Zum Inhalt springen

Veranstaltungsverzeichnis

Lehrveranstaltungen WiSe 2018/2019

Hispanistik / Spanisch, B.A.

Veranstaltungen anzeigen: alle | in englischer Sprache | für ältere Erwachsene

Hispanistik/Spanisch, B.A. (Studienbeginn ab WiSe 14/15). Im Falle, dass Sie noch Module aus älteren Prüfungsordnungen belegen müssen, setzen Sie sich bitte mit dem jeweiligen Modulbeauftragten in Verbindung.

Das Profilfach besteht aus Modulen des Kernbereichs und den Modulen des jeweils
gewählten Vertiefungsbereichs.
Vertiefungsvariante 1 Spanisch = VSp, und Vertiefungsvariante 2: Zweite romanische Sprache:
Grundmodul 1- 2. rom. Sprache: wahlweise Französisch (Fr.1), Italienisch (Ital.1) oder Portugiesisch (Port.1) , jeweils 8 SWS, 4 SWS im WS und 4 SWS im SoSe

Modul A1 - Basismodul Linguistik - Pflichtmodul-Profilfach, Komplementärfach, Lehramtsoption - ECTS (Credit Points): 6 CP insgesamt für 1 Studienjahr

Modulbeauftragte: Prof. Dr. Carolin Patzelt

Das Modul A1 Sprachwissenschaft fuehrt in die wissenschaftliche Beschaeftigung mit der spanischen Sprache ein (Winter und Sommer); es besteht aus einer 2-teiligen Einfuehrung in die Linguistik des Spanischen und einem freiwilligen Tutorium bzw. einer freiwilligen Uebung.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-78-1-A1a-1Einführung in die Sprachwissenschaft
BA

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Di 08:30 - 10:00 GW2 B1216 (2 SWS)

Ziel der Veranstaltung ist ein Überblick über den Gegenstand, die wichtigsten Grundbegriffe, Probleme der Linguistik, insbesondere der hispanistischen Linguistik. Ferner soll ein Einblick in die Forschungsmethoden gegeben werden um Ergebnisse der Linguistik kritisch einzuschätzen.

Der systematische Teil ist unabdingbar für die Erkenntnis, wie Sprache (hier: das Spanische, z.T. in Kontrast zum Deutschen) strukturell gebaut ist. Verbreitung, Variation, Wandel sollen konkret die Einsicht untermauern und begründbar machen, dass Sprache Ergebnis einer spezifischen kognitiven Leistung ist, kommunikativ und sozial begründet, kulturell, sozial und individuell variiert, die Situation in den verschiedenen Ländern Ergebnis (sprach-) politischer und historischer Prozesse ist. Dafür sollen Beispiele aus dem hispanistischen Raum verfügbar sein. Das beinhaltet auch die Fähigkeit abzuschätzen, welche Konsequenzen diese Einsicht theoretisch und praktisch (z.B. in der Sprachlehre) hat.

Ziel ist neben den oben geschilderten Kenntnissen die Fähigkeit sprachliche Gegebenheiten fachlich kompetent einzuschätzen und zu wissen, welche Strategien für eine Vertiefung und für eigene Problemlösungen geeignet sind.

Dr. Tabea Salzmann

Modul A2 - Basismodul Literaturwissenschaft - Pflichtmodul - Profilfach, Komplementärfach, Lehramtsoption - ECTS (Credit Points): 6 CP insgesamt für 1 Studienjahr

Modulbeauftragte: Prof. Dr. Sabine Schlickers, Kontakt: sabine.schlickers@gmx.de
Das Modul A2 Literaturwissenschaft fuehrt in die wissenschaftliche Beschaeftigung mit der spanischensprachigen Literatur ein (Winter und Sommer); es besteht aus einem Einfuehrungskurs in die Grundlagen der Literaturtheorie (im WS), einem darauf aufbauenden Textanalyseseminar (im SoSe) und einem freiwilligen Tutorium bzw. einer freiwilligen Uebung.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-78-1-A2a-1Einführung in die spanische Literaturwissenschaft
BA

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 15:30 GW2 B3010 (Kleiner Studierraum) (2 SWS)

Einzeltermine:
Do 07.02.19 14:00 - 15:30

Einführung in die zentralen Begriffe und Untersuchungsmethoden der Literaturwissenschaft:
Literatur, (Meta-)Fiktionalität, Referentialität, Hermeneutik und Rezeptionsästhetik, Strukturalismus und Semiotik, Narratologie, Dramentheorie und -analyse, Lyriktheorie und -analyse, Intertextualität und literarisches Feld, poststrukturalistische Ansätze

Prof. Dr. Sabine Schlickers
10-78-1-A2a-3Übung zur Einführung in die spanische Literaturwissenschaft
BA

Übung

Termine:
wöchentlich Do 18:00 - 19:30 GW2 B1216 (2 SWS)
Rebecca Kaewert

Modul A3a - Basismodul Landeswissenschaft - Pflichtmodul - Profilfach, Komplementärfach, Lehramtsoption - ECTS (Credit Points): 3 CP

