Zum Inhalt springen

Prof. Dr. Eva-Maria Feichtner

Konrektorin für Internationalität und Diversität

Die Uni Bremen ist für mich:

"Ein Ort international anerkannter Forschung und Lehre, an dem wir Diversität in all ihren Facetten als Bereicherung erfahren"

Eva-Maria Feichtner hat an der Freien Universität Berlin Mathematik und Philosophie studiert und 1997 an der Technischen Universität Berlin in Mathematik promoviert. Nach Postdoc-Aufenthalten am Massachusetts Institute of Technology (MIT) und am Institute for Advanced Studies, Princeton, USA, hatte sie eine Assistenzprofessur an der ETH Zürich inne. Sie erhielt in 2005 eine Förderungsprofessur des Schweizerischen Nationalfonds und trat 2006 eine Professur für Topologie an der Universität Stuttgart an. Seit 2007 ist sie Professorin für Algebra an der Universität Bremen und an der Leitung des Instituts für Algebra, Goemetrie, Topologie und deren Anwendungen (ALTA) beteiligt. Sie war Gast an zahlreichen internationalen Forschungsinstituten, so etwa am Mathematical Sciences Research Institute (MSRI), Berkeley, USA, als Forschungsprofessorin (2006) und als Programmorganisatorin (2009). Ihre Forschungsinteressen richten sich auf das Zusammenspiel von Algebra, Geometrie, Topologie und Kombinatorik, speziell für Arrangements von Hyperebenen, für torische Varietäten und in der tropischen Geometrie.

Seit Oktober 2017 ist sie Konrektorin für Internationalität und Diversität an der Universität Bremen. 

Frau lächelt in Kamera