Zum Inhalt springen

Epidemiologie und statistische Anwendungen

Modul

Das Modul baut auf grundlegenden Kenntnissen der Epidemiologie und Statistik auf. Schwerpunkt ist das Vertiefen der Kenntnisse zu epidemiologischen Maßzahlen und Studiendesigns und den dazu gehörenden statistischen Auswertungsverfahren. Sie führen eigene Auswertungen mit MS-Excel durch.

Das Modul gehört zu den einführenden Modulen in die MA-Studiengänge „Public Health – Gesundheitsversorgung, -ökonomie und -management“, „Public Health - Gesundheitsförderung und Prävention“ sowie „Community and Family Health Nursing“. 

Die Teilnahme an dem Modul kann für Sie interessant sein, wenn Sie Ihre Kenntnisse zu Epidemiologie und statistischen Anwendungen auffrischen oder vertiefen möchten oder in Ihrer beruflichen Praxis statistische Auswertungsverfahren anwenden müssen.

Als Zusatzangebot können die Teilnehmenden einen 4-stündigen Kurs "Tabellenkalkulation mit Excel" besuchen (Termine auf Anfrage).

Lernergebnisse

  • Sie können zentrale epidemiologische Forschungsdesigns auf Forschungsfragen anwenden.
  • Sie sind in der Lage, grundlegende statistische Verfahren und epidemiologische Methoden zur Analyse von Gesundheitsproblemen anzuwenden.
  • Sie sind in der Lage, Krankheitsbelastungen von Populationen zu beschreiben und zu vergleichen.

Inhalte

  • Epidemiologische Maßzahlen und Studiendesigns
  • Deskriptive Statistik, Lagemaße, Verteilungen
  • Stichproben, Fallzahlberechnungen
  • Testen, Konfidenzintervalle,
  • Korrelation, Anova, Regression
  • Bias, Confounding und Gegenmaßnahmen

In Kürze

Inhalt:
Epidemiologische Maßzahlen und Studiendesigns und die dazu gehörenden statistischen Auswertungsverfahren

Niveau: Master-Modul 

Veranstaltungsform:
2 Vorlesungen + Übungen/Tutorien

Semester: Wintersemester

Umfang: 9 CP

Modulverantwortung

Dr. Klaus Giersiepen

SOCIUM Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik
Universität Bremen

--> Zur Webseite

Zielgruppe

  • Das Modul richtet sich an Personen, die in Ihrer Berufspraxis mit Epidemiologie und statistischen Anwendungen in Berührung kommen oder die ein Interesse an einer wissenschaftlich ausgerichteten Tätigkeit im Feld Public Health haben und sich methodisch weiterqualifizieren möchten. Grundlegende Epidemiologie- und Statistikkenntnisse werden vorausgesetzt.

Zugangsvoraussetzungen

  • Nachweis eines ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses in einem der folgenden Studiengänge: Public Health / Gesundheitswissenschaften, Soziologie, Sozialpädagogik / Soziale Arbeit / Sozialarbeitswissenschaften, Psychologie oder einem Studiengang, der keine wesentlichen Unterschiede in Inhalt, Umfang und Anforderungen zu jenen erkennen lässt, mit Studienleistungen im Umfang von mindestens 180 Leistungspunkten (Credit Points = CP) nach dem European Credit Transfer System (ECTS) oder Leistungen, die keine wesentlichen Unterschiede in Inhalt, Umfang und Anforderungen zu jenen erkennen lassen.
  • Nachweis einer mindestens einjährigen Berufspraxis 
  • ggf. Nachweis über Deutschkenntnisse gemäß den geltenden Voraussetzungen bezüglich deutscher Sprachkenntnisse an der Universität Bremen
  • Englischkenntnisse mindestens auf dem Niveau B2 gemäß dem „Gemeinsamen Europäischen Rahmen für Sprachen (GER)“ werden empfohlen.

Veranstaltungsdetails

Veranstaltungsform:
2 Vorlesungen (jeweils mit dazugehöriger Übungen/Tutorium); optional kann ein Excel-Kurs belegt werden

Veranstaltungszeiten:
im Wintersemester
Termine folgen

Umfang

Dauer: 1 Semester

Arbeitsaufwand:
112 Std. Präsenzveranstaltungen 
+ 158 Std. individuelles Selbststudium

(entspricht 9 CP)

Prüfungen & Abschluss

Prüfung:

  • Klausur

Abschluss:

  • Modulzertifikat

Teilnahmeentgelt

675 Euro (= 75 Euro pro CP)

Mitglieder des Alumni-Vereins der Universität Bremen erhalten 5 % Rabatt.

Bewerbung

Bewerben Sie sich mit dem Antrag auf Zulassung:

Bewerbungszeitraum:
1. Juli - 15. September

Information & Beratung:

Sie interessieren sich für unser Angebot? Mit unserem umfangreichen Informations- und Beratungsangebot unterstützen wir Sie gern!

Josephine Haladich-Hofmann | Astrid Rehbein | Svenja Renner

Telefon: 0421 - 218 61 037 oder 0421 - 218 61 619
eMail: lifeprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

--> Erfahren Sie mehr über unser Informations- und Beratungsangebot!

Aktualisiert von: Katrin Heins