Zum Inhalt springen

Ziel 6 – Potenziale entfalten

Die Herausforderung

Eine Organisation braucht motivierte und kompetente Beschäftigte, um ihre Ambitionen verwirklichen zu können. Universitäten, die hoch qualifizierte und engagierte Menschen in Forschung, Lehre, Transfer, Weiterbildung, Technik, Verwaltung und Management gewinnen und halten wollen, müssen Teilhabe und Chancengleichheit ermöglichen, Information und Beteiligung sichern, gute Arbeitsbedingungen und verlässliche Berufsperspektiven bieten. Dies setzt ein ganzheitliches Verständnis von Diversität, Führung und Organisation voraus. Universitäten müssen für ihren Erfolg darauf hinwirken, dass alle Angehörigen ihre Potenziale bestmöglich entfalten können.

Unser Weg

Die Universität Bremen versteht Vielfalt als Potenzial. Sie engagiert sich für Geschlechtergerechtigkeit und ist aufmerksam gegenüber Diskriminierungen im Alltag. Sie fühlt sich den Grundsätzen guter Arbeit verpflichtet und bietet ihren Beschäftigten gute Vertrags- und Rahmenbedingungen sowie ein gesundheitsförderliches Arbeitsumfeld. Für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler hält sie individuelle Coachings, überfachliche Qualifizierungen und Angebote der internen Forschungsförderung bereit. Freiräume, Vertrauen, Wertschätzung und explizite Angebote zur Entwicklung stärken die individuellen Kompetenzen. Das sichtbare Engagement für Personalentwicklung, Möglichkeiten zur beruflichen Weiterentwicklung, ein modernes, gemeinsames Verständnis von Personalmanagement und Dual-Career-Angebote machen die Universität zu einem attraktiven Arbeitgeber. Die Universität Bremen pflegt eine ausgeprägte Willkommenskultur.

Unsere Ziele

  • Wir bieten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern bedarfsgerechte Unterstützung bei der Reflexion ihrer Lehre, dem Ausbau hochschuldidaktischer Kompetenz, dem Transfer wissenschaftlicher Ergebnisse, der Wissenschaftskommunikation und der Personalführung.
     
  • Wir bestärken Beschäftigte in Technik und Verwaltung durch Personalentwicklung, Lernangebote und Austausch im Wissenschaftssystem darin, ihre Leistungen auf einem hohen professionellen Niveau zu erbringen und den organisationalen Wandel aktiv mitzugestalten.
     
  • Wir pflegen die Partizipation von Studierenden und Beschäftigten und erproben, etablieren und evaluieren neue Formen der Konsultation und Beteiligung.
     
  • Wir bauen weiterhin bestehende Diskriminierungen ab und verankern Geschlechtergerechtigkeit und Diversitätsförderung als Führungsaufgabe in allen Bereichen.
  • Wir erhöhen den Anteil von Frauen in wissenschaftlichen Spitzenpositionen.
     
  • Wir engagieren uns für mehr Familiengerechtigkeit und unterstützen Studierende und Beschäftigte bei der Vereinbarkeit von Studium oder Beruf mit Aufgaben der Kinderbetreuung oder der Pflege von Angehörigen.