Zum Inhalt springen

Detailansicht

1 x 0,5 Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d)

An der Universität Bremen ist unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe ab dem 1. März 2020 befristet für die Dauer von drei Jahren am Institut für Organische und Analytische Chemie eine Doktorandenstelle für

eine wissenschaftliche Mitarbeiterin / einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (w/m/d) 
Entgeltgruppe  TV-L 13
mit der Hälfte der wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzen.

Die Befristung erfolgt zur wissenschaftlichen Qualifikation nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG (Wissenschaftszeitvertragsgesetz). Demnach können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die noch in dem entsprechenden Umfang über Qualifizierungszeiten nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG verfügen.

Die Aufgaben umfassen:

Mitarbeit in der Forschung zum Themengebiet „Naturstoffchemie, chemische Ökologie und chemische Verteidigung Höherer Pilze“

  • Isolierung und Strukturaufklärung neuer Inhaltsstoffe aus Höheren Pilzen mittels 2D-NMR, HR-ESIMS und weiterer instrumentell-analytischer Methoden
  • Untersuchung der Biosynthese der isolierten Naturstoffe
  • Bioaktivitätstests der isolierten Verbindungen
  • Untersuchung der ökologischen Bedeutung der Naturstoffe
  • Erstellung einer Dissertation im Rahmen der Forschungsarbeiten      
  • Mitarbeit in der Lehre im Umfang von 2 SWS, insbesondere bei der Durchführung organisch-chemischer Praktika

Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Chemie (Universitäts-Diplom bzw. Master of Science).

Die Universität Bremen beabsichtigt, den Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich zu erhöhen und fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.
Schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.
Bewerberinnen und Bewerber mit Migrationshintergrund sind willkommen.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer A383/19 bis zum 07.02.2020 an:

Prof. Dr. Peter Spiteller, Universität Bremen, FB 2, Leobener Straße 7, 28359 Bremen.    

Für weitere Informationen oder Fragen stehen wir per Telefon (0421-218-63100) oder E-Mail (Peter.Spitellerprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de) gern zur Verfügung.

Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien (keine Mappen) einzureichen, da wir sie nicht zurücksenden können; sie werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

 

Erstellt am 16.01.20 von Alexandra Gutherz