Zum Inhalt springen

Detailansicht

1 x 0,5 Wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in

Das Institut für Umweltphysik (IUP) der Universität Bremen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt – unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe –

eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/In (Doktorand/In) in  (Physik/physikalische Chemie)
                     Entgeltgruppe E13 TV-L (50%) befristet für 3 Jahre

Im Forschungsgebiet

Laborspektroskopie im UV und nahen Infrarot zur Auswertung von Satellitenmessungen

Die Befristung erfolgt nach Regeln der wissenschaftlichen Qualifikation im § 2 Abs. 1 WissZeitVG (Wissenschaftszeitvertragsgesetz). Demnach können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die noch in dem entsprechenden Umfang über Qualifizierungszeiten nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG verfügen.

Aufgabengebiet:
Die Abteilung „Physik und Chemie der Atmosphäre“ des Instituts für Umweltphysik (IUP, http://www.iup.uni-bremen.de) der Universität Bremen forscht international führend im Bereich Satellitenfernerkundung atmosphärischer Spurengase (Klima, Luftverschmutzung, Ozonchemie). Das IUP ist hierbei in eine Vielzahl nationaler und europäischer Projekte eingebunden, bei denen die Daten existierender (z.B. SCIAMACHY/ENVISAT, GOSAT, OCO-2) und zukünftiger (Sentinel-5-Precursor, Sentinel-5, SMERLIN) Satelliten eine zentrale Rolle spielen. Die spektralen Messungen dieser Satelliten enthalten Informationen über Spurenstoffe in der Erdatmosphäre, welche eine wichtige Rolle für Klima und Luftverschmutzung spielen. Für die Auswertung der Spektraldaten sind verbesserte spektroskopische Parameter der Spurengase aus Labormessungen unverzichtbar. Derzeit suchen wir für die Molekülspektroskopie-Gruppe eine/n enthusiastische/n Nachwuchswissenschaftler/in für folgende Forschungsthemen:

  • Bestimmung von spektroskopischen Parametern (Linienparameter) von Methan und anderer Spurengase im Nahinfrarot
  • Messung von Absorptionsquerschnitten für Schwefeldioxid im UV-Spektralbereich bei kalten Temperaturen


Unser Labor ist mit einem hochaufgelösten Fourier-Transform-Spektrometer für Messungen vom UV- bis in den Nahinfrarot-Bereich ausgestattet. Messungen werden in einem für Atmosphärenmessungen relevanten Temperaturbereich (200-295 K) durchgeführt.

Anforderungsprofil:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Uni-Diplom/Master) in Physik oder physikalischer Chemie mit einer Durchschnittsnote besser als oder gleich 2,0 im deutschen System oder B im angelsächsischen Notensystem
  • sehr gute Kenntnisse und einschlägige Erfahrung in mindestens einem der folgenden Gebiete: Molekülspektroskopie, Physikalische Chemie, Optik und Optik-Design, Laser-, Absorptions- und Fourier-Transform-Spektroskopie
  • sehr gute Programmierkenntnisse in mindestens einer Programmiersprache
  • gute Kommunikationsfähigkeit, da für Kooperationen mit europäischen Partnern erforderlich
  • gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache (schriftlich und mündlich)

Das Institut für Umweltphysik bietet eine gute Arbeitsatmosphäre, die direkte Einbindung in die internationale Forschung und eine attraktive Ausstattung. Die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Qualifikation im Rahmen einer Promotion ist gegeben.

Allgemeine Hinweise :
Die Universität Bremen beabsichtigt, den Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich zu erhöhen und fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

Schwerbehinderten Bewerberinnen bzw. Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.  Bewerbungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern mit Migrationshintergrund werden begrüßt.


Kontakt :
Rückfragen zu dem Aufgabengebiet beantwortet:

Dr. Victor Gorshelev, Tel. +49 421 218 62120
gorshelev@iup.physik.uni-bremen.de
Siehe auch:  http://www.iup.uni-bremen.de/gruppen/molspec/


Wir bitten um Zusendung der Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 18.06.2018 unter Angabe der Ausschreibungskennziffer A308/17 an:

Institut für Umweltphysik
Sekretariat Prof. Dr. John P. Burrows
Frau Stephanie Drath
Otto-Hahn-Allee 1
D-28359 Bremen

oder in elektronischer Form (in einer zusammengefassten PDF-Datei) an: sdrathprotect me ?!iup.physik.uni-bremenprotect me ?!.de


Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien (keine Mappen) einzureichen, da wir sie nicht zurücksenden können.
 

Erstellt am 23.11.17 von
Aktualisiert von: Rebekka Rosner