Zum Inhalt springen

Veranstaltungsverzeichnis

Lehrveranstaltungen WiSe 2019/2020

Produktionstechnik-Maschinenbau & Verfahrenstechnik, M.Sc.

Veranstaltungen anzeigen: alle | in englischer Sprache | für ältere Erwachsene

Informationsveranstaltungen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
Sicherheits- und Brandschutzunterweisung für Erstsemesterstudierende
Termin für Produktionstechnik, Systems Engineering und Berufliche Bildung - Teilnahme ist verpflichtend!

Blockveranstaltung

Einzeltermine:
Do 17.10.19 08:00 - 11:00 HS 2010 (Großer Hörsaal)

Pflichtveranstaltung:
Sicherheits- und Brandschutzunterweisung für Erstsemesterstudierende inkl. Brandschutzübung
An der Universität Bremen dürfen Studierende der Studienfächer mit laborpraktischen Lehrinhalten erst nach Teilnahme an dieser Veranstaltung mit den Laborarbeiten beginnen.

08:00 Uhr – 09:00 Uhr Vorlesung Referat 02,
09:00 Uhr – 11:00 Uhr praktische Brandschutzübungen im Freien, daher bitte mit wetterfester Kleidung und festem Schuhwerk erscheinen!

Dr. Maxie Hesse
04-BV-BM-WISEBegrüßung der neuen Studierenden im Fachbereich Produktionstechnik - Beginn um 08:00 Uhr
Welcome of the new students in the faculty of Production - Start at 08:00 AM

Vorlesung

Einzeltermine:
Mo 07.10.19 07:30 - 10:00 GW1-HS H0070

Die Veranstaltung beginnt um 08:00 Uhr

Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
04-M09-BV-WISEEinführungs-Veranstaltung Master Produktionstechnik - Maschinenbau & Verfahrenstechnik
Introductory Lecture Master Production Engineering

Tutorium

Einzeltermine:
Mo 07.10.19 10:00 - 12:00 FZB 0240

Einführungs-Veranstaltung für den Master-Studiengang Produktionstechnik

Inhalte sind vor allem Infos zu Aufbau und Struktur sowie zu den zu beachtenden Regularien (Prüfungsanmeldungen etc.).

Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Studierende, die neu an der Uni Bremen studieren, als auch an Studierende, die Ihren Bachelor-Abschluss im Fachbereich Produktionstechnik erworben haben.

Dipl.-Inform. Thomas Bruns

Zusatzangebote

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-V09-TDL-EX02Tag der Lehre - Besichtigung SWB Heizkraftwerk Hastedt

Exkursion

Einzeltermine:
Mi 04.12.19 10:00 - 13:00 Heizkraftwerk Hastedt, Hastedter Osterdeich 250/255, 28207 Bremen
Dr. Bernd Rathke
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
04-V09-TDL-EX03Tag der Lehre - Besichtigung Airbus

Exkursion

Einzeltermine:
Mi 04.12.19 08:45 - 11:30 Airbus Werk Bremen, Tor 1, Airbusallee 1, 28199 Bremen
PD Dr.-Ing. Rodion Groll
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
04-V09-TDL-EX04Tag der Lehre - Besichtigung Nabertherm

Exkursion

Einzeltermine:
Mi 04.12.19 08:45 - 12:00 Nabertherm GmbH, Bahnhofstr. 20, 28865 Lilienthal
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
04-V09-TDL-EX05Tag der Lehre - Besichtigung Mercedes Werk Bremen

Exkursion

Einzeltermine:
Mi 04.12.19 09:46 - 12:30 Mercedes Kundencenter, Im Holter Feld, 28309 Bremen
Dr. Anne Kremer
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell

Vertiefungsrichtung Allgemeiner Maschinenbau (AM)

bis SoSe 13 Mechanical Engineering (ME)

Basismodul 1 - AM – Mechanik

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KD-002Einführung in die Strömungslehre
Veranstaltungsort: IW3 0390

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 (2 SWS)
PD Dr.-Ing. Rodion Groll
04-V09-AM-030Höhere Festigkeitslehre und Strukturmechanik im Leichtbau
Ersatz für "Strukturmechanik des Leichtbaus I/Einführung in die höhere Festigkeitslehre"

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 GW2 B1820 (2 SWS)
Richard Ostwald

Vertiefungsmodul 3 - AM – Strukturmechanik

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-326-ME-004Methode der Finiten Elemente II
Finite Element Method - II

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 IW3 0210 (2 SWS)

Einzeltermine:
Di 29.10.19 08:00 - 10:00 IW3 0200
Di 05.11.19 08:00 - 10:00 IW3 0200
Dr.-Ing. Mostafa Mehrafza

Vertiefungsmodul 4 - AM – Virtualisierung und Simulation

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-326-ME-001Anwendung eines 3D-CAD Systems
Application of 3D-CAD-Systems
(Achtung: Teilnehmerzahl ist auf 30 Studierende begrenzt!)

Laborübung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 17:00 BIBA 0301 (IPS-Labor 1) (3 SWS)


Dipl.-Ing. Thorsten Tietjen
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-M09-LT-008Numerische Strömungsmechanik
Computational Fluid Dynamics

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 IW3 0200 (2 SWS)
PD Dr.-Ing. Rodion Groll

Vertiefungsrichtungsbezogener Wahlpflichtbereich - AM

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-326-FT-011Messtechnisches Seminar
Seminar on Measurement Techniques
Seminar on Measurement Techniques; Ort: BIMAQ Linzer Str. 13 Seminarraum 0040; Beginn jeweils s.t.

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 LINZ13 0040 (2 SWS)

Vorgestellt werden ausgewählte Forschungsarbeiten mit mess- und regelungstechnischem Bezug, insbesondere die Anwendung von Messsystemen in Fertigungs-, Materialcharakterisierungs- und Strömungsprozessen, bei Windenergieanlagen und in der Medizin.
Im Fokus stehen dabei Methoden und Anwendungen der optischen In-Prozess-Messtechnik, thermografischen Messtechnik, Strömungsmesstechnik, Geometriemesstechnik, Rauheitsmesstechnik und Verzahnungs- bzw. Getriebemesstechnik. Hierzu zählen beispielsweise die Modellierung und Simulation von Messsystemen, die Identifikation von Unschärferelationen und Messbarkeitsgrenzen sowie der Einsatz von optischen High-Speed-Messsystemen oder Multi-Sensor-Systemen.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-326-ME-002Höhere Aerodynamik
Ort: ZARM, Raum 1730

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 (2 SWS)
Dipl.-Ing. Holger Oelze
04-326-ME-003Konstruktionssystematik Produktentwicklung
Design Methods and Tools

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 12:00 - 14:00 BIBA 1240 (Auditorium 1) (2 SWS)


Dipl.-Ing. Thorsten Tietjen
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-326-ME-005Technische Akustik

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 IW3 0210 (2 SWS)
Dr. habil. Uwe Nordbrock
04-326-ME-013Strukturmechanisches Seminar
Ort: IW3 Raum 1080

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 11:00 - 12:00 (1 SWS)
Richard Ostwald
04-326-ME-014Technische Schwingungslehre
Applied Vibrations

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 IW3 0210 (2 SWS)
Dr.-Ing. Mostafa Mehrafza
04-M09-AM-016Free Surface Flows (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 SFG 2030 (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. habil. Michael Dreyer
04-M09-AM-017Angewandte Strömungsmechanik
Applied Fluid Mechanics

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 16:00 - 18:00 FZB 0240 (2 SWS)

Grundwissen über
  • CFD
  • Turbulenzmodellierung
  • Konvektion in porösen Medien
  • Mehrphasenströmungen
  • Blutströmungen (11-12)
  • Wandgebundene Strömungen

PD Dr. Yan Jin (Dr. habil.)
04-M09-AM-P-1906Konstruktion und Aufbau des Bergungssystems der studentische Hybridrakete ZEpHyR 2
Design and construction of the recovery system of the student hybrid rocket ZEpHyR 2
Design and construction of the recovery system of the student hybrid rocket ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 15

Um die ZEpHyR 2 bei ihrem Flug in ESRANGE wieder sicher zu landen soll ein zweistufiges Fallschirmbergungssystem eingesetzt werden. Dieses wurde im Rahmen einer Bachelorarbeit und eines Masterprojektes bereits erarbeitet und ausgelegt. Nun muss das Bergungssystem an die aktuellen technischen Daten der ZEpHyR 2 angepasst und anschließend aufgebaut werden. Des Weiteren müssen notwendige Tests zur Qualifikation durchgeführt werden, bevor das Bergungssystem in die ZEpHyR Rakete integriert werden soll.

Prof. Dr. Marc Avila
04-M09-AM-P-1907Test und Fertigung eines CFK-Heliumtanks für die studentische Rakete ZEpHyR 2
Test and construction of the CFRP helium tank for the student rocket ZEpHyR 2
Test and construction of the CFRP helium tank for the student rocket ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 15

Im Rahmen dieses Lehrprojektes soll das Design des Heliumtanks für die ZEpHyR 2 Hybridrakete zunächst an die aktuellen technischen Parameter angepasst werden. Der Heliumtank dient der Bedrückung des Oxidatortanks der Rakete, damit der Oxidator mit einem konstanten Druck in die Brennkammer der Hybridrakete gefördert werden kann. Anschließend sollen Demonstratoren dieses Tanks mit der bestehenden CFK Wickelmaschine gefertigt und auf ihre Funktionsfähigkeit getestet werden.

Prof. Dr. Marc Avila
04-M09-LT-003Thermo- und Fluiddynamik
Thermo- and Fluid Dynamics

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 IW3 0200 (2 SWS)
PD Dr.-Ing. Rodion Groll
04-M10-1-MET09Qualitätssichernde Maßnahmen in Produktplanung und -entwicklung
Quality assurance in product planning and development

Laborübung
ECTS: 3
Dipl.-Ing. Thorsten Tietjen
Dr.-Ing. Andre Decker
04-M10-2-PT05Extended Products

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 BIBA 1240 (Auditorium 1) (2 SWS)


Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben

Projekt - AM

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M09-AM-P-1901Numerical Simulation of the Turbulent Flow in a Gas Turbine Compressor Cascade (in englischer Sprache)

Projektplenum
ECTS: 15

Basic idea:
Design of high performance gas turbines is a key technology in modern industry due to its significant application in aircraft, electrical generators, ships, etc. Understanding the turbulent flow in the compressor cascade is particularly important since the strong turbulence in this section leads to significant irreversible losses. Through the master project, the students will learn how to simulate the flows in a compressor cascade and how the irreversible losses are interrelated with the turbulent flows.

Description of the project:
The turbulent flow in a gas turbine compressor cascade will be simulated by using a large eddy simulation (LES) or Reynolds-averaged Navier stokes simulation (RANS) method. The solver for the numerical simulation will be developed based on the open source CFD package OpenFoam 18.06. A 2-dimenssional compressor blade cascade will be accounted for in the study. The numerical results will be validated by the experimental data. The effects of turbulence model and numerical scheme on the numerical results will be investigated.


We search for 3-6 students who:
• are interested in CFD simulations;
• are capable of team work;
• have knowledge of fluid mechanics.


We may offer:
• supervision of CFD simulation;
• training of using the CFD package OpenFoam;
• introduction of principle knowledge about gas turbine and simulation of turbulent flows;
• access to the computer cluster for middle-scale parallel computations.

Supervisor: Priv.-Doz. Dr. Yan Jin, ZARM, Uni. Bremen

E-Mail: yan.jin@zarm.uni-bremen.de

PD Dr. Yan Jin
04-M09-AM-P-1902Analyse aerodynamischer Anregung der Schlittenstruktur im "GravitowerBremen"-Prototypen
Analysis of aerodynamic excitation of a sliding carriage inside the "GravitowerBremen" prototype
Analysis of aerodynamic excitation of a sliding carriage inside the "GravitowerBremen" prototype

Projektplenum
ECTS: 15
PD Dr.-Ing. Rodion Groll
04-M09-AM-P-1903Stabilitätsanalyse einer transient turbulenten Strömung in einem punktsymmetrischen Gravitationsfeld
Stability analysis of transient turbulent flow in a centrosymmetric gravitational field
Stability analysis of transient turbulent flow in a centrosymmetric gravitational field

Projektplenum
ECTS: 15
PD Dr.-Ing. Rodion Groll
04-M09-AM-P-1904Erkennen von Partikeln in einer Strömung in Echtzeit
Real-time detection of particles in a flow
Real-time detection of particles in a flow

Projektplenum
ECTS: 15

Für die Erforschung der Bewegung von Partikeln in einer Rohrströmung haben wir ein Experiment entwickelt, das wir in der Verfahrenstechnik einsetzen um die Strömung in Reaktoren genauer beschreiben zu können und in der Grundlagenforschung um pulsierende Strömungen wie z.B. die Blutströmung besser verstehen zu können.
Diese Projektarbeit besteht aus zwei Teilen: Im ersten Teil würden Sie die eine bereits getroffene Vorauswahl von Partikeln experimentell testen in Bezug auf deren Dichteanpassung an das umgebende Fluid, sowie deren optische Eigenschaften für die Messtechnik.
Im zweiten und größeren Teil programmieren Sie z.B. in LabView eine automatische Partikeldetektion in Echtzeit. Diese soll es ermöglichen Partikelcluster zu identifizieren und so automatisiert eine Messung mit vier Hochgeschwindigkeitskameras weiter stromabwärts zu starten.
Das Projekt bietet einen Einstieg in moderne Messtechniken und Ansteuerungen. Auf Wunsch ist es möglich, dass Projekt entweder noch stärker auf die Programmierung zu fokussieren oder aber die konstruktive Weiterentwicklung des Experiments selbst in den Vordergrund zu stellen. Sie arbeiten in einem Team zusammen mit Wissenschaftlern und technischen Mitarbeitern. Eine Projektdauer von zwei Semestern wird empfohlen.

Dr. Kerstin Avila, Dipl.-Phys.
Prof. Dr.-Ing. habil. Udo Fritsching
04-M09-AM-P-1905Konzeption und prototypische Umsetzung eines Digitalen Intelligenten Assistenten für Ingenieure
Concept design and demonstration of a digital intelligent assistant for engineers

Projektplenum
ECTS: 15
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-M09-AM-P-1906Konstruktion und Aufbau des Bergungssystems der studentische Hybridrakete ZEpHyR 2
Design and construction of the recovery system of the student hybrid rocket ZEpHyR 2
Design and construction of the recovery system of the student hybrid rocket ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 15

Um die ZEpHyR 2 bei ihrem Flug in ESRANGE wieder sicher zu landen soll ein zweistufiges Fallschirmbergungssystem eingesetzt werden. Dieses wurde im Rahmen einer Bachelorarbeit und eines Masterprojektes bereits erarbeitet und ausgelegt. Nun muss das Bergungssystem an die aktuellen technischen Daten der ZEpHyR 2 angepasst und anschließend aufgebaut werden. Des Weiteren müssen notwendige Tests zur Qualifikation durchgeführt werden, bevor das Bergungssystem in die ZEpHyR Rakete integriert werden soll.

