Zum Inhalt springen

Veranstaltungsverzeichnis

Lehrveranstaltungen WiSe 2018/2019

Studium und Beruf

Veranstaltungen anzeigen: alle | in englischer Sprache | für ältere Erwachsene

Gespräche mit Praktiker_innen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10 VAKs, siehe BeschreibungMINT-Bachelor-Coaching Karriereförderung
MINT-Coaching program for female juniors and specialists in natural science and engineering at the University of Bremen
Einjähriges Programm für Bachelorstudentinnen der FB 1 bis 5 (WiSe 18/18 bis SoSe 19)

Seminar
ECTS: 10

Details zum Programm unter: http://www.mint-coaching.uni-bremen.de/
Bewerbung mit Lebenslauf und Motivationsschreiben: simoneschmidt@uni-bremen.de

Das einjährige MINT-Coaching Karriereförderung richtet sich an Bachelorstudentinnen der Fachbereiche 1 bis 5. Damit also an den weiblichen Fach- und Fuehrungskraeftenachwuchs in Naturwissenschaft und Technik.
Es handelt sich bei diesem Angebot um ein einjaehriges Programm in einer FESTEN Studentinnengruppe. Es ist daher nur GESAMT zu belegen.
Vom Wintersemester 2018/19 bis Sommersemester 2019 erarbeiten Sie sich im Rahmen von 10 Steps verschiedene Themenschwerpunkte rund um Selbstmanagement, Kommunikation und Karriereförderung.
Jeder der 10 Steps setzt sich zusammen aus einem 1,5-taegigen Praesenztermin, einem Online-Modul zur Vertiefung und Reflektion der Themen und einem Einzelcoaching zur Erarbeitung individueller Themen.
Als ein offizielles Angebot der General Studies koennen Sie pro Step 1 CP erwerben (insgesamt 10).

Unser Programm ab Oktober 2018:

Step 1
SELBSTMANAGEMENT & LEBENSBALANCE
RUHE UND KLARHEIT IN STRESSSITUATIONEN
Freitag, 19. Oktober 2018, 17-21 h
Samstag, 20. Oktober 2018, 10-18 h
Dozentin: Simone Schmidt, Angela Goebel
VAK: META-18/19-C01
ZIELE:
Optimierung des Selbstmanagements als Führungskompetenz
Erhöhung der individuellen Stresskompetenz
Steigerung der Selbstwirksamkeit im beruflichen Umfeld
Motivation zur aktiven Balance zwischen Berufs- und Familienphasen und körperlicher und geistiger Gesunderhaltung
INHALTE:
Entwicklung individueller Strategien zum Umgang mit Stresssituationen
Strategien des Selbstmanagements und Selbstcoachings
Work-Life-Balance
Emotionale Intelligenz
Entwicklung individueller Ziel(um)setzungen
Konzentrationssteigerung und Gesundheitsstärkung über Achtsamkeitsarbeit


Step 2
KOMMUNIKATIONSSTRATEGIEN ZUR DURCHSETZUNG IN TEAMS
REDEN IST SILBER - FÜHREN IST GOLD!
Freitag, 2. November 2018, 17-21 h
Samstag, 3. November 2018, 10-18 h
Dozentin: Simone Schmidt
VAK: META-18/19-C02
ZIELE:
Stärkung des professionellen Auftritts durch kommunikatives Durchsetzungsvermögen
Stärkung der Verhandlungssicherheit im beruflichen Kontext
Sensibilisierung für geschlechterspezifische Herausforderungen für Frauen in männerdominierten Branchen
INHALTE:
Grundlagen der ziel- und verhandlungsorientierten Gesprächsführung
4-Seiten-Modell nach F. Schulz von Thun
nonverbale Kommunikation und verstärkende Signale
Erarbeitung individueller Durchsetzungsstrategien


Step 3
GRUNDLAGEN RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING FÜR ANGEHENDE FÜHRUNGSKRÄFTE
ZAHLEN, ZÄHLEN, ZIELEN!
Freitag, 16. November 2018, 17-21 h
Samstag, 17. November 2018, 10-18 h
Dozentin: Regina Wullkopf
VAK: META-18/19-C03
ZIELE:
Erkennen systemischer Bezugs- und Handlungsrahmen im unternehmerischen Kontext
Förderung der Weiterbildungsbereitschaft bzw. Aufnahme von Masterstudiengängen zur mittelfristigen Erlangung qualifizierter Leitungspositionen
Förderung des unternehmerischen Potentials/Entrepreneurship durch frühzeitige Impulsgebung
INHALTE:
Betriebliches Rechnungswesen – Systematik und Funktion als Informationssystem
Buchführung und Bilanzierung – Grundlagen und Technik
Jahresabschluss – Finanz-, Vermögens- und Ertragslage
Controlling – Zusammenwirken von Planung, Steuerung und Kontrolle
Kosten- und Erlösrechnung – Preiskalkulation


Step 4
MEINE STÄRKEN – MEINE RESSOURCEN
SELBSTBEWUSSTSEIN UND SELBSTWIRKSAMKEIT FÜR STUDIUM UND BERUF
Freitag, 14. Dezember 2018, 17:00-21:00 Uhr
Samstag, 15. Dezember 2018, 10:00- 18:00 Uhr
Dozentinnen: Dr. Angela Daalmann und Anja Henke
VAK: META-18/19-C04
ZIELE:
Bewusstwerdung eigener Stärken und Ressourcen
Unterstützung des authentischen Selbstmarketings
Erhöhung der Selbstmanagementkompetenz für kleinere und größere Krisen
Fokussierung auf Optimismus und Lösungsorientierung
INHALTE:
Selbstwahrnehmung/Fremdwahrnehmung
Biographischer Zugang zu den eigenen Stärken
Kennenlernen der eigenen Werte und Antreiber
Entwicklung einer persönlichen Resilienz-Strategie
Erarbeitung eines Haltungsziels für den eigenen Erfolg


Step 5
AUTHENTISCH UND ERFOLGREICH AUFTRETEN
STÄRKUNG DES PROFESSIONELLEN AUFTRITTS UND DER SICHTBARKEIT IM FACHLICHEN UMFELD
Freitag, 11. Januar 2019, 17:00-21:00 Uhr
Samstag, 12. Januar 2019, 10:00- 18:00 Uhr
Dozentinnen: Dr. Angela Daalmann und Anja Henke
VAK: META-18/19-C05
ZIELE:
Sensibilisierung für die eigene Wirkung über Körpersprache und nonverbaler Kommunikation
Entwicklung einer individuellen Strategie zur Optimierung des eigenen Auftritts
Anleitung zur nachhaltigen Aktivität in berufsrelevanten Netzwerken
Sensibilisierung für geschlechtsspezifische Herausforderungen für Frauen in männerdominierten Branchen
INHALTE:
Anatomie der Körperhaltung
Erarbeitung einer stimmigen Körpersprache im Kontakt mit anderen Menschen
Körpergrundfiguren für den Erfolg
Die Kunst des Small-Talks
Verbindung zu anderen Menschen aufbauen und halten
Erarbeitung einer persönlichen 10-Sekunden-Botschaft, die Interesse weckt
Stärkenorientierte Selbstpräsentation
Zielorientierte und systematische Netzwerkarbeit auf Basis der eigenen Netzwerkan
alyse
Sofortmaßnahmen gegen Stress


Step 6
INTUITIVE FÜHRUNG
(SELBST)FÜHRUNG DURCH INTUITION UND GUTE KOMMUNIKATION MIT SICH UND ANDEREN
Freitag, 05. April 2019, 17-21 h
Samstag, 06. April 2019, 10-18 h
Dozentin: Diana Ochs
VAK: META-19-C06
ZIELE:
In Kontakt mit sich selbst sein
Stärkung der Selbst- und Fremdwahrnehmung
Stärkung der eigenen Intuition
Selbstermächtigung
INHALTE:
Mediation und Stille als Weg der Selbstwahrnehmung
Wahrnehmungsschulung
Bewusstwerdung und Wertschätzung der eigenen intuitiven Fähigkeiten
Intuition als (Selbst)Führungsinstrument und Führungsaufgabe in Teams


Step 7
BWL-SCHNUPPERKURS
UNIVERSUM UNTERNEHMEN - INTERNE ABLÄUFE ERKENNEN UND NUTZEN LERNEN
Freitag, 12. April 2019, 17-21 h
Samstag, 13. April 2019, 10-18 h
Dozentin: Cornelia Gschmack
VAK: META-19-C07
ZIELE:
Erkennen systemischer Bezugs- und Handlungsrahmen im unternehmerischen Kontext
Erkennen grundlegender Prozesse der Betriebsorganisation
Förderung der Weiterbildungsbereitschaft bzw. Aufnahme von Masterstudiengängen zur mittelfristigen Erlangung qualifizierter Leitungspositionen
Förderung des unternehmerischen Potentials/Entrepreneurship durch frühzeitige Impulsgebung
INHALTE:
Einführung in grundlegende betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und Grundbegriffe
Einblick in die verschiedenen Themenfelder:
Absatz und Marketing
Beschaffung und Leistungserstellung
Investition, Finanzierung, (Rechnungswesen)
Organisation und Projektmanagement
Führung von Unternehmen und Mitarbeitenden
Unternehmensgründung


Step 8
STIMMTRAINING FÜR EIN WIRKUNGSVOLLES AUFTRETEN
DIE PERSÖNLICHKEIT MEINER STIMME
Freitag, 26. April 2019, 17:00-21:00 Uhr
Samstag, 27. April 2019, 10:00- 18:00 Uhr
Dozentin: Agnes Hublitz
VAK: META-19-C08
ZIELE:
Unterstützung des professionellen Auftritts im fachlichen Umfeld
Souveränität im Umgang mit der eigenen Stimme
Optimierung der eigenen Stimm- und Sprechkompetenz
Erfahren des authentischen Stimmklangs für raumfüllendes Sprechen
Sensibilisierung für Selbstwirksamkeit
Klare, präsente Sprache
INHALTE:
Anatomie der Stimme und Atmung
Erweiterung des eigenen Stimmklangs
Phonetische Arbeit / ‚Sprache geht durch den Mund’
Stärken-, Schwächenanalyse
Hilfen für den Umgang mit Stress
Regeneration der eigenen Stimme


Step 9
BUSINESS ENGLISH
CONFERENCES, SMALL TALK & APPLICATION FOR AN EMPLOYMENT
Freitag, 03. Mai 2019, 17:00-21:00 Uhr
Samstag, 04. Mai 2019, 10:00- 18:00 Uhr
Dozentin: Hazel Robertshaw
VAK: META-19-C09
ZIELE:
Englische Konversationsregeln kennen lernen und anwenden für das professionelle Networking bei der Suche nach Praktika und Jobs sowie im beruflichen Alltag
Unterschiedliche Konventionen in internationalen Bewerbungen kennen lernen (Schwerpunkt Gesprächs-/Vorstellungssituation)
Förderung der Selbstsicherheit und Verbesserung des Selbstmarketings im Rahmen einer internationalen Sprache für nicht Muttersprachlerinnen.
INHALTE:
Allgemeine Konversationsregeln im fachlichen und wissenschaftlichen Kontext
Rollenspiele zu Situationen rund um den Thermenbereich Small Talk z.B. auf Tagungen, Fachveranstaltungen und Messen
Rollenspiele zum Themenbereich Bewerbung (Kontaktaufnahme für eine Initiativbewerbung versus Bewerbungsverfahren)

Step 10
LEADERSHIP ON STAGE
ALLES NUR UNTERNEHMENS-THEATER?
Freitag, 17. Mai 2019, 17:00-21:00 Uhr
Samstag, 18. Mai 2019, 10:00- 18:00 Uhr
Dozentin: Simone Schmidt
VAK: META-19-C10
ZIELE:
Sensibilisierung für angemessenes Führungsverhalten (Kontextbezug)
Erkennen und Auflösen der eigenen Beteiligung an sozialen Rollenmustern und „Unternehmens-Spielen“
Erkennen und Ergreifen von Veränderungsmöglichkeiten in schwierigen Arbeitsprozessen in Teams
INHALTE:
Umsetzung von Führungsanspruch in verschiedenen Rollen
Einsatz einer gewünschten Wirkung von Körpersprache/ führungsrelevante Signale
Konstruktive Auseinandersetzung mit Szenarien zu Macht, Konkurrenz, Gestaltungswillen und Ehrgeiz
Aktive lösungsorientierte Beteiligung an betrieblichen Konflikten

INTERESSE?
Dann bewerben Sie sich mit Motivationsschreiben und Lebenslauf unter simone.schmidt@uni-bremen.de

Simone Schmidt

Bewerbung und Selbstpräsentation

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10 VAKs, siehe BeschreibungMINT-Bachelor-Coaching Karriereförderung
MINT-Coaching program for female juniors and specialists in natural science and engineering at the University of Bremen
Einjähriges Programm für Bachelorstudentinnen der FB 1 bis 5 (WiSe 18/18 bis SoSe 19)

Seminar
ECTS: 10

Details zum Programm unter: http://www.mint-coaching.uni-bremen.de/
Bewerbung mit Lebenslauf und Motivationsschreiben: simoneschmidt@uni-bremen.de

Das einjährige MINT-Coaching Karriereförderung richtet sich an Bachelorstudentinnen der Fachbereiche 1 bis 5. Damit also an den weiblichen Fach- und Fuehrungskraeftenachwuchs in Naturwissenschaft und Technik.
Es handelt sich bei diesem Angebot um ein einjaehriges Programm in einer FESTEN Studentinnengruppe. Es ist daher nur GESAMT zu belegen.
Vom Wintersemester 2018/19 bis Sommersemester 2019 erarbeiten Sie sich im Rahmen von 10 Steps verschiedene Themenschwerpunkte rund um Selbstmanagement, Kommunikation und Karriereförderung.
Jeder der 10 Steps setzt sich zusammen aus einem 1,5-taegigen Praesenztermin, einem Online-Modul zur Vertiefung und Reflektion der Themen und einem Einzelcoaching zur Erarbeitung individueller Themen.
Als ein offizielles Angebot der General Studies koennen Sie pro Step 1 CP erwerben (insgesamt 10).