Modulbeauftragte: Prof. Dr. Sabine Schlickers, sabine.schlickers@gmx.de

In diesem Modul werden historische, kulturelle, politische und soziale Kenntnisse in Bezug auf die spanischsprachigen Länder vermittelt. Das Modul besteht aus 1 verpflichtenden Veranstaltung und einer nicht obligatorischen Übung/Tutorium zu je 2 SWS.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-78-1-A3a-1Einführung in die Landeswissenschaft

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Do 16:15 - 17:45 GW2 B1216 (2 SWS)
Dr. Regina Samson

Modul A4 - Sprachpraxis - Pflichtmodul - Profilfach, Komplementärfach, Lehramtsoption - ECTS (Credit Points): 9 CP insgesamt für 1 Studienjahr

Modulbeauftragter: José María de León de Luna
Das Modul A4 besteht aus A4a (3 Veranstaltungen im WiSe) und A4b (2 Veranstaltungen im SoSe). Im WiSe werden Mündliche Kommunikation (2CP), Grammatik im Kontext I (2CP) und Techniken des autonomen Lernens (1CP) angeboten für insgesamt 5 CP. Im SoSe werden Schriftliche Kommunikation (2 CP) und Grammatik im Kontext II (2CP) angeboten für insgesamt 4 CP.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
FZHB 4040A4 - Gramática en contexto I - grupo A

Übung
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Mo 08:30 - 10:00 GW2 A4290 (FZHB ) (2 SWS)


Karla Valderrama
FZHB 4041A4 - Gramática en contexto I - grupo B

Übung
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Do 08:30 - 10:00 GW2 A4270 (CIP-Raum FZHB)


Karla Valderrama
FZHB 4042A4 - Gramática en contexto I - grupo C

Übung
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Mo 13:00 - 14:30 GW2 A4290 (FZHB ) (2 SWS)


Karla Valderrama
FZHB 4043A4 - Comunicación oral - grupo A

Übung
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Mo 10:15 - 11:45 GW2 A4290 (FZHB ) (2 SWS)


Karla Valderrama
FZHB 4044A4 - Comunicación oral - grupo B

Übung
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Do 10:15 - 11:45 GW2 A4270 (CIP-Raum FZHB) (2 SWS)


Karla Valderrama
FZHB 4045A4 - Comunicación oral - grupo C

Übung
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 13:30 GW2 A4270 (CIP-Raum FZHB) (2 SWS)


Karla Valderrama
FZHB 4046A4 - Técnicas del aprendizaje autónomo - grupo A

Übung
ECTS: 1

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 12:45 GW2 A4290 (FZHB ) (1 SWS)


Karla Valderrama
FZHB 4047A4 - Técnicas del aprendizaje autónomo - grupo B

Übung
ECTS: 1

Termine:
wöchentlich Di 14:30 - 15:15 GW2 A4290 (FZHB ) (1 SWS)


Karla Valderrama
FZHB 4050Propädeutikum Spanisch B1 - Gruppe 1

Übung

Termine:
wöchentlich Di 11:15 - 14:30 GW2 A4290 (FZHB ) (4 SWS)


Karla Valderrama
FZHB 4051Propädeutikum Spanisch B1 - Gruppe 2

Übung

Termine:
wöchentlich Mi 10:15 - 11:45 GW2 A4290 (FZHB ) (2 SWS)


Karla Valderrama

Modul B1a - Aufbaumodul Sprachwissenschaft Hispanistik: Kontrastive Linguistik Spanisch-Deutsch - Seminar - Pflichtmodul - ECTS (Credit Points): 3 CP

Modulbeauftragte: Prof. Dr. Carolin Patzelt

Das Modul besteht aus 1 verpflichtenden Veranstaltung zu 2 SWS
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-78-3-B1a-1Sociolinguística del español de América

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 14:15 - 15:45 GW2 B1632 (2 SWS)
Facundo Reyna Muniain

Modul B1b - Aufbaumodul Sprachwissenschaft Hispanistik: Selbststudieneinheit, Aspekte der neueren Geschichte, der Dialektologie, Lexikographie und Grammatikographie des Spanischen- Pflichtmodul - (Credit Points): 3 CP

Modulbeauftragte: Prof. Dr. Carolin Patzelt

Betreute Selbststudieneinheit
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-78-3-B1b-1Betreute Selbststudieneinheit Linguistik Spanisch

Lektürekurs

Einzeltermine:
Di 22.01.19 10:15 - 11:45

Lektüreliste zur Selbststudieneinheit
Álvar, Manuel / Pottier, Bernard (1983): Morfología histórica del español. Madrid: Gredos.

Becker, Martin (2003): Die Entwicklung der modernen Wortbildung im Spanischen. Der politisch-soziale Wortschatz…. Frankfurt a.M.: Lang.

Rainer, Franz (1993): Spanische Wortbildungslehre. Tübingen: Niemeyer. > Kapitel 3 (S.245-298)

Schpak-Dolt, Nikolaus (²2012): Einführung in die Morphologie des Spanischen. Berlin/New York: de Gruyter.

+ ein (Teil-)Kapitel Ihrer Wahl (im Umfang von mind. 25 Seiten) aus der Nueva Gramática der RAE, Vol. I Morfología.