Prof. Dr. Marc Avila
04-M09-AM-P-1907Test und Fertigung eines CFK-Heliumtanks für die studentische Rakete ZEpHyR 2
Test and construction of the CFRP helium tank for the student rocket ZEpHyR 2
Test and construction of the CFRP helium tank for the student rocket ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 15

Im Rahmen dieses Lehrprojektes soll das Design des Heliumtanks für die ZEpHyR 2 Hybridrakete zunächst an die aktuellen technischen Parameter angepasst werden. Der Heliumtank dient der Bedrückung des Oxidatortanks der Rakete, damit der Oxidator mit einem konstanten Druck in die Brennkammer der Hybridrakete gefördert werden kann. Anschließend sollen Demonstratoren dieses Tanks mit der bestehenden CFK Wickelmaschine gefertigt und auf ihre Funktionsfähigkeit getestet werden.

Prof. Dr. Marc Avila
04-M09-AM-P-1908Detailauslegung und Test der Hüllenstruktur für die studentische Rakete ZEpHyR 2
Detailed design and test of the hull structure for the student rocket ZEpHyR 2
Detailed design and test of the hull structure for the student rocket ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 15

Im Rahmen dieses Lehrprojektes soll das Design der Hüllenstruktur für die ZEpHyR 2 Hybridrakete zunächst an die aktuellen technischen Parameter angepasst und anschließend finalisiert werden. Die hierfür notwendigen mechanischen Betrachtungen wurden in einer vorhergehenden Arbeit bereits durchgeführt. Im Rahmen des Projekts soll eine lastgerechte Auslegung der CFK-Struktur erfolgen. Abschließend sollen geeignete Verifikationstests durchgeführt und dokumentiert werden.

Prof. Dr. Marc Avila
04-M09-AM-P-1909Entwicklung und Anwendung eines Digitalisierungskonzepts für Geschäftsprozesse von KMU
Development of a digitalization concept for business processes of an SME
Development of a digitalization concept for business processes of an SME

Projektplenum
ECTS: 15

Die Digitalisierung betrifft nicht mehr nur klassische IT-Unternehmen, sondern Unternehmen quer durch sämtliche Branchen und Sektoren. Bestehende Geschäftsmodelle verändern sich oder entstehen neu.
Für einen mittelständischen Kranverleiher sollen Digitalisierungspotentiale identifiziert und analysiert werden. Dazu gehören Prozesse wie der Nachweis der Arbeitszeit, die Auftragsweiterleitung aber auch die Ortung der Fahrzeuge. Weil auch Genehmigungen in dieser Industrie eine kritische Rolle einnehmen, soll auch das Dokumentenmanagement im Fokus der Untersuchung liegen. Die vorliegenden Potentiale sollen in einer Digitalisierungs-Roadmap für das Unternehmen analysiert und zusammengefasst werden. Das Ziel des Projektes ist, je nach Umfang der vorangegangenen Analyse, die Erstellung eines Prototyps.

Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-M09-AM-P-1910Statistische Analyse zur Wärmeleitfähigkeit von Nanofluiden
Statistical Analysis on Thermal Conductivity of Nanofluids
Statistical Analysis on Thermal Conductivity of Nanofluids

Projektplenum
ECTS: 15 / 12

Nanofluide sind Nanopartikel, die in verschiedenen Lösungsmitteln dispergiert wurden. Hierdurch erhöht sich die Wärmeleitfähigkeit des Fluides. Im diesen Projekt sollen experimentelle Daten aus der Literatur zu Ethanol-basierten Nanofluiden zusammengestellt werden. Im Anschluss werden anhand dieser Daten mittels multivariater Analyse die Eigenschaften verschiedener Parameter (Größe, Temperatur, Material) untersucht.

Prof. Dr. Marc Avila
04-M09-FT-P-1905Konzeption und Konstruktion einer Sonde zur Messung von Brechungsindexinduzierten Positionsmessabweichungen in Zweiphasenströmungen
Design and construction of a probe for the measurement of refractive index induced positional measurement deviations in two-phase flows
Design and construction of a probe for the measurement of refractive index induced positional measurement deviations in two-phase flows

Projektplenum
ECTS: 15

Für die optische Strömungsmesstechnik Particle Image Velocimetry soll ein Konzept entwickelt werden, um resultierende Positionsmessabweichungen innerhalb von Zweiphasenströmungen messbar zu machen. Dazu soll eine Sonde konstruiert werden, die in einem Wasserstrahl mithilfe eines Nanosekundenlasers Lichtpulse zur Messung von Lichtbrechungen aussendet.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M09-FT-P-1906Entwicklung eines Autofokussystems für die lateral scannende Weißlichtinterferometrie
Development of an autofocus system for lateral scanning white light interferometry
Development of an autofocus system for lateral scanning white light interferometry

Projektplenum
ECTS: 15

Der kleine axiale Messbereich (ca. 8 µm) des Weißlichtinterferometers hat zur Folge, dass die Interferenzstreifen schon bei geringen Abweichungen des Scanpfades aus dem Sichtfeld der Kamera wandern.
Dies erschwert die Aufnahme von längeren Scans ( > 5 mm) insbesondere an rotierenden, Oberflächen. In der Praxis können Abweichungen vom idealen Scanpfad aufgrund von beispielsweise exzentrischer Rotation oder Formabweichung nie komplett vermieden werden.
Um das Messsystem auf den langfristig geplanten In-Process-Einsatz vorzubereiten, soll ein Autofokus entwickelt werden.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M09-FT-P-1910Modellierung der Speicherung und des Transports von Energie im Netz der Zukunft
Modeling storage and transport of energy in future infrastructure
Modeling storage and transport of energy in future infrastructure

Projektplenum
ECTS: 15

Für die Energieversorgung durch erneuerbare Energien werden künftig stärkere Anforderungen an die Infrastruktur gestellt.
Dies wird in diesem Projekt durch eine Modellierung erforscht und visualisiert.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M09-VT-P-1901Inbetriebnahme eines Multiphasen-Rohrströmungs-Experiments
Start up of a multiphase pipe flow experiment
Start up of a multiphase pipe flow experiment

Projektplenum
ECTS: 15

Für die Erforschung der Bewegung von Partikeln in einer Rohrströmung haben wir ein Experiment entwickelt, das wir in der Verfahrenstechnik einsetzen um die Strömung in Reaktoren genauer beschreiben zu können und in der Grundlagenforschung um pulsierende Strömungen wie z.B. die Blutströmung besser verstehen zu können. Wesentliche Teile des Experiments sind bereits aufgebaut.
Diese Projektarbeit bietet die Möglichkeit bei der Inbetriebnahme eines komplexen Experiments mitzuwirken. Die möglichen Aufgaben reichen dabei von den letzten Schritten der Montage, über erste Tests bezüglich der Dichtheit über die Weiterentwicklung der elektronischen Ansteuerung in LabView mit einer Optimierung bezüglich der Präzision des Antriebsmotors bis hin zur Analyse der Strömung und möglicher Störeffekte, die den Einsatz der Turbulenz auslösen.
Dieses Projekt erfordert und schult insbesondere die Fähigkeit Ursachen auftretender Probleme zu identifizieren und zu beheben. Mechanik, Elektronik und Strömungsdynamik greifen dabei eng ineinander und erfordern Ihre unterschiedlichsten Fähigkeiten. Sie arbeiten in einem Team zusammen mit Wissenschaftlern und technischen Mitarbeitern. Eine Projektdauer von zwei Semestern wird empfohlen.

Dr. Kerstin Avila, Dipl.-Phys.
Prof. Dr.-Ing. habil. Lutz Mädler
04-SE-LP-1915MaMBA Netzwerkarchitektur
MaMBA Network Architecture

Projektplenum
ECTS: 11/12/17 je nach Modul

Mehr Informationen unter Dateien.

Spezialisierungsirchungen: Produktionstechnik Raumfahrtsystemtechnik


Am ZARM wird derzeit ein Prototyp eines Mondhabitats entwickelt.
Ein Teil dieses Prototypen ist ein Sensornetzwerk, mit dessen Hilfe
verschiedene Parameter des Innenraums überwacht werden können
(u.a. Temperatur, Druck). Dieses Netzwerk soll verbessert und
ausgebaut werden.

Prof. Dr. Marc Avila
Christiane Heinicke
04-SE-LP-1916Photobioreaktor für Mars
Photobioreactor for Mars

Projektplenum
ECTS: 17/12 je nach Modul

Mehr unter: Dateien

Workload: 12 CP im Masterstudiengang (Modul Forschungsprojekt), 17 CP im Bachelorstudiengang (Modul Systmtechnikprojekt) - Arbeitsumfang wird angepasst

Spezialisierungen: Produktionstechnik, Raumfahrtsystemtechnik

Future missions to MArs would greatly benefit from technologies that can produce needed resources (food, fuel, oxygen, ...) on site, from local materials. Microbes called cyanovacteria are particularly promising as they could be fed with materials available on Mars and, once grown, used as a basis for a wide range of production processes. The proposed project aims at designing the culture systems to be deployed at the surface. Design should acount for the unique local constraints and provide adequate growth conditions while minimizing mass, volume, and energy consuption.

Prof. Dr. Marc Avila
Christiane Heinicke
04-SE-LP-1937Konzept einer Luftschleuse für eine Mondstation
Airlock deisgn for a lunar base

Projektplenum
ECTS: 17/18 je nach Modul

Mehr unter Dateien.
Spezialisierungen: Produktionstechnik, Raumfahrtsytemtechnik
Workload: 17 CP im BSc Modul Systemtechnikprojekt, 12 CP im MSc Modul Forschungsprojekt - Arbeitsumfang wird angepasst!

Prof. Dr. Marc Avila
Christiane Heinicke
04-SE-LP-1938Infrastruktur und Schnittstellen zwischen Analoghabitaten
Analog Habitat Infrastructure and Interfaces

Projektplenum
ECTS: 17/12 je nach Modul

Workload: 17 CP im BSc Modul Systemtechnikprojekt, 18 CP im MSC Modul Forschungsprojekt - Arbeitsumfang wird angepasst.
Spezialisierungen: Automatisierungstechnik und Robotik, Produktionstechnik, Raumfahrtsytemtechnik

Mehr unter Dateien

Prof. Dr. Marc Avila
Christiane Heinicke
04-SE-LP-1939Stoffkreisläufe im einer Mondstation
Material loops in a lunar base

Projektplenum
ECTS: 17/18 je nach Modul

Workload: 17 CP im BSc Modul Systemtechnikprojekt, 18 CP im MSC Modul Forschungsprojekt - Arbeitsumfang wird angepasst.
Spezialisierungen: Automatisierungstechnik und Robotik, Produktionstechnik, Raumfahrtsytemtechnik

Mehr unter Dateien

Prof. Dr. Marc Avila
Christiane Heinicke
04-SE-LP-1940System für die biologische Wiederaufbereitung von Luft in einem Habitat
Air regeneration system for a space habitat

Projektplenum
ECTS: 17/18 je nach Modul

Workload: 17 CP im BSc Modul Systemtechnikprojekt, 18 CP im MSC Modul Forschungsprojekt - Arbeitsumfang wird angepasst.
Spezialisierungen: Produktionstechnik, Raumfahrtsytemtechnik

Mehr unter Dateien

Prof. Dr. Marc Avila
Christiane Heinicke

Vertiefungsrichtung Energiesysteme (ES)

Basismodul 1 - ES Einführung Energiesysteme und Grundlagen der elektrischen und chemischen Energiewandlung und Speicherung

Basismodul 1 der Vertiefungsrichtung Energiesysteme
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
01-15-04-GEE-VGrundlagen der Elektrischen Energietechnik
Fundamentals in Energy Engineering

Vorlesung
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 NW1 H 3 - W0040/W0050 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Mo 14:00 - 15:00 (1 SWS) Übung
Dr.-Ing. Holger Groke
Prof. Dr. Johanna Myrzik
04-26-KES-002Chemische Grundlagen der Energiewandlung und Speicherung
Chemical Principles of Energy Conversion and Storage
Ort: UFT 0010

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 16:00 - 18:00 UFT 0010 (2 SWS)
Dr. rer. nat. Michael Baune
Prof. Dr. Jorg Thöming

Vertiefungsmodul 4 - ES – Energiesystem-Analyse

Vertiefungsmodul 4 der Vertiefungsrichtung Energiesysteme
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-326-KES-016Thermodynamische Energiesystem-Analyse
Termin und Raum nach Absprache

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 IW3 0330 (2 SWS)
Prof. Dr. Johannes Kiefer, CEng CSci
04-326-KES-19Optimization of energy systems
Raum UFT 1190

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 (2 SWS)
Prof. Dr. Edwin Zondervan

Vertiefungsrichtungsbezogener Wahlpflichtbereich - ES

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-326-ES-14Angewandte Elektrochemie
Applied Electrochemistry

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 IW3 0200 (2 SWS)

Einzeltermine:
Di 19.11.19 10:00 - 12:00 IFAM
Prof. Fabio La Mantia
04-326-KES-002Bewertung von Energiesystemen II

Vorlesung
ECTS: 3

Es handelt sich um eine Block-VA in der vorlesungsfreien Zeit am Semesterende. Die Terminplanung erfolgt bei einem Vorabtreffen mit den Dozenten. Teilnehmer*innen erhalten eine Einladung via StudIP.

Dr. Stefan Patzelt
Benedikt Meyer
04-326-KES-06Elektromobilität
Electromobility
Technische Grundlagen und Infrastruktur; Ort IFAM Auditorium

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 (2 SWS)
Dr. Marc Lemmel
Prof. Dr. Matthias Busse
04-326-KES-07Catalysis in energy applications

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 IWT 1250 (2 SWS)
Suman Pokhrel
04-326-KES-13Energiewirtschaft 2
Energy Economics 2
Ort: Ecotec 4, EG, Raum 0.3

Vorlesung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Mi 16.10.19 14:00 - 17:00
Mi 23.10.19 14:00 - 17:00
Mi 13.11.19 14:00 - 17:00
Mi 27.11.19 14:00 - 17:00
Mi 18.12.19 14:00 - 17:00
Mi 15.01.20 14:00 - 17:00
Mi 22.01.20 14:00 - 17:00
Dr. Bernd Eikmeier
04-326-KES-14Methoden der modernen elektrischen Energiespeicherung
Methods of Advanced Electrical Energy Storage
Veranstaltungsort: IFAM Lernlabor, die Teilnehmenden werden am IFAM-Empfang, Wiener Str. 12, vom Dozenten abgeholt !!!

