Zum Inhalt springen

Detailansicht

1 x 0,75 Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d)

An der Universität Bremen ist am Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie (ZARM) –unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe – zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Arbeitsgruppe „Weltraumwissenschaften“ die Stelle einer/eines
 
wissenschaftlichen Mitarbeiterin/wissenschaftlichen Mitarbeiters (w/m/d)
Entgeltgruppe 13 TVL

mit 75% der vollen Wochenstundenzahl, befristet für die Dauer von drei Jahren zu besetzen.

Die Befristung erfolgt zur wissenschaftlichen Qualifikation nach §2 Abs.1 WissZeitVG (Wissenschaftszeitvertragsgesetz). Demnach können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die noch in dem entsprechenden Umfang über Qualifizierungszeiten nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG verfügen.

Die Aufgaben liegen in der Analyse von Daten der Galileo GNSS Satelliten zur Untersuchung grundlegender physikalischer Fragestellungen und der Modellierung von Störeffekten auf die Uhren sowie den Orbit dieser Satelliten.  Die Bereitschaft zur Promotion wird erwartet.
Die Arbeiten schließen an eine bereits erfolgreich durchgeführte Analyse der Daten der Satelliten Galileo 5 und 6 zum Test der relativistischen gravitativen Rotverschiebung, die zum bis dato genauesten Test dieser relativistischen Vorhersage geführt hat, an. Darauf aufbauend sollen weiterführende Modelle der systematischen Störungen in Orbit und Uhrengang beispielsweise durch Temperatur, Magnetfeld oder Solardruck entwickelt werden. Hierfür kann eine am ZARM in Kooperation mit dem DLR Institut für Raumfahrtsysteme gemeinsam entwickelte Simulationsumgebung für hochpräzise Orbitpropagation verwendet und ggf. erweitert werden.

Die so entwickelte Implementierung soll schließlich genutzt werden um auch andere relativistische Effekte sowohl auf die Uhren als auch auf die Orbits der Satelliten zu untersuchen.

Ihre Qualifikation:

  • überdurchschnittlicher Masterabschluss in den Fächern Physik, Luft- und Raumfahrt-technik oder verwandten Studiengängen mit Bezug zur Raumfahrt
  • Grundlegende Kenntnisse von Orbitmechanik und Lagedynamik
  • Grundlegende Programmierkenntnisse z. B. mit Matlab/SIMULINK, C/C++
  • Erste Erfahrungen in einem der Bereiche Satelliten Navigation, Satellitenmodellie-rung, Orbitpropagation und Orbitbestimmung, Anwendung von Finite-Elementen-Preprozessoren (z.B. ANSYS) oder ähnliches sind von Vorteil
  • hohe Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit
  • eigenverantwortliche und zielorientierte Arbeitsweise
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift

Ihre Aufgaben:

  • Entwicklung von Softwaremodulen zur Modellierung nicht gravitativer Störkräfte (So-lardruck, Thermaldruck)
  • Entwicklung einfacher Uhrenmodelle (Rauschen und Drift der GNSS Uhren)
  • Entwicklung von Software zur statistischen Aufbereitung und Analyse der GNSS Uhren und Orbitdaten
  • Veröffentlichung der Ergebnisse in internationalen Fachzeitschriften und Teilnahme an internationalen Fachtagungen

Die Universität Bremen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen im Wissenschaftsbereich an und fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.
Schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.
Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe des frühestmöglichen Termins für Ihren Eintritt und der Ausschreibungskennziffer A307/19 bis zum 20.11.2019 an:

Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM)
Universität Bremen
Dr. Sven Herrmann
Am Fallturm 2
28359 Bremen

oder per Mail (in einem einzigen pdf) an: sven.herrmannprotect me ?!zarm.uni-bremenprotect me ?!.de
sowie an benny.rieversprotect me ?!zarm.uni-bremenprotect me ?!.de

Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien (keine Mappen) einzureichen, da wir sie nicht zurücksenden können; sie werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

 

 

Erstellt am 30.10.19 von Alexandra Gutherz