[Tipp: Beginnen Sie Ihre Lektüre mit Schpak-Dolt ⇐Einführungs-/Überblickswerk)!]

Prof. Dr. Carolin Patzelt

Modul B2a - Aufbaumodul Literaturwissenschaft - Seminar - Pflichtmodul - ECTS (Credit Points): 3 CP

Modulbeauftragte: Prof. Dr. Sabine Schlickers, sabine.schlickers@gmx.de

Das Modul besteht aus 1 Seminar zu 2 SWS .
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-78-3-B2a-1Migration und Grenzen in der Literatur
BA; MEd

Seminar

Termine:
wöchentlich Fr 08:30 - 10:00 GW2 B3010 (Kleiner Studierraum) (2 SWS)

Nicht erst seit Donald Trumps Plänen, eine Mauer zwischen Mexiko und den Vereinigten Staaten zu errichten, ist Migration ein zentrales Moment zeitgenössischer lateinamerikanischer Gesellschaften. Nach Angaben der Vereinten Nationen leben etwa 30 Millionen Lateinamerikaner nicht in dem Land, in dem sie geboren wurden. Migration in Lateinamerika weist drei Hauptströme auf: Die Hälfte aller Auswanderer geht in die Vereinigten Staaten, ein Viertel bleibt in der Region und das restliche Viertel migriert weltweit.
Das Seminar wird untersuchen, wie sich die vielfältigen Migrationsbewegungen in der lateinamerikanischen Literatur abbilden. Dabei stehen, neben dem Beispiel Mexiko, vor allem die Migration politisch Verfolger (Kuba) als auch die Arbeitsmobilität im Fokus (etwa von Mittelamerika in die USA). Wie bilden sich diese Bewegungen literarisch ab? Welche ästhetischen Mittel werden eingesetzt, um das Phänomen zu fiktionalisieren? Welche Imaginarien sind dabei wichtig? Nach einer einführenden Erarbeitung von Raumkategorien und von Migrationskonzepten unter Berücksichtigung literaturwissenschaftlicher Dispositionen wird vor allem der Begriff der ‚Grenze‘ erarbeitet (mit einem Exkurs in die border studies).
Eine punktuelle Kooperation mit Studierenden aus der Geographie soll einen disziplinenübergreifenden Austausch ermöglichen, in dem literarische Narrationen und geographische Konzeptualisierungen von Migration zusammengeführt werden, um so Migration und Literatur „neu zu denken“.
Das genaue Programm wird rechtzeitig vor Seminarbeginn unter StudIP zur Verfügung gestellt, ebenso das zu erarbeitende literarische Korpus. Zum Seminar gehören zwei Blockveranstaltungen (am Samstag, dem 03.11.2018 und am Samstag, dem 12.01.2019). Eine weitere Pflichveranstaltung ist die Lesung des in Berlin lebenden, kubanischen Exilautors Amir Valle am Donnerstag, den 29.11.1018, 18 Uhr (Raum wird noch bekannt gegeben), dessen Texte zuvor im Seminar besprochen werden.
Voraussetzung zum Erwerb der ECTS für das Seminar ist die regelmäßige und aktive Teilnahme, die Übernahme eines Referates (Prüfungsleistung) sowie eine schriftliche Hausarbeit.

Dr. Regina Samson
10-78-3-B2a-2Testimonialliteratur in Lateinamerika
BA; MEd

Seminar

Einzeltermine:
Fr 11.01.19 14:00 - 18:30 GW2 B3770
Sa 12.01.19 10:00 - 16:30 GW2 B2900
Fr 18.01.19 14:00 - 18:30 GW2 B1170
Sa 19.01.19 10:00 - 16:30 GW2 B2900

In diesem Seminar wenden wir uns einem zentralen Thema der lateinamerikanischen Literatur zu: dem Format des Testimonio. Wir werden Texte lesen und untersuchen, die von Menschen geschrieben wurden, die oft aus dem literarischen Kanon ausgeschlossen werden, wie z. B. indigene Frauen, Arme oder Guerilleros. Wir werden über das Verhältnis und die Bedeutung von Geschichte, Fiktion und ihre narrativen Konstruktionen diskutieren und die Möglichkeiten eine Stimme zu besitzen bzw. einer Gruppe eine Stimme zu geben. Wir werden uns vornehmlich mit vier Texten beschäftigen:
Miguel Bonasso, Recuerdo de la muerte, 1984
Omar Cabezas, La montana es algo más que una inmensa estepa verde, 1982
Miguel Barnet, Biografía de un cimarrón, 1966
Rigoberta Menchú, Me llamo Rigoberta Menchú, 1983

Pauline Medea Bachmann ((LB))

Modul B2b - Aufbaumodul Literaturwissenschaft - Selbststudieneinheit - Pflichtmodul - ECTS (Credit Points): 6 CP

Modulbeauftragte: Prof. Dr. Sabine Schlickers, sabine.schlickers@gmx.de

Die Liste der Selbststudieneinheit wird in jedem Wintersemester ausgewechselt, klausurrelevant ist die jeweils gültige Liste des Klausurdatums (nicht des Anmeldedatums in StudIP)
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-78-3-B2b-1Betreute Selbststudieneinheit Literatur Spanisch

Lektürekurs

Einzeltermine:
Do 01.11.18 12:15 - 13:45 MZH 1460
Di 29.01.19 12:15 - 13:45 GW2 B1820

Selbstständiges Bearbeiten anhand eines Leitfadens der ebenfallls in Stud-IP eingestellten Lektüreliste (Primärtexte und Literaturgeschichten der spanischen und der lateinamerikanischen Literatur) und Durchführung der Studienleistung Klausur.