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 (2 SWS)

Einzeltermine:
Do 14.11.19 12:00 - 14:00 IFAM
Do 05.12.19 12:00 - 14:00 IFAM
Prof. Fabio La Mantia
04-326-VT-001Kalorische Apparate
Caloric Apparatuses/Devices

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 IW3 0330 (2 SWS)
Dr. Heike Glade
04-326-VT-006Seminar Energietechnik
Seminar Energy Technology

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 SFG 2030 (2 SWS)
Dr. Bernd Rathke
Dr. Heike Glade
Prof. Dr. Johannes Kiefer, CEng CSci
04-M09-KES-19Labor Elektromobilität
Electromobility Laboratory
nach Vereinbarung

Laborübung
ECTS: 3
Dr. Marc Lemmel
Nils Petermann, B. Sc

Projekt - ES

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M09-FT-P-1902Selbstkalibrierende Speckle-Fotografie für die schnelle, berührungslose Dehnungsfeldmessung
Self-calibrating speckle photography for fast, non-contact strain field measurement
Self-calibrating speckle photography for fast, non-contact strain field measurement

Projektplenum
ECTS: 15
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M09-FT-P-1903Vergleich von taktilen und optischen Verfahren für die Verzahnungsmessung
Comparison of tactile and optical methods for gear metrology
Comparison of tactile and optical methods for gear metrology

Projektplenum
ECTS: 15

In die Verzahnungsmesstechnik ziehen derzeit optische Messsysteme ein, die unter ungünstigen Randbedingungen hohe Anforderungen an die Messunsicherheit erfüllen müssen. Für die Validierung müssen optisch erfasste Messdaten mit taktilen Referenzdaten vergleichen und die erreichbare Messunsicherheit abgeschätzt werden. Mögliche Aufgaben umfassen z. B.
• Durchführung von Messungen an Zahnrädern
• Auswertung (Filterung, Approximation) der Messdaten
• Charakterisierung optischer Messsysteme
(Akzeptanzwinkel, Messunsicherheit, Messabstand, Auflösung)

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M09-FT-P-1904Charakterisierung und Klassifizierung der verschmutzenden/reinigenden Wirkung von Wetterparametern auf die Kontamination der Rotorblattoberfläche von Windenergieanlagen
Characterization and classification of the contamination/cleaning effect of weather parameters on the contamination of the rotor blade surface of wind turbines
Characterization and classification of the contamination/cleaning effect of weather parameters on the contamination of the rotor blade surface of wind turbines

Projektplenum
ECTS: 15

  • Recherche über verschiedene Einflussparameter des Wetters auf die Verschmutzung und Reinigung von Oberflächen allgemein
  • Luftfeuchtigkeit, Lufttemperatur
  • Regen (Tropfengröße, Regenmenge)
  • Wind (-geschwindigkeit, -menge)
  • weitere
  • Charakterisierung der kombinierten Wirkung dieser Größen bei der Betrachtung des Kontaminationsgrades von Rotorblattvorderkanten von Windenergieanlagen
  • Erstellung eines Modells der Verschmutzungs- und Reinigungswirkung für die Anwendung an Windenergieanlagen
  • Vergleich des Modells mit thermografischen Messungen der
Rotorblattvorderkantenkontamination

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M09-FT-P-1908Bildauswertung zur selbstzentrierenden Positionierung des Streubilds einer polychromatisch beleuchteten Oberfläche
Image evaluation for self-centering positioning of the scattering pattern of a polychromatic illuminated surface
Image evaluation for self-centering positioning of the scattering pattern of a polychromatic illuminated surface

Projektplenum
ECTS: 15

Ein optisches Messverfahren zur Ermittlung der Rauheit ist die Beleuchtung der Oberfläche mit kohärenter, polychromatischer Beleuchtungsquelle. Ausgehend von einem Streuzentrum findet eine Speckleelongation statt, welche abhängig von der Rauheit der beleuchteten Oberfläche ist. Um das Messverfahren in der Praxis zu etablieren, ist es notwendig das Streuzentrum automatisiert im Zentrum des Bildes zu positionieren. So können auch Bauteile unbekannter Geometrie vermessen und eine Qualitätskontrolle innerhalb der Prozesskette realisiert werden.

Projektinhalte:
• Identifizieren von Richtungsinformationen aus der Speckleelongation
• Planung und Inbetriebnahme einer Hardware zur ge-steuerten Positionierung einer Probe
• Realisierung einer echtzeitfähigen Regelung zur Ausrichtung der Bauteilnormalen auf die Kamera
• Planung und Durchführung von Experimenten zur Validierung der erstellten Verfahren

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M09-FT-P-1909Multisensorische Messung der Formparameter komplexer Geometrien am Beispiel von Schrägverzahnungen
Multisensory measurement of the shape parameters of complex geometries using the example of helical gears
Multisensory measurement of the shape parameters of complex geometries using the example of helical gears

Projektplenum
ECTS: 15

Erarbeitung einer experimentellen Messanordnung zur Erfassung von Formparametern von Schrägverzahnungen
Aufgaben:
- Erarbeitung der Grundlagen von (Schräg-) Verzahnungen
- Konzeptionierung eines multisensorischen Messaufbaus
- Erweiterung eines modellbasierten Auswertealgorithmus
- Verifizierung durch Simulationen
Durchführung von Messreihen zur experimentellen Validierung

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M09-FT-P-1910Modellierung der Speicherung und des Transports von Energie im Netz der Zukunft
Modeling storage and transport of energy in future infrastructure
Modeling storage and transport of energy in future infrastructure

Projektplenum
ECTS: 15

Für die Energieversorgung durch erneuerbare Energien werden künftig stärkere Anforderungen an die Infrastruktur gestellt.
Dies wird in diesem Projekt durch eine Modellierung erforscht und visualisiert.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M09-VT-P-1903Nutzung von Niedertemperaturabwärme – Feldversuch am Beispiel eines industriellen Papierherstellungsprozesses
Use of low-temperature waste heat - field test using the example of an industrial paper manufacturing process
Use of low-temperature waste heat - field test using the example of an industrial paper manufacturing process

Projektplenum
ECTS: 15
Prof. Dr. Jorg Thöming

Vertiefungsrichtung Fertigungstechnik (FT)

Basismodul 1 - FT – Fertigungsmesstechnik und Qualitätswissenschaft

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KA-001Geometrische Messtechnik mit Labor
Production Metrology
Laboreinteilung und -terminvergabe unter www.elearning.uni-bremen.de

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 LINZ13 2070 (2 SWS)

PT BSc:
Katalog A: Basismodul 1

Dipl.-Ing. Axel Freiherr von Freyberg
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-26-KA-002Grundlagen der Qualitätswissenschaft
Fundamentals of Quality Science

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 NW2 C0290 (Hörsaal 1) (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer

Vertiefungsmodul 3 - FT – Produktionsanlagen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KA-004Fertigungstechnik-Labor
nach Vereinbarung

Laborübung

Einzeltermine:
Mo 17.02.20 09:00 - 10:00 GW2 B2900
Di 18.02.20 - Mi 19.02.20 (Di, Mi) 09:00 - 16:00
Fr 28.02.20 09:00 - 10:30 SFG 2010

17.02.20 9-10 Uhr: Eingangstest
Blockseminar 18.02.20 und 19.02.20 jeweils 9-16 Uhr: Zeiten variieren nach Teilnehmenden, jeder Teilnehmer nimmt an 4 Laboren teil, die jeweils 1:45 h dauern.
28.02.20 9-10:30 Uhr: Abschlußprüfung

Bernhard Karpuschewski
Julian Heidhoff
04-326-FT-002Qualitätsmerkmale von Werkzeugmaschinen
Quality Characteristics of Machine Tools

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 IW3 0330 (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß

Vertiefungsmodul 4 - FT – Werkstoffe und Fertigung

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-326-FT-003Fertigung und Werkstoffverhalten 1
Manufacturing and Material Behavior I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 FZB 0240 (2 SWS)

Einzeltermine:
Do 27.02.20 09:00 - 12:00 HS 2010 (Großer Hörsaal)
Do 23.07.20 09:00 - 12:00 FZB 0240
Dr.-Ing. Jens Sölter
04-326-FT-004Lasermaterialbearbeitung
Laser Beam Processing

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 Lion 0.040 Raum Kapstadt (2 SWS)
Prof. Dr. Frank Vollertsen
Peer Woizeschke

Vertiefungsrichtungsbezogener Wahlpflichtbereich - FT

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KG-001Arbeitsvorbereitung
Process Planning

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 FZB 0240 (4 SWS)
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 FZB 0240

Einzeltermine:
Mo 14.10.19 14:00 - 16:00 FZB 0240
Mo 10.02.20 10:00 - 12:00 FZB 0240
Mo 06.04.20 10:00 - 12:00 FZB 0240

PT BSc:
Katalog B: Basismodul 1
Katalog GS-A nur wenn nicht in der VR gewählt

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-326-FT-005Einführung in die Automatisierungstechnik mit Labor
Fundamentals of Automation, incl. Lab-Exercise
Ort: BIMAQ Auditorium

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 LINZ13 2070 (2 SWS)
Dr.-Ing. Gerald Ströbel
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-326-FT-006Präzisionsbearbeitung I - Technologien
Precision Engineering I -Technology

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 IW3 0200 (2 SWS)
Dr. Oltmann Riemer
04-326-FT-007Produktion von Verzahnungen
Gear Manufacturing

Vorlesung
ECTS: SG MPE: 6;

Termine:
wöchentlich Mo 16:00 - 18:00 Externer Ort: LFM Seminarraum
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 Externer Ort: LFM Seminarraum Externer Ort: FZB 1250
Bernhard Karpuschewski
Dipl.-Ing. Axel Freiherr von Freyberg
Dr.-Ing. Matthias Steinbacher
Prof. Dr. Hans-Werner Zoch
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-326-FT-008Produktion von Verzahnungen - Labor
Gear Manufacturing, incl. Lab-Exercise

Laborübung
ECTS: 3
Bernhard Karpuschewski
Dr.-Ing. André Wagner
Dr.-Ing. Matthias Steinbacher
Prof. Dr. Hans-Werner Zoch
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
Dipl.-Ing. Axel Freiherr von Freyberg
04-326-FT-009Maschinensysteme für die Hochgeschwindigkeitsbearbeitung
Machine Tools for High-Speed Cutting

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 FZB 0240 (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
04-326-FT-011Messtechnisches Seminar
Seminar on Measurement Techniques
Seminar on Measurement Techniques; Ort: BIMAQ Linzer Str. 13 Seminarraum 0040; Beginn jeweils s.t.

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 LINZ13 0040 (2 SWS)

Vorgestellt werden ausgewählte Forschungsarbeiten mit mess- und regelungstechnischem Bezug, insbesondere die Anwendung von Messsystemen in Fertigungs-, Materialcharakterisierungs- und Strömungsprozessen, bei Windenergieanlagen und in der Medizin.
Im Fokus stehen dabei Methoden und Anwendungen der optischen In-Prozess-Messtechnik, thermografischen Messtechnik, Strömungsmesstechnik, Geometriemesstechnik, Rauheitsmesstechnik und Verzahnungs- bzw. Getriebemesstechnik. Hierzu zählen beispielsweise die Modellierung und Simulation von Messsystemen, die Identifikation von Unschärferelationen und Messbarkeitsgrenzen sowie der Einsatz von optischen High-Speed-Messsystemen oder Multi-Sensor-Systemen.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-326-FT-018Präzisionsbearbeitung II - Prozesse
Precision Engineering II - Processes

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 FZB 0240 (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. habil. Carsten Heinzel
04-326-FT-024Lasermaterialbearbeitung - Übungen
Die Teilnahme an der Veranstaltung Lasermaterialbearbeitung - Übungen ist auch ohne die Vorlesung Lasermaterialbearbeitung möglich. Der Labortermin wird zu Semesterbeginn mit den Studierenden abgestimmt.

Laborübung
ECTS: 3
Peer Woizeschke
04-326-FT-026Ausgewählte Kapitel der Fertigungseinrichtungen
Special Issues of Production Means
nach Vereinbarung

Seminar
ECTS: 1

Diese Veranstaltung wird in jedem Semester angeboten. Für den Erwerb eines Leistungsnachweises (3 CP) ist der Besuch der Veranstaltung über zwei Semester erforderlich.

Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
04-326-FT-030Methoden der Messtechnik - Signal- und Bildverarbeitung
Methods of Measurement Techniques - Signal and Image Processing

Vorlesung
ECTS: 3
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-326-FT-032Energie- und ressourcenschonende Metallbearbeitung II
Energy- and Resource-Saving in Metal Working II

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 IW3 0330 (2 SWS)
Dr. Daniel Meyer
Prof. Dr.-Ing. habil. Carsten Heinzel
04-326-FT-033Tribologie 2: Tribologische Phänomene auf Prüfmaschinen und in der Praxis
Tribology 2: Tribological Phenomenons on Test Facilities and in Industrial Practice

Vorlesung
ECTS: 3
Prof. Dr. Joachim Schulz
04-326-FT-041Material-integrierte Sensorische Systeme (MISS) mit Labor
Material-Integrated Sensoric Systems (MISS), incl. Lab-Exercise
(Ort: DFKI RH5 Raum 1.17)

Kurs
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 17:00 (3 SWS)

Die Teilnahme an der Veranstaltung soll Studenten interdisziplinär einen praxisnahen und system-orientierten Zugang für die Modellierung, den Entwurf und die Anwendung von material-eingebetteten oder material-applizierten Sensorischen Systemen bieten, die aufgrund der technischen Realisierung und des Einsatzes spezielle Anforderungen an die Datenverarbeitung stellen und ein Verständnis des Gesamtsystems (inklusive Aspekte der Materialwissenschaften und Technologien) voraussetzen. Diese neuen Sensorischen Materialen finden z. B. in der Robotik (Kognition) oder in der Produktionstechnik für die Material- und Produktüberwachung Anwendung.

Sensorischen Materialien sind charakterisiert durch eine starke Kopplung von Sensorik, Datenverarbeitung, und Kommunikation und bestehen aus einem Trägerwerkstoff, der u. U. eine mechanisch tragende Struktur darstellen kann, und aus eingebetteten Sensornetzwerken, die neben Sensoren auch Elektronik für die Sensorsignalverarbeitung, Datenverarbeitung, Kommunikation, und Kommunikations- und Energieversorgungsnetzwerke integrieren.

Die Lehrinhalte und die folgenden Kompetenzen sollen praxisnah mit einem Labor und einem Hardwarepraktikum im Sinne des Forschenden Lernens erworben werden, wo Programmierung, Sensorverabeitung, und Entwurf von Sensornetzwerken anhand verschiedener Themen erlernt werden.

  • Grundverständnis des technischen Aufbaus und der Funktionweise von Sensorischen Materialien

  • Elektronische Signalverarbeitung von Sensoren, Mechanisches Verhalten, Einfluss von Sensoren und Elektronik auf mechanische Eigenschaften des Trägermaterials

  • Datenverarbeitung mit eingebetteten Systemen in Sensornetzwerken unter harten Randbedingungen wie limitierten Energieangebot, Rechenleistung und Speicher, Fehleranfälligkeit

  • Parallele und verteilte Datenverarbeitung geeignet für low-resource Sensornetzwerke: Architekturen, Kommunikation, Kooperation, Wettbewerb um Ressourcen, Programmiermodelle

  • Grundlagen der Robustheit, Fehlernanalyse, und Redundanz in solchen Sensornetzwerken

PD Dr. Stefan Bosse
04-326-FT-042Verfahren der Oberflächentechnik
Processes of Surface Treatment
Ort: Fraunhofer IFAM-Hörsaal Ecotec 4, Wilhelm-Herbst-Straße 12

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 (2 SWS)
Prof. Dr. Bernd Mayer
04-326-FT-044Maschinen und Verfahren moderner Umformprozesse mit umformtechnsicher Exkursion
nach Vereinbarung, Termin der Exkursion ebenfalls nach Vereinbarung

Vorlesung
ECTS: 6

Bitte beachten:
04-326-FT-043 / 3 CP Maschinen und Verfahren moderner Umformprozesse
04-326-FT-044 / 6 CP wie oben mit zusätzlicher Exkursion

Eberhard Rauschnabel
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß

Projekt - FT

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M09-AM-P-1906Konstruktion und Aufbau des Bergungssystems der studentische Hybridrakete ZEpHyR 2
Design and construction of the recovery system of the student hybrid rocket ZEpHyR 2
Design and construction of the recovery system of the student hybrid rocket ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 15

Um die ZEpHyR 2 bei ihrem Flug in ESRANGE wieder sicher zu landen soll ein zweistufiges Fallschirmbergungssystem eingesetzt werden. Dieses wurde im Rahmen einer Bachelorarbeit und eines Masterprojektes bereits erarbeitet und ausgelegt. Nun muss das Bergungssystem an die aktuellen technischen Daten der ZEpHyR 2 angepasst und anschließend aufgebaut werden. Des Weiteren müssen notwendige Tests zur Qualifikation durchgeführt werden, bevor das Bergungssystem in die ZEpHyR Rakete integriert werden soll.

