Zum Inhalt springen

Professor*innen

Neuberufene

Aktuelle Informationen und konkrete Angebote zur Begleitung und Förderung von neuberufenen Professorinnen sollen das "Ankommen" in der Universität erleichtern. 
Mit Workshops, Training, individuellem Coaching und Begleitung durch organisationserfahrene Mentorinnen sollen Neuberufene in ihrer neuen Rolle als Professorin unterstützt werden. 
Mit der Übernahme der neuen professoralen Rolle und der damit einhergehenden Verantwortung für eine eigene Forschungsgruppe sowie für Aufgaben in der Lehre und Studienorganisation wird ein hoher Bedarf an Information und Unterstützung begründet. 
Mit individueller Beratung, Coaching, Information und Vernetzung soll eine zielgerichtete Begleitung und Förderung für Neuberufene in der Universität Bremen umgesetzt werden. Die individuell abgestimmten Maßnahmensollen Möglichkeiten für Reflexion, Rollenklärung, individuelles Lernen und persönliche Förderung bieten. Konkrete Maßnahmen der Orientierungs- und Integrationshilfe fördern und stärken das Verständnis für das eigene Handeln. Wichtig ist auch das Kennenlernen informeller Netze und "Spielregeln" in der Universität. Mit bedarfsgerecht angebotenen Kleingruppen-Coachings, Workshops und anderen, meist sehr individuell geprägten Formaten, sollen notwendige Kompetenzen gestärkt und gefördert werden.

Juniorprofessor*innen

Für die JuniorprofessorInnen, die sich erfahrungsgemäß in den ersten Jahren einer besonderen Herausforderung der Rollenfindung und gleichzeitigen wissenschaftlichen Profilierung gegenüber sehen, wurde zunächst (2003 - 2006) ein besonderes PE-Konzept der Begleitung und Förderung mit ausgewiesenem Mentoring und Coaching entwickelt. 
Danach wurde das Programm für neu berufene ProfessoInnen entwickelt, in das die JuniorprofessorInnen fortan integriert wurden. Zum aktuellen Angebot für (neu berufene) ProfessorInnen geht es hier.

Die Universitätsleitung, Rektorat und Dekane, hat mit dieser PE-Initiative deutliche Akzente eines aktiven akademischen Personalmanagements gesetzt, das auf Förderung durch systematische Begleitung gerichtet ist. 

Professor*innen (alle)

Aufgrund der positiven Rückmeldungen von Neuberufenen und angeregt durch ein zunehmend feststellbares Interesse an überfachlicher Förderung und Begleitung durch die Personalentwicklung, hat die Universität seit 2009 ein integriertes Programm für alle Professor*innen entwickelt. 
Natürlich steht bei den bereits länger in der Universität tätigen Professor*innen hier nicht mehr das "Ankommen" in der neuen Rolle und in der Universität im Mittelpunkt. Vielmehr sind es die sich dynamisch entwickelnden Arbeits- und Forschungsfelder sowie die Führungsrolle der Professorinnen, die die weitere überfachliche Förderung durch Coaching und andere Maßnahmen begründen.