Zum Inhalt springen

Detailansicht

1 x 1,0 Universitätslektor

An der Universität Bremen ist im Fachbereich 3, Mathematik und Informatik, unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe, ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt bis voraussichtlich Februar 2020, als Mutterschutz/Elternzeitvertretung die Stelle einer/eines

 

Universitätslektorin/Universitätslektors

 

für das Arbeitsgebiet

 

Algebra, Geometrie, Topologie und deren Anwendungen

 

mit voller Arbeitszeit

– Entgeltgruppe 13/14 TV-L–

Kennziffer: LK 209/19

zu besetzen.

 

Die Stelle ist inhaltlich in das Institut für Algebra, Geometrie, Topologie und deren Anwendungen (ALTA, www.alta.uni-bremen.de) eingegliedert. Der/die Bewerber/-in soll den Lehr- und Betreuungsbedarf im genannten Gebiet für Studierende der Mathematik, der Technomathematik (auch im Lehramt sowie im Service für nichtmathematische Studiengänge) übernehmen.

 

Die Stelle umfasst folgende Aufgaben:

 

  • Selbständige Durchführung von wissenschaftsbasierten Lehrveranstaltungen einschließlich der Modulprüfungen im Umfang von 12 SWS
  • selbständige Wahrnehmung von Aufgaben in der Forschung in den am Institut vertretenen Gebieten
  • Mitantragstellung in Drittmittelprojekten des Instituts
  • selbständige Betreuung und Begutachtung von Abschlussarbeiten im Arbeitsgebiet
  • ggf. Wahrnehmung von Aufgaben in der Selbstverwaltung, soweit andere Dienstaufgaben nicht beeinträchtigt sind

 

Einstellungsvoraussetzungen sind:

  • ein überdurchschnittlicher wissenschaftlicher Hochschulabschluss in Mathematik oder Informatik
  • in der Regel eine abgeschlossene einschlägige und überdurchschnittliche Promotion
  • mehrjährige Erfahrung in Forschung und Lehre, vorzugsweise auf internationaler Ebene mit klarem Ausweis aktiver Forschungstätigkeit etwa durch Publikationen und Organisation von wissenschaftlichen Veranstaltungen

 

Für die Eingruppierung in die Entgeltgruppe 14 TVL ist zwingend die abgeschlossene Promotion und mehrjährige einschlägige Berufserfahrung in Lehre und Forschung nach Abschluss der Promotion erforderlich.

 

Weitere Auskünfte erteilt Prof. Dr. Dmitry Feichtner-Kozlov (dfkprotect me ?!math.uni-bremenprotect me ?!.de).

Die Universität Bremen beabsichtigt, den Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich  zu erhöhen und fordert deshalb Wissenschaftlerinnen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.  Schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.  Bewerbungen von Wissenschaftlern/Wissenschaftlerinnen mit Migrationshintergrund werden begrüßt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bis zum 04.03.2019 mit der o. g. Kennziffer an folgende Adresse zu richten:

ALTA Institut

z. Hd. Prof. Dr. Dmitry Feichtner-Kozlov

Fachbereich Mathematik und Informatik    

Universität Bremen

Postfach 330440

28334 Bremen

 

Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien (keine Mappen) einzureichen. Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet.

 

 

Erstellt am 11.02.19 von
Aktualisiert von: Rebekka Rosner