Unser Programm ab Oktober 2018:

Step 1
SELBSTMANAGEMENT & LEBENSBALANCE
RUHE UND KLARHEIT IN STRESSSITUATIONEN
Freitag, 19. Oktober 2018, 17-21 h
Samstag, 20. Oktober 2018, 10-18 h
Dozentin: Simone Schmidt, Angela Goebel
VAK: META-18/19-C01
ZIELE:
Optimierung des Selbstmanagements als Führungskompetenz
Erhöhung der individuellen Stresskompetenz
Steigerung der Selbstwirksamkeit im beruflichen Umfeld
Motivation zur aktiven Balance zwischen Berufs- und Familienphasen und körperlicher und geistiger Gesunderhaltung
INHALTE:
Entwicklung individueller Strategien zum Umgang mit Stresssituationen
Strategien des Selbstmanagements und Selbstcoachings
Work-Life-Balance
Emotionale Intelligenz
Entwicklung individueller Ziel(um)setzungen
Konzentrationssteigerung und Gesundheitsstärkung über Achtsamkeitsarbeit


Step 2
KOMMUNIKATIONSSTRATEGIEN ZUR DURCHSETZUNG IN TEAMS
REDEN IST SILBER - FÜHREN IST GOLD!
Freitag, 2. November 2018, 17-21 h
Samstag, 3. November 2018, 10-18 h
Dozentin: Simone Schmidt
VAK: META-18/19-C02
ZIELE:
Stärkung des professionellen Auftritts durch kommunikatives Durchsetzungsvermögen
Stärkung der Verhandlungssicherheit im beruflichen Kontext
Sensibilisierung für geschlechterspezifische Herausforderungen für Frauen in männerdominierten Branchen
INHALTE:
Grundlagen der ziel- und verhandlungsorientierten Gesprächsführung
4-Seiten-Modell nach F. Schulz von Thun
nonverbale Kommunikation und verstärkende Signale
Erarbeitung individueller Durchsetzungsstrategien


Step 3
GRUNDLAGEN RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING FÜR ANGEHENDE FÜHRUNGSKRÄFTE
ZAHLEN, ZÄHLEN, ZIELEN!
Freitag, 16. November 2018, 17-21 h
Samstag, 17. November 2018, 10-18 h
Dozentin: Regina Wullkopf
VAK: META-18/19-C03
ZIELE:
Erkennen systemischer Bezugs- und Handlungsrahmen im unternehmerischen Kontext
Förderung der Weiterbildungsbereitschaft bzw. Aufnahme von Masterstudiengängen zur mittelfristigen Erlangung qualifizierter Leitungspositionen
Förderung des unternehmerischen Potentials/Entrepreneurship durch frühzeitige Impulsgebung
INHALTE:
Betriebliches Rechnungswesen – Systematik und Funktion als Informationssystem
Buchführung und Bilanzierung – Grundlagen und Technik
Jahresabschluss – Finanz-, Vermögens- und Ertragslage
Controlling – Zusammenwirken von Planung, Steuerung und Kontrolle
Kosten- und Erlösrechnung – Preiskalkulation


Step 4
MEINE STÄRKEN – MEINE RESSOURCEN
SELBSTBEWUSSTSEIN UND SELBSTWIRKSAMKEIT FÜR STUDIUM UND BERUF
Freitag, 14. Dezember 2018, 17:00-21:00 Uhr
Samstag, 15. Dezember 2018, 10:00- 18:00 Uhr
Dozentinnen: Dr. Angela Daalmann und Anja Henke
VAK: META-18/19-C04
ZIELE:
Bewusstwerdung eigener Stärken und Ressourcen
Unterstützung des authentischen Selbstmarketings
Erhöhung der Selbstmanagementkompetenz für kleinere und größere Krisen
Fokussierung auf Optimismus und Lösungsorientierung
INHALTE:
Selbstwahrnehmung/Fremdwahrnehmung
Biographischer Zugang zu den eigenen Stärken
Kennenlernen der eigenen Werte und Antreiber
Entwicklung einer persönlichen Resilienz-Strategie
Erarbeitung eines Haltungsziels für den eigenen Erfolg


Step 5
AUTHENTISCH UND ERFOLGREICH AUFTRETEN
STÄRKUNG DES PROFESSIONELLEN AUFTRITTS UND DER SICHTBARKEIT IM FACHLICHEN UMFELD
Freitag, 11. Januar 2019, 17:00-21:00 Uhr
Samstag, 12. Januar 2019, 10:00- 18:00 Uhr
Dozentinnen: Dr. Angela Daalmann und Anja Henke
VAK: META-18/19-C05
ZIELE:
Sensibilisierung für die eigene Wirkung über Körpersprache und nonverbaler Kommunikation
Entwicklung einer individuellen Strategie zur Optimierung des eigenen Auftritts
Anleitung zur nachhaltigen Aktivität in berufsrelevanten Netzwerken
Sensibilisierung für geschlechtsspezifische Herausforderungen für Frauen in männerdominierten Branchen
INHALTE:
Anatomie der Körperhaltung
Erarbeitung einer stimmigen Körpersprache im Kontakt mit anderen Menschen
Körpergrundfiguren für den Erfolg
Die Kunst des Small-Talks
Verbindung zu anderen Menschen aufbauen und halten
Erarbeitung einer persönlichen 10-Sekunden-Botschaft, die Interesse weckt
Stärkenorientierte Selbstpräsentation
Zielorientierte und systematische Netzwerkarbeit auf Basis der eigenen Netzwerkan
alyse
Sofortmaßnahmen gegen Stress


Step 6
INTUITIVE FÜHRUNG
(SELBST)FÜHRUNG DURCH INTUITION UND GUTE KOMMUNIKATION MIT SICH UND ANDEREN
Freitag, 05. April 2019, 17-21 h
Samstag, 06. April 2019, 10-18 h
Dozentin: Diana Ochs
VAK: META-19-C06
ZIELE:
In Kontakt mit sich selbst sein
Stärkung der Selbst- und Fremdwahrnehmung
Stärkung der eigenen Intuition
Selbstermächtigung
INHALTE:
Mediation und Stille als Weg der Selbstwahrnehmung
Wahrnehmungsschulung
Bewusstwerdung und Wertschätzung der eigenen intuitiven Fähigkeiten
Intuition als (Selbst)Führungsinstrument und Führungsaufgabe in Teams


Step 7
BWL-SCHNUPPERKURS
UNIVERSUM UNTERNEHMEN - INTERNE ABLÄUFE ERKENNEN UND NUTZEN LERNEN
Freitag, 12. April 2019, 17-21 h
Samstag, 13. April 2019, 10-18 h
Dozentin: Cornelia Gschmack
VAK: META-19-C07
ZIELE:
Erkennen systemischer Bezugs- und Handlungsrahmen im unternehmerischen Kontext
Erkennen grundlegender Prozesse der Betriebsorganisation
Förderung der Weiterbildungsbereitschaft bzw. Aufnahme von Masterstudiengängen zur mittelfristigen Erlangung qualifizierter Leitungspositionen
Förderung des unternehmerischen Potentials/Entrepreneurship durch frühzeitige Impulsgebung
INHALTE:
Einführung in grundlegende betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und Grundbegriffe
Einblick in die verschiedenen Themenfelder:
Absatz und Marketing
Beschaffung und Leistungserstellung
Investition, Finanzierung, (Rechnungswesen)
Organisation und Projektmanagement
Führung von Unternehmen und Mitarbeitenden
Unternehmensgründung


Step 8
STIMMTRAINING FÜR EIN WIRKUNGSVOLLES AUFTRETEN
DIE PERSÖNLICHKEIT MEINER STIMME
Freitag, 26. April 2019, 17:00-21:00 Uhr
Samstag, 27. April 2019, 10:00- 18:00 Uhr
Dozentin: Agnes Hublitz
VAK: META-19-C08
ZIELE:
Unterstützung des professionellen Auftritts im fachlichen Umfeld
Souveränität im Umgang mit der eigenen Stimme
Optimierung der eigenen Stimm- und Sprechkompetenz
Erfahren des authentischen Stimmklangs für raumfüllendes Sprechen
Sensibilisierung für Selbstwirksamkeit
Klare, präsente Sprache
INHALTE:
Anatomie der Stimme und Atmung
Erweiterung des eigenen Stimmklangs
Phonetische Arbeit / ‚Sprache geht durch den Mund’
Stärken-, Schwächenanalyse
Hilfen für den Umgang mit Stress
Regeneration der eigenen Stimme


Step 9
BUSINESS ENGLISH
CONFERENCES, SMALL TALK & APPLICATION FOR AN EMPLOYMENT
Freitag, 03. Mai 2019, 17:00-21:00 Uhr
Samstag, 04. Mai 2019, 10:00- 18:00 Uhr
Dozentin: Hazel Robertshaw
VAK: META-19-C09
ZIELE:
Englische Konversationsregeln kennen lernen und anwenden für das professionelle Networking bei der Suche nach Praktika und Jobs sowie im beruflichen Alltag
Unterschiedliche Konventionen in internationalen Bewerbungen kennen lernen (Schwerpunkt Gesprächs-/Vorstellungssituation)
Förderung der Selbstsicherheit und Verbesserung des Selbstmarketings im Rahmen einer internationalen Sprache für nicht Muttersprachlerinnen.
INHALTE:
Allgemeine Konversationsregeln im fachlichen und wissenschaftlichen Kontext
Rollenspiele zu Situationen rund um den Thermenbereich Small Talk z.B. auf Tagungen, Fachveranstaltungen und Messen
Rollenspiele zum Themenbereich Bewerbung (Kontaktaufnahme für eine Initiativbewerbung versus Bewerbungsverfahren)

Step 10
LEADERSHIP ON STAGE
ALLES NUR UNTERNEHMENS-THEATER?
Freitag, 17. Mai 2019, 17:00-21:00 Uhr
Samstag, 18. Mai 2019, 10:00- 18:00 Uhr
Dozentin: Simone Schmidt
VAK: META-19-C10
ZIELE:
Sensibilisierung für angemessenes Führungsverhalten (Kontextbezug)
Erkennen und Auflösen der eigenen Beteiligung an sozialen Rollenmustern und „Unternehmens-Spielen“
Erkennen und Ergreifen von Veränderungsmöglichkeiten in schwierigen Arbeitsprozessen in Teams
INHALTE:
Umsetzung von Führungsanspruch in verschiedenen Rollen
Einsatz einer gewünschten Wirkung von Körpersprache/ führungsrelevante Signale
Konstruktive Auseinandersetzung mit Szenarien zu Macht, Konkurrenz, Gestaltungswillen und Ehrgeiz
Aktive lösungsorientierte Beteiligung an betrieblichen Konflikten

INTERESSE?
Dann bewerben Sie sich mit Motivationsschreiben und Lebenslauf unter simone.schmidt@uni-bremen.de

Simone Schmidt
CC-08-WiSe18-19Netzwerken mit Erfolg
Networking successfully

Blockveranstaltung

Einzeltermine:
Sa 17.11.18 10:00 - 18:00 MZH 1470

In diesem Seminar lernen Sie Netzwerkstrategien kennen, um Ihnen die Suche und Ansprache von möglichen Netzwerkpartner*innen zu erleichtern. Sie werden die eigenen Netzwerkstrategien in Übungen analysieren und entwickeln. Darüber hinaus gibt es Tipps zum Aufbau und der Pflege des eigenen Netzwerks.

Das Seminar ist neben der theoretischen Stoffvermittlung von vielen Übungen zum Thema geprägt.

Anmeldungen für November laufen vom 15. August bis Donnerstag, 11. Oktober über https://elearning.uni-bremen.de/ (Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center und unter: Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachergänzende Studien / Studium und Beruf / Bewerbung und Selbstpräsentation).

Ausführliche Informationen unter:
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team/detailbeschreibungen-uni-team.html

Angela Schuette
CC-09-WiSe18-19Bewerbungstraining 1: Berufsorientierung - Berufsfindung durch Zielfindung
Job application training 1: Occupational orientation – find a career by defining objectives

Blockveranstaltung

Einzeltermine:
Do 03.01.19 10:00 - 18:00 MZH 1470

Ihre Fächerkombination im Studium haben Sie frei nach Ihren Neigungen und Wünschen gewählt und konnten sich umfassendes theoretisches Wissen aneignen. Vielleicht konnten Sie in dem einen oder anderen Praktikum auch schon in die Arbeitswelt hinein schnuppern. Trotzdem sind Sie sich noch gar nicht sicher, wo und wie Sie ihr Wissen nach dem Studium in die Praxis einbringen möchten.

In diesem Seminar werden Ihnen Wege aufgezeigt, Ihre Kompetenzen zu erkennen und damit Ziele zu definieren. Ziel des Seminars ist es Ihnen Bausteine an die Hand zu geben, um über Kompetenzen und Zieldefinitionen den Weg in den Beruf zu finden.

Anmeldungen für Januar laufen vom 01. Oktober bis Donnerstag, 06. Dezember über https://elearning.uni-bremen.de/ (Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center und unter: Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachergänzende Studien / Studium und Beruf / Bewerbung und Selbstpräsentation).

