Zum Inhalt springen

Fachbereich 10 – Sprach- und Literaturwissenschaften

Contradiction Studies in Sprach- und Literaturwissenschaften

Der Fachbereich 10 präsentiert sich in diesem Jahr unter der Thematik „Contradiction Studies in Sprach- und Literaturwissenschaften“ und zeigt in seiner Pagode verschiedene Projekte zu Phänomenen des Widersprüchlichen.
Seit 2015 gibt es die interdisziplinäre Verbundforschungsplattform Worlds of Contradiction, die sich „in Feldern umkämpften Wissens“, sei es im Alltag oder im akademischen Umfeld, mit Widersprüchen beschäftigt. Dies schließt verschiedenste Formen wie Diskrepanzen, Missverhältnisse, Abweichungen, Paradoxien, Verschiedenheiten, Kontraste uvm. ein. Interessant ist, was als widersprüchlich wahrgenommen, behauptet oder verhandelt wird. Ein zentrales wissenschaftliches Ziel ist es, Contradiction Studies als einen dynamischen und international sichtbaren interdisziplinären Forschungsfokus der Universität Bremen zu etablieren und damit das Profil der Universität insgesamt mitzuprägen.

Des Weiteren gibt es eine Ausstellung interessanter Buchexemplare aus Kolonialbibliothek und Forschung des FB 10 sowie die Möglichkeit, in einer Sammlung gut erhaltener Büchern zu stöbern und diese bei Gefallen kostenlos mitzunehmen.