Zum Inhalt springen

Detailansicht

1 x 1,0 Wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in (w/m/d)

An der Universität Bremen ist im Fachgebiet 26 „Raumfahrttechnologie“ am Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM) des Fachbereiches Produktionstechnik im Rahmen eines Forschungsprojekts ab 01.10.2019 eine Projektstelle für eine(n)

wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlichen Mitarbeiter (w/m/d)
bis Entgeltgruppe 14 TV-L

mit voller wöchentlicher Stundenzahl bis 30.09.2022 zu besetzen. Der Arbeitsort ist das Kooperationslabor von ZARM/DLR und Airbus „Laboratory for Enabling Technologies (LET)“ vor Ort bei Airbus in Friedrichshafen.

Aufgaben:

Es erwartet Sie ein vielseitiges und spannendes Einsatzgebiet an direkter Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Industrie. Ihre Tätigkeit beinhaltet die Mitarbeit an der Entwicklung optischer Instrumente im Bereich der Laser-Metrologie für zukünftige Anwendungen im Weltraum. Hintergrund sind geplante Missionen zur Bestimmung des Erdgravitationsfeldes (Nachfolge von GRACE Follow-On, NGGM (Next Generation Gravity Mission)) und zur Detektion von Gravitationswellen (LISA, Laser Interferometer Space Antenna).

Ihr Tätigkeitsbereich beinhaltet Konzepterstellung, Design, Umsetzung und Charakterisierung hochgenauer laser-interferometrischer Aufbauten zur Abstands- und Winkelmessung (relativ und absolut) sowie optischer Frequenzreferenzen. Dabei bearbeiten und leiten Sie die Projekte weitestgehend selbstständig und betreuen Abschlussarbeiten (Bachelor/Master) und Doktoranden auf diesem Gebiet.

Das Labor „Laboratory for Enabling Technologies“ wird gemeinschaftlich von ZARM/DLR Bremen und Airbus geführt. Ihre Aufgabe beinhaltet die Koordination der Projekte zwischen ZARM und Airbus sowie ggf. mit zusätzlichen Projektpartnern.

Einstellungsvoraussetzungen:

Einstellungsvoraussetzung ist ein mit Erfolg abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Diplom) in Physik oder Ingenieurwissenschaften sowie entweder eine Promotion oder langjährige Berufserfahrung in dem oben genannten Bereich.

Erfahrung im Bereich der Raumfahrt ist wünschenswert, jedoch nicht zwingend erforderlich.  

Es werden ein sehr hohes Maß an Engagement, Teamfähigkeit und Selbständigkeit sowie sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift erwartet.

Hinweis:

Die Universität Bremen beabsichtigt, den Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich zu erhöhen und fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

Schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe des frühestmöglichen Termins für Ihren Eintritt und der Ausschreibungskennziffer A205/19 bis zum 25.08.2019 an:

 

Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM)

Universität Bremen

Prof. Dr. Claus Braxmaier

Am Fallturm 2

28359 Bremen

 

oder per Mail (in einem einzigen pdf) an Prof. Braxmaier: claus.braxmaier@zarm.uni-bremen.de oder Dr. Thilo Schuldt: thilo.schuldt@zarm.uni-bremen.de

 

 

Erstellt am 02.08.19 von Rebekka Rosner