Zum Inhalt springen

Detailansicht

1 x 1,0 Technischer Mitarbeiter/in (w/m/d)

An der Universität Bremen ist im Fachbereich 1 (Physik/Elektrotechnik), Institut für Umweltphysik (IUP) zum nächst-möglichen Zeitpunkt – unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe eine Stelle einer / eines

Technische/r Mitarbeiter/in (FH) (w/m/d)
Entgeltgruppe bis zu EG 12* TV-L je nach Qualifikation

mit der vollen regelmäßigen Wochenarbeitszeit – unbefristet –  zu besetzen.

Die Universität Bremen beabsichtigt, den Anteil von Frauen im technischen Betrieb zu erhöhen und fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

Das IUP ist international führend auf dem Gebiet der Fernerkundung der Atmosphäre. Ein wichtiger Schwerpunkt in der Arbeitsgruppe ‘Fernerkundung‘ ist die bodengebundene Fernerkundung im infraroten Spektralbereich. Das Institut betreibt dazu fünf Bodenstationen weltweit.

Wir suchen für unsere Arbeitsgruppe ‘Fernerkundung‘ eine/n technische/n Mitarbeiter/in zur Entwicklung und Aufbau neuer Komponenten für Atmosphärenbeobachtungen sowie zur Betreuung der Messstationen und der Anleitung und Durchführung von Reparaturen.

Das Aufgabengebiet umfasst die:

  • Entwicklung, Aufbau und Erprobung neuer Komponenten für Atmosphären-beobachtungen mit Hilfe spektroskopischer Methoden
  • Betreuung von Messstationen, auch im Ausland
  • Anleitung und Durchführung von Reparaturen
  • Auslandsaufenthalte im Rahmen der Stationsbetreuung
  • Einweisung und Anleitung anderer Mitarbeiter/innen
  • Mitarbeit bei nationalen und internationalen Forschungsprojekten

*Bei einer Eingruppierung unterhalb der EG12 werden entsprechend angepasste Aufgaben übertragen.

Anforderungsprofil :

  • ein erfolgreich abgeschlossenes technisches Fachhochschulstudium (mindestens Bachelor) auf dem Gebiet Maschinenbau, Elektrotechnik, Mechatronik, oder angrenzender Gebiete
  • Sehr gute Programmierkenntnisse
  • Kenntnisse der Optik und Spektroskopie
  • Sehr gute englische Sprachkenntnisse, vergleichbar mit CEF-Level C1
  • Bereitschaft zu Auslandsaufenthalten im Rahmen der Stationsbetreuung
  • kooperativer und serviceorientierter Arbeitsstil
  • Eigeninitiative und Organisationsgeschick
  • Kenntnisse in der Atmosphärenforschung

Wünschenswert sind langjährige Berufserfahrungen im angestrebten Aufgabengebiet

Das Institut für Umweltphysik bietet eine sehr gute Arbeitsatmosphäre, die direkte Einbindung in die internationale Forschung und eine attraktive Ausstattung. Das IUP ist in eine Vielzahl nationaler und europäischer Projekte eingebunden. Ein vielseitiges und eigen-verantwortliches Aufgabenspektrum in einem multikulturellen, dynamischen Team mit flachen Hierarchien und kurzen Kommunikationswegen in angenehmer Arbeitsatmosphäre sowie ein technologisch innovatives Arbeitsumfeld (www.iup.uni-bremen.de).

Allgemeine Hinweise :

Schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt.

Kontakt:

Weitere Auskünfte erhalten Sie bei: Prof. Dr. Justus Notholt Tel. 0421/218-62190 (notholtprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de).

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen sowie Urkunden/Zeugnissen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer A17/20 bis zum 13.03.2020 an

Universität Bremen
FB 1 - Physik/Elektrotechnik
Z. Hd. Frau Ohlmann
Postfach 330 440
D-28334 Bremen

oder per E-Mail an: a17-20protect me ?!fb1.uni-bremenprotect me ?!.de (in einer zusammengefassten pdf-Datei).

Bewerbungsunterlagen werden nur in Kopie (keine Mappen) benötigt; sie werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

    

 

 

Erstellt am 10.02.20 von Alexandra Gutherz