Ausführliche Informationen unter:
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team/detailbeschreibungen-uni-team.html

Angela Schuette
CC-10-WiSe18-19Bewerbungstraining 2: Wir erstellen eine Initiativbewerbung
Job application training 2: Apply successfully -how to put together an unsolicited application

Blockveranstaltung

Einzeltermine:
Fr 04.01.19 10:00 - 18:00 MZH 1470

Bewerben Sie sich auf Stelleangebote ist die Konkurrenz groß. Da ist eine Organisation schnell mit bis zu 50 Bewerbungen konfrontiert und sortiert schnell und gnadenlos aus. Der Frust bei einer Flut von Absagen stellt sich schnell ein.

Warum also nicht einmal andere Wege gehen und sich initiativ bewerben? Wieso nicht von sich aus den Bedarf bei den Organisationen wecken und als einzige*r Kandidat*in um eine Stelle werben? Doch wie schaffe ich es, dass meine Initiativbewerbung nicht im Papierkorb landet?

In diesem Seminar wird neben der theoretischen Wissensvermittlung eine Initiativbewerbung erstellt. Bitte bringen Sie möglichst Lebensläufe (oder Ansätze dazu) mit. Am besten auch einen Laptop, um die Unterlagen besser aufbereiten zu können.

Anmeldungen für Januar laufen vom 01. Oktober bis Donnerstag, 06. Dezember über https://elearning.uni-bremen.de/ (Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center und unter: Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachergänzende Studien / Studium und Beruf / Bewerbung und Selbstpräsentation).

Ausführliche Informationen unter:
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team/detailbeschreibungen-uni-team.html

Angela Schuette
CC-11-WiSe18-19Bewerbungstraining 3: Erfolgreich im Vorstellungsgespräch
Job application training 3: how to succeed in job interviews

Blockveranstaltung

Einzeltermine:
Sa 12.01.19 10:00 - 18:00 MZH 1470

Endlich liegt eine Einladung zum Vorstellungsgespräch vor. Doch was nun? Was erwartet mich? Worauf kommt es an? Wie bereite ich mich vor? Wie gehe ich mit Stressfragen um?

Dieses Seminar gibt Antworten auf diese und viele andere Fragen rund um das Vorstellungsgespräch.

Karriereberaterin Angela Resch (www.career-vision.eu) erklärt, worauf es ankommt und versucht mit Übungen den Teilnehmer*innen die nötige Sicherheit zu geben.

Anmeldungen für Januar laufen vom 01. Oktober bis Donnerstag, 06. Dezember über https://elearning.uni-bremen.de/ (Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center und unter: Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachergänzende Studien / Studium und Beruf / Bewerbung und Selbstpräsentation).

Ausführliche Informationen unter:
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team/detailbeschreibungen-uni-team.html

Angela Schuette
CC-13-WiSe18-19Assessment Center leicht gemacht - Vorbereitung und Training
Assessment Centers made easy - preparation and training

Blockveranstaltung
ECTS: empfohlen 1

Einzeltermine:
Mi 06.02.19 - Do 07.02.19 (Mi, Do) 10:00 - 18:00 MZH 1470

Endlich ist der Umschlag mit der Einladung zum Vorstellungsgespräch angekommen. Doch statt einem netten Gespräch unter vier Augen erwartet Sie ein Assessment Center (AC). Ein bis zwei Tage unter Beobachtung sollen Sie sich in unterschiedlichen Übungen und Tests bewähren. Eine gute Vorbereitung ist wichtig, um zu bestehen.

In diesem Seminar erfahren Sie worauf es ankommt und wie Sie sich vorbereiten können. Sie lernen die wichtigsten Übungen kennen und werden diese im lockeren Umfeld im Team erarbeiten.


Anmeldungen für Februar laufen vom 15. November bis Donnerstag, 17. Januar über https://elearning.uni-bremen.de/ (Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center und unter: Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachergänzende Studien / Studium und Beruf / Bewerbung und Selbstpräsentation).

Ausführliche Informationen unter:
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team/detailbeschreibungen-uni-team.html

Angela Schuette
CC-15-WiSe18-19Bewerbungszyklus in vier Schritten
The four steps of the job application process

Blockveranstaltung
ECTS: empfohlen 1

Einzeltermine:
Mo 18.02.19 11:00 - 17:00 MZH 1470
Di 19.02.19 09:00 - 16:00 MZH 1470

Schritt 1: Profilklärung
  • Analyse der individuellen Kompetenzen und Wünsche
  • Kenntnis und Sicherheit über das eigene Profil gewinnen
  • Individuelle Gewichtung fachlicher und überfachlicher Fähigkeiten
  • Anregungen zur Erstellung von Bausteinen für den Bewerbungsprozess

Schritt 2: Recherchestrategien
  • Was suche ich eigentlich?
  • Wo kann ich das finden?
  • Strategien jenseits der üblichen Wege entwickeln und die vorhandenen Möglichkeiten optimal nutzen
  • Kritische Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Medien für die Stellensuche

Schritt 3: Stellenanalyse, Anschreiben und Lebenslauf
  • Stellenanzeigen richtig lesen und interpretieren
  • Diesen Prozess optimal nutzen
  • Anschreiben und Lebenslauf passend zum Stellenprofil gestalten
  • Die Ergebnisse aus Schritt 1 und 2 beim Erstellen der Bewerbungsunterlagen nutzen

Schritt 4: Vorstellungsgespräche und Vorstellungssituationen
  • Vorbereitung – was muss ich tun?
  • Kommunikationsstrategie
  • Inhalte, Settings und Abläufe von Vorstellungssituationen
  • Wie helfen mir die Ergebnisse der Schritte 1 bis 3 bei der Vorbereitung und der Durchführung?

Alle vier Schritte des Konzepts enthalten einen großen Anteil an praxisrelevanten Übungen. Die Gewichtung der einzelnen Schritte kann im Workshop individuell an die Wünsche der Teilnehmer*innen angepasst werden.

Ziel des Workshops:
Die Studierenden lernen den gesamten Bewerbungsprozess kennen und erwerben Praxiskompetenz und Transfersicherheit durch individuelle Übungen.

Anmeldungen für Februar laufen vom 15. November bis Donnerstag, 17. Januar über https://elearning.uni-bremen.de/ (Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center und unter: Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachergänzende Studien / Studium und Beruf / Bewerbung und Selbstpräsentation).

Ausführliche Informationen unter:
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team/detailbeschreibungen-uni-team.html

Bianca Sievert
CC-38-WiSe18-19Erfolgreich bewerben - wie geht das?
How to apply for jobs successfully

Seminar

Einzeltermine:
Di 05.02.19 14:30 - 16:00 GW2 B3010 (Kleiner Studierraum)

Vortragsveranstaltung mit Informationen zu Bewerbungsarten und -formen.
Keine Anmeldung und keine Registrierung in StudIP erforderlich!

Brigitte Gauder
CC-39-WiSe18-19Check der Bewerbungsunterlagen für Studierende und Hochschulabsolventen (Einzeltermine)
Critique and individual discussion of written job applications, for students and graduates
- Tipps zur Gestaltung / Formulierungshilfen

Seminar

Einzeltermine:
Di 20.11.18 14:00 - 16:00 GW2 B2860 VIP (VIP-Raum)
Di 22.01.19 14:00 - 16:00
Di 26.02.19 14:00 - 16:00
Di 19.03.19 14:00 - 16:00

Anmeldung per Mail mit Angabe der Tel. Nr. erforderlich bei: Brigitte.Gauder@arbeitsagentur.de
keine Anmeldung und keine Registrierung in StudIP erforderlich!

Auch in Zeiten der Online-Bewerbung hat die „klassische“ Bewerbung in Papierform ihren Stellenwert. Der erste Eindruck ist entscheidend: Neugier und Interesse auf die sich bewerbende Person soll mit der Bewerbungsmappe erreicht werden und schließlich die Einladung zum Vorstellungsgespräch oder Assessment-Center.

In individuellen Beratungsterminen werden insbesondere folgende Punkte angesprochen:

•formaler Aufbau
•Tipps zur Gestaltung
•Formulierungshilfen

Unterlagen bitte in Papierform mitbringen!

Der Veranstaltungsort wird nach erfolgter Anmeldung mitgeteilt.

Brigitte Gauder
CC-40-WiSe18-19Check der Bewerbungsunterlagen für Studierende und Hochschulabsolventen (Einzeltermine)
Critique and individual discussion of written job applications, for students and graduates
- formaler Aufbau / Tipps zur Gestaltung / Formulierungshilfen

Seminar

Einzeltermine:
Do 18.10.18 14:00 - 16:00 Ort wird nach Anmeldung bekannt gegeben
Do 15.11.18 14:00 - 16:00 Ort wird nach Anmeldung bekannt gegeben
Do 17.01.19 14:00 - 16:00 Ort wird nach Anmeldung bekannt gegeben
Do 14.02.19 14:00 - 16:00 Ort wird nach Anmeldung bekannt gegeben
Do 14.03.19 14:00 - 16:00 Ort wird nach Anmeldung bekannt gegeben

Anmeldung per Mail mit Angabe der Tel. Nr. erforderlich bei: Ines.Bergmann@arbeitsagentur.de
Der Veranstaltungsort wird nach erfolgter Anmeldung mitgeteilt.

Auch in Zeiten der Online-Bewerbung hat die „klassische“ Bewerbung in Papierform ihren Stellenwert. Der erste Eindruck ist entscheidend: Neugier und Interesse auf die sich bewerbende Person soll mit der Bewerbungsmappe erreicht werden und schließlich die Einladung zum Vorstellungsgespräch oder Assessment-Center.

In individuellen Beratungsterminen werden insbesondere folgende Punkte angesprochen:

•formaler Aufbau
•Tipps zur Gestaltung
•Formulierungshilfen

Unterlagen bitte in Papierform mitbringen!

Der Veranstaltungsort wird nach erfolgter Anmeldung mitgeteilt.
Anmeldung per Mail mit Angabe der Tel. Nr. erforderlich bei: Ines.Bergmann@arbeitsagentur.de

Ines Bergmann
eGS-2018/19-03Interkulturelle Kompetenzen

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluss der Lehrverantaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier bei Stud.ip oder auf unserer Website www.egs.uni-bremen.de

Bei Fragen wenden Sie sich gern an: egs@zmml.uni-bremen.de

Oliver Ahel, M. Sc
Dr. Christiane Bottke
Dipl. Oec. Katharina Lingenau
eGS-2018/19-04Projektmanagement

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluss der Lehrverantaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier bei Stud.ip oder auf unserer Website www.egs.uni-bremen.de

Bei Fragen wenden Sie sich gern an: egs@zmml.uni-bremen.de

Oliver Ahel, M. Sc
Dr. Christiane Bottke
Dipl. Oec. Katharina Lingenau
eGS-2018/19-06Schlüsselkompetenzen - Ein Reflexionsangebot

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluss der Lehrverantaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier bei Stud.ip oder auf unserer Website www.egs.uni-bremen.de

Bei Fragen wenden Sie sich gern an: egs@zmml.uni-bremen.de

Oliver Ahel, M. Sc
Dr. Christiane Bottke
Dipl. Oec. Katharina Lingenau

Arbeitsmärkte

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
08-29-GS-45Wohin mit der Soziologie? Berufsperspektiven erforschen!
[What to do with sociology? Exploring career perspectives!]

Seminar
ECTS: 3

Einzeltermine:
Fr 19.10.18 13:30 - 18:00 UNICOM 3; 0. Ebene; Seminarraum 3
Fr 09.11.18 13:30 - 18:00 UNICOM 3; 0. Ebene; Seminarraum 3
Sa 10.11.18 09:00 - 13:00 GW2 B3770
Fr 25.01.19 13:30 - 18:00 GW2 B3770
Sa 26.01.19 09:00 - 13:00 GW2 B3770

Die Beweggründe, warum jemand sich zu einem Studium der Soziologie entschließt, sind vielfältig. Mindestens ebenso vielfältig sind die Berufsperspektiven. Denn im Gegensatz zu vielen anderen Studiengängen bereitet das Soziologiestudium relativ wenig klar umrissen auf ein spezifisches Berufsfeld vor. Deshalb möchten wir in diesem Seminar gemeinsam erforschen, was sich alles mit einem abgeschlossenen Studium der Soziologie anfangen lässt.

Nach einer kurzen Selbstbefragung „Warum Soziologie?“ wenden wir uns der Frage „Wohin mit Soziologie?“ zu. Dieser Leitfrage gehen wir im Seminar (empirisch) forschend nach.

Dieses General-Studies-Seminar richtet sich an alle Soziologiestudierende, egal welchen Semesters – auch Studierende im ersten Semester sind ausdrücklich willkommen: Das Seminar setzt keine Grundkenntnisse empirischer For-schungsmethoden voraus. Im Rahmen des Seminars erwerben Sie forschungspraxisorientiert alle erforderlichen Kenntnisse zur Durchführung einer (ersten) eigenen explorativen Studie.

