Zum Inhalt springen

Detailansicht

1 x 0,5 Verwaltungsangestellte/r (w/m/d)

An der Universität Bremen im Fachbereich 10 Sprach- und Literaturwissenschaften werden verschiedene Sprachen, ihre Literaturen und Kulturen erforscht und gelehrt. Zur Unterstützung der hier tätigen internationalen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ist im Team der Fachbereichsverwaltung zum nächstmöglichen Zeitpunkt - unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe - die Stelle

einer / eines Verwaltungsangestellten (w/m/d)
Entgeltgruppe 10 TV-L
mit einer Wochenarbeitszeit von 19,6 Stunden

zu besetzen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung für folgendes Aufgabengebiet:

  • Allgemeine und grundsätzliche Bearbeitung der dem Fachbereich übertragenen Personalangelegenheiten einschließlich der verwaltungsrechtlichen Betreuung von Berufungs- und Personalauswahlverfahren
  • Bearbeitung der Personalmittelbewirtschaftung, soweit dem Fachbereich übertragen
  • Entscheidungsvorbereitung für den Dekan, soweit in eigener Zuständigkeit
  • Allgemeine Verwaltungs- und Organisationsangelegenheiten im Vertretungsfall

Sie bringen die besten Voraussetzungen mit, wenn Sie

  • über einen Berufsabschluss zum/zur Verwaltungsfachwirt/in (w/m/d) oder eine vergleichbare Qualifikation verfügen,
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung haben,
  • über sehr gute Kenntnisse des Öffentlichen Dienst- und Arbeitsrechts,
  • Kenntnisse in einem integrierten Finanz- und Buchungssystem (SAP),
  • sehr gute Kenntnisse der Standardsoftware (MS-Office Produkte) sowie über einen gewandten Umgang mit Internetbrowsern verfügen
  • die deutsche Sprache in Wort und Schrift (Level C2 - Gemeinsamer Referenzrahmen für Sprachen - CEF) sicher beherrschen,
  • Englischkenntnisse (Level A2 - Gemeinsamer Referenzrahmen für Sprachen - CEF) vorweisen können,
  • sich zu einer kooperativen und serviceorientierten Arbeitsweise verstehen und
  • über Organisations- und Kommunikationsfähigkeit sowie interkulturelle Kompetenz verfügen.

Einzelne Bereiche sind nachschulbar.

Kenntnisse des Hochschulrechts und eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildereignungsprüfung würden Ihr Profil positiv ergänzen.

Schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt.

Für Auskünfte steht Ihnen Frau Kröhnke-Geils (kroehnke.geilsprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de oder Tel: 0421- 218-68000) gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen sowie Urkunden/Zeugnissen richten Sie bitte bis zum 03.09.2019 unter Angabe der Kennziffer A222/19 an die:

UNIVERSITÄT BREMEN
Fachbereich 10
Sprach- und Literaturwissenschaften
Frau Geißler
Universitäts-Boulevard 13
D-28359 BREMEN
    
Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien (keine Mappen) einzureichen, da wir sie nicht zurücksenden können. Sie werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

 

 

Erstellt am 18.07.19 von Alexandra Gutherz