Die Liste der Selbststudieneinheit wird in jedem Wintersemester ausgewechselt, klausurrelevant ist die jeweils gültige Liste des Klausurdatums (nicht des Anmeldedatums in StudIP)

Die Klausur findet am Ende des Semesters statt.

Prof. Dr. Sabine Schlickers

Modul B3 - Aufbaumodul Sprachpraxis - Pflichtmodul - ECTS (Credit Points): 6 CP

Modulbeauftragter: José Maria Díaz de León de Luna, diazl@uni-bremen.de
Das Modul besteht aus 3 Pflichtveranstaltungen zu je 2 SWS.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-78-3-B3-1Thematische Einheit I (Landeswissenschaft)

Seminar

Termine:
wöchentlich Mi 16:15 - 17:45 GW2 A4330 (2 SWS)
Jose Maria Diaz de Leon de Luna
10-78-3-B3-2Thematische Einheit II (Literatur) - Gruppe A

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 16:15 - 17:45 GW2 A4020 (2 SWS)
Jose Maria Diaz de Leon de Luna
10-78-3-B3-3Thematische Einheit II (Literatur) - Gruppe B

Seminar

Termine:
wöchentlich Mi 14:15 - 15:45 GW2 A4330 (2 SWS)
Jose Maria Diaz de Leon de Luna
10-78-3-B3-4Traducción I - Gruppe A

Seminar
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Mo 14:15 - 15:45 GW2 A4020 (2 SWS)
Jose Maria Diaz de Leon de Luna
10-78-3-B3-5Traducción I - Gruppe B

Seminar
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Fr 10:15 - 11:45 GW2 A4330 (2 SWS)
Jose Maria Diaz de Leon de Luna

Modul C1a - Profilmodul Linguistik: Arbeitsbereiche der Linguistik I - Wahlpflichtmodul - 6 CP

Modulbeauftragte: Prof. Dr. Carolin Patzelt

Das Modul besteht aus 1 verpflichtenden Veranstaltung zu 2 SWS.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-78-5-C1a-1Lengua y diáspora en el mundo hispánico
BA; MEd;Romanistik International

Seminar
ECTS: 6 CP

Termine:
wöchentlich Di 16:15 - 17:45 GW2 B1632 (2 SWS)
Facundo Reyna Muniain
10-78-5-C1a-2La Gramática de la lengua castellana de Antonio de Nebrija en el contexto de la teoría gramatical contemporánea
Im Falle von Terminüberschneidungen mit anderen Veranstaltungen können zu Veranstaltungsbeginn am 10. November grundsätzlich Verlegungen einzelner Termine auf andere Samstage vereinbart werden, sofern alle Teilnehmer mit den entsprechenden Verlegungen ei

Seminar

Einzeltermine:
Sa 10.11.18 14:00 - 18:30 GW2 B1170
Sa 24.11.18 14:00 - 18:30 GW2 B1170
Sa 08.12.18 14:00 - 18:30 GW2 B1170
Sa 15.12.18 14:00 - 18:30 GW2 B1170
Sa 26.01.19 14:00 - 17:00 GW2 B1170
Prof. Dr. Axel Schönberger

Modul C1b - Profilmodul Linguistik: Arbeitsbereiche der Linguistik II - Wahlpflicht- 6 CP

Modulbeauftragte: Prof. Dr. Carolin Patzelt

Das Modul besteht aus 1 verpflichtenden Veranstaltung zu 2 SWS.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-78-5-C1b-1Historia externa e interna del español en el mundo hispanohablante
BA; MEd;Romanistik International

Seminar
ECTS: 6 CP

Termine:
wöchentlich Mi 14:15 - 15:45 GW2 B1632 GW2 B1400 NUR Mi. - So. (2 SWS)

En el seminario estudiaremos los factores extralingüísticos e intralingüísticos que influyeron en la evolución lingüística del español tanto en la Península Ibérica como en Hispanoamérica. No es necesario tener conocimientos del latín ni/o del español antiguo, pero serían bienvenidos. Lo que sí es imprescindible es la voluntad de los participantes para iniciarse en el mundo del español antiguo y de la gramática histórica (fonética y fonología, morfosintaxis y léxico).
La nota final se compone de una presentación en español de 60 minutos, de un trabajo escrito en español y de la participación activa durante el seminario.

Bibliografía seleccionada:
Bollée, Annegret/Neumann-Holzschuh, Ingrid (2013): Spanische Sprachgeschichte. Stuttgart: Klett.
Cano Aguilar, Rafael (ed.) (22013): Historia de la lengua española. Barcelona: Editorial Ariel.
Penny, Ralph (21998): Gramática histórica del español. Barcelona: Ariel.

