Zum Inhalt springen

Datenschutzerklärung

Anmeldung zum Stibet II Workshop der Universität Bremen

Informationen zum Datenschutz gemäß Art. 13 DS-GVO

Hiermit informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Universität Bremen. Die Universität Bremen erhebt und verarbeitet für die Realisierung verschiedener Angebote und Dienstleistungen personenbezogene Daten. Sie ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und unterliegt den Regelungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sowie dem Bremischen Ausführungsgesetz.

1. Verantwortlich für die Datenverarbeitung und Kontaktdaten

International Office
Bibliothekstraße 1
28359 Bremen
Deutschland
Telefon: +49 421 218 60360
E-Mail: matej.meza@uni-bremen.de
Webseite: www.uni-bremen.de/universitaet/profil/international/
Name und Anschrift der Datenschutzbeauftragten:
Petra Banik
Universität Bremen,  Bibliothekstraße 1,  28359 Bremen, Deutschland
Telefon: +49 421 218 60211 Fax: +49 421 218 60210

2. Zweck der Datenverarbeitung

Anmeldung zum zweitägigen STIBET II-Workshop: Ihre Daten werden ausschließlich zur Organisation des Workshops und zu der Kontaktaufnahme mit Ihnen um Sie mit nötigen Informationen und Materialien im Zusammenhang mit dem Workshop zu versorgen. Ihre E-Mail-Adresse wird nur zur Kommunikation mit Ihnen und für Rückfragen zu Ihrer Teilnahme am Workshop genutzt.

3. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Absatz 1 a) der DS-GVO.

4. Verpflichtung zur Bereitstellung

Sie sind zur Bereitstellung nicht verpflichtet, jedoch ist Ihre Teilnahme am Workshop nur möglich, wenn Sie uns die benötigten Kontakt-Daten mitteilen. Neben Ihrem Namen sind dies:
• für den Erhalt von Informationen: Ihre E-Mail-Adresse 
• für die Organisation der Veranstaltung: Projekttitel, Angabe zu STIBET II, AGs Titel in den Sie arbeiten wollen, Teilnahme am Abendessen und am Rundgang durch Schnoorviertel .
Die Mitteilung der weiteren, optionalen Daten ist nicht erforderlich und erfolgt auf freiwilliger Basis.

5. Widerruflichkeit der Einwilligung

Die Einwilligung in den Erhalt der Informationen und in die Verarbeitung der erhobenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden wir diese Daten nicht mehr weiterverarbeiten und diese Daten löschen, soweit einer Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. Die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung bis zum Widerruf wird durch diesen nicht berührt.

6. Dauer der Speicherung

Wir verarbeiten Ihre Daten in Verbindung mit Organisation des Workshops und Auswertung des Workshops. Danach werden Ihre Daten gelöscht, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen einer Löschung entgegenstehen.

7. Personenbezogene Daten, die bei Anmeldung zum Workshop verarbeitet werden

• Anrede (Pflichtangabe)
• Vorname (Pflichtangabe)
• Nachname (Pflichtangabe)
• Titel / Akademischer Grad (optionale Angabe)
• Hochschule(optionale Angabe)
• Institution (optionale Angabe)
• Telefonnummer (optionale Angabe)
• E-Mail-Adresse (Pflichtangabe)
• Essenswünsche (Pflichtangabe)

8. Empfänger der personenbezogenen Daten

Das International Office (Referat 14) empfängt die über das Onlineformular übermittelten Daten und verarbeitet sie wie folgt:
Das International Office übernimmt Ihre Kontaktdaten in einen internen Adressenverteiler auf um mit Ihnen in Kontakt zu treten und in eine Datei um den Ablauf des Workshops vorzubereiten.

9. Ihre Rechte

Sie haben folgende Rechte hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten (entsprechend Artikel 15 bis 21 DS-GVO):
• Recht auf Auskunft
• Recht auf Berichtigung
• Recht auf Löschung
• Recht auf Einschränkung der Bearbeitung
• Recht auf Datenübertragbarkeit / Recht auf Erhalt einer Kopie
Zudem haben Sie das Recht der Datenverarbeitung jederzeit zu widersprechen. Wir werden Ihre Daten dann nicht mehr verarbeiten, außer es bestehen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

10. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie können sich bei einer Aufsichtsbehörde beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Identität und Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lauten:
Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Arndtstraße 1
27570 Bremerhaven
Telefon: +49 421 3612010 oder +49 471 5962010, 
Fax: +49 421 49618495,
E-Mail: office@datenschutz.bremen.de