Mit dem Besuch der Veranstaltung können Sie folgende Kompetenzen erlernen und Ergebnisse erzielen:
• Reflexion über die eigene (zukünftige) Profession
• Planung und Durchführung einer eigenen kleinen Datenerhebung
• Auswertung bzw. Interpretation dieser selbst erhobenen Daten
• Zusammenfassung der Erkenntnisse in Form eines „Smart-Peer-Advice-Booklets“, mit dem Sie Ihre Forschungsergebnisse auch anderen Soziologiestudierenden zugänglich machen können (z.B. durch Veröffentlichung auf der IfS-Homepage)
• Teamfähigkeit
• und natürlich: Freude am Forschen

Die Veranstaltung wird als Blockseminar angeboten:
• Freitag, 19.10.2018, 13.30 bis 18.00 Uhr
• Freitag, 09.11.2018, 13.30 bis 18.00 Uhr
• Samstag, 10.11.2018, 9.00 bis 13.00 Uhr
• Freitag, 25.01.2019, 13.30 bis 18.00 Uhr
• Samstag, 26.01.2019, 9.00 bis 13.00 Uhr

Während der Termine arbeiten Sie häufig in kleinen Teams; benotete Prüfungsleistungen werden als Einzelleistungen erbracht.

Um eine Anmeldung in Stud.IP wird gebeten.
Zur Einstimmung auf die Thematik empfehle ich folgenden Titel als Vorab-Lektüre:
Uwe Schimank/Nadine M. Schöneck (Hrsg.) (2008): Gesellschaft begreifen. Einladung zur Soziologie. Frankfurt am Main und New York: Campus.

Kriterien zur Vergabe von Credit Points
In diesem General-Studies-Seminar können Sie wahlweise 3 CP oder 6 CP erwerben. Prinzipiell können Sie zwischen unbenoteten und benoteten CP wählen, wobei sich für Studierende im ersten Semester unbenotete (6) CP empfehlen. Sofern Sie benotete CP wünschen, müssen Sie dies vorab ankündigen; die Benotung erfolgt dann auf der Grundlage Ihrer Abschlusspräsentation (3 CP) bzw. Ihrer Hausarbeit (6 CP).

Prof. Dr. Nadine Schöneck-Voß
10 VAKs, siehe BeschreibungMINT-Bachelor-Coaching Karriereförderung
MINT-Coaching program for female juniors and specialists in natural science and engineering at the University of Bremen
Einjähriges Programm für Bachelorstudentinnen der FB 1 bis 5 (WiSe 18/18 bis SoSe 19)

Seminar
ECTS: 10

Details zum Programm unter: http://www.mint-coaching.uni-bremen.de/
Bewerbung mit Lebenslauf und Motivationsschreiben: simoneschmidt@uni-bremen.de

Das einjährige MINT-Coaching Karriereförderung richtet sich an Bachelorstudentinnen der Fachbereiche 1 bis 5. Damit also an den weiblichen Fach- und Fuehrungskraeftenachwuchs in Naturwissenschaft und Technik.
Es handelt sich bei diesem Angebot um ein einjaehriges Programm in einer FESTEN Studentinnengruppe. Es ist daher nur GESAMT zu belegen.
Vom Wintersemester 2018/19 bis Sommersemester 2019 erarbeiten Sie sich im Rahmen von 10 Steps verschiedene Themenschwerpunkte rund um Selbstmanagement, Kommunikation und Karriereförderung.
Jeder der 10 Steps setzt sich zusammen aus einem 1,5-taegigen Praesenztermin, einem Online-Modul zur Vertiefung und Reflektion der Themen und einem Einzelcoaching zur Erarbeitung individueller Themen.
Als ein offizielles Angebot der General Studies koennen Sie pro Step 1 CP erwerben (insgesamt 10).

Unser Programm ab Oktober 2018:

Step 1
SELBSTMANAGEMENT & LEBENSBALANCE
RUHE UND KLARHEIT IN STRESSSITUATIONEN
Freitag, 19. Oktober 2018, 17-21 h
Samstag, 20. Oktober 2018, 10-18 h
Dozentin: Simone Schmidt, Angela Goebel
VAK: META-18/19-C01
ZIELE:
Optimierung des Selbstmanagements als Führungskompetenz
Erhöhung der individuellen Stresskompetenz
Steigerung der Selbstwirksamkeit im beruflichen Umfeld
Motivation zur aktiven Balance zwischen Berufs- und Familienphasen und körperlicher und geistiger Gesunderhaltung
INHALTE:
Entwicklung individueller Strategien zum Umgang mit Stresssituationen
Strategien des Selbstmanagements und Selbstcoachings
Work-Life-Balance
Emotionale Intelligenz
Entwicklung individueller Ziel(um)setzungen
Konzentrationssteigerung und Gesundheitsstärkung über Achtsamkeitsarbeit


Step 2
KOMMUNIKATIONSSTRATEGIEN ZUR DURCHSETZUNG IN TEAMS
REDEN IST SILBER - FÜHREN IST GOLD!
Freitag, 2. November 2018, 17-21 h
Samstag, 3. November 2018, 10-18 h
Dozentin: Simone Schmidt
VAK: META-18/19-C02
ZIELE:
Stärkung des professionellen Auftritts durch kommunikatives Durchsetzungsvermögen
Stärkung der Verhandlungssicherheit im beruflichen Kontext
Sensibilisierung für geschlechterspezifische Herausforderungen für Frauen in männerdominierten Branchen
INHALTE:
Grundlagen der ziel- und verhandlungsorientierten Gesprächsführung
4-Seiten-Modell nach F. Schulz von Thun
nonverbale Kommunikation und verstärkende Signale
Erarbeitung individueller Durchsetzungsstrategien


Step 3
GRUNDLAGEN RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING FÜR ANGEHENDE FÜHRUNGSKRÄFTE
ZAHLEN, ZÄHLEN, ZIELEN!
Freitag, 16. November 2018, 17-21 h
Samstag, 17. November 2018, 10-18 h
Dozentin: Regina Wullkopf
VAK: META-18/19-C03
ZIELE:
Erkennen systemischer Bezugs- und Handlungsrahmen im unternehmerischen Kontext
Förderung der Weiterbildungsbereitschaft bzw. Aufnahme von Masterstudiengängen zur mittelfristigen Erlangung qualifizierter Leitungspositionen
Förderung des unternehmerischen Potentials/Entrepreneurship durch frühzeitige Impulsgebung
INHALTE:
Betriebliches Rechnungswesen – Systematik und Funktion als Informationssystem
Buchführung und Bilanzierung – Grundlagen und Technik
Jahresabschluss – Finanz-, Vermögens- und Ertragslage
Controlling – Zusammenwirken von Planung, Steuerung und Kontrolle
Kosten- und Erlösrechnung – Preiskalkulation


Step 4
MEINE STÄRKEN – MEINE RESSOURCEN
SELBSTBEWUSSTSEIN UND SELBSTWIRKSAMKEIT FÜR STUDIUM UND BERUF
Freitag, 14. Dezember 2018, 17:00-21:00 Uhr
Samstag, 15. Dezember 2018, 10:00- 18:00 Uhr
Dozentinnen: Dr. Angela Daalmann und Anja Henke
VAK: META-18/19-C04
ZIELE:
Bewusstwerdung eigener Stärken und Ressourcen
Unterstützung des authentischen Selbstmarketings
Erhöhung der Selbstmanagementkompetenz für kleinere und größere Krisen
Fokussierung auf Optimismus und Lösungsorientierung
INHALTE:
Selbstwahrnehmung/Fremdwahrnehmung
Biographischer Zugang zu den eigenen Stärken
Kennenlernen der eigenen Werte und Antreiber
Entwicklung einer persönlichen Resilienz-Strategie
Erarbeitung eines Haltungsziels für den eigenen Erfolg


Step 5
AUTHENTISCH UND ERFOLGREICH AUFTRETEN
STÄRKUNG DES PROFESSIONELLEN AUFTRITTS UND DER SICHTBARKEIT IM FACHLICHEN UMFELD
Freitag, 11. Januar 2019, 17:00-21:00 Uhr
Samstag, 12. Januar 2019, 10:00- 18:00 Uhr
Dozentinnen: Dr. Angela Daalmann und Anja Henke
VAK: META-18/19-C05
ZIELE:
Sensibilisierung für die eigene Wirkung über Körpersprache und nonverbaler Kommunikation
Entwicklung einer individuellen Strategie zur Optimierung des eigenen Auftritts
Anleitung zur nachhaltigen Aktivität in berufsrelevanten Netzwerken
Sensibilisierung für geschlechtsspezifische Herausforderungen für Frauen in männerdominierten Branchen
INHALTE:
Anatomie der Körperhaltung
Erarbeitung einer stimmigen Körpersprache im Kontakt mit anderen Menschen
Körpergrundfiguren für den Erfolg
Die Kunst des Small-Talks
Verbindung zu anderen Menschen aufbauen und halten
Erarbeitung einer persönlichen 10-Sekunden-Botschaft, die Interesse weckt
Stärkenorientierte Selbstpräsentation
Zielorientierte und systematische Netzwerkarbeit auf Basis der eigenen Netzwerkan
alyse
Sofortmaßnahmen gegen Stress


Step 6
INTUITIVE FÜHRUNG
(SELBST)FÜHRUNG DURCH INTUITION UND GUTE KOMMUNIKATION MIT SICH UND ANDEREN
Freitag, 05. April 2019, 17-21 h
Samstag, 06. April 2019, 10-18 h
Dozentin: Diana Ochs
VAK: META-19-C06
ZIELE:
In Kontakt mit sich selbst sein
Stärkung der Selbst- und Fremdwahrnehmung
Stärkung der eigenen Intuition
Selbstermächtigung
INHALTE:
Mediation und Stille als Weg der Selbstwahrnehmung
Wahrnehmungsschulung
Bewusstwerdung und Wertschätzung der eigenen intuitiven Fähigkeiten
Intuition als (Selbst)Führungsinstrument und Führungsaufgabe in Teams


Step 7
BWL-SCHNUPPERKURS
UNIVERSUM UNTERNEHMEN - INTERNE ABLÄUFE ERKENNEN UND NUTZEN LERNEN
Freitag, 12. April 2019, 17-21 h
Samstag, 13. April 2019, 10-18 h
Dozentin: Cornelia Gschmack
VAK: META-19-C07
ZIELE:
Erkennen systemischer Bezugs- und Handlungsrahmen im unternehmerischen Kontext
Erkennen grundlegender Prozesse der Betriebsorganisation
Förderung der Weiterbildungsbereitschaft bzw. Aufnahme von Masterstudiengängen zur mittelfristigen Erlangung qualifizierter Leitungspositionen
Förderung des unternehmerischen Potentials/Entrepreneurship durch frühzeitige Impulsgebung
INHALTE:
Einführung in grundlegende betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und Grundbegriffe
Einblick in die verschiedenen Themenfelder:
Absatz und Marketing
Beschaffung und Leistungserstellung
Investition, Finanzierung, (Rechnungswesen)
Organisation und Projektmanagement
Führung von Unternehmen und Mitarbeitenden
Unternehmensgründung


Step 8
STIMMTRAINING FÜR EIN WIRKUNGSVOLLES AUFTRETEN
DIE PERSÖNLICHKEIT MEINER STIMME
Freitag, 26. April 2019, 17:00-21:00 Uhr
Samstag, 27. April 2019, 10:00- 18:00 Uhr
Dozentin: Agnes Hublitz
VAK: META-19-C08
ZIELE:
Unterstützung des professionellen Auftritts im fachlichen Umfeld
Souveränität im Umgang mit der eigenen Stimme
Optimierung der eigenen Stimm- und Sprechkompetenz
Erfahren des authentischen Stimmklangs für raumfüllendes Sprechen
Sensibilisierung für Selbstwirksamkeit
Klare, präsente Sprache
INHALTE:
Anatomie der Stimme und Atmung
Erweiterung des eigenen Stimmklangs
Phonetische Arbeit / ‚Sprache geht durch den Mund’
Stärken-, Schwächenanalyse
Hilfen für den Umgang mit Stress
Regeneration der eigenen Stimme


Step 9
BUSINESS ENGLISH
CONFERENCES, SMALL TALK & APPLICATION FOR AN EMPLOYMENT
Freitag, 03. Mai 2019, 17:00-21:00 Uhr
Samstag, 04. Mai 2019, 10:00- 18:00 Uhr
Dozentin: Hazel Robertshaw
VAK: META-19-C09
ZIELE:
Englische Konversationsregeln kennen lernen und anwenden für das professionelle Networking bei der Suche nach Praktika und Jobs sowie im beruflichen Alltag
Unterschiedliche Konventionen in internationalen Bewerbungen kennen lernen (Schwerpunkt Gesprächs-/Vorstellungssituation)
Förderung der Selbstsicherheit und Verbesserung des Selbstmarketings im Rahmen einer internationalen Sprache für nicht Muttersprachlerinnen.
INHALTE:
Allgemeine Konversationsregeln im fachlichen und wissenschaftlichen Kontext
Rollenspiele zu Situationen rund um den Thermenbereich Small Talk z.B. auf Tagungen, Fachveranstaltungen und Messen
Rollenspiele zum Themenbereich Bewerbung (Kontaktaufnahme für eine Initiativbewerbung versus Bewerbungsverfahren)

Step 10
LEADERSHIP ON STAGE
ALLES NUR UNTERNEHMENS-THEATER?
Freitag, 17. Mai 2019, 17:00-21:00 Uhr
Samstag, 18. Mai 2019, 10:00- 18:00 Uhr
Dozentin: Simone Schmidt
VAK: META-19-C10
ZIELE:
Sensibilisierung für angemessenes Führungsverhalten (Kontextbezug)
Erkennen und Auflösen der eigenen Beteiligung an sozialen Rollenmustern und „Unternehmens-Spielen“
Erkennen und Ergreifen von Veränderungsmöglichkeiten in schwierigen Arbeitsprozessen in Teams
INHALTE:
Umsetzung von Führungsanspruch in verschiedenen Rollen
Einsatz einer gewünschten Wirkung von Körpersprache/ führungsrelevante Signale
Konstruktive Auseinandersetzung mit Szenarien zu Macht, Konkurrenz, Gestaltungswillen und Ehrgeiz
Aktive lösungsorientierte Beteiligung an betrieblichen Konflikten

INTERESSE?
Dann bewerben Sie sich mit Motivationsschreiben und Lebenslauf unter simone.schmidt@uni-bremen.de

Simone Schmidt
CC-16-WiSe18-19Berufsfeld "Öffentlicher Sektor"
Professional fields in public services and administration

Blockveranstaltung

Einzeltermine:
Mi 20.02.19 09:00 - 16:00 MZH 1470

Der öffentliche Sektor umfasst mehr als nur den Bereich des öffentlichen Dienstes – auch alle Einrichtungen, die gemeinnützige Zwecke verfolgen oder sog. öffentliche Betriebe (Stadtwerke, Sparkassen, ÖPNV usw.) fallen darunter. Im Rahmen von Public Social Private Partnerships zählen auch noch Partnerschaftsprojekte zwischen privaten und staatlichen Organisationen dazu. Somit stellt dieser Bereich in Deutschland die meisten Arbeitsplätze – ist in sich jedoch durchaus heterogen strukturiert.