Penny, Ralph (1991): A History of the Spanish Language. Cambridge: Cambridge University Press.

Carolina Francisca Isabel Spiegel

Modul C2 b - Profilmodul Literaturwissenschaft: Literatur und Film - Wahlpflicht - 6 CP

Modulbeauftragte: Prof. Dr. Sabine Schlickers, sabine.schlickers@gmx.de

Das Modul besteht aus 1 verpflichtenden Veranstaltung zu 2 SWS.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-78-5-C2a/b-1Literatura y cine sobre los desaparecidos en Argentina
spanisch
BA; MEd;TnL;Romanistik International

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 15:30 SuUB 4320 (Studio II Medienraum ) MZH 1460 (2 SWS)

Einzeltermine:
Di 05.02.19 14:00 - 15:30 MZH 1460

Este seminario se dedica a la representación literaria y fílmica de los desaparecidos durante la última dictadura militar argentina (1976-1983). Elegí por una parte textos fílmicos canónicos del "cine de desaparecidos": JUNTA. GARAGE OLIMPO (1999) de Marco Brechis,
LA CAUTIVA (2007) de Gaston Biraben y EL SECRETO DE SUS OJOS (2009) de Juan José Campanella.
Trabajamos también con algunos cuentos nuevos y con dos novelas que recomiendo comprar en las ediciones indicadas abajo: “La casa de los conejos” (2008), de Laura Alcoba, y “En ausencia de guerra” (2014), de Eduardo Cozarinsky. El libro de Alcoba presenta el punto de vista infantil de la hija de montoneros. Eduardo Cozarinsky se apropia en su novela “En ausencia de guerra” (2014) de manera desencantada de la imagen santificada del guerrillero.
El análisis detenido de los textos fílmicos y literarios ahondará en las técnicas narrativas, el contexto histórico-político-literario y las intenciones de sentido.

Estos y otros aspectos se tratarán asimismo en la sección "Desaparecido(s)" en el próximo congreso de hispanistas alemanes que se celebra en Berlín (27 al 31 de marzo de 2019). Sería una buena experiencia para los estudiantes de este seminario asistir a las charlas de esta sección que se imparte por Luz C. Souto (Valéncia) y mi colega Albrecht Buschmann (Rostock), quien forma parte de nuestra red de hispanistas de estudios literarios del norte de Alemania.

Al comenzar el curso todos tienen que haber leído la novela “La casa de los conejos“ de Alcoba. El programa detallado se presentará en la primera sesión, hay que inscribirse en StudIP, bajar el programa que se encuentra bajo los ficheros del curso y llevarlo a la primera sesión, en la que se distribuirán asimismo las ponencias.
Para obtener los créditos, los estudiantes del BA tienen que presentar una ponencia en clase y elaborarla después por escrito (6 CP); la fecha de entrega del trabajo escrito es el 31.03.2019.

Adicionalmente, los estudiantes del Máster Romanistik International, del MEd y del Vertiefungsmodul del TnL tienen que elaborar una hipótesis de trabajo o cuestiones para el debate en clase en base a fragmentos textuales que eligen ellos mismos.



Lectura preparatoria
Alcoba, Laura (2008): “La casa de los conejos“, Barcelona: Edhasa
Cozarinsky, Eduardo (2014): “En ausencia de guerra“, Buenos Aires: Tusquets

Más textos literarios y fílmicos

Brizuela, Leopoldo (2012): “Una misma noche“, Florida: Alfaguara/Santillana

JUNTA. GARAGE OLIMPO (1999): Marco Brechis

LA CAUTIVA (2007): Gaston Biraben


EL SECRETO DE SUS OJOS (2009): Juan José Campanella

Sacheri, Eduardo Alfredo (2013): “La pregunta de sus ojos”, Buenos Aires: Alfaguara

Prof. Dr. Sabine Schlickers

Modul C3 - Profilmodul Sprachpraxis - Pflichtmodul - 6 CP

Modulbeauftragter: José Maria Díaz de León de Luna, diazl@uni-bremen.de

Das Modul besteht aus 3 Pflichtveranstaltungen zu je 2 SWS.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-78-5-C3-1Thematische Einheit III (Linguistik)

Seminar
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Do 14:15 - 15:45 GW2 A4330 (2 SWS)
Jose Maria Diaz de Leon de Luna
10-78-5-C3-2Thematische Einheit IV (Literatur)

Seminar
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Fr 12:15 - 13:45 GW2 A4330 (2 SWS)
Jose Maria Diaz de Leon de Luna
10-78-5-C3-3Traducción II

Seminar
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Di 14:15 - 15:45 GW2 A4020 (2 SWS)
Jose Maria Diaz de Leon de Luna

Profilfach: Module der Vertiefungsvariante 1 – Spanisch Plus - VSp

Modulbeauftragte: Prof. Dr. Sabine Schlickers, Kontakt: sabine.schlickers@gmx.de
• Grundmodul 1- 2. rom. Sprache: je nach Nachfrage Französisch,Italienisch oder Portugiesisch
• VSp-B (kann als Äquivalenz auch im Auslandssemester absolviert werden)