Prof. Dr. Marc Avila
04-M09-AM-P-1907Test und Fertigung eines CFK-Heliumtanks für die studentische Rakete ZEpHyR 2
Test and construction of the CFRP helium tank for the student rocket ZEpHyR 2
Test and construction of the CFRP helium tank for the student rocket ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 15

Im Rahmen dieses Lehrprojektes soll das Design des Heliumtanks für die ZEpHyR 2 Hybridrakete zunächst an die aktuellen technischen Parameter angepasst werden. Der Heliumtank dient der Bedrückung des Oxidatortanks der Rakete, damit der Oxidator mit einem konstanten Druck in die Brennkammer der Hybridrakete gefördert werden kann. Anschließend sollen Demonstratoren dieses Tanks mit der bestehenden CFK Wickelmaschine gefertigt und auf ihre Funktionsfähigkeit getestet werden.

Prof. Dr. Marc Avila
04-M09-AM-P-1908Detailauslegung und Test der Hüllenstruktur für die studentische Rakete ZEpHyR 2
Detailed design and test of the hull structure for the student rocket ZEpHyR 2
Detailed design and test of the hull structure for the student rocket ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 15

Im Rahmen dieses Lehrprojektes soll das Design der Hüllenstruktur für die ZEpHyR 2 Hybridrakete zunächst an die aktuellen technischen Parameter angepasst und anschließend finalisiert werden. Die hierfür notwendigen mechanischen Betrachtungen wurden in einer vorhergehenden Arbeit bereits durchgeführt. Im Rahmen des Projekts soll eine lastgerechte Auslegung der CFK-Struktur erfolgen. Abschließend sollen geeignete Verifikationstests durchgeführt und dokumentiert werden.

Prof. Dr. Marc Avila
04-M09-FT-P-1854Untersuchung der Möglichkeit einer deskriptorbasierten Werkstoffcharakterisierung mithilfe des Festwalzens
Investigation of the possibility to perform a descriptor-based material characterization using deep rolling
Investigation of the possibility to perform a descriptor-based material characterization using deep rolling

Projektplenum
ECTS: 15 (PT)/ 12 (WingPT)
Prof. Dr.-Ing. habil. Carsten Heinzel
04-M09-FT-P-1902Selbstkalibrierende Speckle-Fotografie für die schnelle, berührungslose Dehnungsfeldmessung
Self-calibrating speckle photography for fast, non-contact strain field measurement
Self-calibrating speckle photography for fast, non-contact strain field measurement

Projektplenum
ECTS: 15
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M09-FT-P-1903Vergleich von taktilen und optischen Verfahren für die Verzahnungsmessung
Comparison of tactile and optical methods for gear metrology
Comparison of tactile and optical methods for gear metrology

Projektplenum
ECTS: 15

In die Verzahnungsmesstechnik ziehen derzeit optische Messsysteme ein, die unter ungünstigen Randbedingungen hohe Anforderungen an die Messunsicherheit erfüllen müssen. Für die Validierung müssen optisch erfasste Messdaten mit taktilen Referenzdaten vergleichen und die erreichbare Messunsicherheit abgeschätzt werden. Mögliche Aufgaben umfassen z. B.
• Durchführung von Messungen an Zahnrädern
• Auswertung (Filterung, Approximation) der Messdaten
• Charakterisierung optischer Messsysteme
(Akzeptanzwinkel, Messunsicherheit, Messabstand, Auflösung)

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M09-FT-P-1904Charakterisierung und Klassifizierung der verschmutzenden/reinigenden Wirkung von Wetterparametern auf die Kontamination der Rotorblattoberfläche von Windenergieanlagen
Characterization and classification of the contamination/cleaning effect of weather parameters on the contamination of the rotor blade surface of wind turbines
Characterization and classification of the contamination/cleaning effect of weather parameters on the contamination of the rotor blade surface of wind turbines

Projektplenum
ECTS: 15

  • Recherche über verschiedene Einflussparameter des Wetters auf die Verschmutzung und Reinigung von Oberflächen allgemein
  • Luftfeuchtigkeit, Lufttemperatur
  • Regen (Tropfengröße, Regenmenge)
  • Wind (-geschwindigkeit, -menge)
  • weitere
  • Charakterisierung der kombinierten Wirkung dieser Größen bei der Betrachtung des Kontaminationsgrades von Rotorblattvorderkanten von Windenergieanlagen
  • Erstellung eines Modells der Verschmutzungs- und Reinigungswirkung für die Anwendung an Windenergieanlagen
  • Vergleich des Modells mit thermografischen Messungen der
Rotorblattvorderkantenkontamination

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M09-FT-P-1905Konzeption und Konstruktion einer Sonde zur Messung von Brechungsindexinduzierten Positionsmessabweichungen in Zweiphasenströmungen
Design and construction of a probe for the measurement of refractive index induced positional measurement deviations in two-phase flows
Design and construction of a probe for the measurement of refractive index induced positional measurement deviations in two-phase flows

Projektplenum
ECTS: 15

Für die optische Strömungsmesstechnik Particle Image Velocimetry soll ein Konzept entwickelt werden, um resultierende Positionsmessabweichungen innerhalb von Zweiphasenströmungen messbar zu machen. Dazu soll eine Sonde konstruiert werden, die in einem Wasserstrahl mithilfe eines Nanosekundenlasers Lichtpulse zur Messung von Lichtbrechungen aussendet.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M09-FT-P-1906Entwicklung eines Autofokussystems für die lateral scannende Weißlichtinterferometrie
Development of an autofocus system for lateral scanning white light interferometry
Development of an autofocus system for lateral scanning white light interferometry

Projektplenum
ECTS: 15

Der kleine axiale Messbereich (ca. 8 µm) des Weißlichtinterferometers hat zur Folge, dass die Interferenzstreifen schon bei geringen Abweichungen des Scanpfades aus dem Sichtfeld der Kamera wandern.
Dies erschwert die Aufnahme von längeren Scans ( > 5 mm) insbesondere an rotierenden, Oberflächen. In der Praxis können Abweichungen vom idealen Scanpfad aufgrund von beispielsweise exzentrischer Rotation oder Formabweichung nie komplett vermieden werden.
Um das Messsystem auf den langfristig geplanten In-Process-Einsatz vorzubereiten, soll ein Autofokus entwickelt werden.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M09-FT-P-1907Realisierung eines Triangulationssensors zur Schwingungsmessung auf der Kornea des Auges
Realization of a triangulation sensor for vibration measurement on the cornea of the eye
Realization of a triangulation sensor for vibration measurement on the cornea of the eye

Projektplenum
ECTS: 15

Für die Bestimmung des intraokularen Drucks (IOD) des mensch-lichen Auges soll ein berührungsloses Messsystem mit akustischer Anregung entwickelt werden. Die Messung des IOD ist insbesondere bei der Diagnose und Therapie von Glaukom rele-vant, der weltweit häufigsten Ursache für irreversible Erblindung.
Das Ziel des Projekts ist einen optischen Sensor gemäß des Triangulationsprinzips auszulegen, zu realisieren und damit die Schwingungsmessung der Kornea durchzuführen.
Die Herausforderungen liegen hierbei in der geringen Reflektivität der Kornea und der Anforderung, dass der Laser-Sensor dem Auge nicht schaden darf, also geltende Expositionsgrenzwerte nicht überschreitet.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M09-FT-P-1908Bildauswertung zur selbstzentrierenden Positionierung des Streubilds einer polychromatisch beleuchteten Oberfläche
Image evaluation for self-centering positioning of the scattering pattern of a polychromatic illuminated surface
Image evaluation for self-centering positioning of the scattering pattern of a polychromatic illuminated surface

Projektplenum
ECTS: 15

Ein optisches Messverfahren zur Ermittlung der Rauheit ist die Beleuchtung der Oberfläche mit kohärenter, polychromatischer Beleuchtungsquelle. Ausgehend von einem Streuzentrum findet eine Speckleelongation statt, welche abhängig von der Rauheit der beleuchteten Oberfläche ist. Um das Messverfahren in der Praxis zu etablieren, ist es notwendig das Streuzentrum automatisiert im Zentrum des Bildes zu positionieren. So können auch Bauteile unbekannter Geometrie vermessen und eine Qualitätskontrolle innerhalb der Prozesskette realisiert werden.

Projektinhalte:
• Identifizieren von Richtungsinformationen aus der Speckleelongation
• Planung und Inbetriebnahme einer Hardware zur ge-steuerten Positionierung einer Probe
• Realisierung einer echtzeitfähigen Regelung zur Ausrichtung der Bauteilnormalen auf die Kamera
• Planung und Durchführung von Experimenten zur Validierung der erstellten Verfahren

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M09-FT-P-1909Multisensorische Messung der Formparameter komplexer Geometrien am Beispiel von Schrägverzahnungen
Multisensory measurement of the shape parameters of complex geometries using the example of helical gears
Multisensory measurement of the shape parameters of complex geometries using the example of helical gears

Projektplenum
ECTS: 15

Erarbeitung einer experimentellen Messanordnung zur Erfassung von Formparametern von Schrägverzahnungen
Aufgaben:
- Erarbeitung der Grundlagen von (Schräg-) Verzahnungen
- Konzeptionierung eines multisensorischen Messaufbaus
- Erweiterung eines modellbasierten Auswertealgorithmus
- Verifizierung durch Simulationen
Durchführung von Messreihen zur experimentellen Validierung

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer

Vertiefungsrichtung Industrielles Management (IM)

Basismodul 1 - IM – Fertigungsmesstechnik und Qualitätswissenschaft

6 CP
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KA-001Geometrische Messtechnik mit Labor
Production Metrology
Laboreinteilung und -terminvergabe unter www.elearning.uni-bremen.de

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 LINZ13 2070 (2 SWS)

PT BSc:
Katalog A: Basismodul 1

Dipl.-Ing. Axel Freiherr von Freyberg
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-26-KA-002Grundlagen der Qualitätswissenschaft
Fundamentals of Quality Science

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 NW2 C0290 (Hörsaal 1) (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer

Vertiefungsmodul 1 - IM – Industrial Engineering

9 CP
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-V10-3-M0401Industrial Engineering

Vorlesung
ECTS: WIng PT: 6

Termine:
wöchentlich Fr 17:00 - 20:00 IW3 0390 (3 SWS)
Hartmut Höhns

Vertiefungsmodul 3 - IM – Modellierung soziotechnischer Systeme

6 CP
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M09-IM-003Modellierung soziotechnischer Systeme
Modeling Socio-Technical Systems
Ort: BIBA IPS-Labor 1

Vorlesung
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 17:30 BIBA 0301 (IPS-Labor 1) (3 SWS)
Dr. Matthias Burwinkel

Vertiefungsmodul 4 - IM – Unternehmens- und Betriebsführung

9 CP
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M09-IM-005Arbeits- und Betriebsorganisation (ehemals Betriebsorganisation)
Blockveranstaltung

Vorlesung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Fr 31.01.20 15:00 - 20:00 SFG 1040
Sa 01.02.20 10:00 - 18:00 SFG 1040
Fr 07.02.20 15:00 - 20:00 SFG 1040
Sa 08.02.20 10:00 - 18:00 SFG 1040
Michael Heins

Vertiefungsrichtungsbezogener Wahlpflichtbereich - IM

15 CP
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KG-001Arbeitsvorbereitung
Process Planning

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 FZB 0240 (4 SWS)
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 FZB 0240

Einzeltermine:
Mo 14.10.19 14:00 - 16:00 FZB 0240
Mo 10.02.20 10:00 - 12:00 FZB 0240
Mo 06.04.20 10:00 - 12:00 FZB 0240

PT BSc:
Katalog B: Basismodul 1
Katalog GS-A nur wenn nicht in der VR gewählt

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-326-FT-002Qualitätsmerkmale von Werkzeugmaschinen
Quality Characteristics of Machine Tools

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 IW3 0330 (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
04-326-FT-005Einführung in die Automatisierungstechnik mit Labor
Fundamentals of Automation, incl. Lab-Exercise
Ort: BIMAQ Auditorium

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 LINZ13 2070 (2 SWS)
Dr.-Ing. Gerald Ströbel
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-326-ME-003Konstruktionssystematik Produktentwicklung
Design Methods and Tools

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 12:00 - 14:00 BIBA 1240 (Auditorium 1) (2 SWS)


Dipl.-Ing. Thorsten Tietjen
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-326-ME-005Technische Akustik

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 IW3 0210 (2 SWS)
Dr. habil. Uwe Nordbrock
04-326-MW-025Leadership im Automobilbau
Leadership in Automotive Industry

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 (2 SWS)

Einzeltermine:
Do 20.02.20 16:00 - 20:00 HS 2010 (Großer Hörsaal)

im IFAM Hörsaal

Prof. Dr. Matthias Busse
04-326-MW-035Werkstofftechnik - Keramik

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 IW3 0390 (2 SWS)
Prof. Dr. Kurosch Rezwan
04-M10-2-PT05Extended Products

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 BIBA 1240 (Auditorium 1) (2 SWS)


Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-M10-3-PT03Angewandte Produktionslogistik
Applied Production Logistics

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mo 15:00 - 18:00 BIBA 1240 (Auditorium 1) (3 SWS)

Einzeltermine:
Mo 18.11.19 11:00 - 14:00
Mo 09.12.19 13:45 - 18:00 Mercedes-Benz Bremen, Tor 7, Mercedesstraße 1, 28309 Bremen (siehe Anfahrtsskizze)
Mo 09.12.19 13:45 - 18:00 Mercedes-Benz Bremen, Tor 7, Mercedesstraße 1, 28309 Bremen (siehe Anfahrtsskizze)
Mo 10.02.20 08:00 - 17:00 BIBA - Konferenzraum

Um die Studierbarkeit zu gewährleisten ist die Teilnehmeranzahl dieser Veranstaltung auf 30 Personen beschränkt.
Des Weiteren können nur Studierende der folgenden beiden Studienrichtungen teilnehmen:
  • Wirtschaftsingenieurwesen, Master, Vertiefungsrichtung Produktion und Logistik
  • Produktionstechnik, Master, Vertiefungsrichtung Industrielles Management
Wer zur ersten Veranstaltung nicht erscheint macht damit automatisch Platz für Nachrücker.

