Zum Inhalt springen

Mensch-Technik-Interaktion

Modul

Das Modul:

Die Mensch-Technik-Interaktion beschäftigt sich mit Kommunikation zwischen Mensch und Maschine und der Usability. Ein wichtiges Ziel ist ein positives Benutzererlebnis im Umgang mit der Technik.

Das Modul behandelt folgende theoretisch/methodische Grundlagen im Zusammenhang mit den u. a. Inhalten: Wahrnehmung, Menschliche Informationsverarbeitung, Rolle der mentalen Modelle, Theorie der Interaktion.

Inhalte:

  • Interaktion, Interaktivität, Interaktions-Design
  • Geschichte der Mensch-Rechner-Interaktion
  • Kriterien der Benutzbarkeit und Gebrauchstauglichkeit
  • Evaluation und Heuristiken
  • Wahrnehmung und menschliche Informationsverarbeitung
  • Affordanz, Mentale Modelle und Metaphern - Zeichen, Icons, Piktogramme
  • Techniken der Interaktion
  • Fehlermanagement und Hilfesysteme
  • Requirements Engineering: Anforderungsdefinition

Modulverantwortlicher:

Prof. Dr. Rainer Malaka

Arbeitsgruppe Digitale Medien
Fachbereich Mathematik / Informatik

--> Zur Webseite

Haben Sie Fragen?

▶ Beratungstermin vereinbaren

▶ Studienberatung per Messenger

▶ Online-Info-Webinare

mehr
  • Sie können physiologische und psychologische Grundlagen menschlicher Wahrnehmung und Informationsverarbeitung benennen.
  • Sie können grundlegende Konzepte und Handlungsanweisungen zur Gestaltung interaktiver Systeme benennen.
  • Sie können Interaktionen analysieren und fehlerhafte Interaktionen verbessern.
  • Sie können die Benutzbarkeit interaktiver Systeme evaluieren.
  • Fachkräfte aus den Arbeitsfeldern Informationstechnik, Medien, Kunst und Kreativität
  • Hochschulzugangsberechtigung
  • eine mindestens einjährige Berufspraxis mit einschlägigen IT-Bezügen

Prüfungen & Abschluss:

Prüfung:

  • Hausarbeiten, Präsentation und Fachgespräch oder mündliche Prüfung 

Abschluss:

  • Teilnahmebescheinigung

Zugehörige Zertifikate:

Voraussichtlich ab Sommersemester kann das Modul "Interaktionsdesign" auf die sich in Planung befindenden Studienangebote angerechnet werden.


Veranstaltungsdetails:

Veranstaltungszeiten:
Termine folgen

Veranstaltungsform:
Vorlesung + Übung

Umfang:

Dauer: 1 Semester

Arbeitsaufwand:
56 Std. Präsenzveranstaltungen 
+ 124 Std. angeleitetes Selbststudium

(entspricht 6 CP)

Kosten & Anmeldung:

Teilnahmeentgelt:
ab WiSe 2019/2020 kostenpflichtig: 450 Euro (= 75 Euro pro CP)

Anmeldefrist:
15. September

Hinweise:

  • Im Modul lernen Sie gemeinsam mit regulären Bachelor-Studierenden, das Modul ist für die Weiterbildung geöffnet.
  • Es ist beabsichtigt, dass die erworbene Teilnahmebescheinigung im Rahmen der sich in Planung befindenden Studienangebote (Weiterbildungskurse und Weiterbildendes Studien) anerkannt wird.

Information, Beratung & Zulassung:

Sie interessieren sich für unser Angebot? Mit unserem umfangreichen Informations- und Beratungsangebot unterstützen wir Sie gern!

Svenja Renner

Telefon: 0421 - 218 61 619
eMail: lifeprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Josephine Haladich-Hofmann

Telefon: 0421 - 218 61 037
eMail: lifeprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

 

Erfahren Sie mehr über unser Informations- und Beratungsangebot!

Download:

Projektförderung:

Aktualisiert von: Katrin Heins