremen)

Teilprojekt 7: Politische Strategien und Akteure der Wirtschaftstransformation

Dauer: 48 Monate

Projektstart: 01.12.2018

Finanziert von: BMBF

Projekt Konsortium: Universität Bremen, Technische Universität Berlin, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Europauniversität Viadrina