Prof. Dr.-Ing. Thomas Wimmer
04-V10-3-M0401Industrial Engineering

Vorlesung
ECTS: WIng PT: 6

Termine:
wöchentlich Fr 17:00 - 20:00 IW3 0390 (3 SWS)
Hartmut Höhns
04-V10-5-IM01Modellierung und Simulation in Produktion und Logistik
Modeling and Simulation in Production and Logistics
Vorlesung und Übung

Vorlesung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Mi 16.10.19 14:00 - 16:00 BIBA Auditorium (1240)
Mi 23.10.19 14:00 - 16:00 IPS-Labor 2 (BIBA 0302)
Mi 30.10.19 14:00 - 16:00 BIBA Auditorium (1240)
Mi 06.11.19 14:00 - 16:00 IPS-Labor 2 (BIBA 0302)
Mi 13.11.19 14:00 - 16:00 BIBA Auditorium (1240)
Mi 20.11.19 14:00 - 16:00 IPS-Labor 2 (BIBA 0302)
Mi 27.11.19 14:00 - 16:00 BIBA Auditorium (1240)
Mi 11.12.19 14:00 - 16:00 IPS-Labor 2 (BIBA 0302)
Mi 18.12.19 14:00 - 16:00 BIBA Auditorium (1240)
Mi 08.01.20 14:00 - 16:00 IPS-Labor 2 (BIBA 0302)
Mi 15.01.20 14:00 - 16:00 BIBA Auditorium (1240)
Mi 22.01.20 14:00 - 16:00 IPS-Labor 2 (BIBA 0302)
Mi 29.01.20 14:00 - 16:00 BIBA Auditorium (1240)
Prof. Dr. Michael Freitag

Projekt - IM

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M07-FP-1952Technische Konzepte für die Automatisierung des Bordservice von Flugzeugen
Technical concepts for inflight service automation of aircrafts

Projektplenum
ECTS: 12, 18 (siehe Beschreibung)

Masterstudiengang: Modul Forschungsprojekt (12 CP) oder Modul Systemtechnikprojekt (18 CP) - der Workload und der Arbeitsaufwand werden angepasst!

Beschreibung:
Das Lehrprojekt soll Konzepte für die Automatisierung der Services in der Flugzeugkabine erstellen.
Die Flugzeugkabine ist eine sehr anspruchsvolle Umgebung, hier treffen sich Technik und Menschen in engen Räumen. Die Lösungen sollen eine Recherche über den Stand der Technik berücksichtigen und können möglicherweise in Rahmen von laufenden Projekten miteinbezogen werden.
Die Konzepte können Software und/oder Hardware Lösungen beinhalten und sie sollen für künftige Flugzeuge erarbeitet werden.

Gruppengröße: 3-5 Studierende
Projektauftakt: 15.04.2019
Anmeldung bei der Ansprechperson bis zum 01.04.2019
Ansprechpersonen:
Rafael Mortensen Ernits
mor@biba.uni-bremen.de

Anfang: Sommersemester 2019
Ende: Wintersemester 2019/2020
Dauer: 2 Semester

Spezialisierungsrichtung
☒ Automatisierungstechnik und Robotik
☒ Mechatronik (nur im Master)
☒ Produktionstechnik


Mehr Info: im Bereich Dateien

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M09-AM-P-1909Entwicklung und Anwendung eines Digitalisierungskonzepts für Geschäftsprozesse von KMU
Development of a digitalization concept for business processes of an SME
Development of a digitalization concept for business processes of an SME

Projektplenum
ECTS: 15

Die Digitalisierung betrifft nicht mehr nur klassische IT-Unternehmen, sondern Unternehmen quer durch sämtliche Branchen und Sektoren. Bestehende Geschäftsmodelle verändern sich oder entstehen neu.
Für einen mittelständischen Kranverleiher sollen Digitalisierungspotentiale identifiziert und analysiert werden. Dazu gehören Prozesse wie der Nachweis der Arbeitszeit, die Auftragsweiterleitung aber auch die Ortung der Fahrzeuge. Weil auch Genehmigungen in dieser Industrie eine kritische Rolle einnehmen, soll auch das Dokumentenmanagement im Fokus der Untersuchung liegen. Die vorliegenden Potentiale sollen in einer Digitalisierungs-Roadmap für das Unternehmen analysiert und zusammengefasst werden. Das Ziel des Projektes ist, je nach Umfang der vorangegangenen Analyse, die Erstellung eines Prototyps.

Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-M09-FT-P-1902Selbstkalibrierende Speckle-Fotografie für die schnelle, berührungslose Dehnungsfeldmessung
Self-calibrating speckle photography for fast, non-contact strain field measurement
Self-calibrating speckle photography for fast, non-contact strain field measurement

Projektplenum
ECTS: 15
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M09-FT-P-1904Charakterisierung und Klassifizierung der verschmutzenden/reinigenden Wirkung von Wetterparametern auf die Kontamination der Rotorblattoberfläche von Windenergieanlagen
Characterization and classification of the contamination/cleaning effect of weather parameters on the contamination of the rotor blade surface of wind turbines
Characterization and classification of the contamination/cleaning effect of weather parameters on the contamination of the rotor blade surface of wind turbines

Projektplenum
ECTS: 15

  • Recherche über verschiedene Einflussparameter des Wetters auf die Verschmutzung und Reinigung von Oberflächen allgemein
  • Luftfeuchtigkeit, Lufttemperatur
  • Regen (Tropfengröße, Regenmenge)
  • Wind (-geschwindigkeit, -menge)
  • weitere
  • Charakterisierung der kombinierten Wirkung dieser Größen bei der Betrachtung des Kontaminationsgrades von Rotorblattvorderkanten von Windenergieanlagen
  • Erstellung eines Modells der Verschmutzungs- und Reinigungswirkung für die Anwendung an Windenergieanlagen
  • Vergleich des Modells mit thermografischen Messungen der
Rotorblattvorderkantenkontamination

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M09-FT-P-1907Realisierung eines Triangulationssensors zur Schwingungsmessung auf der Kornea des Auges
Realization of a triangulation sensor for vibration measurement on the cornea of the eye
Realization of a triangulation sensor for vibration measurement on the cornea of the eye

Projektplenum
ECTS: 15

Für die Bestimmung des intraokularen Drucks (IOD) des mensch-lichen Auges soll ein berührungsloses Messsystem mit akustischer Anregung entwickelt werden. Die Messung des IOD ist insbesondere bei der Diagnose und Therapie von Glaukom rele-vant, der weltweit häufigsten Ursache für irreversible Erblindung.
Das Ziel des Projekts ist einen optischen Sensor gemäß des Triangulationsprinzips auszulegen, zu realisieren und damit die Schwingungsmessung der Kornea durchzuführen.
Die Herausforderungen liegen hierbei in der geringen Reflektivität der Kornea und der Anforderung, dass der Laser-Sensor dem Auge nicht schaden darf, also geltende Expositionsgrenzwerte nicht überschreitet.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M09-FT-P-1909Multisensorische Messung der Formparameter komplexer Geometrien am Beispiel von Schrägverzahnungen
Multisensory measurement of the shape parameters of complex geometries using the example of helical gears
Multisensory measurement of the shape parameters of complex geometries using the example of helical gears

Projektplenum
ECTS: 15

Erarbeitung einer experimentellen Messanordnung zur Erfassung von Formparametern von Schrägverzahnungen
Aufgaben:
- Erarbeitung der Grundlagen von (Schräg-) Verzahnungen
- Konzeptionierung eines multisensorischen Messaufbaus
- Erweiterung eines modellbasierten Auswertealgorithmus
- Verifizierung durch Simulationen
Durchführung von Messreihen zur experimentellen Validierung

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M09-FT-P-1910Modellierung der Speicherung und des Transports von Energie im Netz der Zukunft
Modeling storage and transport of energy in future infrastructure
Modeling storage and transport of energy in future infrastructure

Projektplenum
ECTS: 15

Für die Energieversorgung durch erneuerbare Energien werden künftig stärkere Anforderungen an die Infrastruktur gestellt.
Dies wird in diesem Projekt durch eine Modellierung erforscht und visualisiert.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M09-IM-P-1851Abfallreduzierung in der Flugzeugkabine
Waste reduction in the aircraft cabin
Waste reduction in the aircraft cabin

Projektplenum
ECTS: 15
Prof. Dr. Michael Freitag
04-M09-IM-P-1901Analyse und Optimierung der Prozesse zur Warenvereinnahmung bei der ArcelorMittal Bremen GmbH
Analysis and optimization of the processes for incoming goods at ArcelorMittal Bremen GmbH
Analysis and optimization of the processes for incoming goods at ArcelorMittal Bremen GmbH

Projektplenum
ECTS: 15

Aufgaben:
- Analyse und Darstellung der IST-Prozesse zur Warenvereinnahmung
- Potentialanalyse zur Harmonisierung unterschiedlicher Prozesse
- Entwicklung und Präsentation eines SOLL-Konzepts für die Warenvereinnahmung unter Berücksichtigung von Industrie 4.0-Ansätzen

Projektteam ist bereits voll besetzt. Keine weitere Teilnahme mehr möglich.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M09-IM-P-1902Anpassung eines KUKA Mecanumfahrzeuges an Anforderungen der Industrie 4.0 (I4.0)
Adaptation of a KUKA mecanum-driven vehicle to the requirements of Industry 4.0 (I4.0)
Adaptation of a KUKA mecanum-driven vehicle to the requirements of Industry 4.0 (I4.0)

Projektplenum
ECTS: 15

Das BIBA verfügt über zwei KUKA Yubot Fahrzeuge, welche zu einer offenen Basis für omnidirektionale Fahrzeuge umgebaut werden sollen. Im Rahmen des Projektes soll zunächst das aktuelle Fahrzeug analysiert werden. Anschließend werden Konzepte für den mechanischen und elektrischen Umbau des Fahrzeuges entwickelt, verglichen und umgesetzt.
Geplante Aufgaben: Analyse Ist-Zustand, Konzeptentwicklung, Konstruktion, Umbau, Test.

Prof. Dr. Michael Freitag

Vertiefungsrichtung Luftfahrttechnik (LT)

Basismodul 1 - LT – Mechanik und Auslegung

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KC-001Mechanik der Faserverbundwerkstoffe I
Mechanics of Fibre Composite I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 IW3 0390 (2 SWS)

Einzeltermine:
Mi 18.09.19 09:00 - 12:00 IW3 0330
Prof. Dr. Axel Siegfried Herrmann
04-V09-AM-030Höhere Festigkeitslehre und Strukturmechanik im Leichtbau
Ersatz für "Strukturmechanik des Leichtbaus I/Einführung in die höhere Festigkeitslehre"

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 GW2 B1820 (2 SWS)
Richard Ostwald

Vertiefungsmodul 3 - LT - Thermodynamik und Aerodynamik

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-326-ME-002Höhere Aerodynamik
Ort: ZARM, Raum 1730

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 (2 SWS)
Dipl.-Ing. Holger Oelze
04-M09-LT-003Thermo- und Fluiddynamik
Thermo- and Fluid Dynamics

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 IW3 0200 (2 SWS)
PD Dr.-Ing. Rodion Groll

Vertiefungsmodul 4 - LT - Herstellung und Berechnung

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-326-MW-002Technologie der Polymeren Faserverbundwerkstoffe, Prozesse
Technology of Fibre Reinforced Plastics, Processes

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 IW3 0330 (2 SWS)
Prof. Dr. Axel Siegfried Herrmann
04-M30-CEM-FLL-1Fatigue and Loads (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Di 11.02.20 09:00 - 18:00 IW3 0330
Mi 12.02.20 08:00 - 17:00 IW3 0330
Do 13.02.20 08:00 - 15:30 IW3 0330
Prof. Dr. Richard Marian Degenhardt

Vertiefungsrichtungsbezogener Wahlpflichtbereich - LT

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KE-005Werkstoffe des Leichtbaus 1
Lightweight Materials I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 IW3 0330 (2 SWS)
Dr.-Ing. Axel von Hehl
Prof. Dr. Hans-Werner Zoch
04-326-FT-003Fertigung und Werkstoffverhalten 1
Manufacturing and Material Behavior I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 FZB 0240 (2 SWS)

Einzeltermine:
Do 27.02.20 09:00 - 12:00 HS 2010 (Großer Hörsaal)
Do 23.07.20 09:00 - 12:00 FZB 0240
Dr.-Ing. Jens Sölter
04-326-FT-041Material-integrierte Sensorische Systeme (MISS) mit Labor
Material-Integrated Sensoric Systems (MISS), incl. Lab-Exercise
(Ort: DFKI RH5 Raum 1.17)

Kurs
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 17:00 (3 SWS)

Die Teilnahme an der Veranstaltung soll Studenten interdisziplinär einen praxisnahen und system-orientierten Zugang für die Modellierung, den Entwurf und die Anwendung von material-eingebetteten oder material-applizierten Sensorischen Systemen bieten, die aufgrund der technischen Realisierung und des Einsatzes spezielle Anforderungen an die Datenverarbeitung stellen und ein Verständnis des Gesamtsystems (inklusive Aspekte der Materialwissenschaften und Technologien) voraussetzen. Diese neuen Sensorischen Materialen finden z. B. in der Robotik (Kognition) oder in der Produktionstechnik für die Material- und Produktüberwachung Anwendung.

Sensorischen Materialien sind charakterisiert durch eine starke Kopplung von Sensorik, Datenverarbeitung, und Kommunikation und bestehen aus einem Trägerwerkstoff, der u. U. eine mechanisch tragende Struktur darstellen kann, und aus eingebetteten Sensornetzwerken, die neben Sensoren auch Elektronik für die Sensorsignalverarbeitung, Datenverarbeitung, Kommunikation, und Kommunikations- und Energieversorgungsnetzwerke integrieren.

Die Lehrinhalte und die folgenden Kompetenzen sollen praxisnah mit einem Labor und einem Hardwarepraktikum im Sinne des Forschenden Lernens erworben werden, wo Programmierung, Sensorverabeitung, und Entwurf von Sensornetzwerken anhand verschiedener Themen erlernt werden.