• Modul T - Tutorium unterrichten zu einem A-Modul der Hispanistik oder ein weiteres fachwissenschaftliches
Profilmodul, komplementär zum Kernbereich (unbenotet)

• VSp-C (ein weiteres Profilmodul, komplementär zum Kernbereich)

Modul GM1 zweite romanische Sprache - Wahlpflichtmodul - 12 CP

Modulverantwortliche: Prof. Dr. Sabine Schlickers sabine.schlickers@gmx.de
je nach Nachfrage Französisch, Italienisch oder Portugiesisch
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
FZHB 0400Italienisch / Italian (Grundmodul 1, Teil II) - Gruppe A (A1)
Eingangsniveau: Anfänger

Kurs
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mo 12:15 - 13:45 GW2 A4170 (CIP-Raum FZHB) (4 SWS)
wöchentlich Di 10:15 - 11:45 GW2 A4170 (CIP-Raum FZHB) (4 SWS)


Antonella Lavagno
FZHB 0401Italienisch / Italian (Grundmodul 1, Teil II) - Gruppe B (A1)
Eingangsniveau: Anfänger

Kurs
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mi 08:30 - 10:00 GW2 A4170 (CIP-Raum FZHB) (2 SWS)
wöchentlich Do 08:30 - 10:00 GW2 A4170 (CIP-Raum FZHB) (2 SWS)


Eulalia Loddo-Behrendt
FZHB 2900Portugiesisch (Grundmodul 1 / Sprachpraxis Erweiterung 2. romanische Sprache) (A1)
Portuguese (A1)

Kurs
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Di 16:15 - 19:30 GW2 A4190 (FZHB) (4 SWS)


Fabio Henrique Nogueira da Silva, M.A.
FZHB 3047Grundmodul 1 - Französisch für Hispanistik BA, Modul 3 - Romanistik International MA (Teil I) - fällt aus!

Kurs


N. N.

Modul VSp-B - Wahlpflicht - 6 CP

Modulbeauftragte: Prof. Dr. Sabine Schlickers, sabine.schlickers@gmx.de

In dieser Vertiefung müssen zwei weitere Aufbaumodule aus der Hispanistik/Spanisch, ergänzend zum Kernbereich gewählt werden
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-78-4-VSp-B-1VSp-B: Weiteres fachwissenschaftliches Aufbaumodul in der Vertiefung 1: Spanisch

Seminar

Zu wählen ist in der Vertiefung 1 des Profilfachs ein weiteres fachwissenschaftliches Aufbau-Modul in thematischer Ergänzung zum Kernbereich bzw. Module aus dieser Auswahl im Umfang von 6 CP: Wählbar sind die Seminare, die Sie auch für die Module B1a und B2a besuchen können.

Anmeldung bei Stud-IP. Um Kontaktaufnahme mit der Modulbeauftragten wird gebeten.

Prof. Dr. Sabine Schlickers

Modul T - 6 CP

Modulverantwortliche: Prof. Dr. Gisela Febel febel@uni-bremen.de
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-78-6-VSp-T-1Modul T: „Tutorium unterrichten“: Durchführung eines Tutoriums oder ein weiteres fachwissenschaftliches Profil-Modul: - Tutorium (6 CP) oder Seminar (6 CP)

Tutorium

Durchführung eines Tutoriums in Kooperation mit einem der Basismodule der romanistischen BAs (A1-A3, nach Wahl und Absprache mit den Lehrenden) oder Wahl eines weiteren fachwissenschaftliches Profil-Modul in Ergänzung zum Kernbereich und ggfs. zum Modul VSp-C. Wählbar sind die Seminare, die Sie auch für die Module C1a, C1b, C2a und C2b besuchen können.
Anmeldung bei Stud-IP. Um Kontaktaufnahme mit der Modulbeauftragten wird gebeten

Prof. Dr. Sabine Schlickers

Modul VSp-C - Wahlpflicht - 6 CP

Modulverantwortliche: Prof. Dr. Sabine Schlickers sabine.schlickers@gmx.de
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-78-6-VSp-C-1VSp-C: Weiteres fachwissenschaftliches Profilmodul in der Vertiefung 1: Spanisch

Seminar

Zu wählen ist in der Vertiefung 1 des Profilfachs ein weiteres fachwissenschaftliches Profil-Modul in Ergänzung zum Kernbereich und zum Modul T. Wählbar sind die Seminare, die Sie auch für die Module C1a, C1b, C2a und C2b mit jeweils 2 SWS besuchen können.
Anmeldung bei Stud-IP. Um Kontaktaufnahme mit der Modulbeauftragten wird gebeten.

