Zum Inhalt springen

Detailansicht

1 x 1,0 Verwaltungsangestellte/r (w/m/d)

An der Universität Bremen ist im Fachbereich Wirtschaftswissenschaft im Bereich Finanzen und Controlling zum nächstmöglichen Zeitpunkt - unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe - die Stelle einer/eines

Verwaltungsangestellten (w/m/d)
im Sekretariatsbereich
mit 39,2 Wochenstunden in der
Entgeltgruppe TV-L 6

unbefristet zu besetzen.

Die Universität Bremen ist sehr forschungsstark und ein inspirierender Ort der Bildung. Die Universität ist zugleich aber auch vielfältig, verantwortungsbewusst, kooperativ und kreativ. An der Universität Bremen arbeiten 3500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, und auch Sie können Teil dieses international zusammengesetzten Teams sein. Ihre Aufgabe ist es die Arbeitsgruppen „Finanzdienstleistungen und Finanztechnologie“ (Leitung: Prof. Lars Hornuf), „Management Accounting and Information Systems“ (Leitung: Prof. Thomas Loy) und „Unternehmensrechnung und Controlling“ (Leitung: Prof. Jochen Zimmermann), bei Korrespondenz-, Verwaltungs- und Sekretariatsaufgaben zu unterstützen. Die Arbeitsgruppen zeichnen sich durch ein kooperatives Miteinander und gegenseitige Unterstützung aus.

Für diese Arbeitsgruppen suchen wir eine kommunikationsstarke und teamfähige Persönlichkeit mit ausgeprägter Organisationsfähigkeit. Im Gegenzug bieten wir Ihnen die Möglichkeit, in einem interessanten, abwechslungsreichen und wertschätzenden Arbeitsumfeld an der Universität Bremen mit sehr guter Infrastruktur zu arbeiten.

Wir würden uns freuen, Ihre Bewerbung für folgendes Aufgabengebiet zu erhalten:

  • Verwaltungsaufgaben in Lehre und Forschung, insbesondere
    • Verwaltungsmäßige Betreuung der Forschungsaktivitäten und Drittmittelvorhaben
    • Mitarbeit bei Prüfungsangelegenheiten unter Hinzuziehung von „Flex-Now“
    • Mitarbeit bei der Vorbereitung von Lehrmaterialien
    • Mitarbeit bei der Lehrveranstaltungsplanung
    • Beschaffungen
  • Sekretariatsaufgaben
  • Textverarbeitung

Anforderungen:

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder Fachangestellten bzw. Kaufmann/-frau für Bürokommunikation oder Kaufmann/-frau für Büromanagement oder vergleichbare Qualifikation.
  • Sichere Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Gute Kenntnisse der englischen Sprache (ab mindestens Level A2)
  • Gewandter Umgang mit Standardsoftware in den Bereichen Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentation, E-Mail und Internet
  • Organisationsfähigkeit und Eigeninitiative
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit

Die Universität Bremen bietet ihren Beschäftigten vielfältige und herausfordernde Aufgaben und kann insofern bedarfsorientierte Fortbildungsmöglichkeiten und individuelle Personalentwicklungsmaßnahmen anbieten. Die Bereitschaft der Bewerber und Bewerberinnen zur Fortbildung wird daher erwartet und unterstützt. Die Universität Bremen ist zudem als familiengerechte Hochschule zertifiziert und unterstützt daher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Arbeitszeiten an der Universität Bremen orientieren sich in einem flexiblen Gleitzeitrahmen unter Berücksichtigung der arbeitsgruppenspezifischen Bedürfnisse. Zudem bietet die Universität Bremen neben den Angeboten des betrieblichen Gesundheitsmanagements auch die Möglichkeit, Angebote des Hochschulsportes oder Firmenfitness wahrzunehmen. Dies ist ebenso selbstverständlich wie die Möglichkeit zum Bezug eines Job-Tickets.

Schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.
Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund werden begrüßt.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 17.12.2019 unter Angabe der Kennziffer A315/19 postalisch an:

Universität Bremen
Fachbereich Wirtschaftswissenschaft
Fachbereichsverwaltung
Postfach 330 440
28334 Bremen

oder elektronisch per E-Mail in einer PDF-Datei an mucekprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de.

Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien (keine Mappen) einzureichen, sie werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

 

Erstellt am 14.11.19 von Alexandra Gutherz