Zum Inhalt springen

Detailansicht

1 x 75% Fremdsprachenassistentin/Fremdsprachenassistenten (w/m/d)

An der Universität Bremen im SOCIUM – Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik, ist für zentrale Aufgaben in der Geschäftsstelle und im Fachgebiet „Ungleichheitsdynamiken in Wohlfahrtsgesellschaften“, Prof. Sachweh,

zum nächstmöglichen Zeitpunkt - unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe

eine Stelle für eine/einen

 

Fremdsprachenassistentin/Fremdsprachenassistenten (w/m/d)

mit 75 % der regelmäßigen Arbeitszeit (29,4 Std.)

 

Entgeltgruppe 7 TV-L unbefristet zu besetzen.

 

Aufgaben:

 

  1. Unterstützung des SOCIUM bei zentralen Aufgaben, insbesondere Mitarbeit bei der Organisation und Durchführung von Tagungen (in englischer Sprache)
  2. Korrespondenz und Textverarbeitung in deutscher und englischer Sprache, einfache Übersetzungen
  3. Verwaltungsaufgaben in Lehre und Forschung, insbesondere:
    • Unterstützung in der Lehre (u.a. Umgang mit stud.ip, Noteneintragung in FlexNow, Kommunikation mit dem Prüfungsamt und Studierenden)
    • Verwaltungsmäßige Betreuung von Forschungsaktivitäten und Drittmittelvorhaben
  4. Beschaffungen
  5. Sekretariatsaufgaben

 

Voraussetzungen:

  • Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zur Fremdsprachenassistentin oder zum Fremdsprachenassistenten oder vergleichbare Qualifikation vorzugsweise nachzuweisen durch mehrjährige, einschlägige Berufserfahrung
  • Erfahrungen mit selbständiger Büroorganisation und Sekretariatsarbeit
  • Sehr gute Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift (C2 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen – CEF)
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift (C1 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen – CEF)
  • Sicherer Umgang mit Standard-Bürosoftware (Textverarbeitung, Präsentationssoftware, Tabellenkalkulation, E-Mail)
  • Sicherer Umgang mit Internet und Webtools (Kalender, Mailing-Lists)

 

Erwartet werden sehr gute Organisationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Kommunikationskompetenz, Zuverlässigkeit und Flexibilität.

 

Schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind willkommen.

 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind unter Angabe der Kennziffer A229/19 bis zum 03.09.2019 zu richten an:

 

Universität Bremen
SOCIUM Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik

z.H. Frau Dorit Lafferenz
Postfach 33 04 40
28334 Bremen  

oder elektronisch

bitte als pdf-Anhang  per e-mail mit einschlägigem Lebenslauf an

socium-bewerbungenprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de.


Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien (keine Mappen) einzureichen, da wir sie nicht zurücksenden können. Sie werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

 

 

 

Erstellt am 02.08.19 von Rebekka Rosner