Inhalte und Themen:
  • Der Workshop informiert über verschiedene Tätigkeitsfelder im öffentlichen Sektor und gibt Tipps zur individuellen Erschließung einzelner Tätigkeitsfelder
  • Weiterhin informiert der Workshop über Aufbaustudiengänge und Weiterbildungsmöglichkeiten für verschiedene Tätigkeitsfelder
  • Um den Bezug zur Berufspraxis herzustellen, werden kurze Übungen zu Tätigkeiten und Kernkompetenzen, die in den meisten Stellenbeschreibungen für Hochschulabsolvent*innen aus dem öffentlichen Sektor genannt sind, durchgeführt. So können die Teilnehmer*innen für sich ausprobieren, ob solche Aufgaben ihren Vorstellungen entsprechen.
  • Die Teilnehmer*innen haben darüber hinaus die Möglichkeit, auf Basis eines Tools aus der Personalentwicklung ihre Eignung für eine Karriereorientierung im öffentlichen Sektor zu überprüfen.
  • Der Workshop schließt mit Informationen zu den üblichen Bewerbungswegen in diesem Bereich.

Ziel des Workshops:
Die Studierenden erhalten eine Einblick in das große Berufsfeld ‚öffentlicher Sektor‘ und erlernen Methoden, um sich dieses Feld selbständig zu erschließen.

Anmeldungen für Februar laufen vom 15. November bis Donnerstag, 17. Januar über https://elearning.uni-bremen.de/ (Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center und unter: Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachergänzende Studien / Studium und Beruf / Arbeitsmärkte).

Ausführliche Informationen unter:
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team/detailbeschreibungen-uni-team.html

Bianca Sievert
CC-32-WiSe18-19Berufs- und Karrierestrategien 4.0 – Neue Tätigkeitsfelder für Wirtschafts-, Geistes- und Sozialwissenschaftler*innen
Professional and career strategies in digitalised environments – New working areas for people with business, humanities, and social sciences backgrounds

Blockveranstaltung
ECTS: empfohlen 1

Einzeltermine:
Mo 25.03.19 - Mi 27.03.19 (Mo, Di, Mi) 10:00 - 18:00 GW1 A0150

Im Zuge des digitalen Wandels werden ganze Geschäftsmodelle in Frage gestellt oder neu ausgerichtet. Innovation und Disruption verändern auch den Arbeitsmarkt. Um zukünftig erfolgreich zu sein sind unternehmerisches Denken, technisches Know-how und kreative Lösungen gefragt.

Schnelle Entscheidungen, flexible Marktanpassungen, intelligente Supply Chains und die Entwicklung umfassender Social-Media-Strategien sind nur einige der Fragestellungen. Unter anderem sind die Prozesse in den Bereichen Unternehmensführung, Kommunikation, Marketing, Logistik, Vertrieb und Kundenservice neu auszurichten. Viele neue Berufsprofile entstehen. Beim digitalen Wandel handelt es sich um eine ganzheitliche Disziplin.

In dieser Veranstaltung werden die Beschäftigungs- und Karrieremöglichkeiten in bereits neu entstandenen und in zukünftigen Berufsfeldern besprochen.

Anmeldungen für März laufen vom 15. Dezember bis Donnerstag, 14. Februar über https://elearning.uni-bremen.de/ (Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center und unter: Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachergänzende Studien / Studium und Beruf / Arbeitsmärkte).

Ausführliche Informationen unter:
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team/detailbeschreibungen-uni-team.html

Lars Kaletka
CC-41-WiSe18-19Absolventen, Absolventinnen und "Das Amt"
Public support and resources for graduates: What? Where? From Whom? And Why?
Soziale Absicherung zwischen Studium und Beruf

Seminar

Einzeltermine:
Mo 04.02.19 17:00 - 18:30 GW2 B2860 VIP (VIP-Raum)

In dieser Veranstaltung werden Fragen zur sozialen Absicherung zwischen Studium und Beruf beantwortet. Außerdem werden Formen der Unterstützung beim Einstieg in die Berufswelt vorgestellt.

Eine Anmelddung ist nicht erforderlich

Bernd Lienstaedt

Betriebswirtschaftliche Kompetenzen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10 VAKs, siehe BeschreibungMINT-Bachelor-Coaching Karriereförderung
MINT-Coaching program for female juniors and specialists in natural science and engineering at the University of Bremen
Einjähriges Programm für Bachelorstudentinnen der FB 1 bis 5 (WiSe 18/18 bis SoSe 19)

Seminar
ECTS: 10

Details zum Programm unter: http://www.mint-coaching.uni-bremen.de/
Bewerbung mit Lebenslauf und Motivationsschreiben: simoneschmidt@uni-bremen.de

Das einjährige MINT-Coaching Karriereförderung richtet sich an Bachelorstudentinnen der Fachbereiche 1 bis 5. Damit also an den weiblichen Fach- und Fuehrungskraeftenachwuchs in Naturwissenschaft und Technik.
Es handelt sich bei diesem Angebot um ein einjaehriges Programm in einer FESTEN Studentinnengruppe. Es ist daher nur GESAMT zu belegen.
Vom Wintersemester 2018/19 bis Sommersemester 2019 erarbeiten Sie sich im Rahmen von 10 Steps verschiedene Themenschwerpunkte rund um Selbstmanagement, Kommunikation und Karriereförderung.
Jeder der 10 Steps setzt sich zusammen aus einem 1,5-taegigen Praesenztermin, einem Online-Modul zur Vertiefung und Reflektion der Themen und einem Einzelcoaching zur Erarbeitung individueller Themen.
Als ein offizielles Angebot der General Studies koennen Sie pro Step 1 CP erwerben (insgesamt 10).

Unser Programm ab Oktober 2018:

Step 1
SELBSTMANAGEMENT & LEBENSBALANCE
RUHE UND KLARHEIT IN STRESSSITUATIONEN
Freitag, 19. Oktober 2018, 17-21 h
Samstag, 20. Oktober 2018, 10-18 h
Dozentin: Simone Schmidt, Angela Goebel
VAK: META-18/19-C01
ZIELE:
Optimierung des Selbstmanagements als Führungskompetenz
Erhöhung der individuellen Stresskompetenz
Steigerung der Selbstwirksamkeit im beruflichen Umfeld
Motivation zur aktiven Balance zwischen Berufs- und Familienphasen und körperlicher und geistiger Gesunderhaltung
INHALTE:
Entwicklung individueller Strategien zum Umgang mit Stresssituationen
Strategien des Selbstmanagements und Selbstcoachings
Work-Life-Balance
Emotionale Intelligenz
Entwicklung individueller Ziel(um)setzungen
Konzentrationssteigerung und Gesundheitsstärkung über Achtsamkeitsarbeit


Step 2
KOMMUNIKATIONSSTRATEGIEN ZUR DURCHSETZUNG IN TEAMS
REDEN IST SILBER - FÜHREN IST GOLD!
Freitag, 2. November 2018, 17-21 h
Samstag, 3. November 2018, 10-18 h
Dozentin: Simone Schmidt
VAK: META-18/19-C02
ZIELE:
Stärkung des professionellen Auftritts durch kommunikatives Durchsetzungsvermögen
Stärkung der Verhandlungssicherheit im beruflichen Kontext
Sensibilisierung für geschlechterspezifische Herausforderungen für Frauen in männerdominierten Branchen
INHALTE:
Grundlagen der ziel- und verhandlungsorientierten Gesprächsführung
4-Seiten-Modell nach F. Schulz von Thun
nonverbale Kommunikation und verstärkende Signale
Erarbeitung individueller Durchsetzungsstrategien


Step 3
GRUNDLAGEN RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING FÜR ANGEHENDE FÜHRUNGSKRÄFTE
ZAHLEN, ZÄHLEN, ZIELEN!
Freitag, 16. November 2018, 17-21 h
Samstag, 17. November 2018, 10-18 h
Dozentin: Regina Wullkopf
VAK: META-18/19-C03
ZIELE:
Erkennen systemischer Bezugs- und Handlungsrahmen im unternehmerischen Kontext
Förderung der Weiterbildungsbereitschaft bzw. Aufnahme von Masterstudiengängen zur mittelfristigen Erlangung qualifizierter Leitungspositionen
Förderung des unternehmerischen Potentials/Entrepreneurship durch frühzeitige Impulsgebung
INHALTE:
Betriebliches Rechnungswesen – Systematik und Funktion als Informationssystem
Buchführung und Bilanzierung – Grundlagen und Technik
Jahresabschluss – Finanz-, Vermögens- und Ertragslage
Controlling – Zusammenwirken von Planung, Steuerung und Kontrolle
Kosten- und Erlösrechnung – Preiskalkulation


Step 4
MEINE STÄRKEN – MEINE RESSOURCEN
SELBSTBEWUSSTSEIN UND SELBSTWIRKSAMKEIT FÜR STUDIUM UND BERUF
Freitag, 14. Dezember 2018, 17:00-21:00 Uhr
Samstag, 15. Dezember 2018, 10:00- 18:00 Uhr
Dozentinnen: Dr. Angela Daalmann und Anja Henke
VAK: META-18/19-C04
ZIELE:
Bewusstwerdung eigener Stärken und Ressourcen
Unterstützung des authentischen Selbstmarketings
Erhöhung der Selbstmanagementkompetenz für kleinere und größere Krisen
Fokussierung auf Optimismus und Lösungsorientierung
INHALTE:
Selbstwahrnehmung/Fremdwahrnehmung
Biographischer Zugang zu den eigenen Stärken
Kennenlernen der eigenen Werte und Antreiber
Entwicklung einer persönlichen Resilienz-Strategie
Erarbeitung eines Haltungsziels für den eigenen Erfolg


Step 5
AUTHENTISCH UND ERFOLGREICH AUFTRETEN
STÄRKUNG DES PROFESSIONELLEN AUFTRITTS UND DER SICHTBARKEIT IM FACHLICHEN UMFELD
Freitag, 11. Januar 2019, 17:00-21:00 Uhr
Samstag, 12. Januar 2019, 10:00- 18:00 Uhr
Dozentinnen: Dr. Angela Daalmann und Anja Henke
VAK: META-18/19-C05
ZIELE:
Sensibilisierung für die eigene Wirkung über Körpersprache und nonverbaler Kommunikation
Entwicklung einer individuellen Strategie zur Optimierung des eigenen Auftritts
Anleitung zur nachhaltigen Aktivität in berufsrelevanten Netzwerken
Sensibilisierung für geschlechtsspezifische Herausforderungen für Frauen in männerdominierten Branchen
INHALTE:
Anatomie der Körperhaltung
Erarbeitung einer stimmigen Körpersprache im Kontakt mit anderen Menschen
Körpergrundfiguren für den Erfolg
Die Kunst des Small-Talks
Verbindung zu anderen Menschen aufbauen und halten
Erarbeitung einer persönlichen 10-Sekunden-Botschaft, die Interesse weckt
Stärkenorientierte Selbstpräsentation
Zielorientierte und systematische Netzwerkarbeit auf Basis der eigenen Netzwerkan
alyse
Sofortmaßnahmen gegen Stress


Step 6
INTUITIVE FÜHRUNG
(SELBST)FÜHRUNG DURCH INTUITION UND GUTE KOMMUNIKATION MIT SICH UND ANDEREN
Freitag, 05. April 2019, 17-21 h
Samstag, 06. April 2019, 10-18 h
Dozentin: Diana Ochs
VAK: META-19-C06
ZIELE:
In Kontakt mit sich selbst sein
Stärkung der Selbst- und Fremdwahrnehmung
Stärkung der eigenen Intuition
Selbstermächtigung
INHALTE:
Mediation und Stille als Weg der Selbstwahrnehmung
Wahrnehmungsschulung
Bewusstwerdung und Wertschätzung der eigenen intuitiven Fähigkeiten
Intuition als (Selbst)Führungsinstrument und Führungsaufgabe in Teams


Step 7
BWL-SCHNUPPERKURS
UNIVERSUM UNTERNEHMEN - INTERNE ABLÄUFE ERKENNEN UND NUTZEN LERNEN
Freitag, 12. April 2019, 17-21 h
Samstag, 13. April 2019, 10-18 h
Dozentin: Cornelia Gschmack
VAK: META-19-C07
ZIELE:
Erkennen systemischer Bezugs- und Handlungsrahmen im unternehmerischen Kontext
Erkennen grundlegender Prozesse der Betriebsorganisation
Förderung der Weiterbildungsbereitschaft bzw. Aufnahme von Masterstudiengängen zur mittelfristigen Erlangung qualifizierter Leitungspositionen
Förderung des unternehmerischen Potentials/Entrepreneurship durch frühzeitige Impulsgebung
INHALTE:
Einführung in grundlegende betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und Grundbegriffe
Einblick in die verschiedenen Themenfelder:
Absatz und Marketing
Beschaffung und Leistungserstellung
Investition, Finanzierung, (Rechnungswesen)
Organisation und Projektmanagement
Führung von Unternehmen und Mitarbeitenden
Unternehmensgründung


