Zum Inhalt springen

Detailansicht

1 x 0,5 Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d) - Arbeitsgebiet Fachdidaktik Mathematik (Grundschule / Elementarbereich)

An der Universität Bremen ist im Fachbereich 12, Bildungs- und Erziehungswissenschaften zum 1.02.2020 – unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe – eine halbe Stelle als

wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d)
(19,6 Wochenstunden)

für das Arbeitsgebiet

Fachdidaktik Mathematik (Grundschule / Elementarbereich)

– Entgeltgruppe 13 TV-L  –

befristet für die Dauer von 3 Jahren zu besetzen.

Die Befristung erfolgt nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG (Wissenschaftszeitvertragsgesetz). Demnach können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die noch in dem entsprechenden Umfang über Qualifizierungszeiten nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG verfügen.

Es erwartet Sie eine interessante und vielseitige Tätigkeit, bei der Sie Ihre Lehrverpflichtung gut mit einer wissenschaftlichen Qualifikation zu einem frei zu wählenden Thema aus der Mathematikdidaktik (Schwerpunkt Grundschule/Elementarbereich) verknüpfen können. Der Arbeitsbereich zeichnet sich durch ein kooperatives Miteinander und gegenseitige Unterstützung aus. Das engagierte und fachlich versierte Team wird Sie in der Einarbeitungsphase selbstverständlich aktiv begleiten.

Die Stelle umfasst folgende Aufgaben:

  • Durchführung von Lehrveranstaltungen in den fachdidaktischen Anteilen der lehramtsbezogenen Studiengänge (Grundschule / Elementarbereich) im Umfang von 2 SWS
  • Abnahme von Modulprüfungen
  • Wissenschaftliche Qualifizierung in Form einer Promotion
  • Mitwirkung an den Forschungsaktivitäten und der akademischen Selbstverwaltung der Arbeitsgruppe

Einstellungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes Lehramtsstudium (mit Mathematik als Fach). Schulpraktische Erfahrungen sind wünschenswert.

Die Universität Bremen beabsichtigt, den Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich  zu erhöhen und fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf sich zu bewerben.
Schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.
Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bis zum 15.11.2019 mit der Kennziffer A290/19 an folgende Adresse zu richten:

Prof. Dr. Dagmar Bönig    
Universität Bremen
Postfach 330440
28334 Bremen

Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien (keine Mappen) einzureichen, da wir sie nicht zurücksenden können; sie werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet.

 

Erstellt am 24.10.19 von Alexandra Gutherz