  • Grundverständnis des technischen Aufbaus und der Funktionweise von Sensorischen Materialien

  • Elektronische Signalverarbeitung von Sensoren, Mechanisches Verhalten, Einfluss von Sensoren und Elektronik auf mechanische Eigenschaften des Trägermaterials

  • Datenverarbeitung mit eingebetteten Systemen in Sensornetzwerken unter harten Randbedingungen wie limitierten Energieangebot, Rechenleistung und Speicher, Fehleranfälligkeit

  • Parallele und verteilte Datenverarbeitung geeignet für low-resource Sensornetzwerke: Architekturen, Kommunikation, Kooperation, Wettbewerb um Ressourcen, Programmiermodelle

  • Grundlagen der Robustheit, Fehlernanalyse, und Redundanz in solchen Sensornetzwerken

PD Dr. Stefan Bosse
04-326-ME-005Technische Akustik

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 IW3 0210 (2 SWS)
Dr. habil. Uwe Nordbrock
04-326-MW-009Korrosion und Korrosionsschutz von Metallen
Corrosion and Corrosion Protection of Metals

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 IW3 0390 (2 SWS)
Dr. Andreas Mehner
04-326-MW-013Werkstofftechnik - Polymere
Materials Science-Polymers
Anmeldung über StudIP gewünscht; Ort: Fraunhofer IFAM-Hörsaal Ecotec 4, Wilhelm-Herbst-Straße 12

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 (2 SWS)

PT BSc: Basismodul 2

Prof. Dr. Bernd Mayer
04-M09-LT-008Numerische Strömungsmechanik
Computational Fluid Dynamics

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 IW3 0200 (2 SWS)
PD Dr.-Ing. Rodion Groll

Projekt - LT

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M09-AM-P-1902Analyse aerodynamischer Anregung der Schlittenstruktur im "GravitowerBremen"-Prototypen
Analysis of aerodynamic excitation of a sliding carriage inside the "GravitowerBremen" prototype
Analysis of aerodynamic excitation of a sliding carriage inside the "GravitowerBremen" prototype

Projektplenum
ECTS: 15
PD Dr.-Ing. Rodion Groll
04-M09-AM-P-1903Stabilitätsanalyse einer transient turbulenten Strömung in einem punktsymmetrischen Gravitationsfeld
Stability analysis of transient turbulent flow in a centrosymmetric gravitational field
Stability analysis of transient turbulent flow in a centrosymmetric gravitational field

Projektplenum
ECTS: 15
PD Dr.-Ing. Rodion Groll
04-M09-AM-P-1906Konstruktion und Aufbau des Bergungssystems der studentische Hybridrakete ZEpHyR 2
Design and construction of the recovery system of the student hybrid rocket ZEpHyR 2
Design and construction of the recovery system of the student hybrid rocket ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 15

Um die ZEpHyR 2 bei ihrem Flug in ESRANGE wieder sicher zu landen soll ein zweistufiges Fallschirmbergungssystem eingesetzt werden. Dieses wurde im Rahmen einer Bachelorarbeit und eines Masterprojektes bereits erarbeitet und ausgelegt. Nun muss das Bergungssystem an die aktuellen technischen Daten der ZEpHyR 2 angepasst und anschließend aufgebaut werden. Des Weiteren müssen notwendige Tests zur Qualifikation durchgeführt werden, bevor das Bergungssystem in die ZEpHyR Rakete integriert werden soll.

Prof. Dr. Marc Avila
04-M09-AM-P-1907Test und Fertigung eines CFK-Heliumtanks für die studentische Rakete ZEpHyR 2
Test and construction of the CFRP helium tank for the student rocket ZEpHyR 2
Test and construction of the CFRP helium tank for the student rocket ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 15

Im Rahmen dieses Lehrprojektes soll das Design des Heliumtanks für die ZEpHyR 2 Hybridrakete zunächst an die aktuellen technischen Parameter angepasst werden. Der Heliumtank dient der Bedrückung des Oxidatortanks der Rakete, damit der Oxidator mit einem konstanten Druck in die Brennkammer der Hybridrakete gefördert werden kann. Anschließend sollen Demonstratoren dieses Tanks mit der bestehenden CFK Wickelmaschine gefertigt und auf ihre Funktionsfähigkeit getestet werden.

Prof. Dr. Marc Avila
04-M09-AM-P-1908Detailauslegung und Test der Hüllenstruktur für die studentische Rakete ZEpHyR 2
Detailed design and test of the hull structure for the student rocket ZEpHyR 2
Detailed design and test of the hull structure for the student rocket ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 15

Im Rahmen dieses Lehrprojektes soll das Design der Hüllenstruktur für die ZEpHyR 2 Hybridrakete zunächst an die aktuellen technischen Parameter angepasst und anschließend finalisiert werden. Die hierfür notwendigen mechanischen Betrachtungen wurden in einer vorhergehenden Arbeit bereits durchgeführt. Im Rahmen des Projekts soll eine lastgerechte Auslegung der CFK-Struktur erfolgen. Abschließend sollen geeignete Verifikationstests durchgeführt und dokumentiert werden.

Prof. Dr. Marc Avila
04-M09-LT-P-1851Entwicklung und Herstellung eines CFK-Tanks für eine Höhenrakete
Design and manufacturing of a CFRP tank for a high-altitude rocket
Design and manufacturing of a CFRP tank for a high-altitude rocket

Projektplenum
ECTS: 15 (PT)/12 SpE
Prof. Dr. Axel Siegfried Herrmann
Christoph Hoffmeister
04-M09-LT-P-1901Inbetriebnahme einer Nutzlast für studentische Experimente mit kalten Atomen
Commissioning of a Payload for Student Experiments with Cold Atoms
Commissioning of a Payload for Student Experiments with Cold Atoms

Projektplenum
ECTS: 15

Am ZARM existiert bereits eine entsprechende Nutzlast (Hardware) zur Messung von Beschleunigungen mit kalten Atomen. Im Rahmen dieses Projektes müssen folgende Schritte durchlaufen werden:
- Finalisieren der Integration der Nutzlast, kleinere Adaptionen am bestehenden Aufbau (soweit nötig)
- Definition der Anforderungen an die Ansteuerung/Software der Nutzlast
- Erstellen einer Steuerung / Steuersoftware zur Kontrolle der Nutzlast und zum Abspielen von Sequenzen (z.B. zeitliche Abläufe / Ansteuerungen von Magnet- und Lichtfeldern) in Labview oder Ähnlichem
- Erstellen einer (Bild)Auswertungssoftware
- Erste Messungen im Labor, KFZ und/oder in einer Zentrifuge

Prof. Dr. Claus Braxmaier
Dr.-Ing. Jens Große
04-M09-MW-P-1907Herstellung von Faserverbundwerkstoffen aus reinem Polylactid
Production of fiber-reinforced composites from pure polylactide
Production of fiber-reinforced composites from pure polylactide

Projektplenum
ECTS: 15
Prof. Dr. Axel Siegfried Herrmann
04-SE-LP-1915MaMBA Netzwerkarchitektur
MaMBA Network Architecture

Projektplenum
ECTS: 11/12/17 je nach Modul

Mehr Informationen unter Dateien.

Spezialisierungsirchungen: Produktionstechnik Raumfahrtsystemtechnik


Am ZARM wird derzeit ein Prototyp eines Mondhabitats entwickelt.
Ein Teil dieses Prototypen ist ein Sensornetzwerk, mit dessen Hilfe
verschiedene Parameter des Innenraums überwacht werden können
(u.a. Temperatur, Druck). Dieses Netzwerk soll verbessert und
ausgebaut werden.

Prof. Dr. Marc Avila
Christiane Heinicke
04-SE-LP-1916Photobioreaktor für Mars
Photobioreactor for Mars

Projektplenum
ECTS: 17/12 je nach Modul

Mehr unter: Dateien

Workload: 12 CP im Masterstudiengang (Modul Forschungsprojekt), 17 CP im Bachelorstudiengang (Modul Systmtechnikprojekt) - Arbeitsumfang wird angepasst

Spezialisierungen: Produktionstechnik, Raumfahrtsystemtechnik

Future missions to MArs would greatly benefit from technologies that can produce needed resources (food, fuel, oxygen, ...) on site, from local materials. Microbes called cyanovacteria are particularly promising as they could be fed with materials available on Mars and, once grown, used as a basis for a wide range of production processes. The proposed project aims at designing the culture systems to be deployed at the surface. Design should acount for the unique local constraints and provide adequate growth conditions while minimizing mass, volume, and energy consuption.

Prof. Dr. Marc Avila
Christiane Heinicke
04-SE-LP-1937Konzept einer Luftschleuse für eine Mondstation
Airlock deisgn for a lunar base

Projektplenum
ECTS: 17/18 je nach Modul

Mehr unter Dateien.
Spezialisierungen: Produktionstechnik, Raumfahrtsytemtechnik
Workload: 17 CP im BSc Modul Systemtechnikprojekt, 12 CP im MSc Modul Forschungsprojekt - Arbeitsumfang wird angepasst!

Prof. Dr. Marc Avila
Christiane Heinicke
04-SE-LP-1938Infrastruktur und Schnittstellen zwischen Analoghabitaten
Analog Habitat Infrastructure and Interfaces

Projektplenum
ECTS: 17/12 je nach Modul

Workload: 17 CP im BSc Modul Systemtechnikprojekt, 18 CP im MSC Modul Forschungsprojekt - Arbeitsumfang wird angepasst.
Spezialisierungen: Automatisierungstechnik und Robotik, Produktionstechnik, Raumfahrtsytemtechnik

Mehr unter Dateien

Prof. Dr. Marc Avila
Christiane Heinicke
04-SE-LP-1939Stoffkreisläufe im einer Mondstation
Material loops in a lunar base

Projektplenum
ECTS: 17/18 je nach Modul

Workload: 17 CP im BSc Modul Systemtechnikprojekt, 18 CP im MSC Modul Forschungsprojekt - Arbeitsumfang wird angepasst.
Spezialisierungen: Automatisierungstechnik und Robotik, Produktionstechnik, Raumfahrtsytemtechnik

Mehr unter Dateien

Prof. Dr. Marc Avila
Christiane Heinicke
04-SE-LP-1940System für die biologische Wiederaufbereitung von Luft in einem Habitat
Air regeneration system for a space habitat

Projektplenum
ECTS: 17/18 je nach Modul

Workload: 17 CP im BSc Modul Systemtechnikprojekt, 18 CP im MSC Modul Forschungsprojekt - Arbeitsumfang wird angepasst.
Spezialisierungen: Produktionstechnik, Raumfahrtsytemtechnik

Mehr unter Dateien

Prof. Dr. Marc Avila
Christiane Heinicke

Vertiefungsrichtung Materialwissenschaften (MW)

Basismodul 1 - MW – Werkstofftechnik - Metalle

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KE-005Werkstoffe des Leichtbaus 1
Lightweight Materials I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 IW3 0330 (2 SWS)
Dr.-Ing. Axel von Hehl
Prof. Dr. Hans-Werner Zoch

Basismodul 2 - MW – Werkstofftechnik - Polymere und Fasern

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KE-004Fasern: Eigenschaften, Herstellung, Anwendungen
Blockveranstaltung

Vorlesung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Di 11.02.20 - Fr 14.02.20 (Di, Mi, Do, Fr) 09:00 - 16:00 SFG 2070

PT BSc:Katalog E: Basismodul 2

Christoph Hoffmeister
04-326-MW-013Werkstofftechnik - Polymere
Materials Science-Polymers
Anmeldung über StudIP gewünscht; Ort: Fraunhofer IFAM-Hörsaal Ecotec 4, Wilhelm-Herbst-Straße 12

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 (2 SWS)

PT BSc: Basismodul 2

Prof. Dr. Bernd Mayer

Vertiefungsmodul 1 - MW – Technologien metallischer und keramischer Werkstoffe

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-326-MW-011Endformnahe Fertigungstechnologien 1
Near Net Shape Manufacturing I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 IFAM 0.201 (2 SWS)

PT BSc: Vertiefungsmodul 1

Frank Petzoldt
Prof. Dr. Matthias Busse

Vertiefungsmodul 3 - MW – Werkstofftechnik des Leichtbaus

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-326-MW-007Faserverbundkeramik
Fibre Reinforced Ceramics Composites
Ceramic Fibre Composites

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 IW3 0210 (2 SWS)
Dr.-Ing. Kamen Tushtev
Prof. Dr. Kurosch Rezwan

Vertiefungsmodul 4 - MW – Technologien und Eigenschaften von Multi-Material-Systemen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-326-MW-002Technologie der Polymeren Faserverbundwerkstoffe, Prozesse
Technology of Fibre Reinforced Plastics, Processes

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 IW3 0330 (2 SWS)
Prof. Dr. Axel Siegfried Herrmann
04-326-MW-009Korrosion und Korrosionsschutz von Metallen
Corrosion and Corrosion Protection of Metals

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 IW3 0390 (2 SWS)
Dr. Andreas Mehner
04-326-MW-034Wärmebehandlungstechnik 1
Heat Treatment I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 IW3 0200 (2 SWS)
Dr.-Ing. Matthias Steinbacher

Vertiefungsrichtungsbezogener Wahlpflichtbereich - MW

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
02-03-5-Mak-1Einführung in die Makromolekulare Chemie

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 NW2 A0242 (Stufenhörsaal) (2 SWS)
Andreas Hartwig
04-26-KC-001Mechanik der Faserverbundwerkstoffe I
Mechanics of Fibre Composite I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 IW3 0390 (2 SWS)

Einzeltermine:
Mi 18.09.19 09:00 - 12:00 IW3 0330
Prof. Dr. Axel Siegfried Herrmann
04-326-FT-003Fertigung und Werkstoffverhalten 1
Manufacturing and Material Behavior I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 FZB 0240 (2 SWS)

Einzeltermine:
Do 27.02.20 09:00 - 12:00 HS 2010 (Großer Hörsaal)
Do 23.07.20 09:00 - 12:00 FZB 0240
Dr.-Ing. Jens Sölter
04-326-MW-006Keramiklabor
nach Vereinbarung

Laborübung
ECTS: 3
Prof. Dr. Kurosch Rezwan
04-326-MW-008Aktuelle Entwicklungen der Technischen Keramik
Current Developments in Advanced Ceramics

Seminar
ECTS: 3

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 2) Mo 14:00 - 16:00 IW3 0330 (2 SWS)

Diese Veranstaltung wird in jedem Semester angeboten. Für den Erwerb eines Leistungsnachweises (3 CP) ist der Besuch der Veranstaltung über zwei Semester erforderlich.