Step 8
STIMMTRAINING FÜR EIN WIRKUNGSVOLLES AUFTRETEN
DIE PERSÖNLICHKEIT MEINER STIMME
Freitag, 26. April 2019, 17:00-21:00 Uhr
Samstag, 27. April 2019, 10:00- 18:00 Uhr
Dozentin: Agnes Hublitz
VAK: META-19-C08
ZIELE:
Unterstützung des professionellen Auftritts im fachlichen Umfeld
Souveränität im Umgang mit der eigenen Stimme
Optimierung der eigenen Stimm- und Sprechkompetenz
Erfahren des authentischen Stimmklangs für raumfüllendes Sprechen
Sensibilisierung für Selbstwirksamkeit
Klare, präsente Sprache
INHALTE:
Anatomie der Stimme und Atmung
Erweiterung des eigenen Stimmklangs
Phonetische Arbeit / ‚Sprache geht durch den Mund’
Stärken-, Schwächenanalyse
Hilfen für den Umgang mit Stress
Regeneration der eigenen Stimme


Step 9
BUSINESS ENGLISH
CONFERENCES, SMALL TALK & APPLICATION FOR AN EMPLOYMENT
Freitag, 03. Mai 2019, 17:00-21:00 Uhr
Samstag, 04. Mai 2019, 10:00- 18:00 Uhr
Dozentin: Hazel Robertshaw
VAK: META-19-C09
ZIELE:
Englische Konversationsregeln kennen lernen und anwenden für das professionelle Networking bei der Suche nach Praktika und Jobs sowie im beruflichen Alltag
Unterschiedliche Konventionen in internationalen Bewerbungen kennen lernen (Schwerpunkt Gesprächs-/Vorstellungssituation)
Förderung der Selbstsicherheit und Verbesserung des Selbstmarketings im Rahmen einer internationalen Sprache für nicht Muttersprachlerinnen.
INHALTE:
Allgemeine Konversationsregeln im fachlichen und wissenschaftlichen Kontext
Rollenspiele zu Situationen rund um den Thermenbereich Small Talk z.B. auf Tagungen, Fachveranstaltungen und Messen
Rollenspiele zum Themenbereich Bewerbung (Kontaktaufnahme für eine Initiativbewerbung versus Bewerbungsverfahren)

Step 10
LEADERSHIP ON STAGE
ALLES NUR UNTERNEHMENS-THEATER?
Freitag, 17. Mai 2019, 17:00-21:00 Uhr
Samstag, 18. Mai 2019, 10:00- 18:00 Uhr
Dozentin: Simone Schmidt
VAK: META-19-C10
ZIELE:
Sensibilisierung für angemessenes Führungsverhalten (Kontextbezug)
Erkennen und Auflösen der eigenen Beteiligung an sozialen Rollenmustern und „Unternehmens-Spielen“
Erkennen und Ergreifen von Veränderungsmöglichkeiten in schwierigen Arbeitsprozessen in Teams
INHALTE:
Umsetzung von Führungsanspruch in verschiedenen Rollen
Einsatz einer gewünschten Wirkung von Körpersprache/ führungsrelevante Signale
Konstruktive Auseinandersetzung mit Szenarien zu Macht, Konkurrenz, Gestaltungswillen und Ehrgeiz
Aktive lösungsorientierte Beteiligung an betrieblichen Konflikten

INTERESSE?
Dann bewerben Sie sich mit Motivationsschreiben und Lebenslauf unter simone.schmidt@uni-bremen.de

Simone Schmidt
CC-19-WiSe18-19Einführung in die Betriebswirtschaftslehre für Geistes- und Sozialwissenschaftler*innen
Essentials of business studies, for humanities’ students and graduates

Blockveranstaltung
ECTS: empfohlen 1

Einzeltermine:
Fr 19.10.18 16:00 - 20:00 GW1 A0160
Sa 20.10.18 - So 21.10.18 (So, Sa) 09:00 - 19:00 GW1 A0160

Da sich fast alle Aufgaben in Organisationen auf betriebswirtschaftliche Fragestellungen begründen, stellen betriebswirtschaftliche Kenntnisse auch die Grundlage für eine gezielte Einführung geisteswissenschaftlicher Ansätze in Organisationen und Unternehmen dar. Dabei kommt es nicht unbedingt auf wirtschaftliches Detailwissen an.

Es reicht bereits aus, die Entscheidungsprozesse in Organisationen zu verstehen und einordnen zu können. Verständlich ist daher auch die Forderung von Unternehmensleitungen an ihre künftigen Mitarbeiter*innen, sich bereits mit ökonomischen Grundsätzen auseinandergesetzt zu haben. In diesem Seminar wollen wir diesem Anspruch kompakt und verständlich gerecht werden.

Anmeldungen für Oktober laufen vom 01. Juli bis Donnerstag, 13. September über https://elearning.uni-bremen.de/ (Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center und unter: Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachergänzende Studien / Studium und Beruf / Betriebswirtschaftliche Kompetenzen).

Ausführliche Informationen unter:
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team/detailbeschreibungen-uni-team.html

Lars Kaletka
CC-20-WiSe18-19Betriebswirtschaftslehre für Ingenieurs- und Naturwissenschaftler*innen
Essentials of business studies for students and graduates of engineering and natural sciences

Blockveranstaltung
ECTS: empfohlen 1

Einzeltermine:
Fr 26.10.18 16:00 - 20:00 GW1 A1070
Sa 27.10.18 - So 28.10.18 (So, Sa) 09:00 - 19:00 GW1 C1070

Mitarbeiter*innen mit technischem oder naturwissenschaftlichem Hintergrund werden im beruflichen Kontext immer auch mit betriebswirtschaftlichen Fragen konfrontiert.

In diesem Seminar lernen Sie die wichtigsten Teilgebiete der Betriebswirtschaft, sowie die dazugehörigen Zusammenhänge kennen, um diese in Ihrem beruflichen Umfeld anzuwenden. Neben den Grundzügen der BWL umfasst das Seminar u.a. die Bereiche Innovations- und Qualitätsmanagement, Supply-Chain-Management, F+E (Forschung und Entwicklung), Produktions- und Fertigungsplanung, technische Infrastruktur und IT.

Anmeldungen für Oktober laufen vom 01. Juli bis Donnerstag, 13. September über https://elearning.uni-bremen.de/ (Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center und unter: Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachergänzende Studien / Studium und Beruf / Betriebswirtschaftliche Kompetenzen).

Ausführliche Informationen unter:
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team/detailbeschreibungen-uni-team.html

Lars Kaletka
CC-21-WiSe18-19Organisation und Unternehmensführung 4.0
Organisation and company management in digitalised environments

Blockveranstaltung
ECTS: empfohlen 1

Einzeltermine:
Mi 06.03.19 - Fr 08.03.19 (Mi, Do, Fr) 10:00 - 18:00 GW1 A0150

Die Art und Weise wie Unternehmen organisiert und geführt werden befindet sich in einem radikalen Wandel. Im Zuge der Digitalisierung ergeben sich ganz neue Möglichkeiten ein Unternehmen zu strukturieren. Da die Konsequenzen von Entscheidungen in Echtzeit simuliert werden können, kann auch die Kontrolle von Arbeitsvorgängen zunehmend als Selbstorganisation stattfinden. Das erlaubt die Implementierung von mitarbeiter*innenzentrierten Management-Systemen und agilen Führungsstrukturen. Damit steuern sich Unternehmen in weiten Teilen selbst. Ganze Hierarchieebenen werden dadurch überflüssig. Zu erwarten ist zudem eine zunehmende Öffnung gegenüber Lieferanten, Kunden und Wettbewerber*innen. Durch die Vernetzung der Branchenwertschöpfung werden eine hohe Kooperationsbereitschaft und Kooperationsfähigkeit notwendig, welche nach einer andere Firmen- und Vertrauenskultur verlangen.

In diesem Seminar bekommen Sie das notwendige Rüstzeug um die Chancen der Digitalisierung zu nutzen und damit persönliche Chancen und für Betriebe unternehmerische Wettbewerbsvorteil zu generieren.

Anmeldungen für März laufen vom 15. Dezember bis Donnerstag, 14. Februar über https://elearning.uni-bremen.de/ (Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center und unter: Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachergänzende Studien / Studium und Beruf / Betriebswirtschaftliche Kompetenzen).

Ausführliche Informationen unter:
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team/detailbeschreibungen-uni-team.html

Lars Kaletka
CC-22-WiSe18-19Strategisches Management - Die wichtigsten Management-Tools
Core Tools for Strategic Management

Blockveranstaltung
ECTS: empfohlen 1

Einzeltermine:
Fr 02.11.18 16:00 - 20:00 GW1 A0160
Sa 03.11.18 - So 04.11.18 (So, Sa) 09:00 - 19:00 GW1 A0160

Die wichtigsten Managementtechniken für eine erfolgreiche Ausrichtung von Unternehmen am Markt: Entscheidungstechniken, Zielplanung, Geschäftsfeld- und Wettbewerbsstrategien.

Eine praxisorientierte Übersicht über die wichtigsten betriebswirtschaftlichen Instrumente und Modelle, die alle kennen sollten, die in einem Betrieb tätig sind oder tätig sein werden. Inhaltliche Darstellung, Bedeutung, Funktionsweise und Anwendungsgebiete der Instrumente, im Kontext einer übergeordneten Unternehmensstrategie. Mit vielen Beispielen aus der Praxis.

Wir greifen die zentralen Fragen der Betriebswirtschaftslehre auf und beschreiben die Vorteile eines strategisch geführten Unternehmens. Dabei werden die wichtigsten Instrumente und Konzepte des strategischen Managements erklärt und die dazu passenden Management-Tools praxisorientiert vorgestellt. Das strategische Management sichert den langfristigen Erfolg des Unternehmens und geht dabei weit über die Planung von Zielen, die Auswahl von Geschäftseinheiten und die Entwicklung neuer Wettbewerbsstrategien hinaus. Es ist vielmehr ein kontinuierlicher Prozess, mit dem Ziel die Kernkompetenzen zu nutzen, neue Erfolgspotentiale aufzubauen und entscheidende Wettbewerbsvorteile für die Organisation zu schaffen.

Anmeldungen für November laufen vom 15. August bis Donnerstag, 11. Oktober über https://elearning.uni-bremen.de/ (Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center und unter: Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachergänzende Studien / Studium und Beruf / Betriebswirtschaftliche Kompetenzen).

Ausführliche Informationen unter:
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team/detailbeschreibungen-uni-team.html

Lars Kaletka
CC-23-WiSe18-19Auf dem Weg zur Industrie 4.0
The way to digitalised industry (4.0)

Blockveranstaltung
ECTS: empfohlen 1

Einzeltermine:
Fr 09.11.18 16:00 - 20:00 GW1 A0160
Sa 10.11.18 - So 11.11.18 (So, Sa) 09:00 - 19:00 GW1 A0160

In dieser Veranstaltung soll eine Technologie-Roadmap für die Industrie 4.0 besprochen werden, wie sie in den Disziplinen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik kontrovers diskutiert wird. Thematisch sind wir alle betroffen und können uns in die Entwicklung einer humanzentrierten Gestaltung der Mensch–Technik-Interaktion einbringen. Nach der ersten Generation smarter Systeme durch Automations-, Steuerungs- und Regelungstechnologien beobachten wir eine rasante Entwicklung hin zur zweiten Generation, welche mit deutlich erweiterten Funktionen des maschinellen Lernens aufwartet. Die dritte Generation smarter Systeme wird sich durch Wahrnehmungs-, Denk- und Handlungsleistungen, deutlich der menschlichen Leistungsfähigkeit annähern.

Dieser interdisziplinäre Workshop bearbeitet die wichtigsten Fragen zur Industrie 4.0:
  • Brauchen Unternehmen eine neue Organisationsphilosophie?
  • Zentrale versus dezentrale Organisation. Wie wichtig sind Hierarchien?
  • Sollen Informationen über den Menschen oder für die Menschen erzeugt werden?
  • Sollen menschliche Fähigkeiten ersetzt oder unterstützt werden?
  • Überwachung oder Ermächtigung des Menschen?
  • Menschliche Kompetenz als zentrale Ressource?
  • Qualitative oder quantitative Qualifikationsentwicklung?
  • Wie gelingt die Optimierung von Produktionsprozessen?
  • Wie verstärken wir die vorhandene Kompetenz der Nutzer*innen?
  • Wie schaffen wir ein Umfeld des kontinuierlichen Weiterlernens?

Anmeldungen für November laufen vom 15. August bis Donnerstag, 11. Oktober über https://elearning.uni-bremen.de/ (Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center und unter: Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachergänzende Studien / Studium und Beruf / Betriebswirtschaftliche Kompetenzen).

