Zum Inhalt springen

Detailansicht

Teilpersonalversammlung SuUB am Mi 20. November 10.00 – 12.00 Uhr, Besprechungsraum der SuUB (R 1220)

Liebe Kolleginnen und Kollegen, mit der Tarifeinigung der Länder im Frühjahr dieses Jahres gab es nicht nur mehr Gehalt für alle, sondern auch eine lange geforderte Verbesserung bei den Eingruppierungen für Bibliotheksbeschäftigte. Diese waren bisher im TV-L benachteiligt.

Im Vergleich zum allgemeinen Verwaltungsdienst wurden Beschäftigte in Bibliotheken
teilweise ein bis zwei Entgeltgruppen niedriger eingruppiert und schlechter bezahlt.
Ab dem 1. Januar 2020 gelten nun neue Entgeltgruppen, durch die Höhergruppierungen möglich werden.
Was bedeutet das jetzt für uns konkret und wer kann von den neuen Regelungen profitieren?
Dieses Thema soll der Schwerpunkt der Teilpersonalversammlung sein.
Wir freuen uns, dass wir die für uns zuständige Verdi-Gewerkschaftssekretärin Ulrike Schilling als Gast gewinnen konnten, die uns umfassend über das Thema informieren wird.

Tagesordnung:

  • Vorstellung des neuen PR-Vorsitzenden Holger Ruge
  • Die neue Entgeltordnung für Bibliotheken im Tarifvertrag der Länder. Information durch Ulrike Schilling (Verdi)
  • Berichte aus der laufenden Arbeit der AG Bibliothek (Dienstvereinbarung Auskunft ZS-Lesesaal, AG Personalentwicklung, Stand Sonntagsöffnung…)
  • Verschiedenes


Hinweis:
Alle Beschäftigten aus dem Wissenschaftsbereich haben das Recht, ihren Arbeitsplatz zu
verlassen, um an der Teilpersonalversammlung teilzunehmen.
 

Aktualisiert von: Personalrat