Prof. Dr. Kurosch Rezwan
04-326-MW-024Leichtmetallgießen im Automobilbau
Light Metal Casting in Automotive Industry
Blockveranstaltung, Ort: Fraunhofer IFAM

Vorlesung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Do 12.12.19 - Fr 13.12.19 (Do, Fr) 10:00 - 18:00
Do 23.01.20 - Fr 24.01.20 (Do, Fr) 10:00 - 18:00

Ort: IFAM

Siegfried Kaiser
04-326-MW-025Leadership im Automobilbau
Leadership in Automotive Industry

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 (2 SWS)

Einzeltermine:
Do 20.02.20 16:00 - 20:00 HS 2010 (Großer Hörsaal)

im IFAM Hörsaal

Prof. Dr. Matthias Busse
04-326-MW-035Werkstofftechnik - Keramik

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 IW3 0390 (2 SWS)
Prof. Dr. Kurosch Rezwan
04-326-MW-037Seminar: Mikro-, meso- und makroporöse nichtmetallische Materialien: Grundlagen und Anwendung (MIMENIMA)
Seminar: Micro-, Meso and Macroporous Nonmetallic Materials: Fundamentals and Application

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 IW3 0330 IW3 0390 (2 SWS)
zweiwöchentlich (Startwoche: 1) Mo 14:00 - 16:00 IW3 0330 IW3 0390 (2 SWS)

Einzeltermine:
Mo 25.11.19 16:00 - 20:00 IW3 0200
Dr. Michaela Wilhelm
Prof. Dr. Kurosch Rezwan
04-326-MW-038Ringvorlesung: Mikro-, meso- und makroporöse nichtmetallische Materialien: Grundlagen und Anwendung (MIMENIMA)
Bridging Lecture: Micro-, Meso and Macroporous Nonmetallic Materials: Fundamentals and Application

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 IW3 0330 (2 SWS)
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 IW3 0330 (2 SWS)
Dr. Michaela Wilhelm
Prof. Dr. Kurosch Rezwan
04-M09-MW-003Keramische Nanotechnologie
Ceramic Nanotechnology

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 12:00 - 14:00 IW3 0330 (2 SWS)
PD Dr. Michael Maas
Prof. Dr. Kurosch Rezwan
04-M09-MW-004Biokeramik
Bioceramics

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 IW3 0330 (2 SWS)
PD Dr. Michael Maas
Prof. Dr. Kurosch Rezwan

Projekt - MW

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M09-FT-P-1902Selbstkalibrierende Speckle-Fotografie für die schnelle, berührungslose Dehnungsfeldmessung
Self-calibrating speckle photography for fast, non-contact strain field measurement
Self-calibrating speckle photography for fast, non-contact strain field measurement

Projektplenum
ECTS: 15
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M09-FT-P-1904Charakterisierung und Klassifizierung der verschmutzenden/reinigenden Wirkung von Wetterparametern auf die Kontamination der Rotorblattoberfläche von Windenergieanlagen
Characterization and classification of the contamination/cleaning effect of weather parameters on the contamination of the rotor blade surface of wind turbines
Characterization and classification of the contamination/cleaning effect of weather parameters on the contamination of the rotor blade surface of wind turbines

Projektplenum
ECTS: 15

  • Recherche über verschiedene Einflussparameter des Wetters auf die Verschmutzung und Reinigung von Oberflächen allgemein
  • Luftfeuchtigkeit, Lufttemperatur
  • Regen (Tropfengröße, Regenmenge)
  • Wind (-geschwindigkeit, -menge)
  • weitere
  • Charakterisierung der kombinierten Wirkung dieser Größen bei der Betrachtung des Kontaminationsgrades von Rotorblattvorderkanten von Windenergieanlagen
  • Erstellung eines Modells der Verschmutzungs- und Reinigungswirkung für die Anwendung an Windenergieanlagen
  • Vergleich des Modells mit thermografischen Messungen der
Rotorblattvorderkantenkontamination

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M09-FT-P-1908Bildauswertung zur selbstzentrierenden Positionierung des Streubilds einer polychromatisch beleuchteten Oberfläche
Image evaluation for self-centering positioning of the scattering pattern of a polychromatic illuminated surface
Image evaluation for self-centering positioning of the scattering pattern of a polychromatic illuminated surface

Projektplenum
ECTS: 15

Ein optisches Messverfahren zur Ermittlung der Rauheit ist die Beleuchtung der Oberfläche mit kohärenter, polychromatischer Beleuchtungsquelle. Ausgehend von einem Streuzentrum findet eine Speckleelongation statt, welche abhängig von der Rauheit der beleuchteten Oberfläche ist. Um das Messverfahren in der Praxis zu etablieren, ist es notwendig das Streuzentrum automatisiert im Zentrum des Bildes zu positionieren. So können auch Bauteile unbekannter Geometrie vermessen und eine Qualitätskontrolle innerhalb der Prozesskette realisiert werden.

Projektinhalte:
• Identifizieren von Richtungsinformationen aus der Speckleelongation
• Planung und Inbetriebnahme einer Hardware zur ge-steuerten Positionierung einer Probe
• Realisierung einer echtzeitfähigen Regelung zur Ausrichtung der Bauteilnormalen auf die Kamera
• Planung und Durchführung von Experimenten zur Validierung der erstellten Verfahren

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M09-MW-P-1853Korrelation von klimatischen Parametern mit Korrosionsphänomenen in maritimer Umgebung
Correlation of climatic parameter with corrosion phenomena in maritime environment
Correlation of climatic parameter with corrosion phenomena in maritime environment

Projektplenum
ECTS: 15

Projektbetreuer:
Dr.-Ing. Peter Plagemann, IFAM
peter.plagemann@ifam.fraunhofer.de

Prof. Dr. Bernd Mayer
04-M09-MW-P-1901Hybridmaterialien für Energie-, Transport- und Separationstechnik
Hybrid materials for energy, transport and separation techniques
Hybrid materials for energy, transport and separation techniques

Projektplenum
ECTS: 15

Entwicklung hybridkeramischer Anodenmaterialien mit angepasster Oberflächencharakteristik für Mikrobielle Brennstoffzellen

Dr. Michaela Wilhelm
Prof. Dr. Kurosch Rezwan
04-M09-MW-P-1902Bio-inspirierte keramische Nanomaterialien für den Wirkstofftransport
Bio-Inspired ceramic Nanomaterials for Drug-Delivery
Bio-Inspired Ceramic Nanomaterials for Drug-Delivery

Projektplenum
ECTS: 15
PD Dr. Michael Maas
Prof. Dr. Kurosch Rezwan
04-M09-MW-P-1903Mechanische Eigenschaften keramischer Hochleistungswerkstoffe
Mechanical properties of high-performance ceramic materials
Mechanical properties of high-performance ceramic materials

Projektplenum
ECTS: 15
Dr.-Ing. Kamen Tushtev
Prof. Dr. Kurosch Rezwan
04-M09-MW-P-1904Poröse Keramiken für umwelt- und biotechnologische Anwendungen
Porous ceramics for environmental and biotechnological applications
Porous ceramics for environmental and biotechnological applications

Projektplenum
ECTS: 15
PD Dr. Michael Maas
Prof. Dr. Kurosch Rezwan
04-M09-MW-P-19053D-Druck von keramischen Biotinten
3d printing of ceramic bioinks
3d printing of ceramic bioinks

Projektplenum
ECTS: 15
PD Dr. Michael Maas
Prof. Dr. Kurosch Rezwan
04-M09-MW-P-1906Entwicklung, Bau und Test eines Versuchswebrahmen für Carbonfasern mit hohen Faserspannungen
Development, construction and testing of a loom for carbon fibres with high fibre tensions
Development, construction and testing of a loom for carbon fibres with high fibre tensions

Projektplenum
ECTS: 15
Prof. Dr. Axel Siegfried Herrmann
04-M09-MW-P-1907Herstellung von Faserverbundwerkstoffen aus reinem Polylactid
Production of fiber-reinforced composites from pure polylactide
Production of fiber-reinforced composites from pure polylactide

Projektplenum
ECTS: 15
Prof. Dr. Axel Siegfried Herrmann

Vertiefungsrichtung Produktionstechnik in der Luft- und Raumfahrt (LuR)

Basismodul 1 - LuR – Mechanik und Auslegung

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KC-001Mechanik der Faserverbundwerkstoffe I
Mechanics of Fibre Composite I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 IW3 0390 (2 SWS)

Einzeltermine:
Mi 18.09.19 09:00 - 12:00 IW3 0330
Prof. Dr. Axel Siegfried Herrmann
04-V09-AM-030Höhere Festigkeitslehre und Strukturmechanik im Leichtbau
Ersatz für "Strukturmechanik des Leichtbaus I/Einführung in die höhere Festigkeitslehre"

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 GW2 B1820 (2 SWS)
Richard Ostwald

Vertiefungsmodul 3 - LuR – Herstellung und Aerodynamik

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-326-ME-002Höhere Aerodynamik
Ort: ZARM, Raum 1730

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 (2 SWS)
Dipl.-Ing. Holger Oelze
04-326-MW-002Technologie der Polymeren Faserverbundwerkstoffe, Prozesse
Technology of Fibre Reinforced Plastics, Processes

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 IW3 0330 (2 SWS)
Prof. Dr. Axel Siegfried Herrmann

Vertiefungsmodul 4 - LuR – Mechanik und Steuerung

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M09-LT-003Thermo- und Fluiddynamik
Thermo- and Fluid Dynamics

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 IW3 0200 (2 SWS)
PD Dr.-Ing. Rodion Groll
04-M30-CP-SUB-3Spacecraft Navigation and Control (in englischer Sprache)
ehemals: Navigation und Regelung von Raumfahrzeugen; ORT: DLR; Robert-Hooke-Str. 7, großer Sitzungsaal 2. OG

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 16:00 - 18:00 Externer Ort: DLR, Robert-Hooke-Str.7, Sitzungssaal, 2nd floor (2 SWS)
Dr.-Ing. Stephan Theil

Vertiefungsrichtungsbezogener Wahlpflichtbereich - LuR

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M09-LT-008Numerische Strömungsmechanik
Computational Fluid Dynamics

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 IW3 0200 (2 SWS)
PD Dr.-Ing. Rodion Groll
04-M30-CEM-FLL-1Fatigue and Loads (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Di 11.02.20 09:00 - 18:00 IW3 0330
Mi 12.02.20 08:00 - 17:00 IW3 0330
Do 13.02.20 08:00 - 15:30 IW3 0330
Prof. Dr. Richard Marian Degenhardt
04-M30-CP-SAS-1Thermal Control of Satellites (in englischer Sprache)
ehemals: Thermalkontrolle für Satelliten; Ort/Place: DLR, Robert-Hooke-Str. 7, Large Meeting Room 2nd floor

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 (2 SWS)
Hansjörg Dittus
04-M30-CP-SAS-3Space Systems Engineering/Concurrent Engineering (in englischer Sprache)
Block Event; Place: DLR Design-Labor CEF; Information-appointment on 2020-01-29 at 5 pm s.t. at CEF, DLR Building

Blockveranstaltung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Mi 29.01.20 17:00 - 18:00
Mo 03.02.20 14:00 - 17:30
Di 04.02.20 - Fr 07.02.20 (Di, Mi, Do, Fr) 09:30 - 17:30

Enrolment by E-Mail at:
oliver.romberg@dlr.de
Please name Your course of study
Enrolment only until 2019-10-31
Place of the course:
Concurrent Engineering Facility (CEF)
DLR Institut für Raumfahrtsysteme
Robert-Hooke-Str. 7
In case of too many enrolments: Students from Master Space Engineering will be prefered, particularly if they are advanced

Anmeldung per Mail bei:
oliver.romberg@dlr.de
Geben Sie bitte Ihren Studiengang mit an
Verbindlicher Anmeldeschluß: 31.10.2019
Veranstaltungsort:
Concurrent Engineering Facility (CEF)
DLR Institut für Raumfahrtsysteme
Robert-Hooke-Str. 7
Bei zu vielen Anmeldungen: Studierende aus dem M Space Eng werden bevorzugt, insbesondere aus höheren Semestern

Dr. Oliver Romberg
04-M30-CP-SET-2Design of Space Vehicles (in englischer Sprache)
Ort: DLR, Robert-Hooke-Str. 7, Sitzungssaal 2. OG

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. Andreas Rittweger
04-M30-CP-SFT-1Mission Analysis (in englischer Sprache)
ehemals: Missionsanalyse; ORT: DLR

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 (2 SWS)
Marcus Hallmann

Projekt - LuR

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M09-AM-P-1902Analyse aerodynamischer Anregung der Schlittenstruktur im "GravitowerBremen"-Prototypen
Analysis of aerodynamic excitation of a sliding carriage inside the "GravitowerBremen" prototype
Analysis of aerodynamic excitation of a sliding carriage inside the "GravitowerBremen" prototype

Projektplenum
ECTS: 15
PD Dr.-Ing. Rodion Groll
04-M09-AM-P-1903Stabilitätsanalyse einer transient turbulenten Strömung in einem punktsymmetrischen Gravitationsfeld
Stability analysis of transient turbulent flow in a centrosymmetric gravitational field
Stability analysis of transient turbulent flow in a centrosymmetric gravitational field

Projektplenum
ECTS: 15
PD Dr.-Ing. Rodion Groll
04-SE-LP-1915MaMBA Netzwerkarchitektur
MaMBA Network Architecture

Projektplenum
ECTS: 11/12/17 je nach Modul

Mehr Informationen unter Dateien.

Spezialisierungsirchungen: Produktionstechnik Raumfahrtsystemtechnik


Am ZARM wird derzeit ein Prototyp eines Mondhabitats entwickelt.
Ein Teil dieses Prototypen ist ein Sensornetzwerk, mit dessen Hilfe
verschiedene Parameter des Innenraums überwacht werden können
(u.a. Temperatur, Druck). Dieses Netzwerk soll verbessert und
ausgebaut werden.

Prof. Dr. Marc Avila
Christiane Heinicke
04-SE-LP-1916Photobioreaktor für Mars
Photobioreactor for Mars

Projektplenum
ECTS: 17/12 je nach Modul

Mehr unter: Dateien

Workload: 12 CP im Masterstudiengang (Modul Forschungsprojekt), 17 CP im Bachelorstudiengang (Modul Systmtechnikprojekt) - Arbeitsumfang wird angepasst

Spezialisierungen: Produktionstechnik, Raumfahrtsystemtechnik

Future missions to MArs would greatly benefit from technologies that can produce needed resources (food, fuel, oxygen, ...) on site, from local materials. Microbes called cyanovacteria are particularly promising as they could be fed with materials available on Mars and, once grown, used as a basis for a wide range of production processes. The proposed project aims at designing the culture systems to be deployed at the surface. Design should acount for the unique local constraints and provide adequate growth conditions while minimizing mass, volume, and energy consuption.

Prof. Dr. Marc Avila
Christiane Heinicke
04-SE-LP-1937Konzept einer Luftschleuse für eine Mondstation
Airlock deisgn for a lunar base

Projektplenum
ECTS: 17/18 je nach Modul

Mehr unter Dateien.
Spezialisierungen: Produktionstechnik, Raumfahrtsytemtechnik
Workload: 17 CP im BSc Modul Systemtechnikprojekt, 12 CP im MSc Modul Forschungsprojekt - Arbeitsumfang wird angepasst!