Ausführliche Informationen unter:
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team/detailbeschreibungen-uni-team.html

Lars Kaletka
CC-24-WiSe18-19Change-Management – Den betrieblichen Wandel gestalten und begleiten
Change Management - organizing and accompanying processes of change in companies

Blockveranstaltung
ECTS: empfohlen 1

Einzeltermine:
Fr 15.03.19 - So 17.03.19 (So, Fr, Sa) 10:00 - 18:00 GW1 A0150

Die Veränderungen im unternehmerischen Umfeld vollziehen sich nicht nur mit zunehmender Geschwindigkeit, sondern neue, zumeist digitale Geschäftsmodelle ersetzen über Jahre gewachsene Marktstrukturen. Die traditionellen Ansätze der Unternehmensführung sowie die klassische Denkweise des Managements erlauben es den Unternehmen nicht mehr angemessen auf diese Veränderungen zu reagieren. Gerade aus diesem Grund lohnt es der Frage nachzugehen, in wieweit die traditionellen Modelle des Veränderungsmanagements in ihrer Anwendung Antworten auf die Fragen der Zukunft liefern können.

In diesem Workshop sollen die vielfältigen Ansätze zu einem ganzheitlichen Konzept von Mensch, Organisation und Prozess zusammengeführt werden. Am Beispiel eines fiktiven Unternehmens sollen die Teilnehmer*innen ein wettbewerbsfähiges Unternehmen der Zukunft entwickeln.

Auslöser von Veränderungen und mögliche Wiederstände:
  • Klassische Change Management Modelle
  • Bausteine für die erfolgreiche Bewältigung von Veränderungsprozessen
  • Anwendbarkeit traditioneller Modelle auf die Fragen der Zukunft
  • Erfolgsfaktoren für Veränderungsvorhaben, Strategien und Werkzeuge
  • sozialwissenschaftlichen Untersuchungen über neue Arbeitsanforderungen
  • Mensch-Maschine Interaktion und die Bedeutung von Erfahrungswissen
  • Transformation von unternehmensübergreifenden Wertschöpfungsketten
  • Vorausdenken, Routinen durchbrechen, vereinfachen und vernetzen
  • Ausarbeitung eines Change-Management-Konzepts auf der Basis eines fiktiven Unternehmens

Anmeldungen für März laufen vom 15. Dezember bis Donnerstag, 14. Februar über https://elearning.uni-bremen.de/ (Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center und unter: Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachergänzende Studien / Studium und Beruf / Betriebswirtschaftliche Kompetenzen).

Ausführliche Informationen unter:
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team/detailbeschreibungen-uni-team.html

Lars Kaletka
CC-25-WiSe18-19Projektmanagement und Teamarbeit
Essentials of project management and team work

Blockveranstaltung
ECTS: empfohlen 1

Einzeltermine:
Do 04.10.18 - Sa 06.10.18 (Do, Fr, Sa) 10:00 - 18:00 GW1 C1070

Projektarbeit, abteilungsübergreifende Kommunikation und Teamarbeit sind die prägenden Begriffe der modernen Organisation. Tatsächlich können durch eine realistisch geplante und strategisch gesteuerte Projektarbeit, sowie durch eine effektive Teamarbeit in vielen Arbeitsbereichen bessere Arbeitsergebnisse erzielt werden.

Im Rahmen der Veranstaltung lernen Sie sich selbst und andere als Teammitglieder richtig einzuschätzen. Sie erhalten Methodenwissen zur erfolgreichen Projektabwicklung, zum konstruktiven Umgang mit Ziel- und Ressourcenkonflikten und zum Einsatz von Projektmanagement-Software.

Im Rahmen der Veranstaltung lernen Sie sich selbst und andere als Teammitglied einzuschätzen. Mit Praxisbeispielen erhalten Sie Einblicke in das Projektmanagement, lernen den konstruktive Umgang mit Ziel- und Ressourcenkonflikten und den Einsatz von Projektmanagement-Software kennen.

Anmeldungen für Oktober laufen vom 01. Juli bis Donnerstag, 13. September über https://elearning.uni-bremen.de/ (Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center und unter: Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachergänzende Studien / Studium und Beruf / Betriebswirtschaftliche Kompetenzen).

Ausführliche Informationen unter:
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team/detailbeschreibungen-uni-team.html

Lars Kaletka
CC-26-WiSe18-19Agiles Projektmanagement
Agile project management

Blockveranstaltung
ECTS: empfohlen 1

Einzeltermine:
Mo 08.10.18 - Di 09.10.18 (Mo, Di) 10:00 - 18:00 MZH 1100

In Zeiten volatiler Märkte und digitaler Geschäftsmodelle reichen die bekannten Vorgehensmodelle im Projektmanagement nicht mehr aus. Sie bedingen einen grundlegenden Wandel der Arbeitskultur. Agiles Projektmanagement gibt dem Projektteam eine hohe Toleranz bezüglich Qualität, Umfang, Zeit und Kosten und ermöglicht eine hohe Mitwirkung des Auftraggebers. Die dynamische Steuerung von Prozessen führt schneller zu validierbaren Ergebnissen, erlaubt eine hohe Innovationsgeschwindigkeit und das Arbeiten in kurzen Iterationszyklen.

In diesem Seminar lernen Sie die aktuellen Methoden und Werkzeuge kennen, um in der agilen ⇐ leichtgewichtigen) Projektarbeit erfolgreich agieren zu können.

Das „Agile Manifest 2001“ als Referenz für agiles Projektmanagement:
  • Hybrides Projektmanagement
- Wie führe ich agile Methoden ein
- Anforderungen an agile Teams und Leadership
- Innovative Lösungsansätze mit Design Thinking und Time Boxing
  • Wirtschaftlichkeitsprüfung mit Business Model Innovation
  • Potenzialeinschätzung mit dem Business Model Canvas
  • Entwicklung von Produkten und Services mit Lean Startup und Scrum
  • Agiles Arbeiten mit z.B. HERMES 5 und PRINCE2
  • Vergleich und Bewertung agiler Methoden in der Praxis

Anmeldungen für Oktober laufen vom 01. Juli bis Donnerstag, 13. September über https://elearning.uni-bremen.de/ (unter Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center und unter: Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachergänzende Studien / Studium und Beruf / Betriebswirtschaftliche Kompetenzen).

Ausführliche Informationen unter:
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team/detailbeschreibungen-uni-team.html

Lars Kaletka
CC-28-WiSe18-19Einführung in das Non Profit Management
The Management of Non-Profit Organisations

Blockveranstaltung
ECTS: empfohlen 1

Einzeltermine:
Fr 16.11.18 16:15 - 20:15 ZB-B, B 0660 (Akademie für Weiterbildung)
Sa 17.11.18 - So 18.11.18 (So, Sa) 09:00 - 19:00 GW1 A0150

Non Profit Organisationen unterscheiden sich durch ihre Strukturbesonderheiten von Wirtschaftsunternehmen. Die Leitungs- und Managementtechniken aus der allgemeinen Betriebswirtschaftslehre können nicht unmittelbar auf den gemeinnützigen Bereich übertragen werden. Ob eine Organisation finanzielle Krisen übersteht, eine nachhaltige Präsenz in den lokalen Medien besitzt und attraktiv für ehrenamtliche Mitarbeiter*innen bleibt, hängt im Wesentlichen von den Führungsqualitäten der Leitungsebene ab.

Die Teilnehmer*innen erhalten einen vertiefenden Einblick in die Methoden und Techniken des Non Profit Managements und in die Steuerungskriterien gemeinnütziger Organisationen zur erfolgreichen Umsetzung eigener Ideen und Projekte. Neben der Zusammenarbeit von Vorstand und Geschäftsführung, werden Strategien zur Führung von Mitarbeiter*innen und das Management der wesentlichen Einflussgrößen in gemeinnützigen Organisationen beschrieben.

Die Teilnehmer*innen lernen gängige Analyse- und Steuerungsinstrumente kennen und erhalten Methodenkenntnisse über Interventionsmöglichkeiten in typischen Umbruchsituationen und Krisen. Das Non Profit Marketing beschreibt Strategien, die erfolgreich im Wettbewerb um öffentliche Unterstützung, Mitglieder und Sponsor*innen eingesetzt werden können. Dazu gehören vor allem Methoden der PR und Öffentlichkeitsarbeit.

Anmeldungen für November laufen vom 15. August bis Donnerstag, 11. Oktober über https://elearning.uni-bremen.de/ (Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center und unter: Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachergänzende Studien / Studium und Beruf / Betriebswirtschaftliche Kompetenzen).

Ausführliche Informationen unter:
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team/detailbeschreibungen-uni-team.html

Lars Kaletka
CC-29-WiSe18-19Eventmarketing und Veranstaltungsmanagement
Event-Marketing & Conference Management

Blockveranstaltung
ECTS: empfohlen 1

Einzeltermine:
Fr 30.11.18 16:00 - 20:00 GW1 A0160
Sa 01.12.18 - So 02.12.18 (So, Sa) 09:00 - 19:00 GW1 A0160

Lernen Sie die Grundlagen des Marketings im Rahmen des Veranstaltungsmanagements kennen. Begleiten Sie anhand eines Beispiels die konzeptionelle Entwicklung eines Events von der Vision bis zur Veranstaltung. Sie erhalten Methodenwissen zur sicheren Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen. Einen Schwerpunkt bildet das Eventmarketing im Hinblick auf die Zielgruppen Mitarbeiter*innen, Öffentlichkeit und Presse.

Anmeldungen für November laufen vom 15. August bis Donnerstag, 11. Oktober über https://elearning.uni-bremen.de/ (Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center und unter: Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachergänzende Studien / Studium und Beruf / Betriebswirtschaftliche Kompetenzen).

Ausführliche Informationen unter:
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team/detailbeschreibungen-uni-team.html

Lars Kaletka
CC-31-WiSe18-19Personalmanagement – HRM in Zeiten der digitalen Transformation
HR Management in times of digitalisation

Blockveranstaltung
ECTS: empfohlen 1

Einzeltermine:
Mo 11.03.19 - Mi 13.03.19 (Mo, Di, Mi) 10:00 - 18:00 GW1 A0150

Digitale Technologien verändern Unternehmen grundlegend. Vor allem das Human Resource Management (HRM) steht vor großen Herausforderungen. Die Frage nach dem Unternehmenserfolg ist zunehmend eine Frage der Unternehmenskultur und der Arbeitsorganisation. Big Data spielt in HR eine immer größere Rolle. Das Recruiting und die Leistungsbeurteilung von Mitarbeiter*innen verändern sich grundlegend und die Zusammenarbeit der Mitarbeiter*innen muss jederzeit und an jedem Ort auch über Ländergrenzen hinweg mit unterschiedlichen Endgeräten sichergestellt werden. Skill Management und eLearning binden Mitarbeiter*innen an das Unternehmen und Diversity Management sowie flexible Arbeitszeitmodelle erhalten einen höheren Stellenwert.

In dieser Veranstaltung werden die Veränderungen und ihre Bedeutung für feste und freie Mitarbeiter*innen genau betrachtet und entsprechende Chancen für Unternehmen und ihre Beschäftigten herausgearbeitet.

  • Digital Information Management
  • Total Workforce Management
  • Workforce Analytics
  • Recruiting und Retention
  • Bewerbung 4.0
  • Performance Management
  • Skill Management und eLearning
  • Future Workplace und Collaboration
  • Mitarbeiter 4.0 und Diversity Management
  • HR Software, Datenschutz und Datensicherheit

Anmeldungen für März laufen vom 15. Dezember bis Donnerstag, 14. Februar über https://elearning.uni-bremen.de/ (unter Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center und unter: Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachergänzende Studien / Studium und Beruf / Betriebswirtschaftliche Kompetenzen).

Ausführliche Informationen unter:
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team/detailbeschreibungen-uni-team.html

Lars Kaletka
CC-35-WiSe18-19Skillmanagement (Betriebliches Kompetenzmanagement)
Skills and competence management in business contexts

Blockveranstaltung
ECTS: empfohlen 1

Einzeltermine:
Do 11.10.18 - Fr 12.10.18 (Do, Fr) 10:00 - 18:00 MZH 1110

Zum einen sind Mitarbeiter*innen für Unternehmen ein hoher Kostenfaktor und zum anderen eine immer wichtiger werdende Ressource im Wettbewerb. Der Fachkräftebedarf, die Internationalisierung und die Beschleunigung der Innovationszyklen verlangen nach einem effektiven Einsatz von Mitarbeiter*innen und einer immer schnelleren Entwicklung spezifischer Mitarbeiter*innen-Fähigkeiten. Dabei setzten Unternehmen verstärkt auf den Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien, und organisieren Mitarbeiter*innen in flexiblen Projekteinheiten. Das Skillmanagement hat seine zentrale Bedeutung in der Verzahnung von personalen, technologischen und systemisch/organisatorischen Aspekten. Insbesondere geht es um das Wissen in den Köpfen der Mitarbeiter*innen.

Dieser Workshop zeigt, wie Fähigkeiten und Potentiale von Mitarbeiter*innen gemessen und bewertet werden, wie Mitarbeiter*innen innerhalb von Ist- und Soll-Skillprofile entwickelt werden und wie EDV-Programme eine optimale, organisatorische Zuteilung der Mitarbeiter*innen unterstützen können. Nach welchen Kriterien können Skills eingeteilt und bewertet werden? Was bedeuten die Kriterien für mich und meine persönliche Entwicklung? Und wie kann ich ein Verständnis über die betriebliche Systematik des Skillmanagements zu meinen beruflichen Gunsten nutzen?

