Zum Inhalt springen

Detailansicht

1 x 0,5 Fremdsprachenassistenz (w/m/d)

An der Universität Bremen ist im Fachbereich Rechtswissenschaften unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer / eines

Fremdsprachenassistentin / Fremdsprachenassistenten (w/m/d)
19,6 WStd. / EGr 9a TV-L

zu besetzen.

Die Stelle gehört zur Professur für Öffentliches Recht, Völkerrecht, Europarecht und Rechtstheorie (Prof. Dr. Andreas Fischer-Lescano, LL.M.). Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen die folgenden Aufgaben:

  • Korrespondenz und Textverarbeitung in deutscher, englischer und einer weiteren (d.h. spanischer, französischer, portugiesischer oder italienischer) Sprache, einfache Übersetzungen
  • Verwaltungsaufgaben in Lehre und Forschung, insbesondere:
    • Verwaltungsmäßige Betreuung der Forschungsaktivitäten und Drittmittelvorhaben, insbesondere im Hinblick auf ein ERC-Projekt (Consolidator Grant)
    • Mitarbeit bei der Vorbereitung von Lehrmaterialien
    • Mitarbeit bei der Lehrveranstaltungsplanung
    • Beschaffungen, sonstige Sekretariatsaufgaben

Wenn Sie Interesse haben, sich in der Verwaltung des Fachbereiches Rechtswissenschaften zu engagieren, sehen wir Ihrer Bewerbung gerne entgegen. Sie überzeugen uns durch:

  • Eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur / zum Fremdsprachenkorrespondentin / Fremdsprachenkorrespondenten (Sprachen Englisch und eine weitere Sprache -Spanisch, Französisch, Portugiesisch oder Italienisch) oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten, vorzugsweise nachgewiesen durch einschlägige Berufserfahrung
  • Erfahrungen in der selbständigen Organisation eines (Fremdsprachen-)Sekretariats
  • Sichere Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Gewandten Umgang mit der Standardsoftware (Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Online-Anwendungen, E-Mail, Internet)
  • Kenntnisse in einem integrierten Finanz- und Buchungssystem (z.B. SAP)
  • Englische Sprachkenntnisse (CEF-Level C1)
  • Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache (Spanisch, Französisch, Portugiesisch oder Italienisch, CEF-Level B2)
  • Kooperative und serviceorientierte Arbeitsweise, Organisationsfähigkeit.

Schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund sind willkommen.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer A274/19 bis zum 29.10.2019 an: Universität Bremen, Fachbereich 6, Herrn Henri Ohlmann, Universitätsallee, GW 1, 28359 Bremen oder auf dem unverschlüsselten elektronischen Postweg an verwaltung-juraprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

 

 

Erstellt am 26.09.19 von Alexandra Gutherz