Zum Inhalt springen

Detailansicht

1 x 1,0 Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d) als Koordinator/in der Graduiertenschule M3IGS

Im Fachbereich 3 (Mathematik und Informatik) der Universität Bremen ist in der integrierten Graduiertenschule des Wissenschaftsschwerpunkte Minds, Media, Machines ab 01.01.2020 (vorbehaltlich der Stellenfreigabe) befristet für die Dauer von bis zu 5 Jahren folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d)
als Koordinator*in der Graduiertenschule M3IGS
– Entgeltgruppe 14 TV-L (100%)

Die Befristung erfolgt nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG (Wissenschaftszeitvertragsgesetz). Demnach können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die noch in dem entsprechenden Umfang über Qualifizierungszeiten nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG verfügen.

Die M3IGS hat innerhalb des Wissenschaftsschwerpunkte Minds, Media, Machines zum Ziel, interdisziplinärere Promotionen zu fördern, ein fachübergreifendes Qualitätsmanagement zu etablieren, gute Rahmenbedingung für alle Promovierende zu schaffen und Chancengleichheit zu fördern. Dabei ist die M3IGS kein eigenes Doktorandenprogrammen sondern ein Dach für Doktorandenprogramme und koordinierte Initiativen innerhalb des Wissenschaftsschwerpunktes.
M3IGS soll als Dach bzw. Hub für die Promotionsprogramme innerhalb des WSP wirken, bestehende Programme vernetzen und helfen, neue Programme anzustoßen. Dazu sollen übergreifende Aufgaben übernommen werden, Angebote koordiniert werden und Synergien geschaffen werden.

Mit der Stelle sind die folgenden Aufgaben verbunden:

  • Leitungsaufgaben innerhalb der M3IGS
  • Vertretung der M3IGS nach außen inklusive Wissenschaftskommunikation
  • Abstimmung mit Forscher*innen aus dem Wissenschaftsschwerpunkt
  • Entwicklung von Maßnahmen zur Umsetzung der Ziele der M3IGS
  • Einwerbung von Drittmitteln und Unterstützung bei der Einwerbung von Stipendienprogrammen und Einzelstipendien
  • Übergreifende Koordination von Angeboten und Schaffen von Synergien
  • Entwicklung von Maßnahmen innerhalb des Programms für z.B. Auslandsaufenthalte, Gastwissenschaftler (z.B. für externe Gutachter), Workshops
  • Organisation von fachspezifischen und überfachlichen Trainings
  • Unterstützung und Organisation der Gremien innerhalb von M3IGS
  • Integration und Koordination der bestehnden Formate
  • Aufbau einer digitalen Infrastruktur zur Koordination gemeinsamer Workshops, Fortbildung und für Bewerbungen

Erforderliches Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium und Promotion im Fach Informatik oder in einem anderen Fach mit starken Bezug zur Informatik (nachgewiesen über Publikationen)
  • Leitungserfahrung
  • Erfahrung in strukturierten Doktorandenprogrammen
  • Erfahrung in der Einwerbung von Drittmitteln
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Bereitschaft und Fähigkeit sich schnell und umfassend in neue Zusammenhänge einzuarbeiten

Die Universität Bremen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen im Wissenschaftsbereich an und fordert deshalb Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt.

Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund sind willkommen.

Rückfragen an: Prof. Dr. Rolf Drechsler |Tel:0421-218-63932 |Email: drechslerprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Senden Sie Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Diplom- oder Masterzeugnis etc.) unter Angabe der Kennziffer A336/19 bis zum 20.12.2019 an:

Universität Bremen
Fachbereich 3 Informatik/Mathematik
Prof. Dr. Rolf Drechsler
Bibliothekstraße 5
28359 Bremen

oder elektronisch in einer Datei im PDF-Format an drechslerprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Bei Bewerbungen in Papierform reichen Sie bitte nur Kopien (keine Mappen) ein, da wir sie nicht zurücksenden können; sie werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

 

Erstellt am 28.11.19 von Alexandra Gutherz