  • Fähigkeiten und Potenziale der Mitarbeiter*innen aus Sicht der strategischen Unternehmensentwicklung
  • Skillmanagement als Dreh- und Angelpunkt des betrieblichen Kompetenz-, Wissens- und Informationsmanagements
  • Skillmanagement in der Personalplanung, -beschaffung, -entwicklung und im Projektmanagement
  • Verknüpfung des Skillmanagements mit personalwirtschaftlichen Instrumenten
  • Personale und motivationale Aspekte im Skillmanagement
  • Mitarbeiter*innen Portfolios und Gap-Analysen
  • Kompetenzmodelle und Kompetenzmessverfahren
  • Erfassung stellenspezifischer Skill-Profile
  • Erfassung und Bewertung von Fach- und Methodenkompetenzen
  • Scheingenauigkeiten bei Soft Skills
  • Entwicklung der Mitarbeiter*innen von Ist- in Soll-Skillprofile
  • Der Skillmanagement-Prozesses als Regelkreislauf
  • Angewandte EDV-Programme

Anmeldungen für Oktober laufen vom 01. Juli bis Donnerstag, 13. September über https://elearning.uni-bremen.de/ (Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center und unter: Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachergänzende Studien / Studium und Beruf / Betriebswirtschaftliche Kompetenzen).

Ausführliche Informationen unter:
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team/detailbeschreibungen-uni-team.html

Lars Kaletka
CC-36-WiSe18-19Einführung in das betriebliche Entscheidungsmanagement
Managing decision-making processes – an introduction

Blockveranstaltung
ECTS: empfohlen 1

Einzeltermine:
Fr 11.01.19 16:00 - 20:00 GW1 A0160
Sa 12.01.19 - So 13.01.19 (So, Sa) 10:00 - 18:00 GW1 A0160

Die zunehmende Komplexität der betrieblichen Umwelt, neue Führungskonzepte, welche die Mitarbeiter*innen stärker in die Entscheidungsprozesse mit einbeziehen und die hohe Beanspruchung der Aufmerksamkeit hinsichtlich kurzfristiger Zielsetzungen, stellen hohe Anforderungen an die betrieblichen Entscheidungsträger*innen. Wenn Führungskräfte mehr Erkenntnis darüber erlangen, was ihre Entscheidungen steuert, können sie ihre Entscheidungsprozesse effizienter gestalten und zu besseren Ergebnissen kommen.

In diesem Workshop werden Strategien zur Verbesserung der eigenen Entscheidungskompetenz entwickelt. Wer entscheidet, trägt auch eine große Verantwortung für sich, andere und seine Umwelt. Aus der Entscheidungstheorie, von aktuellen Modellen des Entscheidungsprozesses und aus nützlichen Tools im Entscheidungsmanagement, lassen sich Erkenntnisse für die persönliche Entwicklung der Entscheidungsfähigkeit gewinnen.

• Die Verfahrensgrundlagen des systemischen Entscheidungsmanagements
• Entscheidungstheorie und Entscheidungsmodelle
• Rationale und emotionale Entscheidungen
• Verringerung von Entscheidungsfehlen
• Entscheidungen im Führungsalltag
• Beeinflussung der Authentizität als Führungskraft durch Entscheidungen
• Entscheidungen und Akzeptanz
• Entscheidungsethik
• Unangenehme Entscheidungen richtig kommunizieren
• Mitarbeiter*innen-Beteiligung und Empowerment
• Verfahren für Gruppen- und Teamentscheidungen
• Entscheiden bei Unsicherheit und unter Zeitdruck
• Eigene Entscheidungsmuster und -blockaden
• Instrumente des Entscheidungsmanagements
• Trends: Komplexitätsmanagement, Kompetenzmanagement

Anmeldungen für Januar 2019 laufen vom 01. Oktober bis Donnerstag, 06. Dezember 2018 über https://elearning.uni-bremen.de/ (Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center und unter: Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachergänzende Studien / Studium und Beruf / Betriebswirtschaftliche Kompetenzen).

Ausführliche Informationen unter:
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team/detailbeschreibungen-uni-team.html

Lars Kaletka
eGS-2018/19-02Grundlagen des Management - Instrumente und Strategien

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluss der Lehrverantaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier bei Stud.ip- oder auf unserer Website www.egs.uni-bremen.de

Bei Fragen wenden Sie sich gern an: egs@zmml.uni-bremen.de

Oliver Ahel, M. Sc
Dr. Christiane Bottke
Dipl. Oec. Katharina Lingenau
eGS-2018/19-04Projektmanagement

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluss der Lehrverantaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier bei Stud.ip oder auf unserer Website www.egs.uni-bremen.de

Bei Fragen wenden Sie sich gern an: egs@zmml.uni-bremen.de

Oliver Ahel, M. Sc
Dr. Christiane Bottke
Dipl. Oec. Katharina Lingenau
eGS-VA-2018/19-08Nachhaltiges Management

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluss der Lehrverantaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier bei Stud.ip oder auf unserer Website www.va-bne.de

Bei Fragen wenden Sie sich gern an: egs@zmml.uni-bremen.de

Dipl. Oec. Katharina Lingenau
Dr. Christiane Bottke
Oliver Ahel, M. Sc
eGS-VA-2018/19-09Nachhaltigkeit und BWL

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluss der Lehrverantaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier bei Stud.ip oder auf unserer Website www.va-bne.de

Bei Fragen wenden Sie sich gern an: egs@zmml.uni-bremen.de

Dr. Christiane Bottke
Dipl. Oec. Katharina Lingenau
Oliver Ahel, M. Sc
eGS-VA-2018/19-10Sustainability Marketing - A Global Perspective (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluss der Lehrverantaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier bei Stud.ip oder auf unserer Website www.va-bne.de

Bei Fragen wenden Sie sich gern an: egs@zmml.uni-bremen.de

Dr. Christiane Bottke
Dipl. Oec. Katharina Lingenau
Oliver Ahel, M. Sc
eGS-VA-2018/19-11Technik, Energie und Nachhaltigkeit

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluss der Lehrverantaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier bei Stud.ip oder auf unserer Website www.va-bne.de

Bei Fragen wenden Sie sich gern an: egs@zmml.uni-bremen.de

Dr. Christiane Bottke
Oliver Ahel, M. Sc
Dipl. Oec. Katharina Lingenau
eGS-VA-2018/19-14Weltfinanzsystem und Nachhaltigkeit

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluss der Lehrverantaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier bei Stud.ip oder auf unserer Website www.va-bne.de

Bei Fragen wenden Sie sich gern an: egs@zmml.uni-bremen.de

Dipl. Oec. Katharina Lingenau
Oliver Ahel, M. Sc
Dr. Christiane Bottke

Going International

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
CC-01-WiSe18-19How to apply in English for internships and jobs with Thomas Obieglo (in englischer Sprache)

Seminar

Einzeltermine:
Mi 24.10.18 15:00 - 18:00 Career Center (unter der Mensa; Mensa-Eingang beim Theatersaal); ZB-B, Raum: B 0560
Mi 28.11.18 15:00 - 18:00 Career Center (unter der Mensa; Mensa-Eingang beim Theatersaal); ZB-B, Raum: B 0560
Di 15.01.19 15:00 - 18:00 Career Center (unter der Mensa; Mensa-Eingang beim Theatersaal); ZB-B, Raum: B 0560

Every four weeks in term time, in individual sessions we will check and discuss with you the application papers that you have prepared. Grammar, style, vocabulary, and contents will be looked at and commented on for you to get an idea about possible improvements.

REGISTER EARLY with Thomas.Obieglo@uni-bremen.de

Ort: Career Center Universität Bremen, ZB-B (Zentralbereich), B 0560 (Über den Mensa-Eingang beim Theatersaal können Sie uns finden.)

Ausführliche Informationen unter:
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team/detailbeschreibungen-uni-team.html

Jürgen-Thomas Obieglo
CC-02-WiSe18-19Jour Fixe 1: Praktika & Jobs im angloamerikanischen Raum
Regular Intro 1: Internships and jobs in the Anglo-American world

Seminar

Einzeltermine:
Do 22.11.18 18:00 - 19:30 GW2 B2860 VIP (VIP-Raum)
Di 22.01.19 18:00 - 19:30 GW2 B2860 VIP (VIP-Raum)

Kompakte Basis-Informationen zu:
  • Planungsschritten,
  • Jobrecherche,
  • Arbeitserlaubnisfragen,
  • Finanzierung für angloamerikanische Länder (GB, IRL, USA, CAN, NZ, AUS) und
  • englischsprachig geprägte Arbeitgeberkulturen (Konzerne, Internationale Organisationen, NGOs) als Einstiegshilfe.

Ausführliche Informationen unter:
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team/detailbeschreibungen-uni-team.html

Jürgen-Thomas Obieglo
CC-03-WiSe18-19Jour Fixe 2: (Schriftlich) Bewerben auf Englisch
Regular Intro 2: (Written) Job applications in English

Seminar

Einzeltermine:
Di 27.11.18 18:00 - 19:30 GW2 B2860 VIP (VIP-Raum)
Di 29.01.19 18:00 - 19:30 GW2 B2860 VIP (VIP-Raum)

Kompakte Basis-Informationen:
  • zu Resume/CV;
  • Letter of Motivation;
  • Cover Letter;
  • Adressaten- und Sachbezügen;
  • (Fremd-)Sprachliches als Einstiegshilfe in die Erstellung englischsprachiger Bewerbungspapiere.

Ausführliche Informationen unter:
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team/detailbeschreibungen-uni-team.html

Jürgen-Thomas Obieglo
CC-04-WiSe18-19Jour Fixe 2 Folgeveranstaltung: Mappencheck (in englischer Sprache)
Discussion and critique of individually prepared job applications in English

Seminar

Einzeltermine:
Di 13.11.18 15:00 - 18:00 Career Center Universität Bremen, ZB-B (Zentralbereich), B 0560 (Mensa-Eingang beim Theatersaal)
Mi 12.12.18 15:00 - 18:00 Career Center Universität Bremen, ZB-B (Zentralbereich), B 0560 (Mensa-Eingang beim Theatersaal)
Di 08.01.19 15:00 - 18:00 Career Center Universität Bremen, ZB-B (Zentralbereich), B 0560 (Mensa-Eingang beim Theatersaal)
Di 05.02.19 15:00 - 18:00 Career Center Universität Bremen, ZB-B (Zentralbereich), B 0560 (Mensa-Eingang beim Theatersaal)

Voraussetzung für die Anmeldung zu diesem individuellen Mappen-Check ist die Teilnahme am Jour Fixe 2: (Schriftlich) Bewerben auf Englisch.

Anmeldungen per E-Mail an: Thomas.Obieglo@uni-bremen.de

Ort: Career Center Universität Bremen, ZB-B (Zentralbereich), B 0560 (Mensa-Eingang beim Theatersaal)

Ausführliche Informationen unter:
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team/detailbeschreibungen-uni-team.html

Jürgen-Thomas Obieglo
CC-05-WiSe18-19Mock Interviews - Live-Übung zum Vorstellungsgespräch auf Englisch (individuelle Simulation) (in englischer Sprache)

Seminar

In einer nachgestellten „Interview“-Situation von ca. 20 Minuten Dauer werden typische wie auch Bewerber*innen-spezifische Fragen und Antworten, wie sie in englischsprachig geführten Vorstellungsgesprächen vorkommen, durchgespielt. Nach einer kurzen Pause schließt sich eine Auswertung und Besprechung dieser Übungssituation (ggf. unter Zuhilfenahme einer Aufzeichnung) an; insgesamt sollte ca. eine Stunde Zeit eingeplant werden.

Termine für ein Mock Interview werden individuell vereinbart; dafür wenden Sie sich möglichst frühzeitig per E-Mail an den Trainer (s.u.) –, denn wegen des erheblichen Aufwands können nur eine begrenzte Anzahl von Mock Interviews durchgeführt werden.

Voraussetzung für eine Terminvergabe ist ein Vorgespräch, der Besuch der Veranstaltung „Jour Fixe 2“ (oder eines Äquivalents, nach Absprache) sowie die Erstellung eines englischsprachigen Resume/CV (gerne mit Unterstützung und "Mappencheck"). Resume/CV müssen einige Tage vor dem Mock Interview vorliegen.

All dies organisieren wir im Einzelnen individuell, so dass der Zeitplan und der Mock Interview-Termin bestmöglich in Ihre Zeitplanung passen

Bitte wenden Sie sich frühzeitig an: Thomas.Obieglo@uni-bremen.de

Ausführliche Informationen unter:
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team/detailbeschreibungen-uni-team.html

Jürgen-Thomas Obieglo
CC-06-WiSe18_19Kombination aus Jour Fixe 1 & 2
Regular Intro 1 & 2: Internships and jobs in the Anglo-American world and : (Written) Job applications in English

Seminar

Einzeltermine:
Di 23.10.18 18:00 - 20:00 GW2 B2860 VIP (VIP-Raum)
Di 11.12.18 18:00 - 20:00 GW2 B2860 VIP (VIP-Raum)

Jour Fixe 1: Kompakte Basis-Informationen zu:
  • Planungsschritten,
  • Jobrecherche,
  • Arbeitserlaubnisfragen,
  • Finanzierung für angloamerikanische Länder (GB, IRL, USA, CAN, NZ, AUS) und
  • englischsprachig geprägte Arbeitgeberkulturen (Konzerne, Internationale Organisationen, NGOs) als Einstiegshilfe.

Jour Fixe 2: Kompakte Basis-Informationen zu:
  • zu Resume/CV;
  • Letter of Motivation;
  • Cover Letter;
  • Adressaten- und Sachbezügen;
  • (Fremd-)Sprachliches als Einstiegshilfe in die Erstellung englischsprachiger Bewerbungspapiere.

Ausführliche Informationen unter:
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team.html
https://www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungen/uebersicht-uni-team/detailbeschreibungen-uni-team.html

Jürgen-Thomas Obieglo
Aktualisiert von: TYPO3-Support