Prof. Dr. Sabine Schlickers

Profilfach: Module der Vertiefungsvariante 2 – Zweite romananische Sprache: je nach Nachfrage Französisch, Italienisch oder Portugiesisch

Modul GM 1: zweite romanische Sprache - 12 CP

Modulbeauftragte: Prof. Dr. Sabine Schlickers, Kontakt: sabine.schlickers@gmx.de
• 2. rom. Sprache: je nach Nachfrage Französisch,Italienisch oder Portugiesisch - GM1: 8 SWS (4WiSe + 4 SoSe) + GM2: 4 SWS (SoSe)
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
FZHB 0400Italienisch / Italian (Grundmodul 1, Teil II) - Gruppe A (A1)
Eingangsniveau: Anfänger

Kurs
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mo 12:15 - 13:45 GW2 A4170 (CIP-Raum FZHB) (4 SWS)
wöchentlich Di 10:15 - 11:45 GW2 A4170 (CIP-Raum FZHB) (4 SWS)


Antonella Lavagno
FZHB 0401Italienisch / Italian (Grundmodul 1, Teil II) - Gruppe B (A1)
Eingangsniveau: Anfänger

Kurs
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mi 08:30 - 10:00 GW2 A4170 (CIP-Raum FZHB) (2 SWS)
wöchentlich Do 08:30 - 10:00 GW2 A4170 (CIP-Raum FZHB) (2 SWS)


Eulalia Loddo-Behrendt
FZHB 2900Portugiesisch (Grundmodul 1 / Sprachpraxis Erweiterung 2. romanische Sprache) (A1)
Portuguese (A1)

Kurs
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Di 16:15 - 19:30 GW2 A4190 (FZHB) (4 SWS)


Fabio Henrique Nogueira da Silva, M.A.
FZHB 3047Grundmodul 1 - Französisch für Hispanistik BA, Modul 3 - Romanistik International MA (Teil I) - fällt aus!

Kurs


N. N.

Modul T - 6 CP

Modulverantwortliche: Prof. Dr. Gisela Febel febel@uni-bremen.de
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-78-6-VSp-T-1Modul T: „Tutorium unterrichten“: Durchführung eines Tutoriums oder ein weiteres fachwissenschaftliches Profil-Modul: - Tutorium (6 CP) oder Seminar (6 CP)

Tutorium

Durchführung eines Tutoriums in Kooperation mit einem der Basismodule der romanistischen BAs (A1-A3, nach Wahl und Absprache mit den Lehrenden) oder Wahl eines weiteren fachwissenschaftliches Profil-Modul in Ergänzung zum Kernbereich und ggfs. zum Modul VSp-C. Wählbar sind die Seminare, die Sie auch für die Module C1a, C1b, C2a und C2b besuchen können.
Anmeldung bei Stud-IP. Um Kontaktaufnahme mit der Modulbeauftragten wird gebeten

Prof. Dr. Sabine Schlickers

Modul M - 3 CP

Modulverantwortliche: Prof. Dr. Sabine Schlickers sabine.schlickers@gmx.de
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-77-5-M-1Vertiefung Italienisch: "Italienisch: Sprache, Kultur, Land"

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 14:15 - 15:45 GW2 B1632 (2 SWS)
Dr. Katrin Mutz
FZHB 2903Portugiesisch (Modul V Por M) (B2.1)
Portuguese (B2.1)

Kurs
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 14:15 - 15:45 GW2 A4190 (FZHB) (2 SWS)


Fabio Henrique Nogueira da Silva, M.A.
FZHB 3046Propädeutikum Französisch B1 (für Studierende der Frankoromanistik) / Modul M

Kurs

Einzeltermine:
Mo 18.02.19 - Di 19.02.19 (Mo, Di) 15:15 - 18:30
Mi 20.02.19 15:15 - 16:45
Do 21.02.19 15:15 - 18:30
Mo 25.02.19 - Di 26.02.19 (Mo, Di) 15:15 - 18:30
Mi 27.02.19 15:15 - 16:45


Marine Merveille

BA Hispanistik mit Lehramtsoption

Der BA Hispanistik mit Lehramtsoption enthält zusätzlich zum Kernbereich
die beiden nachstehenden Module Fachdidaktik 1 und Fachdidaktik 2.

Modul FD2 - Aufbaumodul Fachdidaktik: Ausgewählte Aspekte des Spanischunterrichts + praktische Anteile - Pflichtmodul - ECTS (Credit Points): 6 CP

Modulbeauftragte: Bàrbara Roviró, roviro@uni-bremen.de
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-78-5-FD2-1Seminar: Grammatik- und Wortschatzarbeit im FSU Spanisch
+ zus. 2 Blöcke

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 14:15 - 15:45 GW2 A4330 (3 SWS)

Einzeltermine:
Sa 19.01.19 10:00 - 16:00 GW2 B2890
Fr 15.03.19 15:00 - 18:30 Instituto Cervantes Bremen
Sa 04.05.19 10:00 - 16:00 GW2 B3010 (Kleiner Studierraum)