Prof. Dr. Marc Avila
Christiane Heinicke
04-SE-LP-1938Infrastruktur und Schnittstellen zwischen Analoghabitaten
Analog Habitat Infrastructure and Interfaces

Projektplenum
ECTS: 17/12 je nach Modul

Workload: 17 CP im BSc Modul Systemtechnikprojekt, 18 CP im MSC Modul Forschungsprojekt - Arbeitsumfang wird angepasst.
Spezialisierungen: Automatisierungstechnik und Robotik, Produktionstechnik, Raumfahrtsytemtechnik

Mehr unter Dateien

Prof. Dr. Marc Avila
Christiane Heinicke
04-SE-LP-1939Stoffkreisläufe im einer Mondstation
Material loops in a lunar base

Projektplenum
ECTS: 17/18 je nach Modul

Workload: 17 CP im BSc Modul Systemtechnikprojekt, 18 CP im MSC Modul Forschungsprojekt - Arbeitsumfang wird angepasst.
Spezialisierungen: Automatisierungstechnik und Robotik, Produktionstechnik, Raumfahrtsytemtechnik

Mehr unter Dateien

Prof. Dr. Marc Avila
Christiane Heinicke
04-SE-LP-1940System für die biologische Wiederaufbereitung von Luft in einem Habitat
Air regeneration system for a space habitat

Projektplenum
ECTS: 17/18 je nach Modul

Workload: 17 CP im BSc Modul Systemtechnikprojekt, 18 CP im MSC Modul Forschungsprojekt - Arbeitsumfang wird angepasst.
Spezialisierungen: Produktionstechnik, Raumfahrtsytemtechnik

Mehr unter Dateien

Prof. Dr. Marc Avila
Christiane Heinicke

Vertiefungsrichtung Verfahrenstechnik (VT)

Basismodul 1 - VT – Stoffübertragung

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KF-001Stoffübertragung I
Mass Transfer I
1. Semesterhälfte, Raum UFT 1790

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 12:00
Prof. Dr. Sven Kerzenmacher
Ulrich Peter Mießner
04-26-KF-011Stoffübertragung II
Mass Transfer II
2. Semesterhälfte, Raum UFT 1790

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 12:00
Prof. Dr. Sven Kerzenmacher
Ulrich Peter Mießner

Vertiefungsmodul 3 - VT – Technische Nutzung von Mehrphasensystemen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-326-VT-003Aerosol- und Nanotechnologie I
Aerosol and Nanotechnology I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 IW3 0330 (2 SWS)
Dr. Samir Salameh
Prof. Dr.-Ing. habil. Lutz Mädler
04-326-VT-007Biotechnologie & Bioverfahrenstechnik 1
ehem. Bioverfahrenstechnik 1; findet statt in der 1. Semesterhälfte: Di. 12-14 Uhr und Mi. 16-18 Uhr

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 IW3 0390 (2 SWS)

Einzeltermine:
Mi 19.02.20 09:45 - 12:15 IW3 0390
Prof. Dr. Sven Kerzenmacher

Vertiefungsmodul 4 - VT – Anlagenplanung und Apparateauslegung

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-326-VT-001Kalorische Apparate
Caloric Apparatuses/Devices

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 IW3 0330 (2 SWS)
Dr. Heike Glade

Vertiefungsrichtungsbezogener Wahlpflichtbereich - VT

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KF-004Prozesssimulation

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 SFG 2020 (2 SWS)

PRODT B: Vertiefungsmodul 1; "Mechanische Verfahrenstechnik"

Prof. Dr.-Ing. habil. Udo Fritsching
04-26-KG-014Biologie für Ingenieure
Biology for Engineers
Ort: TAB-Gebäude, Raum 0.50

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 (2 SWS)
Dr. rer. nat. Susan Köppen
04-326-VT-004Membrantechnik in Stoffrecycling und Energiewandlung
Membrane Separation in Recycling and Energy Transformation

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 10:00

Ort: UFT 1790

Prof. Dr. Jorg Thöming
04-326-VT-005Optische Messmethoden der Thermodynamik
Optical Measurement Techniques in Thermodynamics

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 IW3 0200 (2 SWS)
Dr. Bernd Rathke
Prof. Dr. Johannes Kiefer, CEng CSci
04-326-VT-006Seminar Energietechnik
Seminar Energy Technology

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 SFG 2030 (2 SWS)
Dr. Bernd Rathke
Dr. Heike Glade
Prof. Dr. Johannes Kiefer, CEng CSci
04-326-VT-008Biotechnologie & Bioverfahrenstechnik 2
Biotechnology and Bioengineering
ehem. Bioverfahrenstechnik II; findet statt in der 2. Semesterhälfte: Di. 12-14 Uhr und Mi. 16-18 Uhr

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 16:00 - 18:00 IW3 0210 IW3 0200 (2 SWS)

Einzeltermine:
Mi 19.02.20 09:45 - 12:15 IW3 0390
Prof. Dr. Sven Kerzenmacher
04-326-VT-009Labor Bioverfahrenstechnik II
nach Vereinbarung

Laborübung
ECTS: 1,5
Thorben Helmers
Ulrich Peter Mießner
04-326-VT-011Labor Apparateelemente I
nach Vereinbarung

Laborübung
ECTS: 1,5

PT MSc: Prüfungsvorleistung im Vertiefungsmodul 3 - VT

Ulrich Peter Mießner
04-326-VT-012Mehrphasenströmung II
Multiphase Flow II
nach Vereinbarung

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 FZB 1520 (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. habil. Udo Fritsching
04-326-VT-013Prozess- und Anlagentechnik

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 IW3 0330 (2 SWS)
Dr.-Ing. Nils Ellendt
04-326-VT-014Aerosol- und Nanotechnologie II
Aerosol- and Nanotechnology II

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 IW3 0330 (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. habil. Lutz Mädler
04-326-VT-017VT-Kolloquium und Seminare

Colloquium
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 IW3 0390 (2 SWS)
Prof. Dr. Johannes Kiefer, CEng CSci
Prof. Dr. Jorg Thöming
Prof. Dr.-Ing. habil. Lutz Mädler
Prof. Dr. Sven Kerzenmacher
04-M09-VT-036Elements of process systems design (in englischer Sprache)
Raum UFT 1190

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 (2 SWS)
Prof. Dr. Edwin Zondervan

Projekt - VT

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M09-AM-P-1904Erkennen von Partikeln in einer Strömung in Echtzeit
Real-time detection of particles in a flow
Real-time detection of particles in a flow

Projektplenum
ECTS: 15

Für die Erforschung der Bewegung von Partikeln in einer Rohrströmung haben wir ein Experiment entwickelt, das wir in der Verfahrenstechnik einsetzen um die Strömung in Reaktoren genauer beschreiben zu können und in der Grundlagenforschung um pulsierende Strömungen wie z.B. die Blutströmung besser verstehen zu können.
Diese Projektarbeit besteht aus zwei Teilen: Im ersten Teil würden Sie die eine bereits getroffene Vorauswahl von Partikeln experimentell testen in Bezug auf deren Dichteanpassung an das umgebende Fluid, sowie deren optische Eigenschaften für die Messtechnik.
Im zweiten und größeren Teil programmieren Sie z.B. in LabView eine automatische Partikeldetektion in Echtzeit. Diese soll es ermöglichen Partikelcluster zu identifizieren und so automatisiert eine Messung mit vier Hochgeschwindigkeitskameras weiter stromabwärts zu starten.
Das Projekt bietet einen Einstieg in moderne Messtechniken und Ansteuerungen. Auf Wunsch ist es möglich, dass Projekt entweder noch stärker auf die Programmierung zu fokussieren oder aber die konstruktive Weiterentwicklung des Experiments selbst in den Vordergrund zu stellen. Sie arbeiten in einem Team zusammen mit Wissenschaftlern und technischen Mitarbeitern. Eine Projektdauer von zwei Semestern wird empfohlen.

Dr. Kerstin Avila, Dipl.-Phys.
Prof. Dr.-Ing. habil. Udo Fritsching
04-M09-VT-P-1901Inbetriebnahme eines Multiphasen-Rohrströmungs-Experiments
Start up of a multiphase pipe flow experiment
Start up of a multiphase pipe flow experiment

Projektplenum
ECTS: 15

Für die Erforschung der Bewegung von Partikeln in einer Rohrströmung haben wir ein Experiment entwickelt, das wir in der Verfahrenstechnik einsetzen um die Strömung in Reaktoren genauer beschreiben zu können und in der Grundlagenforschung um pulsierende Strömungen wie z.B. die Blutströmung besser verstehen zu können. Wesentliche Teile des Experiments sind bereits aufgebaut.
Diese Projektarbeit bietet die Möglichkeit bei der Inbetriebnahme eines komplexen Experiments mitzuwirken. Die möglichen Aufgaben reichen dabei von den letzten Schritten der Montage, über erste Tests bezüglich der Dichtheit über die Weiterentwicklung der elektronischen Ansteuerung in LabView mit einer Optimierung bezüglich der Präzision des Antriebsmotors bis hin zur Analyse der Strömung und möglicher Störeffekte, die den Einsatz der Turbulenz auslösen.
Dieses Projekt erfordert und schult insbesondere die Fähigkeit Ursachen auftretender Probleme zu identifizieren und zu beheben. Mechanik, Elektronik und Strömungsdynamik greifen dabei eng ineinander und erfordern Ihre unterschiedlichsten Fähigkeiten. Sie arbeiten in einem Team zusammen mit Wissenschaftlern und technischen Mitarbeitern. Eine Projektdauer von zwei Semestern wird empfohlen.

Dr. Kerstin Avila, Dipl.-Phys.
Prof. Dr.-Ing. habil. Lutz Mädler
04-M09-VT-P-1902Analyse von Protein-stabilisierten Emulsionen
Analysis of Protein-stabilized Emulsions

Projektplenum
ECTS: 15

Emulsionen sind Teil unseres täglichen Lebens und haben eine breit gefächerte industrielle Anwendung. Eine produkt- und energieschonende Herstellung ist daher von besonderer Relevanz. Entscheidend für die Qualität von Emulsionen ist nebst fein dispergierten Öltropfen, die Stabilität der Emulsionen, die im zu bearbeitenden Projekt von Proteinen (β-Lactoglobulin, Ligase) erzielt wird. Ziel ist es, durch Variation verschiedener Prozessparameter innerhalb eines Membranemulgierverfahrens, die Stabilität der Emulsionen zu steigern und mit unterschiedlichen Analysemethoden zu eruieren. (evtl. auch numerisch)

Kontakt: M.Sc. Patrick Giefer (p.giefer@iwt.uni-bremen.de)

Prof. Dr.-Ing. habil. Udo Fritsching
04-M09-VT-P-1903Nutzung von Niedertemperaturabwärme – Feldversuch am Beispiel eines industriellen Papierherstellungsprozesses
Use of low-temperature waste heat - field test using the example of an industrial paper manufacturing process
Use of low-temperature waste heat - field test using the example of an industrial paper manufacturing process

Projektplenum
ECTS: 15
Prof. Dr. Jorg Thöming

Wahlpflichtbereich General Studies - Betriebs- und Sozialwissenschaft (GSM-B)

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KGSB-04Konflikt- und Verhandlungsmanagement
Conflict and Negotiation Management

Vorlesung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Fr 29.11.19 16:00 - 20:00 FZB 0240
Sa 30.11.19 09:00 - 18:00 FZB 0240
Fr 06.12.19 16:00 - 20:00 FZB 0240
Sa 07.12.19 09:00 - 18:00 FZB 0240
Frank Beinhold
04-326-MW-025Leadership im Automobilbau
Leadership in Automotive Industry

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 (2 SWS)

Einzeltermine:
Do 20.02.20 16:00 - 20:00 HS 2010 (Großer Hörsaal)

im IFAM Hörsaal

Prof. Dr. Matthias Busse
04-M07-WP-FGForschungsgrundlagen I
Research foundations I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 Externer Ort: TAB, Eingang F, Raum 0.50/0.51 Externer Ort: SuUB (2 SWS)

Das 2-semestrige Forschungsgrundlagen (6 CP) bereitet Studierende darauf vor, an Forschungsprojekten selbstständig und in Arbeitsgruppen zu arbeiten und Forschungsfortschritte zu leisten:
wissenschaftliche Fragen zu stellen, Forschungsziele zu setzen und wissenschaftliche Forschungsprojekte zu planen, wissenschaftliche Projekte durchzuführen und an ihnen eigenverantwortlich als auch in Arbeitsgruppen zu arbeiten, und Forschungsdaten gemäß guter wissenschaftlicher Praxis zu erwerben, speichern, analysieren und publizieren.

Die Inhalte des Moduls werden vermittelt durch Einzelveranstaltungen, Seminare und Workshops.

Bei Teil I des Moduls (Lehrveranstaltung: Forschungsgrundlagen I, 3 CP, Wintersemester 2017/2018) wird der Schwerpunkt bei diesen Themen sein:
Einführung in das Projektmanagement und Forschung, Themenfindung und Anfang der wissenschaftlichen Arbeit, Umgang mit wissenschaftlicher Literatur und Zitate, Planen und Schreiben wissenschaftlicher Aufsätze, Texte für die Öffentlichkeit. Geplant ist auch das Thema "Regeln guter wissenschaftlicher Praxis und Forschungsethik".

Teil II des Moduls (Lehrveranstaltung: Forschungsgrundlagen II, 3 CP, Sommersemester 2018) soll diese Themen bearbeiten:
Projektmanagement und Zeitmanagement, Themenfindung, Was ist Forschung, Erfahrung in Forschung, Forschungsdaten, Grafisches Gestalten, Poster, Wiss. Präsentation und Kommunikation, Projektantrag und Motivationsschreiben, Wissenschaftsindikatoren und Patente.

Dr. sc. Iva Bacic
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
Dr. Anne Kremer
04-M09-IM-003Modellierung soziotechnischer Systeme
Modeling Socio-Technical Systems
Ort: BIBA IPS-Labor 1

Vorlesung
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 17:30 BIBA 0301 (IPS-Labor 1) (3 SWS)
Dr. Matthias Burwinkel
04-M10-1-MET10Handeln und Gestalten in komplexen Produktionssystemen
Acting in and Configuring of Complex Production Systems
Ort: BIBA; Veranstaltungsbeginn s.t. !

Laborübung

Termine:
wöchentlich Fr 09:00 - 12:00 (3 SWS)


Jannicke Baalsrud-Hauge
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-M10-1-MET11Methoden zur Entscheidungsfindung in komplexen Produktionssystemen (in englischer Sprache)
Methods for Decision making in Complex Production Systems

Laborübung
ECTS: 3

Achtung: Teilnehmerzahl ist auf 18 begrenzt!
(Bitte verbindl. Anmeldung über Stud.IP durchführen!)
Weitere Hinweise, s. http://www.bik.uni-bremen.de/lehre_01.php

Jannicke Baalsrud-Hauge
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-M10-3-PT02Vernetzte Unternehmensprozesse
Inter-organisational Processes in Enterprise Networks

Vorlesung
ECTS: M WIng PT: 3

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 BIBA 1240 (Auditorium 1) (2 SWS)
Prof. Dr. Marcus Seifert
eGS-VA-KKA-04Klimaschutz und Klimaanpassung

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluss der Lehrverantaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier bei Stud.ip oder auf unserer Website www.va-bne.de

Bei Fragen wenden Sie sich gern an: egs@zmml.uni-bremen.de

Oliver Ahel, M. Sc
Dipl. Oec. Katharina Lingenau
Dr. Christiane Bottke
eGS-VA-NHE-07Nachhaltige Entwicklung

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluss der Lehrverantaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier bei Stud.ip oder auf unserer Website www.va-bne.de

Bei Fragen wenden Sie sich gern an: egs@zmml.uni-bremen.de

Dipl. Oec. Katharina Lingenau (fachliche Verantwortung)
Oliver Ahel, M. Sc (fachliche Verantwortung)
Dr. Christiane Bottke (organisatorische Verantwortung)
eGS-VA-NHM-08Nachhaltiges Management

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluss der Lehrverantaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier bei Stud.ip oder auf unserer Website www.va-bne.de

Bei Fragen wenden Sie sich gern an: egs@zmml.uni-bremen.de

Dipl. Oec. Katharina Lingenau (fachliche Verantwortung)
Oliver Ahel, M. Sc (fachliche Verantwortung)
Dr. Christiane Bottke (organisatorische Verantwortung)
eGS-VA-TEN-11Technik, Energie und Nachhaltigkeit

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluss der Lehrverantaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier bei Stud.ip oder auf unserer Website www.va-bne.de

Bei Fragen wenden Sie sich gern an: egs@zmml.uni-bremen.de

Dipl. Oec. Katharina Lingenau (fachliche Verantwortung)
Oliver Ahel, M. Sc (fachliche Verantwortung)
Dr. Christiane Bottke (organisatorische Verantwortung)
eGS-VA-WFN-14Weltfinanzsystem und Nachhaltigkeit

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluss der Lehrverantaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier bei Stud.ip oder auf unserer Website www.va-bne.de

Bei Fragen wenden Sie sich gern an: egs@zmml.uni-bremen.de

Dipl. Oec. Katharina Lingenau (fachliche Verantwortung)
Oliver Ahel, M. Sc (fachliche Verantwortung)
Dr. Christiane Bottke (organisatorische Verantwortung)
Aktualisiert von: TYPO3-Support