Im Zeitalter der Kompetenzorientierung erhalten die Teilkompetenzen im Fremdsprachenunterricht (Sprech-, Schreib-, Lese-, Hörkompetenz und Sprachmittlung) eine große Aufmerksamkeit. Dennoch müssen Lehrkräfte grundsätzlich dazu in der Lage sein, in ihrem Unterricht den Fokus auf die Sprachlichen Mittel (vor allem Wortschatz und Grammatik) in ihrer dienenden Funktion zu legen. Nach einer vertieften theoretischen Auseinandersetzung mit den entsprechenden aktuellen Lehr- und Lernkonzepten sollen diverse Aufgaben in beiden Bereichen analysiert werden. Im letzten Block wird die Untersuchung von Prüfungsformaten für Wortschatz und Grammatik in den Vordergrund rücken. Die regelmäßige, aktive Teilnahme und das Absolvieren einer Studienleistung (festzulegen zu Beginn des Semesters) werden vorausgesetzt. Als Modulprüfung sind eine Hausarbeit (25.000 Zeichen) und eine Portfolio-Aufgabe zum Praxisteil vorgesehen.
Das FD2 Modul besteht aus einem Seminar und den „Praxis Orientierten Elementen“ (POEs). Letztere werden in zwei Blockveranstaltungen jeweils vor- und nachbereitet. Der Besuch dieser beiden Veranstaltungen ist für die Teilnahme am POE-Praktikum zwingend notwendig. Die Anmeldung zu den POE erfolgt separat über die üblichen ZfL-Kanäle.

Barbara Roviro Llimiana
10-78-5-FD2-2Seminar: FD2 - "Text- und Medienkompetenz"
+ zus. 2 Blöcke

Seminar

Einzeltermine:
Sa 27.10.18 10:00 - 18:00 GW2 B2880
Sa 10.11.18 10:00 - 18:00 GW2 B2880
Sa 24.11.18 10:00 - 18:00 GW2 B2880

Seit der Veröffentlichung der Bildungsstandards für die fortgeführte Fremdsprache (KMK 2012) wird Text- und Medienkompetenz erstmals als eigener Kompetenzbereich für den Fremdsprachenunterricht definiert. Dabei handelt es sich um ein sehr komplexes und vielschichtiges Wissensgebiet, das im Fremdsprachenunterricht immer im Zusammenspiel mit den anderen Kompetenzbereichen (z. B. Interkulturelle Kompetenz, Sprachbewusstheit, Sprachlernkompetenz, etc.) zu verstehen ist, und zudem zum Ziel hat, Texte und Medien als kulturelle und ästhetische Produkte verstehen zu lernen.
Angesichts der heutigen Masse, Verbreitung und Zugänglichkeit von Texten und der alltäglichen Nutzung von neuen Medien erscheint die Schulung von Text- und Medienkompetenz als eine wichtige, erzieherisch-bildende Querschnittaufgabe insbesondere der sprachlichen Fächer, in denen Texte und Medien zentrale Gegenstände sind.
Ausgehend von den Formulierungen in den Bildungsstandards für die fortgeführte Fremdsprache werden im Seminar zunächst die Begriffe Text und Medium im Hinblick auf den Fremdsprachenunterricht erarbeitet, worauf eine reflektierte didaktischen Analyse des Kompetenzbereiches angeschlossen wird. Dabei werden verschiedene mediale Textformate vorgestellt und in didaktischer Perspektive untersucht.
Die regelmäßige, aktive Teilnahme und das Absolvieren einer Studienleistung (festzulegen zu Beginn des Semesters) werden vorausgesetzt. Als Modulprüfung sind eine Hausarbeit (25.000 Zeichen) und eine Portfolio-Aufgabe zum Praxisteil vorgesehen.
Das FD2 Modul besteht aus einem Seminar und den „Praxis Orientierten Elementen“ (POEs). Letztere werden in zwei Blockveranstaltungen jeweils vor- und nachbereitet. Der Besuch dieser beiden Veranstaltungen ist für die Teilnahme am POE-Praktikum zwingend notwendig. Die Anmeldung zu den POE erfolgt separat über die üblichen ZfL-Kanäle.

Victoria Del Valle Luque ((LB))
Barbara Roviro Llimiana ((Tutorin))

Zusätzliche Veranstaltungen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-78-6-Z-2Schreibcoach begleitend zu Seminare des C-Modul

Übung

Termine:
wöchentlich Mo 12:15 - 13:45 GW1 B0100
wöchentlich Mi 12:15 - 13:45 GW1 B0100 SFG 1080

Im Schreibcoaching geht es darum, den spanischen Wissenschaftsschreibstil kennen zu lernen, zu
verstehen und anzuwenden. Wir konzentrieren uns dabei besonders auf Struktur, Argumentation und
Präzision beim Schreiben auf Spanisch. Ebenso wird ein Augenmerk auf dem Prozess des
Zusammenstellens und Schreibens einer wissenschaftlichen Arbeit liegen. Neben Informationen,
Beispielen und Tips und Tricks gibt es reichlich Raum für praktische Übung. Das Coaching richtet
sich vor allem an Studierende der C-Module in Sprach- und Literaturwissenschaft und hilft bei
Protokollen, Präsentationen und Haus- bzw. Bachelorarbeiten.
Montag (Kurs) und Mittwoch (Beratung): 12:15 - 13:45, wöchentlich (ab 15.10.2018)

Mehr Informationen: gmacedor@uni-bremen.de, gmacedor@gmail.com

Gustavo Macedo Rodriguez
Aktualisiert von: TYPO3-Support